HomepageForenMamiAbneigung gegen den Partner :-(

Abneigung gegen den Partner 🙁

Grassinaam 21.07.2011 um 21:24 Uhr

Hallo, ich habe seit ich schwanger bin (bin jetzt in der 9ten Woche) eine totale Abneigung gegen meinen Partner. Wir leben derzeit noch in einer Fernbeziehung, aber er hat vor in den nächsten 2 Monaten zu mir zu ziehen, aber allein der Gedanke daran macht mich fast verrückt. Mittlerweile nervt mich nämlich jede Kleinigkeit an ihm zB wie oft er mir sagt, wie sehr er mich liebt…wie oft er mir Kosenamen gibt usw. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich ihn irgendwie überhaupt nicht mehr liebe und weiß nicht warum. Ich fühle mir total eingeschränkt, kontrolliert und erdrückt von ihm.
Alles was mir am Anfang gefallen hat nervt mich jetzt zB wie sehr er sich um mich kümmert usw. ich will ihm schon gar nicht mehr sagen, wenn ich Beispielsweise unter Schwangerschaftsbeschwerden leide, weil das für ihn wie ein Weltuntergang ist.

Weiß jemand Rat und kann mir Tipps geben, wie ich mich ihm gegenüber jetzt verhalten soll? Den eigentlich will ich die Beziehung noch nicht abschreiben 🙁

Mehr zum Thema Schwangerschaftsbeschwerden findest du hier: Schwangerschaftsbeschwerden

Nutzer­antworten



  • von urmelausdemeis8 am 16.08.2012 um 12:49 Uhr

    die Abneigung gegen deinen Partner kommt von den Hormonschwankungen, die du momentan durchmachst. Geh doch mal zu deiner Frauenärztin und frage sie mal um Rat. Sie hat bestimmt schon allerlei Erfahrung mit solchen Situationen sammeln können.

  • von Johanna192 am 22.07.2011 um 12:46 Uhr

    hey.. dein satz “Alles was mir am Anfang gefallen hat nervt mich jetzt ” kommt mir sehr bekannt vor…Mir ging es ganz genauso… alles was uns vorher wichtig war in der beziehung… unabhängigkeit, freiheit etc… (das gegenteil von euch) ist jetzt genau das gegenteil… und er konnte das am anfang auch nicht verstehen… ich hab das auch erst immer in mich hinein gefressen… reden reden reden kann ich da auch nur sagen und es wird besser… die bösen bösen hormone 🙂 die bringen uns frauen ganz schön durcheinander und man darf nicht vergessen, dass die männer die schwangerschaft nicht so körperlich zuspüren bekommen wie wir… hab ein bisschen geduld mit ihm und vorallem mit dir… 🙂 es wird besser….
    lg johanna + Greta (31.ssw)

  • von Grassina am 21.07.2011 um 21:42 Uhr

    Hab ich leider schon probiert, aber er hat es irgendwie als persönlichen Angriff gesehen. Am Anfang (der Probleme) hab ich ihm noch versucht zu erklären, dass das wahrscheinlich nur wegen der Schwangerschaft ist, aber da meinte er immer nur, dass das Ganze für ihn ja neu wäre und er sich erst mal daran gewöhnen muss. Aber das ist es für mich auch und ich hab halt keine Lust ihn immer anzulügen, nur weil ich ihn nicht ständig beruhigen muss, nur weil es mir mal schlecht geht. Manchmal hab ich wirklich das Gefühl ich hab keinen Mann, sondern eine hysterische Frau. Ich weiß, dass klingt jetzt vll böse, aber so fühl ich mich manchmal.
    @ feles86 danke, dann bin ich wenigstens nicht die einzige der es so geht 🙂

  • von feles86 am 21.07.2011 um 21:33 Uhr

    Huhu Grassina, da bist du nicht alleine, so ging es mir auch am Anfang der Schwangerschaft. Zum Glück ist es jetzt besser geworden! Ich habe mit meinem Mann darüber geredet und ihm das gesagt und er hat versucht sich dann nur anzunähern, wenn ich es mag und auch sich sonst zurück zu halten ausser ich sage es ist okay. Nach einiger zeit suchst du seine Nähe von ganz alleine, dass ist einfach die Hormonumstellung. Ich drück die Daumen, dass ihr das schafft. Reden ist einfach das A und O.

    Liebe Grüße

    Sarah und Muckelchen (15+1)

Ähnliche Diskussionen

Neuer Partner Antwort

Lila88 am 10.03.2018 um 20:24 Uhr
Hallo ihr lieben Mamis, ich habe ein Problem und wollte mal die Meinung anderer Mamis hören. Mein Mann hat sich vor einem jahr von mir getrennt. Wir haben zwei kinder 8 und 2 Jahre alt. Ich gehe niemals aus oder sonst...

Partner akzeptiert Kind nicht Antwort

wanda99 am 14.09.2011 um 09:57 Uhr
Irgendwie komm ich mir vor wie in so einem schlechten amerikanischen Film. ich bin jetzt seit zwei Monaten wieder in einer neuen Beziehung. Aber mein Freund will einfach nichts mit meiner 3 jährigen Tochter zu tun...