HomepageForenMamiBabyBlutaustausch bei Neugeborenen

Blutaustausch bei Neugeborenen

Carinacaream 19.03.2012 um 07:01 Uhr

Hallo liebe Mamis! Habt Ihr schon mal vom Blutaustausch bei Neugeborenen gehört? Wann und warum muss man das machen? Diese Methode klingt für mich sehr brutal und als Reaktion auf eine sehr ernste Krankheit. Ist das so?

Nutzer­antworten



  • von Flummifee am 13.04.2012 um 16:42 Uhr

    Das klingt ja wirklich heftig, so ein Blutaustausch bei Neugeborenen. Aber so eine Blutunverträglichkeit zwischen Mami und Kind ist sehr selten oder?

  • von Manuela_Antonia3 am 23.03.2012 um 17:07 Uhr

    Ich habe auch mal gehört, dass ein Blutaustausch bei Neugeborenen gemacht werden muss, wenn die Mutter die Blutgruppe Rhesus Negativ und das Kind Rhesus Positiv hat, weil sich im Körper der Mutter Antikörper gegen das Blut des Kindes bilden.

  • von HeikeSSW am 21.03.2012 um 21:04 Uhr

    Eine Gelbsucht bei Neugeborenen kommt relativ häufig vor, klingt aber meist nach ein paar Tagen ab. Nur in ganz seltenen Fällen, wenn die anderen Behandlungsmethoden wie eine Lichttherapie etc. nicht anschlagen, muss ein Blutaustausch bei Neugeborenen vorgenommen werden.

  • von DanieleGrossi am 20.03.2012 um 07:57 Uhr

    Bei einer besonders schwierigen Form der Gelbsucht muss ein Blutaustausch bei Neugeborenen vorgenommen werden. Das Baby erhält dann Spenderblut mit einem normalen Bilirubin-Wert.

Ähnliche Diskussionen

Husten bei Neugeborenen Antwort

Cindy_Biesti am 08.03.2012 um 18:27 Uhr
Hallo liebe Mamis! Husten bei Neugeborenen - was kann man dagegen tun? Mein kleiner Liebling ist gerade einmal drei Wochen alt und hat in den letzten fünf Tagen immer mal wieder einen kleinen Hustenanfall gehabt. Er...

Neugeborenen Infektion Antwort

Isabell_Atze am 26.02.2012 um 13:57 Uhr
Unser Sonnenschein hatte eine Neugeborenen Infektion! Es sieht jetzt wieder alles gut aus, aber ich kann nicht aufhören mir Gedanken und vor allem Sorgen um ihn zu machen! Wie habt ihr sowas verkraftet? Wird es mit...