HomepageForenLifestyle-ForumMeine Freundin nimmt Koks

Meine Freundin nimmt Koks

Piixiiam 19.03.2010 um 12:49 Uhr

Hey Mädls, hab euch vor kurzem geschrieben, dass meine Freundin in berlin total abstürzt und koks nimmt. Sie hat es zwei wochen lang genommen. Seit einer woche wohnt sie wieder hier und sie hat mir versprochen nie wieder zu koksen. Sie hat gemeint sie habe noch was aus berlin dabei, den “rest” habe ich weggeschmissen.
Heute Nacht war sie in einer Dikso, die für Drogen bekannt ist. Sie hats mir aber nicht erzählt, aber ich habs ihr heute morgen angesehen als wir zur schule gegangen sind.
Später erzählte sie mir, sie habe sich koks GESPRITZT!
Ich dacht ich hör nicht richtig…
Fakt ist: Sie weiß keinen guten Grund um davon loszukommen, sie findet es ja nicht schlimm und alle anderen die das auch nehmen bestärken sie auch noch darin. Und sie betont immer wieder sie sei nicht abhängig und ich soll mir keine Sorgen machen, sie hat alles im Griff. Später hat sie mor noch erzählt, dass der “rest” den ich weggeschmissen hab, gar nicht der rest war, sondern das Koffeintablettenpulver war.
Sie hat mich schon sooft wegen der Sache angelogen, ich bin komplett überfordert. Was soll ich denn jetzt machen? ich hab so angst dass sie heroin nehmen wird, wenn sie sich das Koks jetzt schon spritzt. Aber wenn sie keinen willen hat damit aufzuhören und das zu verhamlosen kann ich sie doch auch nicht in eine beratungsstelle schicken?

Nutzer­antworten



  • von Feelia am 19.03.2010 um 15:15 Uhr

    @rockabillybabe:dito!so ist es.

  • von Feelia am 19.03.2010 um 15:14 Uhr

    @susi:”siehst du doch was ihr wichtiger ist die Freundschaft oder die Drogen”
    sorry aber schwachsinn!das mädel is krank,das hat mit wichtiger sein nix zu tun!
    aber generell wär ein kontaktabbruch schon sinnvoll,wenn sie nicht einsieht,dass sie hilfe braucht-leidensdruck erhöhen halt.

  • von Susi1989 am 19.03.2010 um 15:09 Uhr

    Also ehrlich gesagt würde ich sie mal vor die Wahl stellen und dann siehst du doch was ihr wichtiger ist die Freundschaft oder die Drogen. Ausserdem solltest du auch ein bisschen auf dich aufpassen denn solche Leute sind nicht gerade die unschld in Person. Ich habe schon viele von der sorte kennen gelernt und naja die meisten würden ihr Mutter umbringen um an Geld für den scheiss zu kommen. Pass auf dich auf und hol am besten Proffesionelle hilfe dazu. Denn alleine wirst du es nicht schaffen sie davon zu überzeugen.

    Liebe Grüße Susi

  • von RockabillyBabe am 19.03.2010 um 15:00 Uhr

    @ Mary1988 ich kenne viele leute die”mit beiden beinen im leben stehen” und trotzdem einfach aus spaß an der freude ab und zu mal drogen nehmen!

  • von LittleRaspberry am 19.03.2010 um 14:20 Uhr

    wenn sie zuhause ist, hol die bulle und lass sie ienweisen – wenn du wirklich willst dass sie wieder normal ist.

  • von Feelia am 19.03.2010 um 13:50 Uhr

    @mary:”und tut mir leid, ein mensch der mit beiden beinen fest im leben steht und dem es gut geht, nimmt keine drogen, denn solche menschen wissen, dass das totaler mist ist.”
    so ein blödsinn!verkauf uns deine erfahrungen nicht als fakten,denn es stimmt schlicht und einfach nicht!
    denn demnach wär jeder,der mal am we einen trinkt,für dich auch gleich ein alki oder was?:-D
    sucht und konsum sind 2 verschiedene dinge!

    @piixii:klar kann mans spritzen,das stimmt schon.soll dann halt stärker kicken.
    also lügen gehört zu einer suchtkrankheit oft dazu.hat nichts mit miesem charakter oder so zu tun,sondern ist teil der krankheit.
    du kannst leider nichts tun,ausser ihr nochmals ins gewissen zu reden und schauen,was passiert.bei ihr ist es ja ziemlich eindeutig,dass sie die drogen nicht zum spaß nimmt,sondern dass es bei ihr ne art flucht ist.(ich find eh,dass die hemmschwelle,sich was zu spritzen allgemein sehr hoch ist-schon sehr krass,wenn jemand so weit geht.
    also sie muss die hilfe auch wollen-und die will sie wohl zZ nicht.wahrscheinlich ist ihr leidensdruck(noch) zu gering…tut mir leid aber wenn einer keine hilfe will,kann man nichts tun.außerdem fruchtet eine therapie nur,wenn derjenige es wirklich will!
    (ich kenn mich damit aus,hab im leben schon einige süchtige erlebt…wenn du willst,kannst du mich anschreiben)

  • von Elementarteil am 19.03.2010 um 13:49 Uhr

    ja entweder seestraße oder georgstraße … das ist so ein gelbes haus am bahnhof.
    naja also wenn es so dringend ist, dann pack sie einfach und mach des. egal was dazwischen kommt!
    ihr dürft das nicht schweifen lassen! ….

    @Rose ja da hast du recht. der eigene wille muss da sein, sonst bringt das nichts.
    und wenn sie es nicht will, dann sind dir die hände gebunden @pixii

  • von Rose87 am 19.03.2010 um 13:40 Uhr

    ich denke aber ne stationäre behandlung in der weissenau bringt auch nur dann was wenn deine freundin einsieht dass es so nicht weitergehen kann. das programm für jugendliche ist da natürlich sehr streng und wenn sie das nicht will bringt es auch nichts

  • von Piixii am 19.03.2010 um 13:36 Uhr

    Sie ist gerade erst 18 geworden. Das problem ist wohl auch, dass ich ziemlich naiv bin. Wenn ich nicht richtig dränge, sagt sie mir auch nichts und/oder lügt mich an. Sie sagt immer: ja morgen geh ich zur Beratungsstelle und dann Schwupp… Wir wollten eigentschon schon am Montag zu Caritas gehen (seestraße14 wenn ich mich nicht irre) aber sie meinte nur es habe noch morgen zeit. Und am Dienstag war wieder was anderes

  • von Elementarteil am 19.03.2010 um 13:30 Uhr

    ja aber manche leute sind einfach naiv und wollen mal was ausprobieren @mary!
    NICHT JEDER DER KONSUMIERT ist abhängig und nimmt drogen. da steckst du leute in eine schublade. ich kenne genug, denen es rund um gut geht die aber mal die erfahrungen machen wollten …es ist nicht jeder so

  • von Elementarteil am 19.03.2010 um 13:29 Uhr

    Ja dann frag ich mich was das für Freunde sind? Donnerstag im Douala?
    Da laufen nur Kinder rum … ja schon hart wie die Jugend heutzutage ist….

    Und wenn du ihr helfen willst, dann red mit ihr, sei für sie da. schlepp sie vll mal zum hausarzt, der soll ihr eine überweisung zum neurologen geben und der überweist einen dann in die caritas. hier in rv gibts eine. da bin ich auch. da machst du eine entgiftung, danach gehst du auf stationäre behandlung in der weisenau! ..

    das wäre der einzig richtige weg.

  • von Mary1988 am 19.03.2010 um 13:28 Uhr

    ich stempel hier keine leute ab. ich wollte nur meine erfahrung mit drogen bzw drogensüchtigen beschreiben, damit ich ihr vielleicht irgendwie helfen kann…und tut mir leid, ein mensch der mit beiden beinen fest im leben steht und dem es gut geht, nimmt keine drogen, denn solche menschen wissen, dass das totaler mist ist.
    das sind eben meine erfahrugen und ihr habt eben andere…

  • von Piixii am 19.03.2010 um 13:26 Uhr

    Ich geh auch oft ins Douala, aber genommen hab ich noch nie was. Sie nimmt das seit ca 4 wochen, 2 wochen durchgehend und dann mit kleinen abständen von 3-4 Tagen. Sie war aufm weiber klo und hat sichs gestern da gespritzt. Hab auch den Einstich gesehen. Gestern war sie da mitn paar Freunden und die haben gemeint, dass das viel besser sei sich zu spritzen. Dann hat sie eben mitgemacht

  • von Elementarteil am 19.03.2010 um 13:25 Uhr

    @pixii ich habe auch depressionen, konsumiere seit 6 jahren. und auch wenn du täglich 2 wochen lang koks nimmst, oder sonst was, muss man nicht gleich anfangen zu spritzen?! … ich weiß nicht was ich davon halten soll. kann schon sein das es deine freundin macht aber ja … helfen kannst du ihr nicht. sie ist bestimmt schon volljährig? ..du kannst mit ihr reden, ihr raten eine entgiftung zu machn aber es liegt allein in ihrer hand was sie macht

  • von Elementarteil am 19.03.2010 um 13:24 Uhr

    @Mary1988 NEIN … jeder der drogen nimmt hat seine Gründe, entweder probleme oder einfach weil man naiv ist und es einfach mal ausprobieren will, also um spaß zu haben.
    nicht jeder der drogen nimmt, ist ein Mensch der vor etwas flieht. du darfst die leute nicht gleich abstempeln

  • von Piixii am 19.03.2010 um 13:23 Uhr

    ja nur dass meine Freundin in ner depressiven Phase angefangen hat und es wirklich schon täglich genommen hat…

  • von Elementarteil am 19.03.2010 um 13:22 Uhr

    ah okay … meine stamm disco! … bekannt für deine drogen exzesse! …

    wobei ich es nicht sehr glaubwürdig finde, wenn sie erst 2 wochen das macht und sich dann spritzt?
    also ich nehme seit 3 Jahren u.a auch Heroin, selten gespritzt, habe auch schon therapien hinter mir . meinst du nicht so überspielt da etwas? will dir/euch da nicht zu nahe treten. aber nach gerade mal 2 wochen? na ich weiß nicht! zumal man im douala gar keine gelegenheit findet um sich zu ballern. auser hinten an den bahngleisten etc …

  • von Mary1988 am 19.03.2010 um 13:22 Uhr

    @rockabillyBabe: ja weil es spaß macht aus einer welt mit problemen zu fliehen..

  • von Mary1988 am 19.03.2010 um 13:20 Uhr

    also das man heimweh nach seinen freunden hat, ist ja völlig normal, aber deswegen drogen zu nehmen halte ich für unwahrscheinlich. ich denke, dass das problem bei ihrer mutter liegt…so wie sich das für mich anhört bekommt sie keine liebe und zuneigung bzw. das gefühl, dass sich ihre mutter für sie interessiert und ihr wichtig ist. das ist ein wirkliches problem und du könntest ja mal mit der mutter reden. nicht im bezug auf die drogen, sondern erst mal, dass du eben das gefühl hast, dass deine freundin sich von ihr vernachlässigt fühlt.
    zu dem punkt mit “keine familie und keinen mann haben wollen” kann ich nur sagen, dass das mit sicherheit auch von ihrer “familie” kommt. sie sieht, dass sie keine wirklich familie hat, deswegen will sie auch keine…was ist denn mit dem vater?
    deine freundin braucht dringend eine therapie, um ihre ganzen schlechten erlebnisse aufzuarbeiten, dann erledigt sich das drogenproblem VIELLEICHT von selbst…muss aber nicht sein.
    es ist nur sehr wichtig, dass sie jemanden hat der BEDINGUNGSLOS für sie da ist und immer zu ihr steht, das weiß ich aus eigener erfahrung mit drogensüchtigen…du kannst mir auch gerne ne private mail schicken 😉

  • von Piixii am 19.03.2010 um 13:19 Uhr

    douala…

  • von RockabillyBabe am 19.03.2010 um 13:17 Uhr

    @ Mary1988 nicht jeder, der drogen nimmt macht das um probleme zu vergessen!
    manche auch weil es ab und zu einfach spaß macht!

  • von Elementarteil am 19.03.2010 um 13:13 Uhr

    welche disco? Douala? …. du kommst doch auch vom Bodensee. Und ich kenne nur eine disse die für drogen bekannt ist. und das ist das douala aus ravensburg.

  • von Piixii am 19.03.2010 um 13:12 Uhr

    In Berlin hat sie damit angefangen, weil sie uns alle vermisst hat und die Schule dort auch im Vergleich zu BaWü einfach nur scheiße ist.
    Daheim hat sie auch Probleme mit der Mutter, weil sie einfach so viel Arbeiten muss, dass sie keine Zeit mehr für sie hat. Sie hat auch schon eine Familientherapie vorgeschlagen, aber ihrer Mutter sieht kein Problem. Ehrlich gesagt frage ich mich auch, obs nicht besser wäre die Mum zu informieren….
    Ich bin selbst richtig überfordert.
    Sie meint mit 40 ist das Leben nicht mehr interessant. Sie will nie einen Mann/ kinder haben. Sie will einfach nur Leben und Spaß haben. Wenn sie später doch noch ihre Meinung ändert, kanns allerdings schon zu spät sein 🙁

  • von Mary1988 am 19.03.2010 um 13:08 Uhr

    du kannst höchstens versuchen die hintergründe raus zu finden, warum sie das macht…jeder drogensüchtige oder alkoholiker tut das ja, weil er vor etwas flieht und wenn er im “rausch” ist, gehts ihm gut, weil die problem einfach weg sind…was meint sie damit “sie wird nur 40?” weißt du das? vielleicht ist das ein ansatzpunkt um rauszufinden, warum sie so denkt und vor was sie angst hat.

  • von Piixii am 19.03.2010 um 13:06 Uhr

    Tipps in google ein, natürlich kann mich sich das spritzen

  • von Piixii am 19.03.2010 um 13:01 Uhr

    Koks zieht man sich normal auch durch die Nase, man kanns aber auch heiß machen und sich dann spritzen… Die Wirkung ist dann krasser.
    Ich versuch auch täglich mit ihr zu reden, aber es bringt einfach nichts. Sie meint immer nur: ja ich werd eh nicht älter als 40 Jahre, weswegen sollt ich jetzt nicht einfach nur meinen Spaß haben.
    Das macht mich echt ziemlich fertig zu wissen, wie sie da sitzt und sich dieses Zeug spritzt. Ich glaub bald muss ich noch selber zur therapie -.-

  • von Mary1988 am 19.03.2010 um 13:00 Uhr

    sei für sie da, wenn sie dich braucht…was anderes kannst du nicht tun. sie sieht keinen grund damit aufzuhören, also wird sie es auch nicht tun. wenn sie nicht von selbst aufhört, dann hast du keine chance…tut mir leid. aber sei einfach für sie da…

  • von KleiinesBuNny am 19.03.2010 um 13:00 Uhr

    Oh Gott, das ist hart… Hm.. war noch nie in so einer Situation, weil mit solchen Leuten will ich nichts zu tun haben. Die ziehen ein nämlich immer wieder in irgendeneine scheiße rein. Ich würde deine Freundin links und rechts eine knallen und sie fragen, ob sie weiß was das Zeug überhaupt ist!!!! Und mich distanzieren würde ich auch!!! Also wenn die dich schon wegen den Drogen anlügen muss, ist das auch keine Freundin -_-

  • von Aaayla am 19.03.2010 um 12:57 Uhr

    seid wann spritzt man sich denn koks?das zieht man normalerweise. aber naja ich würd auf jeden fall mit ihr reden und versuchen sie daraus zu holen,wenn das nicht hilft dann kannst du da leider auch nix gegen machen.sie selber muss das ja begreiffen das es falsch ist was sie da macht.ich würde sie jetzt nicht einfach in eine beratungstelle schicken wer weiß wie sie drauf reagiert. vertrau dich jmd anderen an und findet zusammen eine lösung

Ähnliche Diskussionen

Geschenk 17. Geburtstag Freundin Antwort

hopefully am 08.07.2011 um 16:22 Uhr
Ein Freundin von mir hat mich heute auf ihren 17. Geburtstag eingeladen. Leider habe ich keinen Plan was ich ihr schenken sollte. Ich weiß das jetzt sicher irgendwelche Beiträge aller "du musst doch deine Freundin...

Freund kleiner als Freundin! Antwort

MissDownfall am 21.02.2011 um 21:34 Uhr
Die Frage steht ja bereits oben Mädels. Also wie findet ihr es? Ich habe eigentlich nichts daran auszusetzen - es sieht zwar manchmal etwas komisch aus wenn das Mädel 2 Köpfe größer ist, aber so schlimm ist es doch...