HomepageForenLifestyle-ForumWerde des Diebstahls bezichtigt…

Werde des Diebstahls bezichtigt…

ErdbeerTropicalam 29.07.2010 um 08:44 Uhr

Hallo Mädels,

also das was jetzt kommt, ist mir gestern passiert und ich bin ehrlich gesagt fix und fertig.
Ich habe ein Pferd, in diesem Stall stehe ich seit ca 4 Monaten wieder. War vorher auch schon dort hab dann aber für ein halbes Jahr denn Stall gewechselt.

Vor ca. 3 oder 4 Monaten ist in diesem Stall ein Sattel verschwunden, wurde scheinbar geklaut. Dies ist ein Sattel der sehr häufig gekauft wird der ein reiner Freizeitsattel uns sehr billig ist, allein bei uns im Stall haben diesen Sattel an die 10 Personen. Ich selbst habe diesen Sattel auch schon bessessen allerdings lag er bei mir nur im Keller rum, da er meinen Pferd nicht passte.

Gestern wurde ich vom Stallchef ganz aufgelöst nachts angerufen, und er sagte das eine Einstellerin nennen wir Sie Simone mir unterstellte das ich ihr Fliegengel geklaut hätte da `Sie es in meinem Schrank gefunden hätte.( Mein Schrank ist nicht verschlossen, sowie Ihrer auch nicht ).Auch das Sie mich anzeigen will

Ich selbst war seit drei Tagen nicht mehr im Stall und habe es bestimmt nicht nötig ein Fliegengel zu klauen !
Ich rief Simone daraufhin an und fragte was das ganze soll, Sie liess nicht mit sich reden, sagte nur das ich wohl mal beobachtet worden sei wie ein, haltet euch fest, Überraschungsei gegessen habe was nicht meins sei und wer sowas tut sei ja zu allem bereit!
Ihr sei auch noch als ich damals denn Stall verlassen habe ein Sattelgurt abhanden gekommen und das muss ich gewesen sein weil nur ich ein pony hatte. Ich habe ihr fünfmal erklärt das ich einen english sattel habe und keinen western, somit hätte ich gar keine Verwendung gehabt .

Sie sagte dann auch das Sie zur Polizei geht und alles anzeigen wird, was jemals in dem Stall verschwunden sei. Gut soll sie.
Denn Sattel denn ich mittlerweile verkauft habe, habe ich bei einem Pferdeflohmarkt erworben, und keinerlei kaufbeleg.
Kann mir jetzt jemand unterstellen ich hätte denn Sattel geklaut ?
Ich bin fix und fertig, und weiss das ich nichts gemacht habe, aber trotzdem macht mich das fertig.

Wie würdet ihr euch verhalten ?

Nutzer­antworten



  • von strawberry_lips am 29.07.2010 um 12:40 Uhr

    Oh Gott du arme.. Aber was ist das denn bitte für eine…
    Bleib ruhig, sie kann dir, wie andere schon geschrieben haben nichts nachweisen, es sei denn sie hätte Fotos oder ähnliches… Also sollte es dazu kommen, dass du eine Anzeige bekommst, wird die Polizei nicht wirklich etwas unternehmen.. Du musst dann nur Deine Aussage machen und das wars… Alles Gute!

  • von BarbieOnSpeed am 29.07.2010 um 12:30 Uhr

    oh gott, was für eine person!! -.-
    die hat anscheinend nix zu tun… lass sie mal machen, die wird sich damit ganz schön blamieren. läster nicht über sie, ignorier sie einfach. soll sie dich doch anzeigen, da kommt eh nix bei rum.
    kannst ja auch den stall wechseln, wenn du es nicht aushalten kannst dort.
    finde es übrigens dreist, dass sie in deinem schrank rumschnüffelt!

  • von annything am 29.07.2010 um 12:27 Uhr

    die polizei wird da absolut NICHTS tun 😀 die wird eure aussagen aufnehmen und da sie null beweise hat – pech gehabt. allerdings solltest du echt gucken dass du deine schränke abschließt oder da nichts mehr lagerst und das auch öfentlich amcsht- sonst kommt si noch auf die idee beweise zu fälschen.

    die gute “simone” hat wohl ein kleines problem mit dir!
    lass dich nicht ärgern- sei nur vorsichtig und rede auch unbedingt mit dem stallchef nicht das sie dich bei dem schlecht macht

  • von susa0221 am 29.07.2010 um 12:08 Uhr

    Kann mir gut vorstellen,wie man sich fühlt wenn man beschuldigt wird gestohlen zuhaben-echt SCH…!Du wirst sicher eine Aussage bei der Polizei machen müssen.Bleib im Stall und zeig damit, das du dich der Sache stellst,weil du es nicht warst.Später kannst du immer noch gehen.Diese Frau will dir was,warum auch immer…

  • von Saby am 29.07.2010 um 11:54 Uhr

    Schließe mich den meisten hier an: Sie muß ihre Anschuldigungen beweisen. Und ich denke, die Polizei wird genau nachfragen und nicht solche Argumente durchgehen lassen, wie dass du mal ein Ei gegessen hast.

  • von inlove1987 am 29.07.2010 um 11:18 Uhr

    also von einer 40-jährigen Lehrerin hätte ich so ein unreifes Verhalten auch nicht erwartet… ich dachte die wär noch ziemlich jung…

    ich würd mich von der ganzen sache nicht zu sehr beunruhigen lassen. Ich geb Wonderworld auf jeden Fall recht: einfach mal beruhigen und wenns sie wirklich zur Polizei gehen sollte, dann wird sich die ganze Sache schon aufklären, wenn du deine Aussage machst. Alles Gute!

  • von Ilayda88 am 29.07.2010 um 11:05 Uhr

    Im Zweifel für den Angeklagten. Die hat keinerlei Beweise und somit kann sie dir nichts anhaben. Sie muss nämlich erst einmal beweisen, dass du es wirklich warst.

  • von ErdbeerTropical am 29.07.2010 um 10:44 Uhr

    danke für eure worte, bin schon beruhigter.. könnt mir glauben, an schlaf war heut nacht nicht wirklich zu denken 🙁
    der sattel ist meiner denn ich aber ohne kaufbeleg gekauft habe, und somit angst das sie behaupten könnte es wäre ihrer gewesen. allerdings weiss sie nicht das ich auch so einen sattel hatte, und b) das meiner ja bereits verkauft ist.

    ich denke vielleicht wollte sie mich wircklich nur provozieren wollte.
    Sie hat ja sogar behauptet das mein Stallbesitzer meinen Schrank geöffnet hätte, dieser war aber nicht mal im Stall zu der Zeig,

  • von lourdes am 29.07.2010 um 10:37 Uhr

    haha, wie geil, “wie ich ein Überraschungsei gegessen habe was nicht meins sei und wer sowas tut sei ja zu allem bereit!” xD

    es reicht nicht für eine anzeige, dass du keine “gegenbeweise” gegen ihre anschuldigen hast; sie braucht handfeste beweise um dich zu beschuldigen. das ist ihr auch sicher klar; sie wollte dich wohl nur einschüchtern.

    eins habe ich bzgl. des sattels nicht genau verstanden: du hast den sattel aus deinem keller verkauft und hast angst, dass sie das rausbekommt? wie sollte sie das denn rauskriegen? oder hast du den an leute verkauft, die sie kennt?

    selbst wenn sie das rauskriegt könnte sie dich auch in dem fall nur anzeigen, wenn sie diesen sattel ganz klar als ihren eigenen identifizieren könnte. und dann stünde es immer noch aussage gegen aussage, solange sie keinen zeugen hat…

    besteht denn die möglichkeit, dass es soweit kommt? ich will dir ja nicht unterstellen, dass du ihn geklaut hast, aber nur für den fall: wenn wirklich die möglichkeit besteht, dass es soweit kommt, solltest du versuchen die anzeige zu vermeiden indem du dich bei ihr entschuldigst, die ex-besitzerin des sattels entschädigst und den stall wechselst.
    falls du es echt nicht warst, tuts mir unheimlich leid für dich, dass dir so eine ziege an die karre fährt. als ich noch mein pferd hatte, hatten wir nicht so eine schlechte atmosphäre im stall. selbst wenn mal leckerlies oder salbe oder so gefehlt haben, war man eben kurz sauer, hat sich vllt. mit jemandem gestritten, aber es wäre doch nie jemand auf die idee gekommen, wegen sowas anzeige zu erstatten!

  • von MaraElise am 29.07.2010 um 10:24 Uhr

    Hmmm wenn beide Schränke nicht verschlossen sind… vielleicht hat jemand anderes es genommen und in den falschen Schrank zurück zurück gelegt oder sie hat es stehen lassen und irgendwer hat, damits nicht mehr rumsteht in irgendeinen Schrank gelegt…
    Denke auch das die Polizei wegen ner Tube Fliebengel nix machen wird. Weil ja eben Aussage gegen Aussage steht… Finds aber wirklcih dämlich das wegen solcher haltlosen Aussagen dir die Lust genommen wird weiter hin in den Stall zu gehen…
    Kauf auf jeden Fall ein schloss für deinen Schrank und beschrifte alle deine Sachen…

  • von Black_Madonna am 29.07.2010 um 10:17 Uhr

    meinem freund + band wurden aus dem probenraum sachen im wert von mind.6000 euro geklaut.
    keine einbruchsspuren, gar nix – könnte also nur vormieter mit nem zusätzlichen schlüssel gewesen sein.
    beweise hat die polizei aber nicht – deshalb kriegen die auch nichts zurück und die anderen nichts dran, obwohl die von der kripo verhört wurden und mit nem eigenen tonstudio, was die sich aufbauen wollen, sogar ein motiv besitzen.
    ich denke, wegen eines fliegengels, was jedem gehören könnte, wird auch nichts bei rum kommen. also keine sorge (;
    ich würd nur in zukunft meinen schrank abschließen, nacher stopft sie dir da noch was rein und sagt, du hättest es geklaut.

  • von ErdbeerTropical am 29.07.2010 um 09:36 Uhr

    @ Wonderwold,

    Danke, meine Eltern mit denen brauch ich über sowas nicht reden. Bin 25 🙂 die würde sowas nur noch mehr belasten wie mich…

  • von myWonderworld am 29.07.2010 um 09:29 Uhr

    Hey, hast du schon mit deinen Eltern darüber gesprochen, vielleicht haben auch die noch einen Tipp, aber würde mir erst mal nicht so viele Sorgen machen. Ich glaube nicht das diese Simone dich wegen Belanglosigkeiten anzeigen kann, um jemanden des Diebstahls zu bezichtigen muss man Beweise haben. Sollte es dennoch eine Anzeige geben, wirst du zur Polizei gehen deine Aussage machen, dann wird sich alles weitere ergeben. Du bist auch nicht verpflichtet, wenn es einen Kaufvertrag gegeben hätte ihn auf zu heben und ihn auf Verlangen zu zeigen. Blödsinn!!!
    Das wird schon wieder beruhige dich erst einmal, liebe Grüßle.

  • von ErdbeerTropical am 29.07.2010 um 09:16 Uhr

    @ inlove, Sie ist Lehrerin und ca 40. Eigentlich war Sie immer sehr cool drauf, deswegen verstehe ich das nicht. Samstag wäre ein Tunier, sie geht da zwar nicht mit aber ich hab jetzt schon keine Lust mehr in Stall zu fahren…

  • von inlove1987 am 29.07.2010 um 09:11 Uhr

    also, wenn sie nichts beweisen kann, dann steht, wie hotarusan schon gesagt hat, aussage gegen aussage. vielleicht will sie dich nur einschüchtern und geht gar nicht wirklich zur polizei. und selbst wenn: die werden sie auslachen, wenn sie wegen sowas eine anzeige erstatten will, noch dazu ohne beweise

    wie alt ist die denn?

  • von LadyJase am 29.07.2010 um 08:57 Uhr

    Sie kann gar nichts beweisen und glaubst du die Polizei interessiert, ob ein Fliegengel geklaut wurde? Eher nicht. Unterstellungen wegen dem Sattel bringen sie auch nicht weit.

  • von ErdbeerTropical am 29.07.2010 um 08:56 Uhr

    @ hotarusan : das Sie etwas gegen mich hat, wüsste ich jetzt nicht, zumindestens gäbe es hierfür keinen grund, hatten keine ausseinandersetzung oder ähnliches…
    Der Sattel ist mittlerweile verkauft, das heisst was mir bauchschmerzen bereitet ist das ich für denn Sattel selbst ja keinerlei Kaufvertrag hab..
    Ich überlege ehrlich wie ich ihr gegenüber treten soll, für mich ist die situation schon sehr blöd jetzt

  • von hotarusan am 29.07.2010 um 08:49 Uhr

    Wenn sie keine stichhaltigen Beweise vorbringen kann, steht Aussage gegen Aussage. Sollte der Sattel bei dir gefunden worden sein – kann ja immer noch kontrolliert werden, ob eventuell Fingerspuren dran sind!
    PS: Hat diese Simone irgendetwas gegen dich? Ich meine, wenn sie versucht, dir so ein Delikt anzuhängen?