HomepageForenMamiBabyKnoten in der Brust beim Abstillen

Knoten in der Brust beim Abstillen

Biene78am 04.05.2011 um 08:36 Uhr

Liebe Mamis, hier wurde mir schon ganz toll geholfen, daher suche ich hier wieder einen Rat. Nachdem meine Tochter sich vor ein paar Tagen selbst abgestillt hat, versiegt auch bei mir langsam die Milch. Aus der linken Brust kommt nun gar keine Milch mehr, dass allerdings schon seit ein paar Wochen. Die rechte Seite bin ich grad am abstillen. Trinke Salbeitee und nehme Phytolacca D2. Nun habe ich aber ziemlich viele Knoten in der Brust, die allerdings nicht wehtun. Damit die Brust wieder weich wird, pumpe ich alle sechs – sieben Stunden zwischen 10 und 20 ml ab. Nun hat mir meine Hebamme geraten gar nicht mehr zu pumpen, da ein Milchstau bei der geringen Menge an Milch eigentlich unmöglich ist. Bin da aber etwas skeptisch und mache mir doch Sorgen wegen eines Staues oder einer Brustentzündung. Kann mir bitte jemand helfen? Vielen lieben Dank schon mal.

Nutzer­antworten



  • von Chantii am 04.05.2011 um 13:47 Uhr

    Meine Hebamme hat mir da Quarkwickel empfohlen.
    Quark auf die Brust und dann mit Handtüchern abwickeln.

  • von meli9709 am 04.05.2011 um 12:45 Uhr

    Huhu,
    also ich hatte bei meinem Sohn 3 Brustentzündungen, eine davon mit 40 Fieber. Ich hatte auch erst nur auf der einen Seite kleine Knötchen, die sich ruckzuck zum Milchstau/Entzündung entwickelt haben. Ich hab auch entgegen der Meinungen abgepumpt, da ich den Schmerz nicht mehr ausgehalten habe. Was aber auch helfen kann, falls noch nicht ausprobiert, warme/heisse Stofftücher, also diese Spucktücher auf die Brust legen und am Besten vornüber beugen oder auf alle viere gehen (geht nur, wenn der Partner oder jemand anders dann die Tücher drumlegt/festhält). Dann tropft die Milch raus und der Knoten löst sich. Also bei kleineren Knoten hat mir das jedenfalls geholfen.

    Ich hoffe Du kannst damit was anfangen, alles Gute!!!

    LG
    Meli

Ähnliche Diskussionen

Abstillen mondkalender Antwort

Anjajaja am 17.08.2010 um 11:27 Uhr
Habt ihr Erfahrungen beim Abstillen mit Mondkalender? Hat das bei euch funktioniert oder ist das eher schwachsinn?

Abstillen unterleibsschmerzen Antwort

Carina_Booo1 am 14.06.2010 um 20:49 Uhr
Ist es möglich, dass ich vom Abstillen Unterleibsschmerzen habe?