Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Jemanden etwas schenken, aber nichts zurück erhalten

Hallo,

ein Bekannter von mir war zwei Wochen in der Klinik.
Als er wieder genesen war und aus der Klinik entlassen wurde, habe ich ihm ein kleines Geschenk gegeben mit der Begründung, dass ich mich freue, dass es ihm wieder gut geht.

Es kam von ihm im Nachhinein nichts zurück.
Nun weiß ich daher nicht wie ich dran bin: Hat`s ihm nicht gefallen?  Will er MIR nichts geben? Ist es ihm egal?  etc

Wenn ich an seiner Stelle wäre, dann wäre es für mich selbstverständlich ne Kleinigkeit zurückzugeben/-schenken.

Es geht mir oft so, dass ich jemanden etwas schenke, aber vom Beschenkten überhaupt nichts zurückkommt. :-(
Es besteht keine zurück-schenk-Pflicht, aber ich finde, es ist doch eine schöne Geste, ne kleine Aufmerksamkeit zurückzugeben, wenn mir jemand etwas schenkt.
Vielleicht sehe ich das auch falsch.

Wie denkt ihr darüber?
Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten?
Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

LG

von xMxIxRxAx am 29.12.2014 um 00:27 Uhr
Selten so neun schmarrn gelesen...
Ganz ehrlich, wenn du so verzweifelt auf ein rück-geschenk wartest dann lass es das nächste mal bleiben mit dem schenken...
Ich finde es vollkommen normal dass in dieser Situation nichts zurück geschenkt wird. Ha, es ist lieb von dir ihm eine Kleinigkeit zur Entlassung zu geben. Habe das in ziemlich exakt den selbem, und auch in ähnlichen, Situationen auch schon gemacht.
Dann aber ein gegen Geschenk zu erwarten finde ich erbärmlich. Da krepiert der Sinn vom schenken jämmerlich.
von Soraya283 am 29.12.2014 um 00:41 Uhr
Also wenn ich etwas schenke (und ich beschenke gerne andere) ist alles was ich "zurück erwarte" ein Dankeschön.
Ein Geschenk zurück, weil ich ja was geschenkt habe, erwarte ich nicht, wieso auch?
Man schenkt doch i.d.R. etwas zu besonderen Situationen, wie in dem Fall die Genesung und Entlassung aus dem KH.
Welchen "Grund" hat der Beschenkte jetzt etwas zurück zu schenken? Nur weil du was geschenkt hast?
Wie gesagt, alles was man erwarten sollte ist ein Danke, aber doch kein Gegengeschenk.
von scharlatan am 29.12.2014 um 01:52 Uhr
ich schließe mich den anderen an, in solchen situationen kannst du kein gegengeschenk erwarten. das war doch auch von dir eine freiwillige sache, da kannst du ihm ja jetzt keinen zwang auferlegen. ich schenke auch oft ohne was zurückzubekommen, aber das ist ja normal. einzige ausnahmen sind feiertage wie weihnachten oder geburtstage.
von KJAL am 29.12.2014 um 05:36 Uhr
ich schenke jemanden etwas, weil ich es möchte und nicht weil ich etwas zurück fordere. ich mache das, weil ich spass daran habe und zeigen möchte, das ich an den jenigen gedacht habe. ob der mir etwas zurück schenkt oder nicht, ist mir völlig egal.
von MissImpulsiv am 29.12.2014 um 08:43 Uhr
Das sind zu hohe Erwartungen!! Wenn man jemanden beschenkt ist es echt nicht typisch, dass man was zurück bekommt.
von hneymoon am 29.12.2014 um 11:09 Uhr
ich verstehe auch nicht warum er dir was zurück schenken soll? musst du ihn dann wieder was schenken, weil er dir was geschenkt hat??

der Sinn des Schenkens ist ja woll, dass man den anderen eine Freude macht und nicht damit man auch wieder ein Geschenk bekommt ..

von specialEdition am 29.12.2014 um 11:19 Uhr
Vor allem in dem besonderen Fall, dass du ihm ja wegen dem Entlass aus der Klinik was geschenkt hast, ist es nicht mal annähernd angebracht, dass er dir was zurückschenkt- im Gegenteil wäre das eher unangebracht.

Und ich sehe das wie die anderen Mädels. Ich hab auch schon sehr oft jemandem ne Kleinigkeit mitgebracht/geschenkt wo dann nichts zurück kam.

von xwhatsername am 29.12.2014 um 13:05 Uhr
Ich würde niemals erwarten, dass ich etwas zurück bekomme. Deshalb ist es ja auch ein Geschenk und kein Tausch !
von Elbolinchen am 29.12.2014 um 13:49 Uhr
Sehe es genau wie die Mädels vor mir.

Anders wäre es, mMn, wenn es um Geburtstagsgeschenke geht und da nie was kommen würde.
Aber bei einer kleinen Aufmerksamkeit als "Willkommen zurück" finde ich es schon etwas "vermessen" etwas zurück zu erwarten..

von Giulia673 am 29.12.2014 um 14:28 Uhr
Er hat dir doch bestimmt sein "Danke schön" geschenkt, das sollte dir genügen.
Vielleicht (!) revanchiert er sich ja, wenn du auch mal aus dem Krankenhaus entlassen werden solltest.
von jullileinchen am 29.12.2014 um 18:41 Uhr
es gibt keine zurück-schenk-pflicht, du willst aber gerne welche zurückhaben? ja... pech, was? :-D

du tust was nettes und schenkst einem genesenen ne kleinigkeit als zeichen, dass du dich freust, dass es ihm besser geht... was soll er dir denn da zurück schenken? und warum soll er dir da was zurückschenken? er hat ne schwere zeit hinter sich und sich mit sicherheit drüber gefreut, dass du an ihn gedacht hast... aber warum willst du jetzt ne "belohung" dafür, dass du was nettes gemacht hast... das macht die geste an sich nämlich komplett bedeutungslos!

man sollte immer geben ohne eine gegenleistung zu erwarten! man sollte immer versuchen anderen eine freude zu machen ohne zu erwarten, dass man dafür belohnt wird... die freude der person sollte belohnung genug sein!

du klingst sehr egoistisch für mich!

von brechtchen am 29.12.2014 um 23:00 Uhr
Ich verstehe deine Gefühle, aber jetzt im Gegenzug etwas zu verlangen ist doch egoistisch
von sugark am 29.12.2014 um 23:11 Uhr
Haha, ernsthaft?? Erwartest du das auch, wenn du Freunden ein Hochzeitsgeschenk machst? Oder wenn du Ihnen was zu Geburtstag schenkst, dass sie sagen, "Oh Dankeschön, hier ist auch was für dich"?
Darüber könnte man sich vllt. ärgern, wenn man in DERSELBEN Situation ist. Also wenn du jetz ins KH musst und wieder rauskommst. Aber so... Verstehe den Gedanken wirklich nicht.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich