HomepageForenMamiBabyBaby 3 Wochen Blähungen Tee?

Baby 3 Wochen Blähungen Tee?

Minermamiam 04.04.2012 um 10:49 Uhr

Mein Kleiner (23 Tage alt) hat ziemliche Blähungen. Ihm scheinen sie nicht sehr weh zu tun, nur wenn dann mal ein Pups rauskommt (was sehr oft ist, wenn er grad gestillt wurde und ich ihn nach einer Weile aufwecke, nachdem er an meiner Brust geschlafen hat) meckert er ein Bisschen herum.

Wie gesagt, ich stille.

Darf/sollte man in so einem Fall (es tut ihm ja nicht weh) schon Tee geben? Wenn ja, welchen? Ich habe hier Fenchel-Anis-Kümmel-Kräutertee. Den trinke ich auch literweise, damit meine Muttermilch schon dagegen wirkt. Aber er ist halt für erwachsene, da weiß ich nicht, ob ich den geben kann.
Und wie viel? Ich habe keine Ahnung, wie viel mein Kleiner trinkt, da er ja gestillt wird ^^ Aber er hat seit der Entlassung vor 2 Wochen und 4 Tagen schon 360 Gramm zugenommen, wahrscheinlich trinkt er relativ viel ^^

Schonmal danke im Voraus =)

LG Jenny

Nutzer­antworten



  • von Minermami am 20.04.2012 um 07:06 Uhr

    Hab jetzt espumisan vom Kinderarzt bekommen.
    @nelsa was wirkt blähend? Ich dachte eher so an Kohl und Bohnen und sowas, aber das esse ich ja kaum. Und pupsen kann ich auch gut wenn niemand dabei ist *gg*
    Sonst esse ich eher so das Standardzeug, diese Woche stehen Nudeln mit Tomatensoße, Gulasch, tortelliniauflauf, Hühnerfrikassee und Paella auf dem Speiseplan ^^

  • von nelsa am 12.04.2012 um 12:36 Uhr

    Hallooo ihr lieben ..

    Ich bin 3fache Mutter und bekomme nun mein 4tes Baby auf das mein Man und ich uns sehr freuen ..
    Was Bauchweh und Blähbauch betrifft habe ich eine menge erfahrungen gemacht und einige kleine Tipps für euch ….
    Sab Tropfen sind sehr gut das ist schon richtig , aber wenn du am stillen bist würde ich mich fragen ob es vieleicht an einer deiner Nahrungen liegt die du zu dir nimmst ich will keinen angreifen nur ein Tipp .
    Windsalbe bekommt man in der Apotheke ist Homio… und man massiert es um den Bauchnabel des Babys sanft im uhrzeigersinn ein wirkt Wunder ehrlich …
    Tees sind zwar gut aber durch zviel flüssigkeit gibt es auch einen überfüllten Bauch und das wie man selbst weiß kann auch unangenehm sein …
    Wenn gar nichts hilft Arz oder Hebamme …
    Lg

  • von TilaLeah am 04.04.2012 um 12:56 Uhr

    Meiner Meinung nach braucht dein Würmchen keine zusätzliche Gabe von Flüssigkeit! Du stillst und das reicht absolut aus:)))) Wenn du selbst den Tee trinkst bringt das deinem kleinen mehr als wenn du ihm etwas durch die Flasche gibst. Denn die Wirkungvollen Inhaltsstoffe sind kaum vorhanden in der kleinen Menge die die Kinder durch 150 ml aufnehmen! Trink Du fleißig den Tee und still regelmäßig so wie du es jetzt machst:)

    Mein kleiner Mann ist jetzt 4 Wochen alt. Ich stille auch 🙂 Er pupst wie ein WeltMeister aber das ist ja absolut gut…denn alles was rauskommt ohne dein Kind zu belasten ist doch super:) und wenn du wirklich denkst es ist zuviel dann kauf dir aus der Apotheke eine Windsalbe. Da ist Kümmelöl enthalten…Bäuchlein einreiben und es hilft wunder:)

    Lg und nicht gleich verrückt machen lassen:)

  • von Minermami am 04.04.2012 um 12:36 Uhr

    Wasn das, SAB Tröpfchen? =)

  • von LilCatwoman am 04.04.2012 um 11:37 Uhr

    Wenn der Tee nicht hilft, dann probiers mal mit SAB Tröpfchen

  • von Minermami am 04.04.2012 um 11:26 Uhr

    Okay danke euch =)
    Dann werd ich es mal mit so einem Babytee versuchen 🙂
    Der Papi wird sich freuen wenn er so auch mal “stillen” darf =)

  • von angelina_lea am 04.04.2012 um 11:00 Uhr

    Hi Jenny, also meine kleine fast 1 Monat alt hatte oft Bauchweh aber bei ihr hat es weh getan sie hat nur geschrien. Und ich habe dann mal den Fenchel Tee von Hipp ausprobiert ( Aufgussbeutel ) und seid dem trinkt sie jeden Tag ca 150 ml und sie hat jetzt überhaupt nichts mehr sie ist zufrieden, ich muss dazu sagen sie trinkt nur aus der Flasche. Aber es hilft, und ich kann auch nur die Aufgussbeutel empfehlen da in dem Bäuchleintee ( Granulat oder Pulver ) viel zu viel Zucker drin ist, und in dem Jungen alter sollten die Mäuse noch nicht damit belastet werden finde ich.
    Liebe Grüße
    Angelina + Lea Sophie

  • von BlackBety am 04.04.2012 um 10:59 Uhr

    und wichtig ist wenn du den tee machst nicht lang ziehen lassen nur eine minute das er ne leichte farbe hat und nicht 5-6minuten wie es drauf steht

  • von feuerfrausandra am 04.04.2012 um 10:56 Uhr

    Hi. so ging es mir bei meiner ersten kleinen auch. nach 2 monaten habe ich dann aufgehört zu stillen und die Blähungen waren weg!!! Meine hat dann auch tee gedrunken. wie viel kann ich dir leider nicht mehr sagen. es gibt ein fenchel tee von alete den kann man von geburt an geben!!! den hatten wir auch. meine maus mochte ihn. sie trinkt ihn auch heute noch wenn sie bauch weh hat!

    lg
    sandra 11+1 und co.

  • von Velia09 am 04.04.2012 um 10:56 Uhr

    Also wenn du ihm Tee geben willst, würde ich Fencheltee im Beutel kaufen. Den gibt`s z.B. von Hipp und ist schon für kleine Babys gut verträglich.
    Mein Sohn hatte am Anfang auch öfter Bauchschmerzen. Wir hatten Windsalbe für die Bauchmassage und Kümmelzäpfchen. Das hat ihm immer super geholfen. Haben dann auch noch Globuli gegeben und seitdem ist alles prima. Aus der Flasche hat er nicht getrunken und deshalb hab ich das mit dem Fencheltee nie probieren können.

  • von BlackBety am 04.04.2012 um 10:54 Uhr

    also ich still nicht mehr und mach ihm fläschen statt mit wasser mit tee! aber du darfst ihm ruhig tee geben das beruhigt ihn! und zwar gibts babyfenchel tee von geburt an 🙂

Ähnliche Diskussionen

Was tun gegen Blähungen bei 3 Wochen altem Baby? Antwort

Honeybee0911 am 23.06.2011 um 19:47 Uhr
Hallo Mamis, habt ihr Tipps für mich was ich gegen Blähungen und die damit verbundenen Bauchschmerzen bei einer Tochter machen kann? Meine Kleine tut mir sooo leid, sie ist auch so knötterig! Bin dankbar für...

Bettzeiten 13 Wochen altes Baby Antwort

Fabio2012 am 09.12.2012 um 00:15 Uhr
Hallo liebe Mamis, Wie hat es sich bei euch mit dem Schlafzeitek eingependelt? Also mein Sohn Fabio ist jetzt 13 Wochen alt. Er schläft eigentlich durch also er schläft zwischen 00:00 und 01:30 uhr ein und schläft...