HomepageForenLifestyle-ForumSchmerzen nach Ohrloch stechen

Schmerzen nach Ohrloch stechen

BrokenGridam 18.07.2010 um 11:37 Uhr

Hallo Mädels,

ich hab ein kleines Problem. Ich hab mir am Freitag Ohrlöcher schießen lassen. Links das 2. und rechts das 3. . Links merk ich schon fast gar nicht mehr, aber das rechte tut immer noch weh und ich hab das Gefühl es wird immer schlimmer. Besonders diese Nacht, ich kann überhaupt nicht auf der rechten Seite schlafen. Hab immer morgens und abends das Antisepticum benutzt und fleißig gedreht.

Ich weiß nicht wirklich was ich tun soll. Im Moment hab ich mir jetzt mal ein Schmerzpflaster drauf geklebt, das soll unter anderem entzündungshemmend wirken….
Wäre es sinnvoll das Ding wieder rauszunehmen und das Ohrloch aufzugeben oder was kann ich noch tun?

Liebe Grüße
Broken Grid

Nutzer­antworten



  • von BrokenGrid am 18.07.2010 um 14:53 Uhr

    Danke für eure zahlreichen Antworten! Ich habe eben den Stecker von hinten abgemacht, weil es einfach total geschwollen ist und auch zu eng war. Leider ist mir der Stecker dabei halb rausgerutscht und ich hab den “Ausgang” nicht mehr gefunden -.- Hab mir dann quasi selber einen gesotchen. Hat saumäßig weh getan, aber es fühlt sich jetzt besser an. Nur Berührungen tun noch arg weh.

    Hab mir jetzt mal was Kamillentee aufgesetzt und werde damit gleich mal ein wenig spülen. Das soll angeblich auch helfen…

  • von Electromietze am 18.07.2010 um 13:52 Uhr

    Meistens sind die Ohrringe ziemlich fest zu,wenns geschossen wird… versuch doch einfach den Ohrring ein bisschen lockere zu machen hinten und immer schön Octi drauf…

  • von Janina1989 am 18.07.2010 um 13:33 Uhr

    EBENOL- CREME aus der Apotheke. Hat bei mir super geholfen, hatte die gleichen Probleme. Ich kann aber auch diese Ohrringe nicht ab, sobald ich die drinhabe geht das schnell wieder los. Habe die Erst- Stecker dann nach zwei Wochen durch Piercings ersetzt, dann war alles gut.

  • von Equinox am 18.07.2010 um 13:31 Uhr

    kein wunder, wenn man sich sowas schießen lässt… -.-

  • von EyeLin am 18.07.2010 um 12:53 Uhr

    hatte ich auch. und das dritte loch hat sich dann total vereitert, weil vermutlich ein ministück knorpel getroffen wurde. ich hab es beim arzt mit eisspray rausmachen lassen. ich hab geheult, so weh tat das.
    inzwischen bin ich mit meinen vier ohrlöchern zufrieden. das 5. brauch ich nicht.

  • von loonie88 am 18.07.2010 um 12:47 Uhr

    wenn es im knorpelgewebe ist, dann kann es sein dass es nie richtig verheilt! ich ham mir mal eins stechen lassen oben an der ohrmuschel, nach 2 monaten kam da immer noch wundwasser raus, dann hab ichs rausgenommen! knorpelgewebe verheilt nur sehr schlecht!

  • von SomethinqElse am 18.07.2010 um 12:41 Uhr

    Hatte ich auch, war bei mir auch das 3. Ich musste es irgendwann rausnehmen, weil sich alles entzündet hat.

  • von JessiiErbert am 18.07.2010 um 12:39 Uhr

    Wenns das dritte ist, dann hats bestimmt den Knorpel erwischt. Das dauert länger mit dem Verheilen. Schmerzpflaster und son Zeug würd ich weglassen. Mach einfach Desinfektionsmittel drauf und drehs immer. Aufgegeben wird nicht, so schlimm ist das auch nicht.

  • von loonie88 am 18.07.2010 um 12:10 Uhr

    hast dus denn am ohrläppchen oder woanders?

  • von redmoonlight1 am 18.07.2010 um 11:50 Uhr

    hey.. das ist normal… da es das dritte ohrloch ist würde ich mal schätzen,dass es schon im bereich des knorpels liegt …die anderen ohrlöcher sind wohl nur im fettgewebe des ohrläpchens… ohrlöcher im knorpel tuen immer längere zeit weh und es dauert auch länger bis es heilt…

  • von SchokoSchlumpfi am 18.07.2010 um 11:47 Uhr

    Hey bei mir war das auch so. Und bei meinem Helix-Piercing war es auch super schlimm am anfang. Aber jetzt ist es echt super. Einfach gut desinfizieren, nur mit gewaschenen Händen anfassen und am besten keine Helme, Hüte, Mützen anziehen und wenn du lange haare hast zusammen machen, damit sie nicht am Ohrring hängen bleiben.

  • von miriaaamx33 am 18.07.2010 um 11:45 Uhr

    schließ mich meiner vorrednerin an.
    Kann sein, dass es sich bisschen entzündet hat .. dann 2x am Tag desinfizieren etc. Wird es aber ganz dick & es kommt eiter würd ich dir raten zum Arzt zu gehen

  • von Sarah6990 am 18.07.2010 um 11:43 Uhr

    Warte noch ein bisschen ab. Immer schön desinfizieren, nicht mit ungewaschenen Händen drehen. Eigentlich müsste es dann verheilen. Und schlafe nicht auf der Seite…

Ähnliche Diskussionen

ohrloch wächst zu - was tun? Antwort

Rockabraut am 11.10.2012 um 10:41 Uhr
Hey Mädels, hab ein kleines Problem 🙁 und zwar hatte ich einmal über Nacht einen Ohrstecker drin, am nächsten Morgen tat das Ohrloch schon bissel weh, deswegen hatte ich den einige Tage rausgeholt. nun ist er halb...

Frisches Tattoo - Schmerzen beim Autofahren? Antwort

mrsdaisy am 21.04.2012 um 23:50 Uhr
Guten Abend. ;)) Ich lass mir in 3 Wochen endlich mein neues Tattoo stechen. :)) Es werden 4 kleine Vögel, die in der Fußmitte beginnen und an der Innenseite in Knöchelhöhe enden. Da ich momentan meinen Führerschein...