HomepageForenLifestyle-ForumRoadtrip – habt ihrs schon getan und wie wars?

Roadtrip – habt ihrs schon getan und wie wars?

Angel_Eyezam 08.05.2011 um 18:16 Uhr

wir wollen im sommer mit dem auto durch italien.
einfach anhalten wenns uns wo gefällt und dann am nächsten tag weiter.

hat das jemand von euch schonmal gemacht?

ich freu mich weils mal was anderes ist, aber irgendwie hab ich auch ein mulmiges gefühl so planlos einfach ins blaue zu fahren^^

Nutzer­antworten



  • von maruthecat am 08.05.2011 um 23:36 Uhr

    ich war am gardasee, in südtirol in brixen, in bibione an der adria, rom, siena in der toskana, campobasso und noch so ein paar kleine städte, deren namen ich nicht mehr weiß 😀

  • von muse24 am 08.05.2011 um 21:30 Uhr

    je, in den USA…war geil;-) Wir waren an der Westküste, LA, SF, LV. Wir haben uns aber vorher im Internet informiert, welche günstigen Hotels da in der Nähe sind und haben dann vor Ort gebucht. War auch mal ein Hostel dabei, aber in der Regel immer gut. Schau, dass du Klamotten mitnimmst, die du mehrmals anziehen kannst und Rei in der Tube ist immer gut ;- )Und am besten schaut ihr vorher im Netz, wie und wo die Tankstellen sind, damit ihr euch nicht verkalkuliert..Wenn ihr habt, würde ich euch empfehlen, ein Iphone/Ipad mitzunehmen und vorher mal nach Reiseabs zu gucken. Die sind Gold wert!Joa, und dass ihr euch um die Mautgebühren und so kümmern müsst, wisst ihr ja sicherlich…Viel Spass

  • von Medoka am 08.05.2011 um 21:16 Uhr

    wir haben das in australien gemacht. würde ich sofort wieder machen. man war das geil. leider schon wieder 5 jahre her.

  • von Angel_Eyez am 08.05.2011 um 20:07 Uhr

    warn ja jetzt doch einige schon in italien… was habt ihr so gesehn?
    und wie lang wart ihr weg?

  • von stinamaquina am 08.05.2011 um 18:38 Uhr

    War letzten Sommer auch auf nem Roadtrip in Italien – ich habs so genossen! Und grad in einem westeuropäischen Land brauch man wirklich keine Angst haben. Nehmt Zelt etc mit, damit ihr nicht so abhängig seid – wir hatten damals noch einen großen Italienreiseführer, den ADAC Campingführer (ist wirklich zu empfehlen, dann könnt ihr Abends einfach schauen wo der nächste Platz in der Nähe ist und es gibt keine negativen Überraschung) und noch Straßenkarten – mehr braucht man eh nicht =)

    Genießt die Zeit, ich fands wunderbar und würde es immerimmer wieder machen!!

  • von DasFuenkchen am 08.05.2011 um 18:38 Uhr

    ich habe im letzten Sommer einen Roadtrip durch Irland gemacht. ich hatte vorher grobe Orte und Stationen rausgesucht, die wir sehen wollten und sind dann einfach los im Auto und haben auch darin übernachtet in unseren Schlafsäcken. (meine Mum lag auf der rückbank, mein dad und ich haben vorne auf den sitzen gepennt). Man muss schon dafür sein und camping mögen. Geduscht haben wir in angesteuerten Schwimmbädern und frischgemacht mit Waschlappen und Wasser. Sind dann an der Küste lang, durch touristische zentren, bekannte orte aber auch durch Städte und gegenden, die so fernab vom Trubel liegen, dass man dort echt den Charme des Landes unverfälscht erleben konnte. Es war einfach genial und ich würde es jederzeit wieder machen.

    Es bedarf aber eben ein wenig Vorbereitung. Ich würde mir verschiedenes Kartenmaterial schon in Deutschland zulegen (ADAC – als Mitglied bekommt man da umsonst eine Mappe mit ganz viel Infos und Karten). Orte die man unbedingt sehen möchte als FIxpunkte setzen und dann schauen wie man die Strecke dahin zurücklegen kann, auch mal nur auf Bundesstraßen. Wenn dir das liegt ein kleines Kuppelzelt zum campen kaufen, ist auf die Dauer auch mal bequemer als nur im Auto und kostet auch weniger als ein Zimmer. Und Proviant dabei haben und nicht denken: ach in italien gibts auch Supermärkte. Ein Sixer Wasser zu viel im Auto tut net weh und kann grad im Sommer ein Segen sein. Denn grad dann wenn man Hunger hat befindet man sich meist Lichtjahre von der nächsten tanke entfernt.

  • von jullileinchen am 08.05.2011 um 18:30 Uhr

    ich würd dir echt raten nur ganz wenig einzupacken! ok ich hab das ganze mitm zug gemacht und musste mein zeug mitschleppen… aber selbst im auto sollte man sich einschränken was das persönliche zeug angeht… man kann auch immer vorort noch sachen kaufen… und ne “überlebens-ausrüstung” mit zelt, schlafsack, luftmatratze ist da wichtiger als 5 verschiedene paar schuhe oder so 😀

    ich war 4 wochen unterwegs und hatte einen einzigen rucksack dabei… der war zwar groß aber trotzdem war da nicht so sehr viel platz 😀

  • von maruthecat am 08.05.2011 um 18:30 Uhr

    haha ja ich hab nen 3er golf und die rückbank war zurückgeklappt und wir haben den kofferraum sooo proppe voll gehabt! und wir waren nur 2 1/2 wochen unterwegs 😉

  • von erdbeerchen300 am 08.05.2011 um 18:28 Uhr

    habe das letztes jahr auch mit einer freundin durch frankreich gemacht. war ne wirklich schöne erfahrung, allerdings hatten wir manchmal probleme eine unterkunft zu finden, die nicht zu teuer war. und auf keinen fall erst wenns dunkel wird nach ner unterkunft suchen..da kann man echt verzweifeln 😀

  • von maruthecat am 08.05.2011 um 18:28 Uhr

    so schlimm ist das eigentlich gar nicht. ich hab mit meiner besten freundin nach dem abi mein auto gepackt und wir sind auch nach italien. wir haben vorher uns überlegt: ok, wir wollen zum bodensee, wir wollen uns die und die städte anschauen in italien und da am strand rumliegen und das haben wir auch so hinbekommen. lustigerweise sind wir losgefahren, haben uns vorher nen campingplatz ausgesucht, aber hatten nur ne deutschlandkarte 😀 dann sind wir erstmal nach dem bodensee wild in die schweiz rein (mit vignette!) und haben da erstmal karten von der schweiz und von italien gekauft 😉 ich fands total schön, weil man echt “frei” war und entscheiden konnte, wo man hin wollte. das schlimmste, was passieren kann ist eigentlich nur, dass da auto kaputt geht (ich hatte nen bremsplatten, ne riesen macke in der hintertür xD) und dass man keinen platz zum schlafen findet. aber wir haben immer nen campingplatz oder eine pension gefunden (haben wir uns manchmal auch gegönnt 😉 ). war echt einer meiner schönsten urlaube!

  • von Angel_Eyez am 08.05.2011 um 18:27 Uhr

    haha ich hab auch schon ne riiiiiiiiesen tasche vor augen mit decke und kissen 😀 und meinen freund der panisch die hände überm kopf zusammenschlägt und schreit “wie lang willsten weg?! 3 jahre?” 😀

  • von jullileinchen am 08.05.2011 um 18:22 Uhr

    ich hab nen trail-trip gemacht… super sache… aber man muss halt echt spontan und abenteuerlustig sein für sowas… und nicht zimperlich und nicht angst davor haben auch mal im auto zu schlafen oder sonst was 😉

  • von Angel_Eyez am 08.05.2011 um 18:17 Uhr

    *push*

  • von Angel_Eyez am 08.05.2011 um 18:17 Uhr

    *push*

Ähnliche Diskussionen

Gefährlich nachts mit dem Zug zu fahren? Antwort

Herziiilein am 10.11.2011 um 19:38 Uhr
Hallo ihr Lieben. Ich müsste morgen eigentlich so kurz vor Mitternacht mit dem Zug (Deutsche Bahn) fahren. Geht leider wahrscheinlich nicht anders. Doch irgendwie hab ich dabei ein mulmiges Gefühl. Seid ihr schon...

Motorrad fahren - Wie gefährlich ist es wirklich? Antwort

Liebreiz85 am 24.04.2013 um 10:30 Uhr
Hallo Mädels!Folgendes: Mein Freund möchte sich (wieder) ein Motorras kaufen und geht auch bald mit einem Kumpel auf eine Tour durch die Alpen. Er freut sich schon total drauf und das gönne ich ihm auch. Aber:...