HomepageForenLifestyle-ForumHilfe mein Hase reist sich das Fell aus!!

Hilfe mein Hase reist sich das Fell aus!!

Jasi95am 14.06.2011 um 16:48 Uhr

Heey!

Ich habe mir vor ein paar Monaten einen Hasen gekauft doch er reißt sich die gaanze Zeit sein Fell aus es ist aber ein Mänchen . er reißt sich auch immer nur an einer Stelle das Fell aus bis sie Kahl ist und dann fängt er eine andere an bis diese auch Kahl ist ,jetzt hatt er überall solche nackten Stellen im Fell,ich war auch beim Tierartzt doch der meinte es wäre Stress doch er ahtt gar kein Stress und er meinte es könnten auch Parasieten sein dagegen hatt er auch eine Spritze beckommen und 5 Tage Medikamente doch es ist immer noch nicht weg.Mein Tierartzt hatt dann gesgat ja er weiß es auch nicht genau ..dazu kommt ja auch noch das mein Hase so viel Trinkt ich weiß NICHT ob das normal ist jeden Tag eine neue Wasserflasche aber sonst geht es ihm ja gut nur dieses Fell ausreißen ich mache mir solche sorgen bitte könnt ihr mir helfen.

Nutzer­antworten



  • von sekhmet am 16.06.2011 um 11:38 Uhr

    @ ebrolita

    also ich weiss nicht, auch als nicht-hasenexperte finde ich diese, wie du es nennst, hasenkrabbelgruppe, keine wirklich gulungene idee. klar man meint man tut den tieren damit was gutes. aber wenn die sich nur hin und wieder sehen und somit null aneinander gewöhnt sind, tut man ihnen nur stress an.

  • von edibee am 16.06.2011 um 11:22 Uhr

    Ohne selbst Hasen zu haben: ich denke, er ist alleine!

  • von Ebrolita am 16.06.2011 um 11:18 Uhr

    Also, als Erstes würde ich mir mal einen anderen Tierarzt suchen… nur so nebenbei….

    Zweitens, wenn du das Tier allein hälst fühlt er sich sicher sehr allein, trotz der Hasenkrabbelgruppe 😀 (Finde ich im Übrigen aber einer sehr gute Idee). Männchen sind so oder so anfälliger zu solchen Reaktionen zu neigen als Weibchen. Eine Art tierisches ADS.

    Aber zur Sommerzeit rupfen sie sich eh alle das Fell aus, da würde ich mir dann nicht so große Sorgen drum machen.

    Das Beste ist aber wahrscheinlich, wenn du dir tatsächlich einfach Gesellschaft für den kleinen Hoppel holst. Denn Einsamkeit stresst tatsächlich so ein kleines Tier (schlauer Tierarzt, haha)…

    Wegen der Flasche würde ich mir keine Sorgen machen, dein kleiner Freund hat wahrscheinlich einfach nur einen gesunden Durst. Auch spielen Kaninchen mit ihrer Flasche, deshalb läuft auch viel Wasser einfach nur in den Stall. Das du kontrolliert hast, ob die Flasche ein Leck hat, davon gehe ich jetzt einfach mal aus.

    Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

    Liebe Grüße, Ebrolita

  • von Totally_Tine am 15.06.2011 um 16:28 Uhr

    Dann haben deine Eltern keine Ahnung. Das Kraftfutter lässt die Tiere dick werden. Mal abgesehen davon, kann diese Fütterung auch zu Zahnproblemen führen. Ausserdem gibt es in diesem Futter Sachen, die die Kaninchen nicht vertragen. Du solltest ausschließlich Heu und frisches Gemüse und Obst füttern. Außerdem kannst du, wenn ihr einen Garten habt auch auf euren Rasen setzen (aber nur wenn dieser ungedüngt ist).

  • von Jasi95 am 15.06.2011 um 16:20 Uhr

    @: lajennifer also ist es gesünder wenn ich ihm frisches Gemüse gebe als das trockenfutter in der Tüte ..warum was ist darin enthalten meine Eltern sagen das wäre das einzigste beste für das Tier ..

  • von Danschi am 14.06.2011 um 20:59 Uhr

    Kanichen rupfen sich auch das Fell, wenn sie ein Nest bauen. Allerdings machen das nur scheinschwangere weibliche Kaninchen.

  • von Danschi am 14.06.2011 um 20:57 Uhr

    Genau das ist der richtige Weg. Hole ihm ein 2.Kaninchen. Ich würde ein Weibchen empfehlen. Aus Erfahrung ist es meist einfacher Männchen und Weibchen zu “vergesellschaften”. Das Männchen lässt du dann Kastrieren. Das Weibchen mußt du dann nicht. Anfangs lässt du die beiden in getrennten Käfigen, die nebeneinander stehen. Nach ein paar Tagen kannst du versuchen sie zusammen laufen zu lassen. Aber nicht dort wo die Käfige stehen. Da dieser Bereich als meist als Revier angesehen wird. Wenn die beiden sich zoffen, ist das normal. Die Rangordnug wird ausgetragen. Manchmal klappt es ohne Probleme, andere Tiere verstehen sich einfach nie. Mein 2.ältestes Männchen wird sich wohl nie mit dem jüngesten Männchen verstehen. Weibchen werden aber gerne angenommen als Artgenosse. Das weibliche Kaninchen von einer Freundin mochten alle Männchen sofort (urlaubsbedingter Zuwachs).

  • von Nine_ am 14.06.2011 um 19:55 Uhr

    Dein Kaninchen ist offenbar verhaltensgestört, wenn Parasiten als Ursache ausgeschlossen werden können.
    Kaninchen brauchen unbedingt einen Artgenossen.
    In dem du dein Kaninchen einmal die Woche mit anderen Kaninchen zusammensetzt, wolltest du ihm zwar etwas Gutes tun, aber das war leider genau der falsche Weg.
    Für die Kaninchen ist es großer Stress, wenn andere Kaninchen in ihrem Revier sind und sie die Rangordnung nicht untereinander ausmachen können. Es war natürlich ganz klar, dass sie sich sofort bekämpfen, wenn man sie zusammensetzt.

    Ich rate dir dringend dich mal ausführlich mit Kaninchen und ihren Verhaltensweisen sowie artgerechter Haltung zu beschäftigen. Als Anfänger macht man noch viel falsch und ist oft in dem Glauben, dass man seinem Tier nur Gutes tut. Oft ist es leider das Gegenteil.

    Wie es schon Totally_Tine getan hat, so kann ich dir nur wärmstens
    www.diebrain.de empfehlen!

  • von Jasi95 am 14.06.2011 um 19:08 Uhr

    Heey , danke für eure Antworten ich denke ich werde mich im Tierheim beraten lassen die Tiere die dort sind brauchen mit sicherheit sowieso ein schönes Zuhause und dann mal sehen wie es weiter geht

  • von ginnli am 14.06.2011 um 18:48 Uhr

    genau…oder du holst ein zweites bereits kastriertes kaninchen aus dem tierheim.dort können sie dich gut beraten wegen der auswahl des kaninchens.
    viel glück…

  • von Totally_Tine am 14.06.2011 um 18:04 Uhr

    @snille: so meinte ich das auch…hab mich nur nicht richtig ausgedrückt^^

  • von snille am 14.06.2011 um 17:53 Uhr

    Oh gott du kannst doch dein kaninchen nicht immer wieder zu anderen kaninchen setzen und dann wieder trennen. das ist doch purer stress für das arme tier. bitte kastrier dein kaninchen und hol dir dann ein passendes weibchen dazu und vergesellschafte sie ordentlich.

  • von Totally_Tine am 14.06.2011 um 17:50 Uhr

    Ich empfehle dir mal die Seite hier, die hat mir damals eine Freundin empfohlen: www.diebrain.de. Da findest du einige hilfreiche Tipps und auch Verlinkungen zu Foren.

  • von ShawtyBee am 14.06.2011 um 17:47 Uhr

    Ja genau, das passiert ziemlich oft. Dein Hase/ Kaninchen brauch Artgenossen zum kuscheln und Kommunizieren.

    Welches Geschlecht haben die Anderen Tiere denn. Habt ihr schonmal versucht die Tiere richtig aneinander zu gewöhnen? Wenn sie sich nur so selten treffen wäre es möglich, dass Ihr Revierverhalten bleibt.
    Ich kenne mich nicht so gut mit Kaninchen und deren Gedächtnisleistung aus.
    Die Leute aus einem Forum können dir sicher helfen.

  • von Totally_Tine am 14.06.2011 um 17:46 Uhr

    Du musst sie dann “vergesellschaften”…aber bloß nicht in einem kleinen käfig. Am besten ist ein neutraler Raum, in dem noch keiner von den Kleinen war. Sie werden sich hier zwar auch raufen und beißen, dass ist aber bis zu nem gewissen Grad normal (bei meinen sind damals ganze Fellbüschel durch den Raum geflogen^^). Gibt auch Videos auf Youbtube dazu….

  • von Jasi95 am 14.06.2011 um 17:42 Uhr

    ja mein Hase ist alleine,aber er kommt mindestens 2 mal in der Woche zum Treffen mit seinen Freunden:-D nur wir können sie nie zusammen in einem Käfig leben lassen weil sie sich dann Streiten. Das heißt mein Hase kann sich durch einsamkeit Fell ausreißen damit ich es bemerke?

  • von Totally_Tine am 14.06.2011 um 17:40 Uhr

    Ich gebe ShawtyBee recht. Dein Hase (wahrscheinlich eher ein Kaninchen, oder 😉 ) braucht noch mindestens einen Artgenossen bzw. eine Artgenossin. Wenn du dich für ein Weibchen entscheidest, achte bitte darauf, dass beide kastriert sind, sonst hast du bald eine Menge Nachwuchs. Ausserdem ist es wichtig, dass deine Tiere genug Auslauf haben und nicht den ganzen Tag im Käfig sitzen.

    Meine beiden trinken auch viel. Liegt aber wahrscheinlich am trockenen Heu und der Hitze im Moment….

  • von ShawtyBee am 14.06.2011 um 17:36 Uhr

    Huhu,

    ist dein Hase alleine?
    Solche Tiere brauchen unbedingt Artgenossen. Wenn sie alleine sind können sich Verhaltensstörungen verschiedener Art zeigen.
    Z.B. das von dir beschriebene Ausreißen des Fells

Ähnliche Diskussionen

Ich will keine feste zahnspange 🙁 Antwort

MusicFreaQ am 17.06.2009 um 17:39 Uhr
Hey Mädels. <3 Es geht um meinen einen zahn^^ Ich bin eig sehr zufrieden mit meinen zähnen doch der arzt will mir ne feste klammer verschreiben -.- Und naja ich bin 17 und will echt nicht mit einer festen...