Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Ich fühle mich so schlapp und bin nur noch genervt. Geht jetzt alles wieder von vorne los?

Hey ihr Lieben :)
Ich weiß nicht, was los ist mit mir. Seid Tagen fühle ich mich total schlapp und müde. Ich bin nur noch gereizt und reagiere auf so ziemlich alles total genervt.
Ich habe vor 5 Wochen meinen kleinen zauberhaften 2. Sohn zur Welt gebracht und eigentlich läuft alles prima. Alle Ängste dich ich vor der Geburt hatte, wie z.B. das es mit dem Stillen nicht klappt oder ich den Alltag mit zwei Kids nicht auf die Reihe bekomme, haben sich nicht erfüllt.
Ich habe ziemlich schnell wieder in den Alltag gefunden und bekomme alle Abläufe mit beiden Kindern ziemlich gut hin. Auch mit dem Stillen klappt es gut.
Also habe ich eigentlich keinen Grund immer Schrott genervt zu sein. Aber ich kann im Moment keine Menschen um mich herum haben, dabei ist es egal, wer es ist... mein Mann, meine Mutter, meine beste Freundin... Ich kann`s einfach nicht haben zur Zeit.
Am liebsten würde ich mich mit meinen beiden Kindern verkriechen, nix mehr sehen und hören.
Das geht natürlich nicht ;)
Ich fühle mich einfach so ausgelaugt. Obwohl Jonah nachts nur einmal kommt, d.h. ich bekomme relativ viel Schlaf, einige Nächte der letzten Tage waren ein bisschen anstrengend, weil er so unruhig und nörgelig war, aber heute Nacht war schon wieder alles gut.
Ich habe das Gefühl, mich versteht einfach keiner. Ich bin den ganzen Tag bei meinen Kindern, mache den Haushalt, gehe einkaufen und bin dann auch noch die Dauerbelustigung für meinen Großen. Mir wird das einfach alles ein bisschen zu viel. Mein Mann zieht sich komplett raus, seitdem er wieder arbeiten ist nach dem Urlaub. Abends bringt er Levin ins Bett... aber das war`s dann auch schon. Im Moment gibt er mir das Gefühl, dass er an allem gar kein Interesse hat und ich und die Kinder ihn nerven :(
Ähnlich ging es mir schon einmal nach der Geburt von Levin, da fing es aber erst nach einigen Wochen an, da war Levin so 3-4 Monate alt. Da war es ähnlich wie jetzt, dass mich alles genervt hat und ich kaum jemanden um mich haben wollte.
Dieses Mal finde ich es noch extremer. Irgendwie komme ich gar nicht richtig zur Ruhe. Ständig müssen wir irgendwo hin, oder es kommt jemand her. Meist ist das nicht mal mit mir abgesprochen und dann wird sich gewundert wenn ich unter der Decke sitze.
Aber hey, ich habe ja schon vor 5 Wochen ein Baby bekommen, natürlich bin ich dann schon wieder total fit und könnte Berge ausreißen. So zumindest denken anscheinend alle anderen :(
Es tut mir leid, wenn ich etwas verwirrt schreibe, aber ich musste das einfach mal raus lassen. Grade heute ist mir das einfach alles zuviel irgendwie.
Vielleicht habt ihr ja ein paar aufmunternde Worte für mich. Danke fürs Lesen.

LG Jessie, Levin 20 Monate und Jonah 5 Wochen

von Loeffelchen40 am 14.08.2013 um 10:53 Uhr
Hmm. Das hört sich ein bisschen nach einer Wochenbettdepression an. Hast du eine Nachsorge-Hebmme? Dann sprich mal mit ihr darüber. Ansonsten mit deiner Frauenärztin. Das ist nicht selten und du kannst da gar nichts für! Alles Gute!
von Jessie87 am 14.08.2013 um 13:41 Uhr
Hey :)
Ja ich habe eine Nachsorge Hebamme. Ich gehe morgen früh zu ihr in die Praxis. Vielleicht sollte ich es wirklich mal bei ihr ansprechen.
Danke für den Tipp. Ich hoffe einfach, dass sich das alles schnell wieder legt. Normaler weise bin ich nicht so aufbrausend, oder schnell gernervt so wie es zur Zeit ist :(

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch