HomepageForenMamiAb wann Kind mitnehmen?

Ab wann Kind mitnehmen?

maikaefer01am 12.06.2012 um 14:03 Uhr

Hallo liebe Muttis,
ab wann habt ihr eure Kleinen überall mit hingenommen? Meine Hebi meinte ich soll den Kleinen noch nicht mit an Orte nehmen wo viel los ist, weil die Babys die Eindrücke erst 6 Stunden später verarbeiten und dann weinerlich werden. Zu Freundinnen nehme ich ihn mit aber noch nicht in die Stadt.

LG

Nutzer­antworten



  • von mausi080405 am 13.06.2012 um 09:20 Uhr

    Ich bin jetzt in der 24. SSW, es ist das erste Kind. Für mich und meinen Partner steht aber jetzt schon fest, dass das Kind dann nicht in ein Wattebällchen eingepackt wird, was die Lautstärke oder die Umgebung angeht. Ich habe ein Pferd, was versorgt werden möchte und wenn es nur mal zum kuscheln rausgeht. Da wird dann das Kind auch mit hingenommen. Nätürlich nicht stundenlang, das ist klar.

  • von maikaefer01 am 13.06.2012 um 08:08 Uhr

    Erstmal danke für die vielen Antworten. Da gehen die Meinungen ja ziemlich auseinander 😉
    Es geht mir auch nicht um die Lautstärke sondern um die vielen Reize allgemein. Mein Kleiner schläft auch überall aber an Tagen wo viel los ist quatscht er dann abends.
    Ich bin auch nicht übervorsichtig, aber ich will ihm auch nicht zu viel Stress antun.
    Da gibts wohl mal wieder kein Patentrezept…wie bei so vielen Babyfragen 😉
    Ich stille übrigens auch aber mein Kleiner kommt nur alle 4h, gebe ihn dann bei meiner Mom ab oder mein Freund bleibt daheim wenn ich in die Stadt o.ä. gehe.

    LG 🙂

  • von Rina09 am 12.06.2012 um 23:44 Uhr

    Also ich habe mit 2 Wochen angefangen und dann gesteigert.heute ist meiner 15 Monate und schläft lieber mit dem sauger ein.ich glaube sogar Lärm ist ihm lieber als ruhe 🙂

  • von katharina110887 am 12.06.2012 um 22:27 Uhr

    Ich hab meine Kleine auch immer dabei gehabt. In den ersten Tagen zwar nicht, war noch fertig vom KH 😉
    Aber danach hab ich sie in den Alltag mit eingebunden. Hab auch schon sehr früh damit angefangen sie in einen Schlafrhytmus zu kriegen. Meine Kleine is jetzt knapp 16 Monate und super entspannt, ab und an ein paar Zickenanfälle aber sonst ist alles gut 😉

    Schau einfach wie es dir/euch geht. Ich finde das muss jeder selber rausfinden.

  • von Doreen1986 am 12.06.2012 um 21:55 Uhr

    Ich war am Anfang auch übervorsichtig, es is unser erstes Kind, da will man alles richtig machen! Aber meine Hebi meinte, das man nich “Flüstern” sollte, eine normale Lautstärke schadet dem kleinen nich, alltägliche Lautstärken, wie z.B. Saugen is total unbedenklich! Ich glaub das muss jeder für sich selber entscheiden, wieviel man sein Wurm zumutet… probier es doch einfach ma aus, dann siehst du ob es dein Schatz zuviel wird, oder ob es klappt!

  • von whitebambi am 12.06.2012 um 21:35 Uhr

    ich habe sie auch überall mitgenommen nur i fand es als fehler unsere maus hatte abends dann immer theater gemacht wenn sie ins bett musste jetzt geht es bei ihr weil wir ihre zeiten einhalten also so das um neun alles für sie erledigt ist also füttern,kuscheln und dann ab ins bett.
    lg paula saphira 10 wochen alt mit mama

  • von diedori am 12.06.2012 um 21:26 Uhr

    also ich hab meine kleine auch immer überall mit hin genommen und das von anfang an, musste ja auch einkaufen gehn.

    ich würd einfach mal sagen teste es aus, nicht jeden baby ist gleich, die einen vertragen das gut und andere haben damit ein problem wenn zuviele reize sind, eine freundin hatte das problem, die maus hat dann immer sehr viel geweint und meine hat das überhaupt nicht gestört.
    versuch es einfach und wenn du damit klar kommst, dann i es auch richtig was du machst.

  • von Reni1981 am 12.06.2012 um 21:08 Uhr

    Ich habe mein Kind überall mit hingenommen. Klar bin ich die ersten zwei Wochen nach der Entbindung nicht durch die Welt gereist, aber dann war sie überll dabei. Bin ja nicht täglich stundelang auf Rutsche gewesen. Aber ich habe sie in meinen altag eingebunden so lange es bei ihr noch keine geregelten schlafzeiten gab. Die wurden natürlich zu Hause im Bettchen gehalten. Ich habe super asugeglichene Kinder – ich sehe es anders. Je mehr man sie vom Altag verschont, umso schreckhafter und anfälliger sind sie. Ich sage das so, da wir es im Bekannten Verwantenkreis alle so machen und keines der Kinder weinerlich ist. Ich habe auch gesaugt und andere Dinge gemacht während mein Kind im Stubenwagen schlief. Ich finde es praktisch, meine Kinder wachen nicht bei jedem Piep auf und schlafen entspannt weiter wenn angenommen auf der Straße ein Auto hupt. Also ich kann diese Meinung nicht unterstreichen. Trotzdem solltest du nicht ununterbrochen mit dem Kind unterwgs sein. Routine ist auch für ein Kleinstsäugling wichtig.

  • von Klettermama am 12.06.2012 um 20:40 Uhr

    Na wenn man danach gehen würde, dann dürften die Babys auch nicht auf der Kinderstation im Krankenhaus bleiben,… da werden sie auch noch von lauter fremden Menschen hochgenommen und untersucht.

    Also ich denke wenn du mit deinem Baby in die Stadt fährst, dann ist das völlig ok, auch zum einkaufen in den Supermarkt. Es muss ja nicht gleich ein Live Konzert sein 😉
    Nein im Ernst, wenn sie nur Ruhe kennen, dann haben sie später auch etwas schwerer in einer lauteren Umgebung, es soll ja schon mit seiner Umwelt zurecht kommen, am besten von Anfang an.
    Außerdem igelst du dich dann ja auch nur zu Hause ein, das tut dir auch nicht gut!

  • von WonderOfLife am 12.06.2012 um 19:09 Uhr

    also ich- bzw meine Hebamme- teilen diese Meinung. Für die Kleinen ist alles neu und umso mehr Eindrücke sie kriegen, um so mehr müssen sie verarbeiten. Das bedeutet unter Umständen Stress für sie – je nachdem wie sensibel sie sind. Dass die Kinder oft schlafen, ist auch ein “Ausweichen” – man denkt dann fälschlicherweise, es mache ihnen nichts aus, dabei versuchen sie nur, der stressigen Situation auszuweichen. Für mich macht das Sinn und ich hab auch selbst shcon gemerkt, dass mein Kleiner extrem unruhig ist und viel mehr schreit, wenn ich nach einem “Ausflug” wieder Zuhause angekommen bin. Auch Blähungen etc können durch Stress kommen – Babys/Kinder reagieren sehr schnell über den Magen-Darm-Trakt. Tun Erwachsene ja auch.. Wenn ich mir unsicher bin, würde ich mich immer an den Rat der Hebamme halten, die haben ja ihre Erfahrungen. Natürlich heißt das nicht, dass man alles komplett leise hat und sich nicht mehr traut zu atmen. Aber viele Geräusche (wie sie zb in der Stadt/in Läden etc sind) und auch viele Menschen versuche ich schon zu vermeiden. Ich will das Beste für mein Kind und ihm so wenig Stress wie möglich machen. Natürlich kann man sagen, man muss sich an Stress gewöhnen, den kriegt man im weiteren Leben so oder so.. aber ist halt die Frage, was davon zu halten ist..

  • von Feuermelder am 12.06.2012 um 18:51 Uhr

    Also mein Sohn ist nun 3 Tage alt und ich nehme ihn auch überall mit hin.Erstmal bin ich alleine und ausserdem ist das mit dem Stillen schlecht wenn ich ihn nicht mitnehme.
    Vorhin waren wir erst bei der Krankengymnastik und danach einkaufen und er hat super ruhig dagelegen und sich durch nichts und niemaden stören lassen…

  • von ChristineAC am 12.06.2012 um 18:49 Uhr

    habe garnicht die möglichkeit gehabt ihn irgendwo abzugeben er musste von anfang an überall mit hin und er hatte nie am abend geschrei gemacht des übliche weihnen wegen hunger blähungen ja aber das war über ganze tag verteilt die ersten monate.

  • von eva19 am 12.06.2012 um 18:17 Uhr

    also ich hab meine maus sofort überall mithin genommen. wenn mein mann arbeitet kann ich sie ja schlecht allein zuhause lassen ^^
    außerdem ging das auch nicht wegen stillen.. war auch schon ziemlich schnell wieder shoppen und sowas.. das macht nichts, meine maus hat sich immer gefreut wenn sie was neues zu gucken hatte.. 😉

  • von arnisalena am 12.06.2012 um 15:58 Uhr

    Hallo,

    habe meine Kleinen erst im Alter von Drei Monaten i-wo mit hingenommen, klar bin ich mit Ihnen mal spazieren gegangen aber nur in unserem Park und da ist nie was los und da auch erst als sie gut 1Monat und 2Wochen alt waren!
    Muss aber dazu sagen das ich einer dieser übervorsichtigen Mütter bin :)!!
    Zudem haben meine Mäuse eine Immunschwäche und sind leider ständig krank!
    Denke das sollte jeder nach seinem Gefühl machen :)!

    Glg Pamela mit Kiddis Arnisa (4) & Valentina (1j3m.)

  • von Daria84 am 12.06.2012 um 15:51 Uhr

    also spazieren im wald wo es schön ruhig ist habe ich nach 5 tagen gemacht und einkaufen also zum laden oder so habe ich erst nach der 3 woche und bekannte oder verwante nach 2 wochen. also mein kleiner schläft überall und lautstärke stärt ihn garnicht auch wenn die musik mal lauter werden sollte oder so!

  • von carola1967 am 12.06.2012 um 14:47 Uhr

    Bekannte von uns haben letztes Jahr einen kleinen Jungen bekommen. Mit 10 Tagen war der bereits in der Sporthalle und “hörte” sich ein Handballspiel vom Papa an. Ich kann Dir sagen: das ist dort nicht leise….
    Pausen- und Schlußsirene. Schiripfiffel, Gebrüll von den Zuschauern und den Spielern.
    Der Kleine ist bei jedem Spiel dabei und immer ganz relaxt.

  • von Athene_ am 12.06.2012 um 14:40 Uhr

    Was ist das denn für ein Quatsch. Ich kann dir sagen das stimmt definitiv nicht. Die erste Zeit verschlafen sie sowieso alles. Ich bin mit meiner Tochter shoppen gefahren da war sie 3 Tage alt. Sie hats prima verkraftet.

  • von sternchen8400 am 12.06.2012 um 14:21 Uhr

    sofort wieso den nicht. was für ein quarsch was deine hebi erzählt echt.

  • von rebeccababy am 12.06.2012 um 14:11 Uhr

    Also meine maus war auch sofort überall dabei.
    Habe ein ausgeglichenes, entspanntes baby….

  • von feuerfrausandra am 12.06.2012 um 14:05 Uhr

    Also wir haben unsere maus am anfang gleich überall mit hin genommen. ich finde es besser wenn sie gleich wissen das es nicht immer leise sein kann. so schläft meine maus jetzt egal wie laut es ist!!! natürlich keine konzerte und so aber auf geburtstag!!!

    lg sandra 19+6 und co.

Ähnliche Diskussionen

Wunschkaiserschnitt mit Vollnarkose! Antwort

babygor am 07.08.2011 um 16:12 Uhr
Hallo liebe Mamis♥ Ich habe am Dienstag (09.08.2011) ein Termin bei einem Arzt im Kh zum Gepräch zwecks Wunschkaiserschnitt.. Das viele dagegen sind ist mir schon bewusst aber ich habe rieesen große Ansgt vor einer...

Leichte Blutung nach ersten GV nach vaginaler Entbindung Antwort

Elena86Bo am 02.12.2013 um 21:30 Uhr
Hallo. Mein Problem steht ja schon oben. Hab heute das erste mal nach der Geburt unserer Tochter mit meinem Mann geschlafen. Während der Geburt hatte ich einen scheidenriss und labienriss. Arzt meinte am...