HomepageForenMamiAndere Mutter hat mein Kind geschlagen

Andere Mutter hat mein Kind geschlagen

Love4Youam 15.03.2012 um 11:28 Uhr

hallo Mamis, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, meine Tochter, 4, geht gerne nach dem Kindergarten noch zu einer Freundin. Ich erlaube ihr das gerne, weil die beiden sehr schön zusammen spielen. Nun war es am Dienstag so, dass meine Tochter wieder zu der Freundin gegangen ist, die beiden aber quasi der anderen Mutter etwas weggelaufen sind, also sie waren ihr zu weit voraus auf dem weg nach hause. als die mutter die beiden dann eingeholt hatte, hat sie beiden kindern, auch meiner tochter(!) eine ohrfeige gegeben. Ja, die beiden Kinder hätten nicht vorlaufen dürfen, aber diese Mutter hätte doch nicht meine Tochter schlagen dürfen!!! Ich habe selber früher Gewalt erlebt, deswegen ist das für mich ein total rotes Tuch! Ich weiß gar nicht, wie ich auf diese Mutter reagieren soll. Sie hat es mir erzählt, als ich meine Tochter abgeholt habe und ich war so entsetzt, dass ich wortlos gegangen bin… Was haltet ihr davon?

Nutzer­antworten



  • von katharina110887 am 15.03.2012 um 21:33 Uhr

    Wow, ich würde ja nie wagen die Hand gegen ein anderes Kind erheben.

    Aber ganz ehrlich, ich glaub ich hätte genauso sprachlos reagiert. Da ist man.doch erst mal total überfordert mit der Situation

  • von Meine_Herrin am 15.03.2012 um 18:16 Uhr

    Ich würde die Mutter sofort zur Rede stellen. Eine Ohrfeige ist kein Klaps und vorallem in der Situation mehr als unnötig!

  • von Schmusemaeuse am 15.03.2012 um 13:17 Uhr

    wenn jemand meinem kind auch nur ein haar krümmen würde dann würde sie ihres lebens nicht wieder froh. das könnt ihr glauben.
    wir praktizieren hier keine gewalt gegen unser kind oder gegen uns, dann hat niemand anderes das recht unserem schatz weh zu tun.
    ich bin abslut gegen häusliche gewalt und einem kind von 4 jahren kann man schon sehr gut erklären dass es nicht wegzulaufen hat.da braucht es keine ohrfeigen. gewalt ist ein zeichen für schwäche und überforfderung

  • von gundagaukelei am 15.03.2012 um 13:03 Uhr

    Also ich hatte vor ein paar Jahren einen ähnlichen Fall in Blau….

    Mein Sohn war bei einer Tagesmutter während ich arbeiten war. Und Abends erzählte er mir, dass sie ihn eine Ohrfeige gegeben hätte. Ich liess mir zeigen was genau sie gemacht hat, da er völlig gewaltfrei aufgewachsen war und auch noch zu klein war als das er es irgendwo gesehen haben könnte.

    Als ich sie zur Rede stellte am nächsten Tag – mein Sohn war dann natürlich nicht mehr bei ihr – leugnete sie erst. Aber als sie merkte das ich meinem Sohn mehr Glauben schenkte hat sie es zugegeben und gemeint dass es doch nix gewesen sein und das eine Ohrfeige noch niemanden geschadet hätte. Schliesslich muss sie es ja besser wissen weil sie ja auch schon fast volljährige Kinder damals hatte :/

    Mir fiel nichts mehr ein. Schade fand ich nur das wir uns wirklich gut verstanden haben. Ich hab nicht nur den Babysitter verloren sondern auch eine Freundschaft die sich entwickelt hatte.

  • von HighViolet am 15.03.2012 um 12:55 Uhr

    Hat sie sich wenigstens entschuldigt oder fand sie das auch noch völlig richtig so??
    Ich würde da auch nochmal das Gespräch suchen. Wenn sie sich dann weiter uneinsichtig zeigt, könnte ich mein Kind nicht mehr mit gutem Gefühl dort spielen lassen.

  • von pollybecker am 15.03.2012 um 12:55 Uhr

    Das geht ja mal so gar nicht hallo was ist denn das für ne mama, ich würde glaube ihr mal denn marsch blasen aber richtig vorallen musst du das deiner kleinen erklären!!!

    Da weis man gar nicht was man sagen soll die Frau währe erst mal dran.

  • von LilCatwoman am 15.03.2012 um 12:32 Uhr

    Das geht überhaupt nicht, ich glaub ich würde ausrasten und sie sowas von zur Rede stellen. Sie hat nicht das Recht sowas zu tun. Das ist echt hammer

  • von Aqua_Lady21 am 15.03.2012 um 12:16 Uhr

    Würde die Mutter zur rede stellen. Und das die zwei Mädchen nur noch bei dir spielen.. Also so etwas geht gaar nicht… Ich würde so etwas von ausrasten geht mal gar nicht.. das tud mir leid für deine Tochter..

  • von luminara am 15.03.2012 um 11:56 Uhr

    würde ich nie durch gehen lassen. wenn meinem kind jemand ein haar krümt werd ich zum ochse.ohrfeigen sind sooder so das aller letzte , ich hasse gewalt an kindern wie die past, voallem wenn es sich schwache persönlichkeiten schön reden wollen!!!

    das würde ich nicht so auf mich bzw deinem kind sitzen lassen.suche nochmal das gespräch mit ihr und verlange das sie sich bei deiner klein in aller form und deutlich entschuldigt.also würde ich so machen…hust..

  • von tweety2111 am 15.03.2012 um 11:37 Uhr

    Absolut unakzeptabel! Und das sollte die andere Mutter auch erfahren. Wenn sich das mal eine Mutter bei meiner Kleiner erlauben würde, würde ich durchdrehen, weil jegliche Art von Gewalt tabu ist! Was hat sie sich dabei nur gedacht? Absolot frech!

  • von fratzi23 am 15.03.2012 um 11:36 Uhr

    Ich finde auch das geht nicht. Selber gibt man sich alle Mühe sein Kind gewaltfrei zu erziehen und dann kommt ne andere Mutter und schlägt mein Kind. Das würde mir auch bei anderen Kindern gar nicht in den Sinn kommen diese zu schlagen (wohin auch immer). Und ein Schlag ins Gesicht geht sowieso schonmal gar nicht. Wenn überhaupt, dann ein Klapps aufn Po und gut ist. Aber nicht bei fremden Kindern.

  • von ninjababy08 am 15.03.2012 um 11:34 Uhr

    Setz dich mit diese Mutter in Verbindung und frage Sie mal , was
    sie sich erlaubt dein Kind zu schlagen!Auch wenn die beiden vorgelaufen sind,ist es noch lange kein Grund deine Tochter zu schlagen!Also ich würde bei sowas definitiv ausrasten !

    Lg
    Nina & Mupfelchen 17+3

  • von Flummifee am 15.03.2012 um 11:29 Uhr

    Das geht ja mal gar nicht ! Ich würde umgehend mit der anderen Mutter sprechen. Sie kann doch nicht einfach dein Kind schlagen. Ich würde ausrasten!

Ähnliche Diskussionen

Kann ich meiner Mutter Unterwäsche schenken? Antwort

rubner am 07.05.2018 um 11:52 Uhr
hallo 😀 es ist ja bald Muttertag und ich habe keine Ahnung was ich meiner Mutter schenken soll. gerade war ich in einem Unterwäsche Laden und habe dort wunderschöne Dessous gesehen. kann ich meiner Mutter...

Unglücklich als Mutter Antwort

telenovela am 14.03.2012 um 14:43 Uhr
ich weiß gar nicht so recht, wie ich anfangen soll. Ich habe seit 6 Wochen mein Baby zu Hause. Ich habe mich die ganze Schwangerschaft über auf meinen Sohn gefreut. Doch als ich dann aus dem Krankenhaus nach Hause...