HomepageForenMamiBabyheiserkeit beim baby

heiserkeit beim baby

sweetfamily2011am 17.04.2011 um 07:27 Uhr

hallo ihr lieben vielleicht könnt ihr mir weiter helfen mein sohn (3monate alt) hat seit 9 tagen jetzt schon ne heisere stimme ich war mit ihm vor 6tagen beim kinder arzt der hat ihm nur diese kügelchen mitgegeben es ist aber immer noch nicht besser geworden er bekommt immer schön warmen fencheltee ab und zu ist es dann mal besser aber diese blöde heiserkeit kommt immer wieder könnt ihr mir vielleicht weiter helfen was ich noch machen kann ich bin langsam am verzweifeln weil ich selber nicht mehr weiss was ich für dne klein noch tun kann.

Nutzer­antworten



  • von sweetfamily2011 am 17.04.2011 um 14:50 Uhr

    hallo Kathl ,
    erkältet war er eigentlich nicht also bis jetzt hatte er immer ne freie nase ab und an hat er mal ein bisschen gehustet aber meistens wenn er sich mal verschluckt hat. Schreien tut er eigentlich auch wenig deshalb wundert es mich ja so in letzter zeit ist er nur sehr quängelich seit er seine erste spritze in oberschenkel bekomm hat aber das schreien hatte er von anfang an irgendwie nicht so wirklich drauf 🙂 eigentlich ganz schön aber manchmal fehlt es ein wenig denn eigentlich gehört das ja zu babys dazu 🙂 er nörgelt lieber so lange rum und knurrt ein wenig bis er das fläschchen bekommt ,gestillt habe ich ebenfalls nicht und ich musste auch verschiedene milch marken probieren denn einige hat er garnicht vertragen aber mit `Lasana` ist er voll kommen zufrieden ich werde ihm jetzt wohl mal weiterhin die kügelchen vom KA geben und immer wieder Fencheltee ,das mit der schüssel und dem tuch werde ich auch ausprobieren danke für deinen tipp.

    gruß Jacky

  • von Kathlfant33 am 17.04.2011 um 08:50 Uhr

    Hallo,
    diese Heiserkeit hatte meine kleine Maus jetzt 8Monate auch mit ca.3Monaten und mir hat der KA gesagt,daß eine Heiserkeit unterschiedliche Ursachen haben kann, oft handelt es sich um ein Symptom einer Entzündung des Kehlkopfes bzw. des Rachens, diese können viral oder bakteriell bedingt sein und treten häufig in Zusammenhang mit banalen Erkrankungen der oberen Luftwege (Erkältungskrankheiten) auf.Bei Babys ebenfalls denkbar wären kurzzeitigen Reizungen der Stimmbänder und/oder des Kehlkopfes nach Schreiattacken.Bei meiner Kleinen stellte sich dann heraus das es von den Schreiattacken kommt,da Sie in den ersten Monaten starke Blähungen hatte und nach langem Suchen der richtigen Nahrung(ich habe nicht gestillt)hörten die Blähungen auf und somit auch die Schreiattacken und die Heiserkeit war weg!!Schreit denn Dein Kleiner viel oder war/ist er erkältet gewesen???Was ich auch gemacht habe in der Zeit,eine Schüssel mit Wasser ins Schlafzimmer auf die Heizung gestellt und ein feuchtes Tuch übers Bettchen gehangen wegen der Luftfeuchtigkeit das hat Ihr auch gut geholfen!Das mit dem Fencheltee solltest Du beibehalten viel trinken ist auch ganz wichtig!!
    Wenn es aber nicht nachläßt und die Heiserkeit weiterhin anhält dann solltest Du nochmal zum KA gehen und Deinen kleinen Schatz gründlich untersuchen lassen!!!Ich wünsche Deinem kleinen Schatz Gute Besserung:-)
    LG Kathl

Ähnliche Diskussionen

Backenzahn mit fast 6 monaten !!! Antwort

Severyna am 22.06.2013 um 22:14 Uhr
Hilfeeee mädels meine kleine prinzessin bekommt mit gerade mal fast 6 monaten einen backenzahn !!!!!!! Sie hat sooo ne dicke backe und schmerzen ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll 🙁 ich hab schon alles...

Haarausfall nach Geburt - HILFE !!! Antwort

mausi66600 am 16.04.2013 um 21:33 Uhr
Hallo! Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich bin echt langsam am verzweifeln ;-( Ungefähr 3 Monate nach der Geburt unserer Maus habe ich schrecklichen Haarausfall bekommen. Jedes Durchkämmen und Haare waschen ist...