HomepageForenLifestyle-ForumParkendes Auto gerammt! :S Und nun?

Parkendes Auto gerammt! :S Und nun?

xoxo92am 24.04.2010 um 22:54 Uhr

Ich bin eben von meiner Tante losgefahren, aus der Parklücke raus, nach links schauend um meiner kleinen Cousine zu winken während ich links um die Ecke gefahren bin, und auf einmal hab ich gemerkt das ich zuuu weit nach links gelenkt habe und habe einen neuen Mercedes den Spiegel und die ganze rechte Vorderseite verschrammt. Das selbe bei unserem Auto.
Haben auch gleich dem Besitzer bescheid gesagt (das is ne kleine Eigenheim – Wohnsiedlung, konnten das Auto also gleich dem Besitzer zuordnen), der war auch ganz locker und meinte er schickt uns die Rechnung.

Nun ich war alleine im Auto, bin vor 2 Wochen 18 geworden (also Fahranfänger – Führerschein mit 17), das Auto gehört meiner Mutter aber ich bin auch darauf versichert.

Ich hab Angst und frag mich jetzt ob die Versicherung unseren und den Schaden des Mercedes übernehmen wird?

Ich bin total verzweifelt ich hätte nie gedacht das mir sowas dummes passiert vorallem weil ich eig sehr sicher beim Fahren bin und auch schon viel alleine gefahren bin :`(
Meine Mutter ist auch total sauer und enttäuscht und redet nciht mit mir…

Hat jmd ne Ahnung davon? Oh Gott wenn ich mir nur vorstell wir müssten selbst dafür aufkommen krieg ich die Krise…vorallem weil der Schaden beider Autos bestimmt bei um die 100€ liegen wird…

Kann nciht warten bis wir das mit der Versicherung Montag oder so klären würden ich fühle mich soooo beschissen! 🙁

Nutzer­antworten



  • von blauefee1976 am 25.04.2010 um 20:00 Uhr

    Geldstrafe gibt es nur, wenn sie Fahrerflucht begangen hätte.
    Wenn das aber mit dem anderen Wagenhalter geklärt wurde, ist das OK. Wurde ja kein Gesetzt verletzt.

  • von Purzelmaus87 am 25.04.2010 um 19:54 Uhr

    Wieso soll eine Geldstrafe anstehen? Gegen welches Gesetz hat sie denn verstoßen? Sie ist versichert – so etwas tut man, um gegen Vorfälle wie diesen gewappnet zu sein- und damit ist das erledigt.

  • von Purzelmaus87 am 25.04.2010 um 18:24 Uhr

    @ Gefaehrtin: Wieso muss sie mit Konsequenzen rechnen, weil sie Fahranfängerin ist? So ein Quatsch! Sie hat doch keine rote Ampel überfahren oder ist zu schnell gefahren, sondern hat “nur” ein Auto gerammt.
    Die Versicherung wird das klären, keine Angst. Du wirst dann halt nur hochgestuft werden, aber es gibt schlimmeres. Mach dich nicht verrückt. Mir ist sowas aus Unachtsamkeit auch schon passiert, von dem her kann ich gut verstehen, wie sehr dich das ärgert. Aber es gibt schlimmeres 😉

  • von LadyBeetle83 am 25.04.2010 um 12:46 Uhr

    Warte erstmal ab verrückt machen kannst du sich wenns soweit ist immer noch!

  • von natcho27 am 25.04.2010 um 12:41 Uhr

    soweit ich weiß zahlt es die versicherung, du aber wirst hochgestuft, dh. du musst mehr in die versicherung einzahlen und wirst länger als fahranfänger eingestuft

  • von xoxo92 am 25.04.2010 um 12:11 Uhr

    Oooh danke Mädels tut echt gut das zu hören! Jetzt heißt es abwarten was Versicherung Montag sagt…^^

  • von Medoka am 25.04.2010 um 00:20 Uhr

    wenn du auch drauf versichert bist mußt du dir echt keine sorgen machen, das haben wir doch alle schon durch gehört einfach dazu

  • von Aproach am 25.04.2010 um 00:14 Uhr

    mach dich nicht verrückt, dafür hast du die versicherung doch.

  • von blauefee1976 am 24.04.2010 um 22:58 Uhr

    100 euro ? Eher 2000 Euro oder mehr. Melde es einfach deiner Versicherung, dafür bist du ja versichert ! Aber du kommst dann natürlich in eine höre VersicherungsraTE1

  • von Girl_next_Door am 24.04.2010 um 22:57 Uhr

    ach, mach dich deswegen nicht verrück!sowas passiert(ich mir vor zwei monaten trotz 6 jahren fahrpraxis auch passiert.kurz unachtsam, gereizte stimmung und zack…)
    wenn du mitversichert bist, passiert da gar nix!meldet das einfach der versicherung und gut is.die wird dann zwar teurer, aber ansonsten passiert da nix weiter.kopf hoch 🙂

  • von xoxo92 am 24.04.2010 um 22:56 Uhr

    ich meine natürlich um die 1000€…um die 100 wäre schön…