HomepageForenLifestyle-ForumUnkompliziertes Haustier

Unkompliziertes Haustier

lollipoppiam 01.02.2012 um 12:33 Uhr

Hallo M├Ądels ­čÖé
Meine Frage steht ja eigentlich schon oben. Ich ├╝berlege mir ein Haustier zuzulegen, da ich zuhause ausgezogen bin und auch meinen Freund nur noch am Wochenende sehen kann. Ich w├╝rde total gern ne Katze haben, ich liiiebe diese Tiere, aber ich hab nur ne Ein-Zimmer-Wohnung und finde es f├╝r das Tier nicht fair, wenn sie sich den ganzen Tag auf diesem engen Raum bewegen muss. Noch dazu, weil ich jeden Tag von 8-13 Uhr Schule habe und auch danach nicht immer zu Hasue sein werde. Es sollte also wirklich ein unkompliziertes Tier sein, was auch mal ein Wochenende allein sein kann. Allerdings keine Fische, die finde ich doof ­čśÇ Hat jemand Erfahrungen mit Schildkr├Âten? Ich wei├č nicht warum, aber irgendwie bilde ich mir ein, dass sie wahrscheinlich sehr unkompliziert sind. Hat jemand Erfahrung mit felligen unkomplizierten Freunden?? Denn ich w├╝rd auch ganz gern mit meinem Haustier kuscheln k├Ânnen.
Viele Dank f├╝r eure Hilfe.

P.S. Bitte keine Kommentare a la `Tierqu├Ąlerei`, `Wer keine Zeit hat braucht kein Tier`, und und und… Auch das bedenke ich bei meiner Wahl!

Nutzer­antworten



  • von lollipoppi am 02.02.2012 um 16:45 Uhr

    Danke ­čÖé

  • von lollipoppi am 02.02.2012 um 16:38 Uhr

    Oh Gott, oh Gott…Jetzt haltet ich mich bestimmt alle f├╝r ein naives Dummchen, was keine Ahnung vom Leben hat… So isses nicht! Ich bin ein Bauernhofkind, dh ich wei├č, was artgerechte Tierhaltung ist! Nur gerade weil ich mit Tieren aufgewachsen bin h├Ątte ich gerne eins. Es soll auf keinen Fall einen Partner ersetzen und auch kein Kuscheltier sein! Ich dachte, dass hier jemand ist, der viell ein ganz unkompliziertes Tier hat, was man auf kleinem Raum halten kann und was auch mal l├Ąngere Zeit allein sein kann. Dem scheint ja nicht so. Aber keine Bange, dieser Haustiergedanke ist noch in den Kinderschuhen und mich halten im Moment auch genau diese Dinge ab, die ihr anf├╝hrt, kein Platz, wenig Zeit, wenig Geld etc. Aber nachfragen kann man ja mal, ich mein ich kenn ja auch nicht alle Tiere dies so gibt…
    Aber eure Gedanken mit Tierpatenschaft hatte ich noch gat nicht gedacht, DANKE also ­čÖé Und in Berlin sollte es ja kein Problem sein ein Tierheim zu finden…

  • von kleineBlume89 am 01.02.2012 um 23:14 Uhr

    Es tut mir leid, ich habe wohl ein bisschen vorschnell geurteilt, was dich betrifft. Ich w├╝nschte nur, dass anderen Menschen auch so handeln w├╝rden und die armen Dinger nicht ins Tierheim stecken w├╝rden, sondern ein sch├Ânes Zuhause suchen. Aber das ist wohl reines Wunschdenken.

  • von kleineBlume89 am 01.02.2012 um 23:11 Uhr

    Genau oySashaoy! Meine 2 Tiger kuscheln n├Ąmlich nur mit mir, wenn DIE das wollen B-)

    @TE: Schildkr├Âten brauchen viel Platz und bedeuten auch viel Arbeit. Mein Ex hatte 2 und das Saubermachen hat Stunden gedauert. ­čśÄ

  • von LaraSiLu am 01.02.2012 um 23:06 Uhr

    @KleineBlume89: klar, seh ich alles ein. Du hast ansich auch recht, aber da du mich pers├Ânlich angesprochen hast und meintest du verstehst es nicht, habe ich es dir erkl├Ąrt. Ich h├Ątte meine katzen nie ins tierheim gegeben, sondern mich auf jeden fall vorher um ein gutes zuhasue gek├╝mmert. Ich hab sie mir auch nicht geholt als sie klein waren, sondern auch ausgewachsen von menschen bekommen, die sie nicht mehr halten konnten, da mir wichtig ist, dass es auch tiere sch├Ân haben die nicht mehr klein und s├╝├č sind. Verstehs grunds├Ątzlich nicht wieso sich die meisten immer nen welpen holen wollen oder ne babykatze, wenn es so viele tiere gibt die ein zuhause brauchen. Na wie dem auch sei, im grunde hast du recht und man sollte sich das gr├╝ndlich ├╝berlegen, egal ob hund, katze, vogel oder sonst was.

  • von kleineBlume89 am 01.02.2012 um 22:56 Uhr

    Klar geht es den Tieren auf dem Land besser, ohne Frage! Aber das war ja in deiner Situation ein Ausnahmefall. Nicht jeder hat das Gl├╝ck, seine Tiere in gute H├Ąnde abzugeben. Viele Tiere landen im Tierheim und sind in einem engen Raum mit vielen anderen eingesperrt. Ich will einfach blo├č an k├╝nftige Tierhalter appellieren, sich nicht vorschnell f├╝r ein Tier zu entscheiden. Denn es treten nunmal Situationen auf, die man vorher nicht kommen sieht und diese sollte man dringend mit einplanen.

    Ich wollte dir in keinster Weise zu Nahe treten. Aber solche Situationen k├Ânnen IMMER auftreten.

  • von LaraSiLu am 01.02.2012 um 22:38 Uhr

    @kleineBlume89: aber du musst doch einsehen, dass es zwei katzen auf dem land besser haben als in der stadt in einer wohnung. Sch├Ân und gut, dass du deine katzen niemals abgeben w├╝rdest, aber wenn es um das wohl meiner tiere geht, dann geb ich sie lieber in gute h├Ąnde (vorallem weil sie meinem ex auch irgendwie geh├Ârten) als dass ich sie immer bei mir halte, selbst wenn ich es mir nicht erlauben kann.

    Und was schl├Ągst du bitte vor was ich h├Ątte machen sollen? Was hei├čt man muss das mit einplanen? Wenn ich mir eine wohnung nehme, dann passe ich die meinem verdienst an. W├╝rdest du wenn du 3000 euro verdienst in eine wohnung f├╝r 300 euro ziehen, weil du irgendwann mal keinen job mehr haben k├Ânntest? Jedem menschen kann sowas mal passieren und dann hat man keine zeit ewig nach einer wohnung zu suchen die gro├č genug ist f├╝r zwei katzen denn ganz ehrlich, ich bin dagegen katzen in einer wohnung zu halten. Wenn du die fristlose k├╝ndigung deiner wohnung in deinem briefkasten hast,dann klammerst du dich bestimmt an deine katzen, anstatt mal einzusehen,dass es ihnen auf dem land so oder so besser geht. Ob du es nun einsiehst oder nicht, ich finde alles andere egoistisch und daher habe ich es nicht getan. H├Ątte ich die wahl gehabt, h├Ątte ich anders gehandelt. Fakt ist ich hatte sie nicht, meine katzen haben es verdammt gut.
    Ich selbst habe oben der TE gesagt, dass ichs nicht in ordnung finde tiere zu kaufen und dann einfach abzugeben wenn man kein bock mehr hat, aber wie ich schon sagte, das bei mir war keine frage von bock.

  • von kleineBlume89 am 01.02.2012 um 22:10 Uhr

    Ich wollte dir auf keinen Fall damit zu Nahe treten. Ich sage nur meine Meinung, auch wenn diese manchen Menschen nicht gef├Ąllt.

  • von kleineBlume89 am 01.02.2012 um 22:08 Uhr

    Klar verstehe ich das, aber das ├Ąndert nichts an meiner Meinung @Lara. Denn man muss in der heutigen Zeit nun mal damit rechnen, dass man seinen Job verliert oder etwas Unvorhergesehenes eintritt. Wenn ich das nicht vorher einsch├Ątzen kann, w├Ąre ich ziemlich naiv.
    Ich habe in meinen jungen Alter schon manche H├╝rden nehmen m├╝ssen, aber das ├Ąndert alles nichts daran, dass ich meine Tiere niemals weggeben k├Ânnte. Aber jeder Mensch hat dazu eine andere Einstellung.

  • von TwentyTwo am 01.02.2012 um 21:05 Uhr

    Ich stimme den anderen hier zu! Erstmal ist das keine artgerechte Haltung, was du dann da betreibst. Jedes Tier braucht seinen Platz, ob nun n kleiner Hamster oder ne gro├če Dogge. Glaub mir, ich hab seit kurzer Zeit nen Hund und hab auch untersch├Ątzt, wie viel Arbeit da eigentlich drin steckt (allerdings hab ich das Gl├╝ck, mir diese Zeit nehmen zu k├Ânnen). Und das Tier am Wochenende allein zu lassen, ist ja wohl hoffentlich nicht dein Ernst?

    “P.S. Bitte keine Kommentare a la `Tierqu├Ąlerei`, `Wer keine Zeit hat braucht kein Tier`, und und und… Auch das bedenke ich bei meiner Wahl!”

    Na anscheinend ja nicht, sonst w├╝sstest du ja, dass jedes Tier viel Zeit, Liebe und Platz braucht. Und wenn das bei dir nicht gegeben ist / du das dem Tierchen nicht bieten kannst, brauchste gar nicht weiter ├╝berlegen.

  • von sunbebe am 01.02.2012 um 20:53 Uhr

    naja unkompliziert sind fische ja schon. die besten haustiere wenn man selten zuhause ist. ich hatte auch mal welche.

    m├Ąuse, leguane, schildkr├Âten, hamster, schlangen, chinchillas, usw. wollen alle aufmerksamkeit.
    hund, katze f├Ąllt gleich raus.
    also doofe situation.

  • von LaraSiLu am 01.02.2012 um 20:39 Uhr

    @kleineBlume89: kennst du die umst├Ąnde wieso ich das getan habe? Ich hab meinen job verloren und hatte kein geld mehr f├╝r die gro├če wohnung,daher musste ich in eine kleinere wohnung ziehen und habe die katzen meinem ex gegeben, von dem ich mich zu der zeit getrennt habe und der in ein haus auf dem land gezogen is. Frag doch erst mal nach bevor du mit solchen sachen kommst. Ich h├Ątte meine katzen auch mitnehmen k├Ânnen,aber das w├Ąre nur f├╝r MICH gut gewesen, nicht f├╝r die tiere, deswegen habe ich das gemacht. Wie gesagt, erst mal nachfragen bevor man drauf los redet.

  • von Janemaus89 am 01.02.2012 um 17:30 Uhr

    Wohnst du inner Stadt? Ne Katz geht ja auch normalerweise raus, ann w├╝rde ihr die ein Zimmer Wohnung auch nichts ausmachen und ne Katze is definitiv am unkompliziertesten. Ich find auch nicht, dass du zu wenig Zeit h├Ąttest, wenn du in die Schule gehst…dann d├╝rfte ja keiner der arbeitet oder so ein Tier halten.

    Was die sache mit dem Wochenende angeht, muss ich dir eher von ner katze abraten..is klar oder? es sei denn, du nimmst sie immer mit. Das is auch keine Tierqu├Ąlerei, meine katze f├Ąhrt gern mit mir auto bzw. Zug. bei mir isses nur so, dass sie meistens bei meinen eltern wohnt und ich sie ab und an mal f├╝r ne Woche mit zu mir nehme (so einmal im monat) und sie is dann nich irgendwie scheu oder so, nein sie kennt meine wohnung, meine Mitbewohnerin freut sich und sie kuschelt abends mit mir im bett.

    Ich kann aber nich sagen, ob so ein pendlerleben was f├╝r alle katzen is, da musst du sie auf jeden fall dran gew├Âhnen und nicht ausrasten, wenn sie beim ersten mal auto fahren miaut, das gibt sich…

    Zum mal allein lassen ├╝ber 2 tage sind m├Ąuse unkompliziert, musst denen halt genug futter geben ├╝ber die zeit und wenn du sie im terrarium h├Ąltst dann den deckel auflassen, aber sonst geht das eigentlich auch.

  • von snille am 01.02.2012 um 16:34 Uhr

    @ witch stella: Kaninchen brauchen mind.2qm platz + zus├Ątzlichen auslauf. da man aber mind. 2 halten muss braucht man schonmal mind. 4 qm die den tieren dauerhaft zur verf├╝gung stehen m├╝ssen.

  • von SuicideSquad am 01.02.2012 um 16:29 Uhr

    WitchStella, das ist Unsinn, es ist Tierqu├Ąlerei einen Hasen in nem 1qm┬▓ gro├čen K├Ąfig zu halten. Haste dir schonmal ├╝berlegt wie das Leben dieser Tiere in freier WIdbahn aussieht?
    Nur weil Leute das machen, hei├čt es noch lange nicht das es richtig und gut ist.
    Richtige haltung f├╝r einen Hasen ist ein Freilaufgehege mit mehreren Hasen, min. 5, in nem min. 15-20q,┬▓ gro├čem Gehege, das von ALLEN Seiten vor Raubtieren gesch├╝tzt ist, etc etc etc.

    Au├čerdem schreibt sie ja, das sie auch mal am WE weg will, von daher kommt ├╝berhaupt kein S├Ąugetier in Frage.

  • von kleineBlume89 am 01.02.2012 um 16:16 Uhr

    Ich meinte nat├╝rlich Lara. Sorry Lady!

  • von kleineBlume89 am 01.02.2012 um 16:13 Uhr

    Ich versteh es einfach nicht. Erst Tiere anschaffen und dann einfach weggeben, nur weil die Wohnung zu klein ist. Das h├Ąttest du auch mal vorher bedenken k├Ânnen @LadyB. Oder h├Ąttest einfach weitersuchen k├Ânnen. Ich habe selber 2 und w├╝rde nie im Traum daran denken, die wegzugeben oder nicht mitzunehmen.

    Aber das mit der Tierpatenschaft ist wirklich eine gute Idee. ­čÖé

  • von WitchStella am 01.02.2012 um 16:09 Uhr

    ich find die diskussion ein bisschen unfair: lollipoppi hat doch erkannt, dass es kein tier sein kann, dass viel platz/auslauf oder viel zeit braucht. also weder eine katze, noch ein hund oder so.
    aber ein(e) kaninchen/hamster/maus/ratte/… oder ein vogel w├Ąren m├Âglich. ich wohn zb in einem ein-zimmer-appartement im studentenwohnheim, hab selbst kein tier, wei├č aber, dass einige andere kleintiere oder halten. und das auf 15m┬▓!

    ich selbst hab auch schon mal dr├╝ber nachgedacht, mir wieder ein kleines haustier zu holen, weil zb ein kaninchen erst mal nicht mehr platz braucht als die 1-2m┬▓ f├╝r den k├Ąfig. (ich nehm jetzt kaninchen als beispiel weil ich fr├╝her welche hatte.) aufpassen muss man halt, wenn man es mal rausholt und im zimmer laufen l├Ąsst (kabel ect!). nat├╝rlich sollte man zeit f├╝r das tier haben, aber die brauchen auch keinen dauer-babysitter und k├Ânnen gut mal 9-10h alleine bleiben. evt kann man ja auch zwei tiere holen, dann sind die nicht so alleine. in den meisten ratgebern hei├čt es, man sollte am tag 30min zeit f├╝r das tier haben. ich finde 30min schon recht wenig, sollte also kein dauerzustand sein, aber wenn man mal(!) wenig zeit hat, ist das nicht gleich tierqu├Ąlerei!
    problematisch ist es, wenn man ein ganzes we keine zeit hat. aber dann kann man das tier entweder mitnehmen oder einen freund beauftragen, sich um das tier zu k├╝mmern (2mal f├╝ttern pro tag + streicheleinheit). das ist f├╝r das tier oft sogar besser, weil ein ortswechsel ziemlich stressig ist.

    deshalb denke ich, ein kleintier w├Ąre definitiv in ordnung! auch bei wenig platz und zeit.

  • von Sternchen20 am 01.02.2012 um 15:46 Uhr

    Wollm├Ąuse/Staubm├Ąuse. Klein, flauschig-fusslig und absolut anspruchslos. Komm ihnen nur nicht mit dem Staubsauger zu nahe ­čśÇ

  • von Tee91 am 01.02.2012 um 15:33 Uhr

    ich zitier mich mal selbst: kauf dir ein furby.

  • von MargeSimpson am 01.02.2012 um 15:28 Uhr

    Kauf dir die Sims + das passende Tieraddon dazu…
    Als ich in meine Wohnng umgezogen bin, habe ich meine Zwitscherchen auch bei meinen Eltern gelassen, obwohl ich K├Ąfigtiere sogar halten k├Ânnen. Aber ich habe hier eben kaum Platz und sowieso will ich am We auch entweder zu meinen Eltern oder zu meinem Freund. Das w├Ąre Tierqu├Ąlerei, erst recht, weil ich sie nur in nem kleinen K├Ąfig halten k├Ânnte und mein Mitbewohner w├Ąre sicher auch nicht begeistert, wenn sie durch die ganze winzige WG fliegen w├╝rden. Da lasse ich sie lieber bei meinen Eltern, wo sie in Papas riesiger selbstgebauter Voliere hausen k├Ânnen und wo auch t├Ąglich einer da ist (wenn sie sich auch lieber mit den anderen V├Âgeln als mit meinem Vater besch├Ąftigen).

    Denn mal abgesehen vom t├Ąglich danach schauen: ein Vogel braucht Platz und Freiflug und sowieso ist einzelhaltung Q├╝├Ąlerei, ein P├Ąrchen ist da schon fast wenig, ich halte meine in nem Minischwarm. Auch ein Kaninchen will Auslauf und Wiese zum hoppeln. Und am besten auch Artegenossen. Selbst ein Hamster f├╝hlt sich allein net wohl und kann des nachts ganz sch├Ân nervig werden. Sogar nach Fischen muss man schauen, falls mal mit dem Aquarium was nicht in Ordnung ist… wie gesagt, ├╝berlege dir das gut…

  • von Feelia am 01.02.2012 um 14:36 Uhr

    und au├čerdem:auch noch son kleines tier kostet ne menge kohle,je nach anspr├╝chen,die das tier hat.und tierarzt ist schei├četeuer teilweise^^und du musst sofort zum tierarzt bzw evtl sogar nen hausbesuch mit einrechnen,falls n├Âtig.das kostet minimum das doppelte vom normalen tarif…^^
    ich bin eindeutig gegen tierhaltung aus egoistischen gr├╝nden.mMn gibts nur einen einzigen legitimen grund,ein tier zu halten:
    man will einem HEIMtier (zu viele tiere werden gez├╝chtet,haben kein zuhause-_-) ein tolles leben bieten.
    wer nicht so denkt,soll tiere bitte in ruhe lassen.danke.

  • von Feelia am 01.02.2012 um 14:23 Uhr

    ach ja und tiere sind keine pl├╝schtiere.also nicht zum kuscheln da-es sei denn,dass TIER will es selbst so.PUNKT

  • von Feelia am 01.02.2012 um 14:22 Uhr

    vergi├čs es.geht nicht.kein platz und keine zeit=KEIN tier!
    geh in ein tierheim und helf dort aus..^^ ­čśë

  • von xWindprinzessin am 01.02.2012 um 13:32 Uhr

    stabheuschrecken,grillen usw ­čśÇ

  • von thiniiMinii am 01.02.2012 um 13:30 Uhr

    such dir lieder ein hobby mit dem du dich besch├Ąftigen kannst wenn du zu hause bist und langeweile hast. das kann am we auch mal warten ­čśë

  • von LaraSiLu am 01.02.2012 um 12:59 Uhr

    Geht mir auch. Ich musste meine Katzen abgeben als ich in eine kleinere wohnung gezogen bin und es fiel mir auch ganz und gar nicht leicht, aber so ist das nun mal mit tieren.
    Ich hab selbst auch schon ├╝berlegt ob es da nicht vielleicht ein anderes kleines tierchen gibt, aber f├╝r mich w├Ąre es nichts. Hund oder katze, sonst nichts und das geht halt im moment nicht.

    Bei welchem haustier kannst du denn bitte mal ein we nicht zuhause sein? alles mit fell braucht jeden tag frisches wasser und futter und mit mit anderen tieren kannst du nicht kuscheln oder die haltung ist einfach zu umst├Ąndlich. Mal ├╝berlegt ob du jahre bock hast auf so ne schildkr├Âte? Man wei├č ja wei alt die werden k├Ânnen. Wahrscheinlich w├╝rdest du sie dann abgeben sobald du gengu platz hast f├╝r ne katze. Sowas find ich schei├če. Warte bis du platz,zeit und geld hast und DANN hol dir ein tier. Alles andere ist tierqu├Ąlerei und nichts anderes.

  • von LadyBeetle83 am 01.02.2012 um 12:58 Uhr

    leg dir ein Pl├╝schtier zu

  • von SuicideSquad am 01.02.2012 um 12:55 Uhr

    Es gibt leider kein Tier, dass du auch mal ein ganzes Wochenende allein lassen kannst. H├Âchstens sowas wie Schlangen, SPinne und anderen zeugs, aber damit kann man nun wirklich nicht kuscheln.

    Vllt ist eine Tierpatenschaft eher was, du k├Ânntest dich im Tierheim um ein bestimmtes Tier k├╝mmern, so kann man eine Bindung aufbauen, muss sich aber nicht t├Ąglich k├╝mmern.

  • von MissEistee am 01.02.2012 um 12:54 Uhr

    @jullileinchen: bei mir siehts ├Ąhnlich aus wie bei euch! ich h├Ątte gerne nen hund, aber habe zur zeit nicht ausreichend zeit f├╝r einen!

    @TE: es gibt KEIN unkompliziertes tier! wenn man ein tier annimmt, muss man eben IMMER zeit mit dem tier verbringen. selbst zb wellensittiche brauchen viel platz zum fliegen. man kann doch kein tier einfach ein wochenende unbeaufsichtigt lassen! sowas ist unverantwortlich

  • von jullileinchen am 01.02.2012 um 12:49 Uhr

    “Ehrlich: Wenn du keine Zeit und keinen Platz f├╝r Tiere hast, dann lass es lieber gleich. Sie sind n├Ąmlich am Ende diejenigen, die darunter leiden.”

    dem ist nichts hinzuzuf├╝gen…

    und ich kann dich verstehen… ich h├Ątt auch gern nen hund… mein freund auch… aber wir k├Ânnen es uns nicht leisten… wir haben keinen platz und keine zeit daf├╝r… wenn du einsam bist, dann schaff dir freunde und ein kuscheltier an!

Ähnliche Diskussionen

pflegeleichtes Haustier gesucht Antwort

meerschweini am 06.12.2013 um 14:37 Uhr
aalso, ich h├Ątte gerne ein haustier, aber: ich bin eher selten und unregelm├Ą├čig zuhause und k├Ânnte mich nicht jeden tag stundenlang mit dem tier besch├Ąftigen alles was viel aufmerksamkeit braucht, hunde, katzen...

Suche au├čergew├Âhnliches Haustier zum knuddeln... Antwort

Denizzy am 06.04.2012 um 15:25 Uhr
Hey M├Ądels, mein Freund und ich wollen uns noch ein Haustier zulegen. Ein Kaninchen haben wir schon aber nun suchen wir etwas au├čergew├Âhnliches! Ich m├Âchte gerne ein Tier was nicht so allt├Ąglich ist wie ein...