HomepageForenLifestyle-Forumum welche uhrzeit losfahren?

um welche uhrzeit losfahren?

MikiPLam 25.10.2011 um 10:08 Uhr

hallo mädels

am freitag fahren mein mann und ich zu meiner mama. entfernung ist 800 km – einmal quer durch deutschland. jetzt überlege ich nur, wann wir am besten losfahren sollten….. anfangs haben wir uns gedacht, dass wir freitag nach der arbeit nur kurz nach hause fahren zum duschen, autopacken und los gehts. das wäre dann so gegen 18:00 uhr. wir würden wenn alles gut geht morgens gegen 4 uhr bei meiner mama sein. vor 2 jahren haben wir das auch so gemacht, allerdings mussten wir weil wir 1 tag vor heiligabend gefahren sind und die reise ja nicht verschieben konnten. da mussten wir aber nachts an einer raststätte 2 stunden halt machen um ein wenig zu schlafen.
dieses mal ist es nicht sooo eilig und jetzt hab ich mir überlegt, dass wir erst so gegen 12 – 1 uhr losfahren damit wir vorher noch ein wenig schlafen können und dann durchfahren……

meine frage ist jetzt: was für erfahrungen habt ihr gemacht?? was findest ihr besser – direkt los und dann unterwegs ne stunde schlafen oder später los und dann durchfahren??

danke schonmal für eure antworten

Nutzer­antworten



  • von tintenherzchen am 25.10.2011 um 17:54 Uhr

    Ich würde immer empfehlen, früher loszufahren und sich dann zwischendurch/am Zielort auszuruhen… da ist man einfach gelassener und hat ein gewisses Polster, falls mal doch nicht alles so glatt abläuft.

  • von MikiPL am 25.10.2011 um 13:40 Uhr

    @julileinchen – berufsverkehr ist eigentlich kein problem weil wir direkt auf die autobahn richtung berlin fahren und bis zum berliner ring brauchen wir 2 stunden, dann gibts keinen berufsverkehr mehr

    @ barbie – doch wir wechseln uns ab, hab ich aber auch schon geschrieben 😉

    @nate – 4 – 6 uhr morgens ist zu spät weil wir dann ja erst gegen 16 uhr oder so da wären…. das treffen ist für 17:00 geplant….

    @ fanny – ich denke auch, dass wir das so machen werden. naja falls mein mann einverstanden ist weil wir dann ja unsere sachen erst in der nacht ins auto packen werden und ich weiß nicht ob er darauf lust hat. ist ja nich tnur ein koffer, sondern dazu ne blaue ikea tasche mit einkäufen und geschenken und ein fernseher ^^
    und die sachen könne wir nicht abends ins auto packen, weil die dämlichen jugendlichen hier direkt das auto aufbrechen würden…..

    aber danke für eure meinungen

  • von Nate86 am 25.10.2011 um 12:44 Uhr

    wir sind Anfang Oktober auch SA zur Verwandtschaftgefahren die knapp 800 km weiter wegwohnt. Bei uns ist das regulär so, dass wir alle erstmal ne Runde schlafen und dann zwischen 4 und 6 Uhr losfahren. Man muss ja auch bedenken, dass nicht jeder Mensch im Autoschlafen kann. Nach der Arbeit soll man sowieso nicht solch lange Strecken mehr selbst fahren, da hierdurch das Unfallrisiko erhöht wird…

  • von BarbieOnSpeed am 25.10.2011 um 12:36 Uhr

    wechselt ihr euch beim fahren nicht ab? wir fahren zwar nur knapp 500 km, aber wir wechseln uns auch ab und fahren direkt nach der arbeit los, gepackt wird vorher und essen kann man auch mitnehmen. der beifahrer kann ja ne runde schlafen.

    ihr würdet dann früher ankommen, könntet dort den rest der nacht schlafen und dann seid ihr auch schon morgens da. fänd ich besser.

  • von FannyKind am 25.10.2011 um 11:56 Uhr

    Ich musste eine zeitlang so eine Strecke auch fahren und habe da alle möglich Urhzeitkombinationen ausprobiert.
    Meinen Erfahrungen nach würde ich dir raten, nach der Arbeit alles in ruhe zu packen, was zu essen, früh ins bett und dann so zwischen 02:00 und 03:00 Uhr losfahren, dann seid ihr zum Mittag ungefähr da und habt noch was vom Tag, ohne das Gefühl zu haben, gleich umzukippen!
    Wünsche ne gute Fahrt!
    Und an Winterreifen denken, ne 🙂

  • von jullileinchen am 25.10.2011 um 11:05 Uhr

    ich würd dann bisschen warten… noch was essen… einpacken und los fahrn… dann habt ihr höchstwahrscheinlich auch zwei mal den berufsverkehr umgangen…

    und wenn ihr sowieso abwechselt seh ich da kein problem… das dürfte doch machbar sein… und so könnt ihr dann wenn ihr ankommt euch noch bisschen ausruhn und frisch machen… ansonsten wärt ihr beim treffen ja wohl komplett übermüdet nach der langen fahrt 😉

  • von MikiPL am 25.10.2011 um 11:02 Uhr

    ach so – wir müssen für die fahrt mindestens 10 stunden rechnen

  • von MikiPL am 25.10.2011 um 11:01 Uhr

    @i_lobve_hip_hop & julilienchen – wir werden uns ja abwechseln mit dem fahren, also das ist schon klar 🙂

    @ cheechee – wir wollten ja so losfahren, dass wir vormittags schon bei meiner mama sind, weil wir am samstag nachmittag schon ein kleines familientreffen im restaurant geplant haben….. verschieben geht nicht, weil jeder arbeitet etc und eben nur den samstag frei hat……..

    es geht mir halt darum, ob es besser ist unterwegs ne runde zu schlafen oder doch zu hause und dann mitten in der nacht losfahren

  • von jullileinchen am 25.10.2011 um 10:33 Uhr

    ich würd einfach den fahrer wechseln zwischendurch… der beifahrer kann dann ne weile schlafen und wenn der fahrer müde wird, wird gewechselt…

    so machen wir das auch immer 😀

  • von cheechee am 25.10.2011 um 10:30 Uhr

    ich würde gleich nach der arbeit schlafen und dann so um 3/4 los, falls das auch noch geht.

Ähnliche Diskussionen

Wie kriege ich ihn endlich dazu den Führerschein zu machen? Antwort

Bibi1908 am 06.06.2012 um 23:47 Uhr
Huhu, und nun ist es soweit das ich mit meinem Latein wirklich am Ende bin. Ich bin seit über 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Alles läuft supi... Bis auf eine Tatsache. Er hat keinen Führerschein. anfangs kam...