Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wie regelt ihr das mit den Kosten für gemeinsame Wohnung und Lebensmittel usw. mit eurem Freund?

Ich plane grade mit meinem freund in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen.
Da kam die Frage auf wer nun was bezhalt. Wie macht ihr das? Zahlt einer von euch die Miete und der andere Telefon,Strom,Wasser und Essen oder wie läuft das bei euch? Hatte überlegt ein Gemeinschaftskonto zu eröffnen, wo dann jeder von uns die Hälfte aller kosten einzahlt. Kommt mir nur etwas vor wie bei einer WG. Bei meinem ex lief das etwas anders ab.
Freu mich auf Antworten.
von LaraSiLu am 06.05.2013 um 14:39 Uhr
Push
von maruthecat am 06.05.2013 um 14:47 Uhr
mein freund überweist von seinem konto die miete und alle anderen fixkosten. das geld dafür überweise ich ihm aber. bei den einkäufen wechseln wir uns ab. eine woche er, eine woche ich usw.
von Bienchen2009 am 06.05.2013 um 14:51 Uhr
Hey, also wir machen das genau so mit dem Konto.
Wir zahlen beide montalich 400 Euro auf ein Konto, das auf meinen Namen läuft aber wir beide eine Karte haben.
Von den 800 Euro gehen dann etwa 500 in Miete, Strom, Gas, Wasser usw. und die restlichen 300 sind dann für Lebensmittel, und Telefon da.
Immer wenn wir für uns einkaufen zahlen wir mit der Karte für das gemeinsame Konto und wenn ich für mich shoppen gehen hab ich ja mein eigenes Geld.
Ich finde das klappt perfekt, weil dann hat man kein Stress mit wer was bezahlt bei den Einkäufen.
So ist das gerecht und es gibt keine Diskussionen weil wir nichts absprechen müssen.
Im Moment sammel ich noch die KAssenbelege um am Ende vom Monat zu schauen wie viel wir wirklich brauchen (also Lebensmittel) und ob wir mit den 400 Euro pro Person hinkommen oder nicht.

Manchmal zahlen wir mit der Karte auch wenn wir gemeinsam Essen sind. Oder Konzertkarten oder so. Dann muss nicht immer einer zahlen (nach jahrelanger Bezeihung sollte der Mann nicht immer einladen müssen).
Ich kann es euch nur empfehlen, klappt echt super.

Wir sind bei der DKB, weil es da nichts kostet und man ja keine Filiale braucht zum Geld abheben.

von Bienchen2009 am 06.05.2013 um 14:53 Uhr
@maruthecat: Mit dem wöchentlich einkaufen find ich schwierig, weil man ja nicht in jeder Woche das gleiche kauft und es da ja eher zu Diskussionen kommt oder nicht?
Dazu kommt, dass mein Freund wegen seiner Arbeit kaum zum einkaufen käme und ich somit die "angeschmierte" wäre.
von LaraSiLu am 06.05.2013 um 14:56 Uhr
Das mit dem beim einkauf abwechseln wäre bei uns auch eher schwierig, weil ich immer gern für ca. 60 euro einkaufe und mein freund nur ein brot und eier mitbringt :)
von dark_hope am 06.05.2013 um 14:59 Uhr
Wir hatten am Anfang immer Streit wegen dem Geld, weil einer immer das Gefühl hatte, er würde mehr zahlen. So haben wir uns beschlossen ein Gemeinschaftskonto zu machen, da hat jeder eine Karte und den vollen Zugriff aufs Konto und damit bezahlen wir alles. So überweist jeder pro Monat einen gewissen Betrag darauf ein und davon werden einfach alle gemeinsamen Kosten (Miete, Strom, Essen, etc) bezahlt. Es dauerte zwar ein paar Monate bis wir den `richtigen` Betrag raus hatten, aber seither gibt es keinen Streit mehr wegen dem Geld.
von Angelsbaby89 am 06.05.2013 um 15:06 Uhr
Wir machen Hälfte Hälfte bei der Miete, ich zahl Strom und er Telefon und Internet. Einkauf ist immer abwechselnd. ..Streit gibt es da eigtl nicht denn fur uns ist allea "unser" Geld
von sekhmet am 06.05.2013 um 15:12 Uhr
Miete, Strom, Müll, GEZ halbe halbe.

Telefon, Internet er. Auto, da meins und v.a. von mir genutzt,ich.

Einkauf immer abwechselnd. Streit gabs da noch nie.
Wir gehn aber in der Regel auch immer zusammen einkaufen.

von Bienchen2009 am 06.05.2013 um 15:15 Uhr
Ahja und wenn wir in einem Laden (Metzger oder Bäcker) nicht mit Karte zahlen können schreiben wir das dann einfach immer auf und am Ende vom Jahr verrechnen wir das dann.
Vllt ist das ein bisschen unromantisch, aber wir wollen einfach schon im Vorraus verhindern, dass Stress enstehen könnte.
Da wir ja noch nicht so weit sind mit Kind und Familie gründen wie Angelsbaby haben wir noch keine komplette zusammenlegung unseres Geldes.
Dafür bin ich mit meinen 19 Jahren noch zu jung! ;-)
von Kristinachen am 06.05.2013 um 15:44 Uhr
Also ich würde euch vorschlagen eine Haushaltsliste zu führen und am Ende jeden Monats würde ich diese dann ausgleichen.
von LaraSiLu am 06.05.2013 um 15:47 Uhr
Ich glaub ne liste zu führen wäre mir zu umständlich. Ich hab mich jetzt für das gemeinsame konto entschieden. Scheint ne recht gute lösung zu sein. So muss man auch nicht immer wieder über geld reden, sondern überweist es einfach und hat ruhe.
von minix am 06.05.2013 um 15:51 Uhr
wir teilen alle fixkosten. miete, strom, gas, internet+fernsehen werden von meinem konto abgebucht und er überweist mir einfach jeden 1. die hälfte von den gesamtkosten.
essen ist immer abwechselnd, immer derjenige der halt gerade zeit hat, wenn wir alle paar monate groß einkaufen dann teilen wir uns das wieder, genauso wie bei ikea einkäufen.
er verdient aber ca 3 mal so viel wie ich also lädt er mich auch oft zum essen ein. kleinigkeiten wie eis essen, duschgel einkäufe usw. zahlt eigentlich immer er, weil er mich auch garnicht lässt, er empfindet das wohl als beleidigung ^^.
von scharlatan am 06.05.2013 um 16:22 Uhr
sehr interessanter thread. mein freund und ich wollen demnächst auch den schritt wagen und zusammen ziehen. also fest steht noch nix, aber geredet haben wir jetzt schon oft drüber.
bei uns war es bisher so, dass wir nur essengeld hatten, wo es anfangs so bisschen problematisch war, weil wir da keine regeln hatten. um solche streitereien aber zu vermeiden, legen wir nun immer am anfang des monats geld zusammen und davon wird dann essen eingekauft. `
wie wir das später mit der miete gestalten, hatte ich gedacht, jeder überweist einfach die hälfte an den vermieter und bei den restlichen kosten teilen wir uns rein.
von kaethy am 06.05.2013 um 16:27 Uhr
Wir haben es so gemacht, dass jeder ein Zimmer bezahlt hat. Also ich z.b. das Schlafzimmer sprich die ganze Möblierung etc. und mein Freund das Wohnzimmer etc. Für alles was wir nun an Haushaltsartikel und Essen brauchen, haben wir eine Haushaltskasse wo wir monatlich beide ca. 250 Euro im Monat rein zahlen. so geht das wunderbar und wir haben auch nie Streit deswegen. Wenns um Rechnungen für Strom, Telefon etc. geht, zahlt jeweils einer von uns die Rechnung ein und der andere zahlt dann die Hälfte daran.
Also bei uns klappts so super.
von maoamii am 06.05.2013 um 16:31 Uhr
hm bei uns is das etwas anders....ich zahle die wohnung komplett, miete, telefon,internet usw usw....und mein freund kommt eben für die gesamten fixkosten unseres hauses auf ;) haushaltsgeld...joar wenn eben etwas ansteht, kauft halt der jenige das nötige ein, der gerade unterwegs is usw..wir haben keine konkrete aufteilung...manchmal zahle ich mehr , dann überweist mir mein freund etwas geld und manachmal zahlt er mehr, dann gebe ich ihm etwas...klappt bei uns so ganz gut...is eben nich anders möglich wegen dem haus, daher is die wohnung auch nicht groß bei uns ;)
von maoamii am 06.05.2013 um 16:37 Uhr
ach ja...da wir zwei autos haben, das eine läuft auf ihn und das andere auf mich, dort wechseln wir uns auch ab, mal tankt er mal ich (öfters ich, da ich das auto auch öfters nutze)....und wenn wir mal ausegehen, is es auch abwechseln, mal lade ich ihn ein und mal er....
von maruthecat am 06.05.2013 um 16:45 Uhr
@bienchen: wir gehen immer zusammen einkaufen. so genau nehmen wir es damit jetzt nicht, aber wir geben jede woche ungefähr das gleiche aus für lebensmittel, deswegen passt es ganz gut. das sind jede woche immer so 30-50 euro. klar variiert es, aber so große unterschiede gab es da nie ^^
von minix am 06.05.2013 um 17:31 Uhr
scharlatan: na viel spaß wenn du dass dem vermieter erklärst dass er von jedem die hälfte überwiesen bekommt, mit vermietern und miete durfte ich schon viel erfahrungen machen und darauf stehen die mal garnicht. ;)
von Shia_ am 06.05.2013 um 17:42 Uhr
Für das Haus gibt´s ein Gemeinschaftskonto, wo 5 Leute (inklusive ich) einzahlen. Davon geht alles ab und es bleibt monatlich immer etwas über, sodass sich etwas automatisch ansparrt, wenn mal was teures anfällt.

Den wöchentlichen Einkauf, wo so Grunddinge (Aufschnitt, Katzenfutter, Hundehutter, Waschmittel,...) eingekauft werden und auch die Getränke bezahlt mein Freund und in der Woche über bezahl ich unser Abendessen und alle 2 Tage ein Brot nur für ihn.
Er verdient aber auch mehr als ich (bin nur Azubi und er festangestellt), von daher passts so.

von Girl_next_Door am 06.05.2013 um 17:44 Uhr
Wir machen bei allem 50:50. Meinen Mietanteil überweise ich ihm und da ich eigentlich immer einkaufe gehe (er arbeitet den ganzen Tag und ich hab als Studentin einfach mehr Zeit dafür), heb ich die Kassenbons auf und er gibt mir irgendwann die Hälfte davon zurück.
Wenn wir weggehen (essen, Kino), wechseln wir uns ab oder einer zahlt die Karten, der andere die Getränke usw.
Seit er aber arbeitet und deutlich mehr Geld hat als ich, lädt er mich öfter ein.
von missmad90 am 06.05.2013 um 17:48 Uhr
@bienchen2009

das is ja mal ne gute idee ^^
so werd ich das auch machen
bin nämlich auch gerade am überlegen wie wir das machen
einfach ein neues konto, jeder zahlt gleich viel ein und davon bezahlen
danke dir ^^

von LadyPogona am 06.05.2013 um 17:55 Uhr
wir haben immer nach momentanen kosten geschaut, wer halt dieses monat miete zahlt

wir sind mit 19 ausgezogen und auch da war sein geld auch meins und umgekehrt. oft hat er die miete gezahlt und ich halt strom,nahrungsmittel, versicherung usw.

beim haus schmeißen wir jetzt sowieso zusammen. wir haben auch ein partnerkonto wo das alles bezahlt wird.

von loonie88 am 06.05.2013 um 17:57 Uhr
also wir haben das ganz locker. jeder bezahlt das was er will und fertig... ich käme nie auf die idee ein gemeinschaftskonto einzurichten oder dass man dem anderen die hälfte der fixkosten überweist... ich sehe es eh so, dass nicht jeder sein eigenes geld hat, sondern dass alles uns beiden gehört
von Zuckerschnute86 am 06.05.2013 um 18:22 Uhr
Also wir machen bei der Miete halb halb und Einkaufen geht jeder mal nach Bedarf. Mein Freund zahlt aber meistens mehr weil er deutlich mehr verdient als ich. Zum Beispiel wenn wir gemeinsame Unternehmungen machen, zahlt er eigendlich immer.
von LadyPogona am 06.05.2013 um 18:28 Uhr
@loonie: wir haben ein parnterkonto eingerichtet, weil wir da bessere zinsen kriegen :D bei unserer bank gibts nämlich für gemeinsame konten bessere zinsen^^
und es ist auch fein wegen der kostenübersicht, da sieht man ganz gut wie sich die fixkosten so ändern in den monaten (was fein ist, wenn man ein haus hat)
von sekhmet am 06.05.2013 um 18:32 Uhr
achso die möbel haben wir aufgeteilt. also jeder hat ein bestimmtes teil bezahlt, so dass es im schlimmsten fall der trennung keine probleme mit der aufteilung gäbe.
von Athene_ am 06.05.2013 um 20:56 Uhr
Mein Mann und ich sind jetzt 10 Jahre zusammen, 6 davon verheiratet. Seit wir zusammen wohnen hatten wir schon immer gemeinsames Konto. Deins - Meins gibts es bei uns nicht, gabs nie und wirds nie geben.
von specialEdition am 06.05.2013 um 21:04 Uhr
"Ahja und wenn wir in einem Laden (Metzger oder Bäcker) nicht mit Karte zahlen können schreiben wir das dann einfach immer auf und am Ende vom Jahr verrechnen wir das dann."

Also eure grundsätzliche Idee find ich super, aber das find ich einfach lächerlich- dass mach ich ja nicht mal bei meinen Bekannten =D

Wir leben noch nicht zusammen, aber wir rechnen überhaupt nix auseinander oder zusammen. Wir bezahlen abwechselnd mal was, Essen, Cocktails beim Ausgehen, Einkäufe (wenn wir gemeinsam kochen..) usw. mein Freund bezahlt am Ende schon mehr, weil er viel mehr verdient als ich, das find ich auch okay so. Vor allem bezahl ich ganz schön viel dafür immer mit dem Zug zu ihm zu fahren.

Das alles auseinanderzurechnen würd ich einfach nur lächerlich und dämlich finden, wir streiten auch nicht deswegen.

von scharlatan am 06.05.2013 um 21:12 Uhr
@minix: echt? okay, ist ja schon mal gut zu wissen. da müssen wir wohl ne andere lösung finden.
von Sassel am 06.05.2013 um 21:25 Uhr
Mein Freund und ich teilen alles durch zwei^^ Wohnkosten, Kosten für den Hund, Einkäufe, Möbel usw. Meistens bezahlt er erstmal alles und ich gebe ihm dann am Monatsende die Hälfte zurück. Er bezahlt aber einiges auch einfach allein, weil er mehr verdient.
von missbrown am 06.05.2013 um 21:25 Uhr
Wir haben auch seit Anfang an ein gemeinschaftskonto u auch Sparbuch. Da zahlt jeder die Hälfte ein für Haus, essen usw. Die Autos zahlt allerdings komplett mein Freund (noch) dafür zähle ich nun so für Garten oder so mal etwas von meinem Konto.
Rechnen auch nicht alles auseinander aber so ist der Überblick besser für jeden was er/sie im Monat noch so ausgeben kann
von loonie88 am 06.05.2013 um 21:41 Uhr
"Das alles auseinanderzurechnen würd ich einfach nur lächerlich und dämlich finden, wir streiten auch nicht deswegen."

genauso seh ich das nämlich auch!

von LaraSiLu am 07.05.2013 um 08:49 Uhr
"also wir haben das ganz locker. jeder bezahlt das was er will und fertig... "

naja...ich find bei über 1000 euro die man da zusammen zu bezahlen hat wird es etwas schwierig zu sagen : jeder bezahlt das was er will.
Man verliert doch auch selbst den überblick was man so eigentlich zu zahlen hat und außerdem ist es doch umständlich wenns mal von dem, mal von nem dem konto überwiesen wird.

von Goldschatz89 am 07.05.2013 um 08:56 Uhr
Also miete, strom, telefon ect. teilen wir durch zwei das ist ja ganz klar. Beim Einkauf sind wir jetzt nicht so penibel...manchaml kauft er ein, dann wieder ich. Klar wenn ich jetzt einen großeinkauf mache von 100 EUR dann gibt er mir schon die hälfte, aber wenn ich jetzt schnell klopapier für 3 EUR besorge, sag ich nicht, dass ich noch 1,50 bekomme, das wär mir zu doof.
Gemeinschaftskonto finde ich quatsch, den ich kauf so oft irgendwelche sachen für mich von denen mein freund nichts hat bzw. die er nicht mag, aber gut, dass ist jedem seine sache.
von Bienchen2009 am 07.05.2013 um 14:01 Uhr
@spezialedition: Ja ich weiß, das ist wohl kleinlich im Moment.
Aber da ausschließlich ich einkaufen gehen kann, weil mein Freund von 8:00 - 1.00 nachts arbeitet bleibt alles an mir hängen.
Und da wir Fleisch, Brot und Gemüse bei kleinen Filialen holen, weil ich dann weiß wo es herkommt, lässt man da sehr viel Geld liegen. Grad für das Fleisch und Wurst beim Metzger.
Da ich das immer einkaufen muss schreib ich das auf, da ich im Moment von 150 Euro im Monat leben muss und es mir sonst geldlich nicht reichen würde. Meinem Freund ist es ja auch wichtig, dass er sich daran beteiligt.
Da ich die Kassenzettel ja eh alle aufheb, sehen wir ja am Ende vom Jahr ungefähr wie viel ich ausgegeben hab bei Metzger, Bäcker, Gemüseladen und Co.
Deshalb schreib ich es auf. Sonst sind wir auch nicht so kleinlich! ;-)
von Bienchen2009 am 07.05.2013 um 14:03 Uhr
Mir gings da jetzt nur beim Zusammenwohnen, natürlich schreib ich nicht auf, wenn wir unterwegs sind und ich uns was zum Essen beim Bäcker hol, das meinte ich nicht.
Ich meinte damit die Alltagseinkäufe, dich ich halt immer erledigen muss.
von ashanti187 am 07.05.2013 um 14:39 Uhr
da mein freund eine wohnung in einem zweistöckigen haus hat, wo die obere wohnung leer steht (großtante/großonkel sind im altenheim), muss er nur nebenkosten zahlen. daran beteilige ich mich nicht, da ich unter der woche meist in meiner unistadt bin. aber am essen beteilige ich mich natürlich schon!
von LaraSiLu am 07.05.2013 um 14:59 Uhr
Ich meinte mit dem gemeinschaftskonto auch nicht, dass wir ein konto haben wo unser ganzes geld drauf ist, sondern wo wir nur das einzahlen,was wir im monat wohl so ausgeben werden für miete,essen usw.
Wenn ich zb. etwas nur für mich kaufe, dann würde ich das selbstverständlich von MEINEM konto bezahlen.
von redmoonlight1 am 07.05.2013 um 20:31 Uhr
Miete Strom Telefon etc durch 2 . Einkaufen und alle Freizeitsachen wie Essen gehen, Kino, Disko etc bezahlen wir im Wechsel.
von MissEistee am 07.05.2013 um 21:37 Uhr
ich überweise meinem freund die hälfte für miete, strom, telefon, internet,...

aber ein gemeinschaftskonto gibt es nicht und wird es auch nicht geben, find ich ehrlich gesagt auch quatsch. mal bezahlt er für lebensmittel, mal ich. im großen und ganzen gleicht sich das aus. klar bezahlt einer mal mehr als der andere, aber ganz ehrlich, das gleich sich eh irgendwann wieder aus.
wenn wir ausgehen bezahlt mal er, mal ich. wir sagen aus spaß manchmal "du bist dran, letztes mal hab ich bezahlt".
für unsere autos kommt jeder selbst auf.

wir haben uns noch nie über geld gestritten und es hat sich auch noch keiner von uns benachteiligt gefühlt, denn ganz ehrlich: für mich wäre ein absolut kleinlicher partner nichts, denn da macht man sich echt unnötig streit und für mich kommt es dann auch so rüber als ob er mir nicht vertraut sondern sich absichert, dass er ja nicht ausgenutzt wird und sowas gehört für mich nicht in eine partnerschaft

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich