HomepageForenLifestyle-ForumKlausur Nachkorrigieren lassen…

Klausur Nachkorrigieren lassen…

Xiyangam 29.06.2011 um 18:49 Uhr

Hallo,

ich habe da mal eine Frage. Ich bin in der 12. Jgst. eines Gymnasiums.
Ich habe vorgestern meine Deutschklausur wiederbekommen und es war eine 5+.
Dabei habe ich mri zuvor so viele Analysen und Interpretationen durchgelesen und sehr viel gelernt.
Ich habe insgesamt 13 Spalten geschrieben.
Nun hat mir mein Lehrer viele Punkte nicht anerkannt. So hat er zum Beispiel missachtet, dass ich das alter der jugen Dame im Stueck nicht erwaehnt haette, dabei stand das in Zeile 2 meiner Analyse. Allgemein hat er mir ziemlich viele Punkte abgezogen obwohl ich wirklich viele Elemente hineingeschrieben habe.
Nun moechte ich diese Klausur gerne anzweifeln und eine Neukorrektur beantragen.
Wisst ihr wie ich das anstellen kann? Zu wem muss ich da und gibt es da irgendwelche Regelungen?

Lieben Dank an alle antwortfreudigen Erdbeermaedels,

Xi

Nutzer­antworten



  • von Lollypop am 30.06.2011 um 13:41 Uhr

    Ich bezweifle dass es was bringt wenn dus nachkorrigieren lassen willst. Kein Lehrer fällt einem anderen in den Rücken und korrigiert ne Note nach oben. Ich würde eher versuchen mit dem Lehrer zu reden!

  • von Tiffy_0013 am 29.06.2011 um 22:00 Uhr

    Habt ihr sowas wie Tutoren? Gut, meine war jetzt zwar auch meine Deutschlehrerin aber bei uns haben die sozusagen als Klassenlehrerersatz die Schüler weiter betreut und wenn man Fragen oder Probleme hatte, konnte man mit ihr darüber reden 😉 Sonst wirklich mal von einem anderen Deutschlehrer gegenlesen lassen.

  • von Cutie_Vee am 29.06.2011 um 21:49 Uhr

    wie alle schon gesagt haben, ist es besser du redest einfach mit deinem Lehrer nochmal genau über die Klausur und wenn du dich speziell von ihm ungerecht behandelt fühlst, kannst du auch einen Zeugen mitnehmen, wie zB der Vertrauenslehrer oder Stammkursleiter (wenn er das nicht gerade ist) 😉
    Außerdem hat man Recht seine Klausur bei Unstimmigkeiten (und wenn es sich wirklich nicht klären lässt) ganz offiziell einer Zweitkorrektur unterziehen zu lassen.
    Wünsche dir auch viel Erfolg damit.

  • von OnkelTomsHuette am 29.06.2011 um 20:58 Uhr

    also mir wär neu, dass man mit ner klausur nicht zu nem anderen lehrer gehen darf! oder hast du irgendwo was unterschrieben?!?! würd mich wundern…
    trotzdem würd auch ich erstmal direkt zum lehrer gehen und ihn um ne begründung bitten…
    viel glück!!

  • von missesnice am 29.06.2011 um 20:55 Uhr

    das sollten eigentl nich diese übertrieben grinsesmileys sein… : )

  • von missesnice am 29.06.2011 um 20:53 Uhr

    Leni21 hat eigentlich alles schon gesagt.

    Hast du gerade die Schule gewechselt?Es ist leider so das man, nur weil man auf der alten Schule gut in einem Fach war auf der Neuen nicht zwingend so bleiben muss.Gerade Deutsch is da einfach ein sehr willkürliches Fach.
    Ich würd mit der Klausur zum Lehrer gehen, und zwar ganz nett und fragen warum er gewisse Punkte nicht gewertet hat-Gerade in Deutschklausuren ist es ja extrem wichtig Aussagen die falsch/nicht als richtig tituliert werden zu begründen.
    Wenn dein Lehrer keine Einsicht zeigt, dann musst du dich halt an ne höhere Instanz wenden.Ich weißn das das scheiße is, wenn Lehrer alle zusammen halten, aber wie sollen wir dir denn jetzt hier helfen wenn du selber sagst es gibt eigentlich niemanden?
    Hast du einen Tutor/Vertrauenslehrer?Mit dem würd ich sonst auch mal sprechen.
    Generell rate ich dir im Zweifelsfall die schlechte Note zu schlucken.Ich bin eigentlich auch kein Duckmäusschen aber in dem Fall sitzt der Lehrer einfach am längeren Hebel.Die eine Klausur wird dir ja auch nich das Abi verderben.
    Ich kann von hieraus absolut nich beurteilen ob die Note gerechtfertigt ist oder nicht, aber- nur weil man 13 spalten schreibt heißt das ja nich das das alles brauchbar ist.Ich hab immer endsviel geschrieben und gelabert in solchen Klausuren und wenn darunter keine triftigen Aussagen sind zieht das die Note eher noch runter.Nur so am Rande:)ich wünsch dir trotzdem viel Glück:)

  • von Feelia am 29.06.2011 um 20:07 Uhr

    ich würd als erstes mit dem lehrer selbst sprechen,was sonst.

  • von Leni_21 am 29.06.2011 um 19:34 Uhr

    Kaum Anmerkungen? Wieso redest du dann nicht erstmal mit ihm selbst und lässt dir das alles begründen? Dazu ist er ja schließlich verpflichtet. Und dann musst du ihm ganz offen sagen, mit welchen Punkten du nicht einverstanden bist und dass du eine Zweitkorrektur möchtest. Lass dich da nicht abwimmeln. Setz dich genau mit deiner Klausur und den Punkten, mit denen du nicht einverstanden bist, auseinander, damit du gute Argumente hast. Ansonsten kannst du auch noch einen Elternteil in seine Sprechstunde schicken, das zeigt durchaus Wirkung. Vor allem wenn Lehrer merken, dass sich die Eltern auch kümmern und man nicht automatisch alles einfach akzeptiert.

  • von Xiyang am 29.06.2011 um 19:28 Uhr

    Es gibt kaum Anmerkungen! Der Fachbetreuer ist leider mein Deutschlehrer :/ Nun ja die Tatsache ist halt, dass ich Dinge in der Klausur stehen habe die er auch im Erwartungshorizont stehen hat die jedoch bei mir als null Punkte gewertet wurden!!!
    Ich weiss einfach nihct wihn ich soll, da er alle wichtigen Positionen da oben besitzt oder mitkontrollieren kann.

  • von Leni_21 am 29.06.2011 um 19:21 Uhr

    Es gibt Fachbetreuer für sowas, den gibt es sicherlich bei euch auch für Deutsch. Da musst du nicht gleich zur Schulleitung. Versuch das “auf nettem Weg” zu regeln, da du ja von dem Lehrer wahrscheinlich noch ne Zeit lang abhängig bist. Generell finde ich aber auch, dass man sich beschweren sollte, wenn man sich ungerecht behandelt fühlt. Beachte aber auch: Viel geschrieben bedeutet nicht automatisch gut. Vielleicht ist dir ein ganz zentraler Aspekt bei der Interpretation entgangen, du hast deine Arbeit falsch aufgebaut, das Thema verfehlt etc. Lies dir vor allem die Anmerkungen deines Lehrers zu deiner Arbeit genau durch, daraus müsste sich doch erklären lassen, warum er dir die Note gegeben hat.

  • von Xiyang am 29.06.2011 um 19:20 Uhr

    na wer ist das wohl 😉

  • von schlagsahne92 am 29.06.2011 um 19:14 Uhr

    vll euer deutsch-fachbetreuer?

  • von Xiyang am 29.06.2011 um 19:04 Uhr

    dar fich das denn einem anderen lehrer so einfach geben? das ist es ja was ich mich frage,…ich habe von irgendjemandem mal gehoert, dass man das nicht tun darf. ja ich werde ihn auf die sache morgen hinweisen, aber dennoch moechte ich einfach gerne drueberkorrigiert haben weil ich nun schon bei so einem kleinen fehler ein wenig das vetrauen verloren habe…es kann ja nicht sein, dass ich vorher an meinem alten gymnasium 3 stand und nun auf 5 stehe!

  • von Anki9 am 29.06.2011 um 19:00 Uhr

    also bei uns konnte man immer direkt zum lehrer gehen und sagen hier hast du was übersehen.
    wenn dein lehrer nicht so ist, würd ich nen anderen deutschlehrer fragen, ob der da mal drüber gucken kann und danach dann mit diesem lehrer zu deinem lehrer gehen, um mit dem drüber zu reden.

  • von Xiyang am 29.06.2011 um 18:58 Uhr

    na super unsere schulleitung sind solche a*schloecher und die sind auch noch super dicke mit dem(mein deutschlehrer ist auch oberstufenkoordinator)

  • von Marmeladenqueen am 29.06.2011 um 18:57 Uhr

    Damit musst du zur Schulleitung gehen, die wird ggf. jemand anderen auf dem Fachgebiet beauftragen, deine Klausur zu überprüfen.

  • von Xiyang am 29.06.2011 um 18:50 Uhr

    *push*

Ähnliche Diskussionen

Schlüssel nachmachen lassen... Antwort

Fresa_Kiss am 21.08.2009 um 20:38 Uhr
Hey ihr Lieben, ich hätte da auch mal ne Frage: Wie viel kostet es ungefähr einen Schlüssel nachmachen zu lassen und wie lang dauert das so ungefähr?! Wäre euch super dankbar, wenn mir jemand weiter helfen könnte...

Tanzen: Führen lassen Antwort

schlagsahne92 am 27.12.2009 um 18:40 Uhr
Hey Mädels! Ich tanze jetzt seid über 1,5 Jahren, aber leid seid einem halben Jahr nicht mehr regelmäßig, da mir die zeit und auch der Partner fehlt. Leider hab ich, dass Problem mich nicht führen zu lassen. Ich...