HomepageForenMamiBabyBockiges Baby?

Bockiges Baby?

EmiliaEam 20.02.2011 um 21:10 Uhr

Hallo alle zusammen, ich hab mal ne Frage:
Ist das normal das mein Baby mit 6 Monaten bockig ist und trotzig schreit?

Manchmal will sie nicht z.b auf dem schoß sitzen zu bleiben und dann bockt sie richtig aber sie schreit so richtig heftig und das ist kein weinen sondern richtiges brüllen, sie presst das richtig raus.
Ich weiß nicht so recht wie ich darauf reagieren soll….und wenn dann wie regiert man darauf??
Ich möchte natürlich das es aufhört.
Nur was macht man da?
Sollte ich überhaupt reagieren oder hört es wieder auf?
Ich bin euch dankbar für Tipps.
LG

Nutzer­antworten



  • von Kaoh am 22.02.2011 um 19:06 Uhr

    Und schon schmeißen wir uns alle auf den Boden…wie erwachsen 🙂 Stellt euch mal diese Szene vor…einige bockige Kleinkinder werfen sich im Supermarkt an der Süßwarenkasse auf den Boden…und ihre pädagogisch wertvollen Mami´s tun´s gleich hinter her. Der Brüller für alle anderen, sorry mariebel84 das mag ja im Buch ganz gut klingen nur die Umsetzung…..daheim geht das ja vielleicht noch, aber unterwegs? Wer macht sowas unterwegs? Die halten einen doch für bekloppt und holen den Arzt. Ich denk schon Eltern sollten erwachsen reagieren und da mal wirklich ein Vorbild für ihre Kinder sein. Ich musste mir viele Jahre pädagogische Ratschläge meiner Eltern und Schwester(Lehrer und Erzieher) anhören und schmunzelnd lernen, dass sie diese Dinge selber nicht anwendeten weil vieles eben nur Theorie ist. So das reicht dazu.

  • von datjassy21 am 21.02.2011 um 12:46 Uhr

    Meine kleine war gestern Abend richtig bockig und da hab ich sie einfach mal 10min. schreien lassen und danach war sie am schlafen. Meistens schreit sie wenn sie auf dem Schoß sitzt vor langeweile los, dann leg ich sie runter zum spielen und das will sie dann auch nicht und daraufhin lass ich sie dann schreien und dann ist gut.

  • von SteffiW am 21.02.2011 um 09:03 Uhr

    Mach dich mal nicht verrückt, sie tut nur ihren Unmut kund , wenn sie nicht auf dem Schoß sitzen will weil andere Sachen spannender sind ist das halt frustrierend. Aber heißt noch lange nicht das sie jetzt immer so ein Wutknubbel ist, wichtig ist Ruhe zu bewahren und der Kleinen Alternativen zu bieten.
    Wie wäre es denn wenn sie nen eigenen Stuhl am Tisch bekommt es gibt ja auch Hochstühle mit Liegefunktion.

  • von Kaoh am 20.02.2011 um 22:28 Uhr

    also bockig sind Babys nicht 🙂 das können sie nämlich noch garnicht. Allerdings können sie gut zeigen was ihnen nicht gefällt und das ist auch gut so. Wenn sie schreit, tut ihr ja vielleicht der Rücken weh oder die Windel ist voll. So kleine Babys sollten ja noch nicht sitzen müssen ist für den Rücken nicht gut. Und deine Sorge mit dem Supermarkt….wie du weißt hab ich 5 Kinder und auch ich blieb nicht verschont. Eine Tochter und ein Sohn waren mit 2 Jahren richtig wütig und warfen sich auch hin oder schrien wie verrückt in Läden oder beim Arzt. Da hilft nur Ruhe bewahren, konsequent bleiben und einfach warten bis das Kind ein bischen ruhiger wird. Dann mit dem Kind reden, es ablenken und loben wenn es klappt. Das hilft auf Dauer am besten, ein Kind sieht so wahnsinnig viel was es alles nicht kriegt oder darf. Das frustriert und die kleinen können Ärger und Kummer nunmal nicht gut verkraften und äußern sich eben so. Das ist kein Erziehungsfehler und auch keine Boshaftigkeit des Kindes, sondern nur eine Entwicklungsbedingte Reaktion. Alles liebe Kaoh

  • von bianka1812 am 20.02.2011 um 21:43 Uhr

    soweit würde ich noch garnicht denken…..
    ich denke mal das einzige was da hilft ist wirklich nicht alles durchgehen zu lassen….
    aber dein baby ist 6 monate alt und keine 1,5jahre….
    du kannst jetzt gerade mal mit nen klaren nein anfangen…. aber mehr auch nicht……
    ben war auch immer bockig, mitlerweile ist er 2…. und es gab nie theater… dean ist 4 und ich habe keinen stress, ausser das er nervt das er das und das haben will und unbedingt braucht….
    ne bekannte von mir hatte nen super liebes baby…. und mit 4 fing das theater an bis sie sich selbst auf den boden geschmissen hat und das selbe gemacht hat…. das war ihm sowas von peinlich das ruhe war…
    pädagogisch vielleicht nicht wertvoll aber wirksam….
    also von daher würde ich mir echt nicht soviele gedanken machen…. nimm sie mit und erkläre ihr einfach was sache ist…. aber bis dahin hast du echt noch zeit…..
    lg

  • von EmiliaE am 20.02.2011 um 21:29 Uhr

    ja aber weißt du was meine sorge ist?Kenns du diese kinder die sich im supermarkt auf den boden schmeißen und schreien weil sie nicht das bekommen was sie wollen?
    Ich finde das sooo schlimm…und das will ich auf keinen Fall!!!
    da muss man doch was machen können…hmmm…

  • von bianka1812 am 20.02.2011 um 21:15 Uhr

    jap… die kleinen können durchaus trotzig sein….
    das kann meine kleine ziege auch ganz gut….
    sofern ich die möglichkeit habe lasse ich sie dann runter zum spielen…. und wenn nicht, muss sie aufm schoß bleiben und ich schaue ob ich beschäftigung bekomme für sie… nen schlüssel, ne taschentuchpackung, oder ähnliches….
    deine maus wird selbstständig und will die welt erkunden, also lass sie, ist doch schön wenn sie was neues endeckt 😉
    meine maus ist jetzt 9monate alt und immernoch die ziege schlechthin…. ich denke mal das wird auch so bleiben….