HomepageForenLifestyle-ForumH&M – ist das normal?

H&M – ist das normal?

kampfkeks88am 27.10.2010 um 19:41 Uhr

hey ihr lieben:-)

hab kurz mal ne frage.

hab mir was online bei h&m bestellt und zurückgeschickt. jetzt wollen die von mir 15EUR aufwandsentschädigung!

ist das so üblich?

hab mir vor nem jahr auch schon mal was da bestellt, und bild mir ein, dass ich da nichts zahlen musste obwohl ich´s zurückgeschickt hab.

danke danke danke:-)
schönen abend noch!

Nutzer­antworten



  • von Hazel am 27.10.2010 um 21:44 Uhr

    Also ich hab einmal bei H&M bestellt und was zurück geschickt (innerhalb der Frist), da musste auch nichts zahlen.

  • von PenelopeSun am 27.10.2010 um 21:26 Uhr

    eigentlich zahlt man die nur wenn man das paket nicht annimmt oder die einen 3mal nicht erreichen u das paket zurück geschickt wird.

  • von FashionXxX am 27.10.2010 um 21:21 Uhr

    also ich hatte noch nie probleme mit h&m… hab mal vergessen was zurückzuschicken, das paket lag glaub ein monat bei mir rum und es kam nichts… kein brief keine mahngebühr 🙂 ich würde da ANRUFEN.. bei einer email kannst du ewigkeiten warten bis sie das bearbeitet haben.. versuch dein glück!:P

  • von Engelchen917 am 27.10.2010 um 21:12 Uhr

    hm hab bis jetzt einmal nur schue bestellt und konnte es ohne probleme zurück schicken, nun habe ich mir mal kleider bestellt, leider alle zu groß und vor ein paar tagen zurück geschickt mal schauen ob auch alles reibungslos abläuft

  • von Vanili84 am 27.10.2010 um 21:06 Uhr

    bestell oft beim H&M online shop und schick eigentlich auch jedesmal irgendwas zurück (weils mir nicht steht etc.) und hatte nie Probleme oder musste etwas bezahlen. (was nicht heißen soll das diejenigen die Probleme hatten lügen oder so^^)

  • von LipglossBaby am 27.10.2010 um 20:43 Uhr

    Diese 15 Euro musst du nur bezahlen wenn du das Paket nicht annimmst. Bzw Hermes 3x bei dir war & du nicht zuhause warst. So wars zumindest bei mir.

  • von Sandralia am 27.10.2010 um 20:40 Uhr

    ich bestell nie online bei h&m. Erstenssind mir die Versankosten viel zu teuer und zweitens dauert es total lange bis man alles hat!

  • von Naneemily am 27.10.2010 um 20:22 Uhr

    Meine Mutti musste auch schon einmal eine Aufwandsentschädigung zahlen. Aber nicht so viel.

  • von KissDakota am 27.10.2010 um 20:20 Uhr

    eiglich kannst du die sachen kostenlos zurück schicken, wenn die nicht passend oder es dir doch nicht gefällt du müsstest auch dein geld zurück bekommen

  • von lourdes am 27.10.2010 um 20:04 Uhr

    Weißt du, H&M ist ganz ganz ganz übel, um dort online zu bestellen.
    Ich bestelle sehr viel Kleidung im Internet (also jetzt nicht so Shopping-Victim mäßig, sondern: Ich bestelle einen großen Teil der Klamotten, die ich mir kaufe, im Internet) und hatte noch NIE irgendwo Probleme. Aber ungelogen JEDES MAL – wirklich ungelogen – habe ich bei H&M Probleme.
    Entweder, sie behaupten, ich hätte Kleidung nicht zurück geschickt, die ich wohl zurück geschickt habe (hat mich 40€ gekostet und ich hatte es WIRKLICH zurück geschickt), oder sie berechnen mehrfach die Versandkosten … oder sie schicken mir die Bestellung doppelt, buchen doppelt ab und wollen dann auch noch für die doppelte Bestellung doppelt Versandkosten …

    Ich bestelle mittlerweile GENERELL NIE bei H&M online, da hat man nur Probleme. Jetzt kannst du dich wieder an die kostenpflichtige Kundenhotline wenden und mit denen dort ausdiskutieren, dass sie dir die 15€ zurück erstatten sollen …. -.- ich hoffe für dich, dass das klappt und kann dir wirklich nur raten, bei H&M nur die direkt in der Stadt einzukaufen.

  • von SterbenerSchwan am 27.10.2010 um 19:59 Uhr

    Das ist mir auch passiert, hab die frist verpasst & durfte noch etwas bezahlen 😉

  • von misshanny am 27.10.2010 um 19:57 Uhr

    Das kommt mir aber auch neu vor Oo musste ich nie bezahlen hab auch öfter was zurückgeschickt. Ich würde dir empfehlen, da mal ne mail hinzuschicken udn nachzuhaken. Haben meine eltern und ich auch gemacht weil die mal zu doof waren ihre bankverbindung für die überweisung zu schicken und uns dann ne mahngebühr aufgedrückt haben wir ahben ne mail hin geschickt und die haben diese gebühr aus “kulanz” entfallen lassen 😉

  • von Sternchen20 am 27.10.2010 um 19:57 Uhr

    Ich bestell viel bei h&m und schick dementsprechend auch viel zurück, aber zahlen musste ich noch nie was!

  • von D_I_N_A am 27.10.2010 um 19:54 Uhr

    Nur Ware, die Sie gesehen und akzeptiert haben, gilt als gekauft (Kauf nach Billigung). Bei uns haben Sie ein 7-tägiges Rückgaberecht und danach weitere 14 Tage Zeit, den Kauf rückgängig zu machen. Während dieser 21 Tage können Sie die Ware direkt an den H&M Retourenservice schicken oder bei einem Paketshop Ihrer Wahl abgeben. Wir erstatten Ihnen entweder Ihr Geld oder tauschen die Ware gegen Ersatzware in einer anderen Größe oder Farbe um – unter einer Bedingung: Die Ware muss unbenutzt sein, aber Anprobieren ist selbstverständlich erlaubt.
    Fehlerhafte Ware können Sie selbstverständlich innerhalb der gesetzlichen Garantiezeit umtauschen.

    hier hab ich mal kopiert da steht nix von irgendwas bezahlen kann es sein das du die Rückgabezeit überstritten hast ?!?!

  • von julibuli93 am 27.10.2010 um 19:51 Uhr

    ich bestell auch ziemlich viel bei h&m und hab auch schon ziemlich viel zurückgeschickt. zahlen musste ich da noch nie was.. erkundige dich da mal genauer. viel glück

  • von Feelia am 27.10.2010 um 19:48 Uhr

    quatsch.man hat soweit ich weiß 14 tage rückgaberecht.ohne kosten.
    oder haste die frist evtl nicht eingehalten?

  • von happymuffin am 27.10.2010 um 19:46 Uhr

    15euro aufwandsentschädigung ?
    Ne hab ich noch nie gehört und ich bestell regelmäßig bei H&M online….
    Ruf doch mal an und frag nach wie die 15euro zu standen kommen ?
    Ne Auskunt müssen die dir auf jeden fall geben 🙂

Ähnliche Diskussionen

normal oder war das nicht okay? -Lieferservice Antwort

specialEdition am 05.04.2012 um 16:26 Uhr
Hey ihr Lieben! Hätte gerne mal eure Meinung bezüglich eines Themas. Mein Freund und ich sind beide gesundheitlich voll angeschlagen und haben uns deshalb bei einem Lieferservice was zu essen bestellt- weil wir...

Drogen & Electro - normal? Antwort

sopsi am 17.01.2013 um 13:36 Uhr
Hallo. Ist es eigentlich normal, auf Parties mit elektronischer Musik Drogen zu konsumieren? Damit meine ich PEP, Ecstasy, LSD, GHB, usw. Ist es für die Jugend etwas selbstverständliches? Wird das nicht hinterfragt?