HomepageForenMamiBabyBaby vom Wickeltisch gefallen

Baby vom Wickeltisch gefallen

EitelEam 05.04.2012 um 13:08 Uhr

So, heute ist es passiert: mein Kleiner, fast 8 Monate, drehte sich so blitzschnell, dass er vom Wickeltisch gefallen ist. hat kurz geschrien, ließ dich aber schnell beruhigen. War natürlich sofort beim Arzt, alles ok…

Hab immer gedacht, mir passiert sowas nie, ich passe ja auf und lasse meinen Kleinen auch nicht unbeaufsichtigt.
Ich stand ja auch noch vor dem Wickeltisch, hab mich nur kurz gebückt um aus den Fächern unterm Wickeltisch was zu holen. Aber das hat schon gereicht. Mache mir natürlich jetzt totale Vorwürfe!
Ist euch das auch schon mal passiert?

Aber bitte antwortet jetzt nicht und macht mir auch noch Vorwürfe, das mache ich mir schon selbst…

Nutzer­antworten



  • von schneckchenmami am 19.11.2012 um 10:42 Uhr

    Es ist so schnell mal passiert, dass ein Baby vom Wickeltisch gefallen ist. So viele Hände und Augen kann man gar nicht haben. Hauptsache, es ist nichts passiert. Mach dir keine zu großen Vorwürfe. Babys können die Gefahr nicht einschätzen und machen schon mal Sachen, die man nicht vorhersehen kann.

  • von mariaundalex am 05.04.2012 um 20:08 Uhr

    mach dir keine vorwürfe das kann wirklich passieren und solange deinem baby nichts passiert is is es ja nochma gut gegang!!!
    ich wickel unsern klein auch aufn fußboden da kann er rollen und machen wie er will da er auch sehr wild is gerade sobald die windel ab is gehts los und sicher is sicher!!!
    ist zwar total ungemütlich für mich aber man gewöhnt sich dran also kopf hoch du bist trotzdem eine super mama
    lg

  • von EitelE am 05.04.2012 um 20:02 Uhr

    Ja, jetzt wird auch auf dem Boden gewickelt!!!
    Danke für eure Aufmunterung 🙂

  • von AnniEngelchen am 05.04.2012 um 19:28 Uhr

    Vorwürfe sind das letzte was du brauchst. Mach dir keinen Kopf, das kann jedem passieren. Mir ist meine Tochte auch schon aus dem Bett gefallen. Zum Glück war es nicht so hoch. Da sie gleich wie am Spieß gebrüllt hat und nach dem Beruhigen sich völlig normal verhalten hat, konnte ich mir den Arztbesuch sparen. Ich hab auch oft meine liebe Not die Kleine auf dem Wickeltisch zu halten, deswegen sind wir mit dem Wickelplatz ins Bad auf den Boden umgezogen. Ist zwar für mich unbequemer, aber für die Maus sicherer. Außer, dass sie en kalten Hintern bekommt, wenn sie von der Decke runterkrabbelt, kann sonst nix weiter passieren.

  • von katharina110887 am 05.04.2012 um 18:14 Uhr

    Ich wickel auch auf dem Boden. Sicher ist sich (hab ich gedacht). Sie ist auch mal aus unserem Bett gefallen. Mein Freund und ich sind eingeschlafen – sie lag in der Mitte – und hat sich rückwärts rausgerobt. Und schon hats plumps gemacht.

    Jetzt ist sie 13 Monate alt und hat sich die Nase am Tisch abgehauen so das sie geblutet hat und bei den ersten gehversuchen ist sie hingefallen und hat sich in die Lippe gebissen.

    Du siehst, es geht nicht ohne Blessuren 🙂

  • von Velia09 am 05.04.2012 um 17:47 Uhr

    Bei meiner Tochter wär mir das fast auch mal passiert. Hab sie zum Glück in letzter Sekunde noch erwischt. Seitdem lege ich immer alles so parat, dass ich mich nicht mehr bücken, umdrehen o.ä. muss und ich immer mindestens eine Hand am Kind hab.

  • von sana2288 am 05.04.2012 um 17:01 Uhr

    hallo,
    wie die anderen schon sagten, du brauchst dir keine vorwürfe machen. ich weiß das es schon oft hier geschrieben wurde, aber ich denke als mama kann man das nicht oft genug hören, geht mir zumindest so…
    ich hatte auch immer angst das mein sohn mal vom wickeltisch fallen könnte, deswegen hab ich gar nicht erst ein gekauft. ich mach es wie honey_boo auf dem fussboden (mit ner decke drunter, weil wir laminat haben) oder auf dem sofa.

  • von Athene_ am 05.04.2012 um 16:01 Uhr

    Mir zum Glück noch nie aber meiner Mama. Ich bin als Kind vom Wickeltisch gefallen. Da war ich glaub ich neun Monate. Laut meiner Mama hatte ich eine dicke Beule und hab viele Tränen vergossen. Aber ich lebe noch.:)

  • von honey_boo am 05.04.2012 um 15:58 Uhr

    Meiner ist letzte Woche erst aus meinem Bett gekrabbelt.. Gott sei dank habe ich einen dicken Wollteppich vorm Bett!

    Vom Wickeltisch nicht, weil ich keinen hab 😛 Hört sich vllt blöd an, aber er ist beim Wickeln immer so unruhig, dass ich ihm zur Sicherheit am Teppich am Boden wickel :S

  • von Doppelherz2 am 05.04.2012 um 15:57 Uhr

    Hallo EitelE!

    Mir ist das leider auch passiert und zwar ist mein Kleiner von der Couch gefallen (damals 8 Wochen alt), saß neben ihm, legte ihn auf den Bauch, hab mich kurz zum Tisch gewendet um was zu trinken um schwupps fiel er auch schon auf den Boden.
    Ich war auch total schockiert, hab sofort den Rettungsdienst alamiert und war eine Nacht zur Überwachung mit Ihm im Krankenhaus.
    Glaub mir, mir ging es auch ziemlich beschissen und hab mir auch sehr viele Vorwürfe gemacht und war fix und fertig mit den Nerven.
    Ich lag mit 2 anderen im Zimmer, deren Kinder sind auch runtergeplumpst. Es passiert leider viel zu oft, es ist immer ein Bruchteil einer Sekunde wo so was passiert und so schnell kann man nicht immer sein um es noch zu verhindern.
    Das braucht eine Weile um so was zu verarbeiten, ich hatte es auch noch lange vor den Augen.
    Zum Glück ist aber nix passiert!
    Kopf hoch! Du bist damit nicht alleine!

    Lg

  • von supermutti89 am 05.04.2012 um 15:49 Uhr

    hey also wg sowas mach dir doch nicht so dolle einen Kopf… Ich hab meinen Wickeltisch beim Umzug dann verkauft da war meine Maus 7 monate alt weil ich genau vor sowas angst hatte… nun ich wickel sie jetzt eben auf dem Boden und kann mir so sicher sein das sie nicht runterfallen kann …. vllt ist das für dich auch entspannter ?! Lg

  • von PannyPie am 05.04.2012 um 15:46 Uhr

    Also runtergefallen ist mir der Kleine noch nirgends, aber er hat es mit seinen 16 Wochen schon geschafft, so blöd auf meinem Arm rumzuzappeln, dass er sich den Kopf am Türrahmen angehauen hat. Hat dann natürlich auch geweint, aber vermutlich mehr vor Schreck, weil er nur leicht angestoßen ist. Aber als Mutter bleibt dir da schonmal das Herz stehen und du denkst “oh Gott, mein Kind”.
    Aber ich denke, solange dem Kleinen nichts passiert ist, brauchst du dir auch keine Vorwürfe machen. Und wie meine Vorrednerinnen schon schrieben, das kann jedem Mal passieren und ab da ist man noch ein bisschen achtsamer. Ich halte jetzt auch jedes Mal den Kopf nochmal extra fest vor meine Brust, wenn ich durch Türrahmen gehe.

  • von Twinsmami2011 am 05.04.2012 um 15:00 Uhr

    Nein, ist mir zum Glück auch noch nicht passiert. Aber als unser Kleiner Noah-Gabriel gerade mal ein paar Wochen alt war bin ich mit ihm auf dem Arm hingefallen. Wir hatten damals noch mal Glück gehabt. Hätte auch anders ausgehen können.
    Mach dir keine Vorwürfe. Dass nächste Mal passt du bestimmt noch mal so gut auf dass nichts passiert.

  • von Schmusemaeuse am 05.04.2012 um 14:52 Uhr

    also vorwürfe musst du dir nicht machen.ist doch alles ok und nichts passiert. dein zwerg wird das schon vergessen haben.
    man kann manchmal nicht schnell genug sein wenn die kleinen energie bündel sich drehen und winden. da braucht man manchmal 10 arme und 20 augen.
    davon abgesehen war das sicher nicht der letzte “bums” während der kindheit und ausserdem wie heißt es so schön: ohne blaue flecken ist noch kein kind groß geworden…hihi

  • von griesu am 05.04.2012 um 13:28 Uhr

    Hallo mach dir keine Vorwürfe, ich weiß das ist leichter gesagt als getan..mir ging es genauso, meine Kleine ist aus der Kinderwagentragetasche gefallen, zwar waren es nur 20 cm (wollte die Tasche anheben, da ist mir ein Henkel aus der Hand gerutscht) aber trotzdem geht es mir heute noch schlecht wenn ich daran denke. Habe es aber auch schon von 2 Bekannten gehört. Wir sind dadurch keine Rabenmütter. Aus Fehlern lernt man und unseren Kiddis ist nix passiert, das ist die Hauptsache.

  • von EitelE am 05.04.2012 um 13:28 Uhr

    Ne Bekannte hat auch letzt gesagt, dass ihr die Kleine aus dem Bett gefallen ist. Damals hab ich auch gedacht: das würde mir nie passieren…
    Tja, heute kam es leider anders…

  • von carlagirl am 05.04.2012 um 13:18 Uhr

    es ist mir zum Glück noch nicht passiert…. ich habe jedoch im Bekanntenkreis davon gehört..ist ja gut dass dem kleinen Mann nix schlimmeres passiert ist…die kleinen Würmer können aber zappelig sein….mach dir keine Vorwürfe, ich denke nicht , dass dir das nochmal passiert!

  • von rebeccababy am 05.04.2012 um 13:15 Uhr

    zum glück noch nie… hoffen wir, dass es so bleibt….
    mach dir aber keine vorwürfe- es ist passiert & beim nächsten mal bist du automatisch wachsamer…
    meine kleine ist auch 8 monate & inzwischen kaum zu bändigen manchmal…da wurde es auch schonmal eng…
    ein glück das der kleine wohlauf ist!

Ähnliche Diskussionen

Baby aus Bett gefallen HILFE!! Antwort

Fienchen1411 am 06.03.2014 um 07:11 Uhr
Hallo ihr Lieben, meine acht monate alte Tochter kann seit Sonntag krabbeln. Jetzt musste sie das heute nacht natürlich im Bett austesten. Normalerweise weint sie wenn sie mal aufwacht aber heute nacht ist sie aus...

Baby von der Couch gefallen!!!! Antwort

EmiliaE am 06.03.2011 um 10:40 Uhr
ich kann gar nicht glauben das so was uns passieren konnte. Ich habe meine kleine auf die Couch gesetzt eingemurmelt in das stillkissen. Sie kommt da gar nicht raus und naja ich wollte kurz ins bad und da gabs ein...