HomepageForenMamiBaby1 woche junges baby kann nicht pupsen und kaki machen;

1 woche junges baby kann nicht pupsen und kaki machen;

Yildiz_Ayam 10.03.2012 um 21:46 Uhr

1 woche junges baby kann nicht pupsen und kaki machen;also blähungen. vom arzt hab ich sab tropfen bekommen,die wirken leider nicht.
Masage,kirschketnkissen usw hab vieles versucht leider ohne erfolg.

Und ich stille nur.

Nutzer­antworten



  • von Rabea_Menke am 17.09.2013 um 16:39 Uhr

    Kümmeltee und -zäpfchen sind wirklich gut! Ansonsten finde ich es nicht schlimm, dass das Baby Pups-Probleme hat. Aber wenn ein so kleiner Wurm keine Verdauung hat, sollte man dringend zum Arzt!

  • von bambi19 am 28.03.2013 um 15:32 Uhr

    hi liebes !also mein kleiner hatte das auch und ich habe auch gestillt und auf alles geachtet!was aber super hilft sind kümmelzäpfchen von wala !die sind super haben meinem kleinen sehr gut geholfen sooooooooooooooooooo richtig zu pupsen und einfach viel den bauch massieren und körnerkissen !was ich auch immer gemacht habe das ich die sab tropfen immer auf den nucki gemacht habe !alle sagten das wäre nicht gut für später wegen den zähnen aber das stimmt nicht mein kleiner hat super zähne!wünsch dir viel erfolg das es bei dir auch so gut klappt wie bei mir!liebe grüsse ivonne

  • von Aida am 28.03.2013 um 15:24 Uhr

    Diese Kümmelzäpfchen sind glaube ich echt ganz gut, um einen Baby Pups zu provozieren.

  • von naga90 am 11.03.2012 um 18:32 Uhr

    Also erst mal wenn du stillst, achte drauf das du nichts blähendes isst und hast du eisenmangel??? Wenn man Eisentabletten nimmt können gestillte babys auch verstopfung und blähungen bekommen. Dann würd ich erstmal abwarten (ich weis das ist hart, war vor drei wochen in der gleichen situation) das muss sich erstmal einspielen, die verdauung. Tu sie baden und kauf ihr eine windsalbe oder bäuchleinöl und massier ihr den bauch damit ein. und helf ihr mit (fahrrad fahren) wenn du merkst es plagt sie recht. Und kümmelzäpfchen können auch linderung schaffen.
    Aber ich rate dir, wende dich lieber an eine Hebamme, als an den Kinderarzt. Die hebammen haben mehr erfahrung damit, die ärzte verschreiben immer nur medikamente….
    Ach und zu den Sab tropfen, bei manchen babys helfen Lefax tropfen einfach besser als sab.

    hoffe es wird bald besser und halt durch, es spielt sich bestimmt noch ein!!

    lg nadja + leyla (4 1/2 wochen)

  • von SaraJannik am 11.03.2012 um 18:24 Uhr

    also als erstes würd ich auch zum arzt gehen.. aber was auch helfen kann sind kümmelzäpchen…

  • von Yildiz_Ay am 11.03.2012 um 12:27 Uhr

    Danke euch allen 🙂
    ich war schon 2mal beim arzt.
    Hab sab bekommen aber die sab tropfen wirken nicht.

    Ich versuchs mal mit den kumnelkörner.

    Danke:-)

  • von netty3 am 11.03.2012 um 11:58 Uhr

    also das was sternchen schreibt,find ich uch m vernünftigsten………letztendlich hatte ich das mit meiner kleinen Prinzipessa auch und habe ihr <kümmelzäpfchen und Lefax gegeben,was ganz gut hilft……..Massage und vorsichtig termomether ins Pochen hat laut hebamme auch sehr gut geholfen…wenn sie viel geweint hat hab ich sie eng an mich ran gekuschelt,warm eingepackt und den bauch ordentlich massiert,das hilft gut gegen die Krämpfe….ber wie gesagt,geh einfach mal zum Arzt!Netty und Lilly gute 6Wochen jung;-)

  • von sternchen8400 am 11.03.2012 um 11:42 Uhr

    geh einfach zum arzt dann siehst du e was du geben darfst und was net oder was der arzt für am besten findet anstatt einfach irgendwas zu geben.

  • von Schliedi am 11.03.2012 um 11:33 Uhr

    Meine Kleine konnte auch paar Tage nicht. Habe meine Hebamme um Rat gegeten und sie meinte Kümmelsud. Ich habe paar Kümmelkörner mit heißen Wasser überbrüht und Ihr dann 1 bis 2 Teelöffel gegeben und dann kam es. Ich mußte die Kleine komplett umziehen und waschen.

  • von dismissed am 11.03.2012 um 10:20 Uhr

    versuchs mal mit den globuli “camomilla d6”
    die sind super und haben meiner maus super geholfen. einfach 1-2 kügelchen direkt in den mund

  • von christina1502 am 11.03.2012 um 10:17 Uhr

    Ich hatte auch die carum carvi kümmelzäpfchen Und die lefax tropfen… Sobst hat mir die Hebamme gezeigt wie man eine bauchmassage macht. Die hab Ich mit bäuchleinöl gemacht… Das tat ihm so gut, danach sah die welt immer Anders aus… Christina Und Jonas 10 Monate

  • von Schmunzeline am 11.03.2012 um 09:30 Uhr

    wie gesagt carum carvi zäpfchen sind kümmelzäpfchen die kannst du geben, weil sie nicht gefährlich sind. Das haben wir auch gemacht und es hat ihr super geholfen sie war auch erst ne knappe woche alt. Sobald wir ihr das zäpfchen gegeben haben kam auch nach 2 minuten schon die erste Ladung und man konnte ihr ansehen, dass sie total erleichtert war. Wenn du Öl in die nahrung gibst, dann am besten nur Rapsöl und auch nicht zu viel.

  • von Christine0410 am 11.03.2012 um 09:24 Uhr

    gibst du flaschennahrung? dann kannst du das wasser mit kümmel abkochen das hilft

  • von Yildiz_Ay am 11.03.2012 um 08:57 Uhr

    ich würde ihn gerne mit windsalbe massieren nur hat er noch den nabelschnurrest dran. hab angst dass ich ihn dann weh tuh.

    Darf ich ihm denn kümmelzäpfchen geben?
    Weil er ist erst 1 Woche jung.
    ja und ich stille nur.

    Der arme kann einfach nicht schlafen:(

  • von PinkyLatz am 11.03.2012 um 04:57 Uhr

    probier einen löffel öl in die nahrung zu tun, meine schwetser hatte das selbe problem mit ihrem kleinen mann 🙂 die hebamme hat uns das gesagt 🙂 hat super geholfen 🙂

  • von Schmunzeline am 10.03.2012 um 22:36 Uhr

    wenn du merkst, dass deinem Baby das Bächlein weh tut, dann würde ich Carum carvi Zäpfchen empfehlen die haben meiner Tochter super geholfen. Diese Saab Tropfen haben ihr nicht geholfen, aber dafür die Lefax Tropfen. Und immer schön mit Windsalbe einreiben. Kleiner Tip, falls du nicht stillst sondern die Flasche gibst: die Milch mit einemLöffel umrühren und nicht schütteln, dadurch bilden sich Luftbläschen in der Flasche und dein baby schluckt die Luft.

  • von Dany1986 am 10.03.2012 um 21:57 Uhr

    Hab für meinen kleinen Kümmelzäpfchen bekommen, die haben echt super geholfen!

  • von sternchen8400 am 10.03.2012 um 21:55 Uhr

    das is nicht schlimm. kommt auch immer drauf an ob das baby die milch verträgt. meine hatte es nicht vertragen so haben wir gewechselt und jetzt trinkt sie total brav ihr flaschi und mit dem stuhl is es auch super, auch mit den bauchkrämpfen is gut.
    glg sternchen & mia (26 tage alt)

Ähnliche Diskussionen

5 Monate junges Baby mit Milch-,Ei- und Nussallergie Antwort

Mamalan am 27.01.2014 um 21:45 Uhr
Hallo ihr lieben, Mein kleiner Sohn 5 Monate hat sich ohne Ende gekratzt und hatte ganz oft Hautausschlag. Jetzt wurde durch einen Bluttest eine Unverträglichkeit für Milch, Ei und Nuss festgestellt. Ich Stille ihn...

Was tun gegen Blähungen bei 3 Wochen altem Baby? Antwort

Honeybee0911 am 23.06.2011 um 19:47 Uhr
Hallo Mamis, habt ihr Tipps für mich was ich gegen Blähungen und die damit verbundenen Bauchschmerzen bei einer Tochter machen kann? Meine Kleine tut mir sooo leid, sie ist auch so knötterig! Bin dankbar für...