Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kein Dispo, trotzdem im Minus?

Hallooo!
Also folgendes: ich bin bei der Sparkasse, bin aber umgezogen und hab deswegen ein neues Konto eröffnet (auch bei der Sparkasse, aber bei der in meiner neuen Heimat). Das alte Konto besteht momentan noch bis zum 1. August, damit ich genug Zeit hab die Lastschriften usw zu regeln. Das neue Konto bestand ab Ende Mai. Ich hab dann den Vermieter, Stromversorger usw angeschrieben, dass ab i. JULI vom neuen Konto abgebucht werden soll. Da die ihre e-mails anscheinend nicht lesen, haben sie das Geld aber schon am 1.JUNI von dem neuen Konto abgebucht. Da war aber noch kein Geld drauf, da ich das alte ja noch genutzt hab und noch nicht das neue (sollte ja auch noch nix vom neuen Konto abgebucht werden)

Ich hab kein Dispo, wollte ich auch nicht. Ich hab auch nicht die Kontoauszüge des neuen Kontos nachgeschaut da, wie gesagt, keine Ein- oder Ausgänge zu erwarten waren.

Dann rief mich die Mitarbeitern der Sparkasse an, bei der ich das Konto eröffnet hatte. Sie sagte es wären schon 400€ vom neuen Konto abgegangen und ob das so richtig wäre. Hab dann schnell per Onlinebanking nachgeschaut und gesehen, dass das die Miete war. Hab ihr dann gesagt dass der Vermieter da anscheinend nen Fehler gemacht hat und ich es schnell per Onlineüberweisung von dem einen(alten) Konto aufs neue transferiere. Sie meinte okay, dann ist ja alles gut.

Ab da hab ich regelmäßig das Konto gecheckt und der Stromversorger hat auch von dem neuen Konto abgebucht. Hab dann am gleichen Tag auch das Geld vom alten auf das neue Konto gebucht.

Obwohl ich kein Dispo hab, stand beim Onlinebanking, dass ich im Minus bin. Nachdem ich das Geld vom alten aufs neue überwiesen hatte, war ich wieder bei Null.

Ich dachte damit wär die Sache geregelt, da die Bankmitarbeiterin ja nur fragte ob sie das Geld zurückbuchen soll und sonst meinte alles wär ok. Eine Freundin von mir arbeitet aber bei der Bank (jedoch Volksbank) und meinte ich müsste mit sehr hohen Zinsen rechnen.

Wisst ihr, ob das stimmt? Wenn ja würde ich mich wirklich ärgern denn ich kann wirklich nichts dafür dass die Leute ihre e-mails nicht richtig lesen... Und dass ich auf beiden Konten vorsorglich so viel Geld hab, dass auf beiden abgebucht wird geht nicht, da ich einfach nicht so viel hab.

von Allegra82 am 22.06.2013 um 09:48 Uhr
Die Zinsen musst du bestimmt zahlen, die Bank kann ja auch nichts dafür.
von lisalein1994 am 22.06.2013 um 09:55 Uhr
Ja, die Bank kann da ja wirklich nichts dafür. Der Zinssatz beim Dispokredit liegt glaube ich bei 12,4%. Weißt du zufällig ob das genauso ist, wenn ich kein Dispo habe? Ich find im Internet nämlich irgendwie nichts dazu :-/
von Heellove am 22.06.2013 um 09:58 Uhr
Es kommt ja auch darauf an, wie lange du im minus warst. Scheinbar war das bei dir nicht allzu lange, also sollten da jetzt keine großen oder "ärgerlichen" Summen auf dich zu kommen.
von Heellove am 22.06.2013 um 09:59 Uhr
Wenn du keinen Dispo hast, liegen sie höher. 17 oder 18%, wenn ich mich recht erinner.
von WildAngel am 22.06.2013 um 10:42 Uhr
Ich hatte genau das gleiche Problem wie du als ich umgezogen bin. Bei mir war es aber so bzw. ist es so, dass ich ein spezielles Konto für Auszubildende habe (bin Studentin), für das ich keine Gebühren zahlen muß und es aber auch nicht überziehen darf. So, jetzt hatte meine Autoversicherung aber auch schon den Beitrag abgebucht, obwohl auf dem neuen Konto noch nicht genug drauf war. War dann auch im Minus und hab bei der Bank nachgefragt. Die meinten dann, sie hätten es überziehen lassen, damit mir die Versicherung keinen Ärger macht und ich solle halt einfach Geld auf das Konto einzahlen. Hab ich gemacht und damit war die Sache erledigt.
von lisalein1994 am 22.06.2013 um 10:46 Uhr
Ja ich hab auch ein Konto für das ich nichts zahle, bin ebenfalls Studentin. Dann hoff ich mal dass die bei mir auch so kulant sind :-)
von WildAngel am 22.06.2013 um 12:19 Uhr
Da bin ich dann ziemlich zuversichtlich ;-)
von Giulia673 am 22.06.2013 um 14:26 Uhr
Überziehungszinsen von 20% bei einem Betrag von 400 € für 1 Woche wären ca. 1,50€.
Großes Problem?
von o0Julia0o am 21.01.2014 um 22:47 Uhr
kann man nicht mit seiner Bank vereinbaren, dass man nicht ins Minus gebucht haben möchte?

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich