HomepageForenLifestyle-ForumNationalität – aus welchem Land kommt ihr?

Nationalität – aus welchem Land kommt ihr?

Page_96am 05.11.2012 um 01:31 Uhr

Ich habe sehr viele Freunde und Freundinnen, die aus anderen Ländern kommen. Meine beste Freundin kam vor 12 Jahren mit ihrer Familie aus der Türkei nach Deutschland. Meine letzte Beziehung kam aus Portugal.

Ich bin leider “nur” Deutsche, ich kenne keinen meiner Vorfahren, der aus einem anderen Land stammt. Manchmal wünsche ich mir, ich hätte die tolle Hautfarbe wie das italienische Mädchen aus meiner Klasse, oder die blonden Haare wie meine Freundin, deren Eltern beide blonde Schweden sind.
Aber ich muss mich wohl mit meinem deutschen Aussehen zufrieden geben 🙂

Ich finde es toll, dass Deutschland ein so weltoffenes Land geworden ist und man hier auf so viele verschiedene Menschen trifft. Andere Kulturen und Länder interessieren mich sehr.
Welche Nationalität habt ihr? Wo kommt ihr her? Wo habt ihr eure Wurzeln? Seid ihr in Deutschland geboren aber eure Eltern wo anders?
Freue mich schon auf eure Antworten

Nutzer­antworten



  • von xNastjax am 05.11.2012 um 17:50 Uhr

    Ukraine – lebe aber in Österreich seit ich 4 bin

  • von WildAngel am 05.11.2012 um 17:49 Uhr

    Halb Deutsche – halb Österreicherin 🙂

  • von Cady88 am 05.11.2012 um 17:42 Uhr

    @MissAnalena, ja, der erste Winter hier alleine in Deutschland war ein Schock für mich 😀 Darauf hatte mich meine Mom nicht vorbereitet

  • von MissAnalena am 05.11.2012 um 17:26 Uhr

    @cady88: Wow Miami! Wie toll, da war ich gerade erst 🙂

  • von hopeless93 am 05.11.2012 um 17:25 Uhr

    “Fair ist das aber nicht gerade, sich hier in Deutschland bestmöglich und v.a. so gut wie kostenlos ausbilden zu lassen und dann wieder in die USA zu gehen. Solche Leute habe ich gefressen, die sich überall die Rosinen rauspicken. ”

    Sorry aber so eine Aussage kann ich nicht verstehen! Deutsche Universitäten müssen nach meinem Wissen sogar 3 % Ausländer jedes Semester nehmen, zumindest die Uni auf die mein Bruder geht.
    Wieso sollte man sich nicht das beste herauspicken, wenn man es kann? Bildung ist für alle auf der ganzen Welt da.
    Meiner Meinung nach ist das eine verdammt Ausländerfeindliche Aussage!

  • von scharlatan am 05.11.2012 um 17:15 Uhr

    ich bin deutsche, wie meine eltern auch. lediglich meine oma stammte aus polen.

  • von HiimbeerBabY am 05.11.2012 um 17:15 Uhr

    Mein Opa kam aus Schlesien. Was ja aber damals Deutschland war.
    Ansonsten gibt es nur die Vermutung das teile meiner Verwandtschaft aus Frankreich kommen, aber kann keiner mehr rausfinden

  • von Cady88 am 05.11.2012 um 17:09 Uhr

    @schellisissi: ich komme aus miami

  • von MissAnalena am 05.11.2012 um 16:54 Uhr

    Mutter war Brasilianerin, Papa ist Italiener. Ich bin in Brasilien geboren, allerdings sind meine Eltern kurz nach meiner Geburt nach Deutschland gegangen. Dadurch sind meine Geschwister und ich dreisprachig aufgewachsen (deutsch-italienisch-portugiesisch).

    Wir haben als Kinder oftmals drei Monate am Stück in Brasilien in unserer Strandhütte verbracht und meine Großeltern in Italien besuche ich auch regelmäßig. Ich muss auch ehrlich gestehen, dass ich mich in diesen Ländern eher zuhause fühle als in Deutschland, obwohl ich hier aufgewachsen bin.

  • von jollyjudy am 05.11.2012 um 16:41 Uhr

    komplett deutsch. 🙂
    wäre auch gerne zweisprachig aufgewachsen, aber man kann ja nicht alles haben. 😉

    @StodeK: süßer Tippfehler! Musste total schmunzeln : “meine oma BÜTTERLICHER Seite” 😉

  • von ashanti187 am 05.11.2012 um 15:21 Uhr

    ich bin ganz langweilig deutsche…

    @nagelfeile: ich verstehe schon, wie du das gemeint hast… manche stürzen sich hier wie die geier auf dich!

  • von BarbieOnSpeed am 05.11.2012 um 13:23 Uhr

    ich bin in russland geboren und meine vorfahren kommen hauptsächlich aus der ukraine, einige auch aus deutschland (deshalb bin ich hier^^), russland und tschechien.

  • von Cady88 am 05.11.2012 um 11:08 Uhr

    “Das verbindet auch”

    Das kann ich nur bestätigen. Ich habe hier so viele Freunde gefunden, nicht nur Deutsche, sondern auch andere ausländische Studenten wie Japaner, Türken oder Australier.

  • von fish12 am 05.11.2012 um 10:59 Uhr

    Meine Mutter ist Polin, mein Vater war Schweizer aber seine Mutter war halb Belgierin / halb Franzosin 🙂 Achja, ich bin Schweizerin 😉

    Finds auch schön, wenn man noch eine andere Sprache kann oder fremde Wurzeln hat. Aber wenn man 100% Deutsche ist, kann man ja auch stolz sein? Deutsche sehen ja nicht doof aus 🙂
    Vielleicht wanderst du ja mal aus oder machst einen längeren Aufenthalt im Ausland? Das verbindet auch 🙂

  • von Pat97 am 05.11.2012 um 10:53 Uhr

    Also ich bin auch ganz deutsch, bin aber in Mumbai geboren, was ziemlichen Papierkrieg gab als es dann zurück nach Deutschland ging 🙂

    @Nagelfeile, wieso sollte sie das denn nicht nutzen dürfen? So viele Ausländer kommen nach Deutschland studieren, dafür gehen doch auch viele Deutsche ins Ausland studieren. Mein Cousin ist nach Österreich weil es dort an seiner Uni weder NC noch Studienbeiträge gibt die man bezahlen muss.
    Vor allem “So gut wie kostenlos” ist das hier in Deutschland auch nicht!

  • von Angelsbaby89 am 05.11.2012 um 10:46 Uhr

    @Nagelfeile: ahja. KLar kann man sich die Rosinen rauspicken. SOllte man auch, wenns um die Karriere geht. Punkt, Ende, aus.

  • von Cady88 am 05.11.2012 um 10:41 Uhr

    @Nagelfeile, wieso sollte das unfair sein? Ich bin nun mal auch Deutsche und möchte das auch nutzen.
    Ich hätte auch eine Universität aus der Ivy League oder eine andere in den USA besuchen können, aber ich wollte nun mal einige Jahre nach Deutschland und das ließ sich mit meinem Studium gut verbinden.

  • von nettee am 05.11.2012 um 10:37 Uhr

    @ Nagelfeile, vielleicht ist sie hier auch, weil die Ausbildung besser ist und sie vielleicht einfach ne Weile in der Heimat ihrer Mutter möchte ?! Davon abgesehen kann sie doch studieren, wo sie will. Du hast auch eine Ahnung wie Teuer ein Studium in den USA ist? Aber gute Bildung ist ja sowieso nur für Reiche! /ironie off
    Da finde ich es fair, dass sie die Möglichkeit hat hier zu studieren.

    @ TE: ich bin deutsche, aber Teile meiner Familie kommen aus den heutigen Polen (damals noch Deutschland), wir haben aber einige Polnische Merkmale.

  • von Julianita am 05.11.2012 um 10:31 Uhr

    Bin gebürtige Argentinierin, aber lebe schon sehr lange hier.

  • von StodeK am 05.11.2012 um 08:29 Uhr

    “Aber ich muss mich wohl mit meinem deutschen Aussehen zufrieden geben :)”
    als ob alle Deutsche gleich aussehen 😀

    Ich bin deutsche aber meine Oma bütterlicher Seite ist in Belgien geboren (aber das Belgien, das heute zu Deutschland gehört). Ich habe kein Problem damit auch wenn ich mir manchmal wünsche noch andere Wurzeln zu haben und aus diesem Grund eine andere Sprache wie muttersprache sprechen zu können 🙂 das wäre toll ;D

  • von Anki9 am 05.11.2012 um 07:28 Uhr

    was ist denn für dich deutsches aussehen?
    ich bin auch deutsche, aber ich glaube, dass die erzeugerin meines vaters aus dem osten europas kommt. meine schwester allerdings wird immer gefragt, ob sie türkin oder ähnliches ist.

  • von Cady88 am 05.11.2012 um 01:45 Uhr

    Ich habe eine Doppelte Staatsangehörigkeit. Meine Mutter ist Deutsche, mein Vater US-Amerikaner.
    Ich wurde in Deutschland geboren, danach sind wir aber schnell in die USA gezogen, da war ich knapp ein halbes Jahr alt.
    Ich wuchs mit zwei Muttersprachen auf.
    Jetzt bin ich seit 5 Jahren wieder in Deutschland und studiere hier Psychologie.
    Es ist toll hier in Deutschland zu leben, aber mein “gefühltes” Zuhause ist eigentlich die USA, deswegen möchte ich nachdem ich hier in Deutschland meinen Doktor gemacht habe, wieder zurück in die USA.

  • von Page_96 am 05.11.2012 um 01:32 Uhr

    ein internationales Push!