HomepageForenMamiBabyKreischen und Quietschen…

Kreischen und Quietschen…

rebeccababyam 09.01.2012 um 07:30 Uhr

Morgen liebe Mitmamis:)

Meine Maus hat ein neues Hobby- versuchen mit Ultraschall die Wände zum Einsturz zu bringen :)))
Kennt ihr das auch? Das ganze Wochenende hat sie uns durch ohrenbetäubende Laute ihre gute Laune demonstriert:).
Anfangs wars ja noch total suess- aber, man war ich froh als sie gestern im Bett war:)
Und heute morgen um 6 gehts von neuem los…

Ist das ne Phase die vorbei geht (hoffentlich- mein armer Kopf…)??
Oder wird das jetzt dauerzustand?
Ich denke mal sie testet jetzt ihre Stimme…

Selbst unser hund ist geflüchtet und lieber im Schlafzimmer ins Körbchen gehüpft 😀

Nutzer­antworten



  • von Reni1981 am 09.01.2012 um 11:17 Uhr

    wie du schreibst. Ist ja kein motzendes Gebrüll und bockiges demonstrieren. Tatsächlich findet sie es lustig und auch interessant. Sie testet sich und ihren Körper, was er alles kann und was man womit genau machen kann. Blödnur, das sie besoneren Gefallen an ihrer hohen Stimme gefunden hat:-)))))) >Geht vorbei…….sie mag es eben-.

  • von Hexchen37 am 09.01.2012 um 10:32 Uhr

    Ich möchte dich nicht demotivieren… Wie gesagt, es gibt Pausen! Lange Pausen und die Schreiattacken werden kürzer, sie dauern ungefähr so lange, wie man mit hochrotem Kopf in der Bahn sitzt oder das Treppenhaus durchquert… Und heiser werden die nie… Allerdings die Eltern, wenn sie zurückschreien 😉 Aber so lange am Stück, das sind eigentlich nur kurze Phasen (krank, Zähne…). Besser?

  • von rebeccababy am 09.01.2012 um 10:21 Uhr

    och hexchen- jetzt hatte ich schon hoffnung…. 😮

  • von Hexchen37 am 09.01.2012 um 10:19 Uhr

    Ich möchte dir deine Illusionen nicht rauben, aber das Organ unserer Tochter hat mit den Jahren eher an Volumen und Kreischfrequenzen gewonnen. Sie kreischt jetzt nicht nonstop, aber wenn sie etwas aufregt oder während der schönen Trotzphasen hatte ich öfter schon mal Tinnitus im Ohr und habe sie in ihr Zimmer geschoben, weil das an Körperverletzung grenzte 🙂 Die Pausen werden aber länger…

  • von rebeccababy am 09.01.2012 um 10:01 Uhr

    okay- 1 woche ist ja aushaltbar:)
    Spucken kenn ich schon- das kann mich nicht so schrecken (außerdem besitzen wir gefühlte 1000 Halstücher die als sabberfänger dienen:)))

    @ mentosina: Ja, ein wunder der natur diese ausdauer- und dann fällt sie von 1 sekunde auf die andere in tiefschlaf:)

  • von annaUNDlotti am 09.01.2012 um 08:57 Uhr

    hey, uns gings auch so, diese phase hat bei lotti so ca eine woche gedauert mittlerweile sind wir beim prusten angelangt, verbunden mit unsagbar viel spucke und gelalle, wie ein betrunkener seemann hört sie sich an!
    angenehmer als das gequitsche, aber die anziehsachen sind öfter durchtränkt so das man häufig den feinen zwirn wechseln muss;)

  • von mentosina am 09.01.2012 um 08:43 Uhr

    hey, das kenn ich, is bei meinem Sohn auch seit 2Tagen so. Und das schlimmste, er benutzt diese Laute nicht nur wenn er sich freut, sondern auch wenn er grantig is, besonders abends….

    Das die Kleinen so lang so hoch quietschen/schreien…. 🙁
    Ich wär schon längst heiser…

    Karin +Spatz 5 Monate

  • von rebeccababy am 09.01.2012 um 08:29 Uhr

    hm-
    Mein Mann sagt das hat sie von mir- weil ich auch den mund keine 2 minuten zu lassen kann ;D…
    Also Becca ist jetzt 5 1/2 Monate und brabbelt dafür wenig- vielleicht “ausgleichende Ungerechtigkeit”, dass wir jetzt die volle Packung kriegen:)

  • von kaya_hh am 09.01.2012 um 08:24 Uhr

    Also entweder ist unser Sohnemann “redefaul” (wobei er den gaaaaaanzen Tag brabbelt und auch fröhlich quietscht/kreischt) oder aber Deine Prinzessin hat ein gesteigertes Mitteilungsbedürfnis 😉 Unser Sohnemann ist jetzt fast 8 Monate alt und testet seine Stimme ebenfalls aus. Aber nicht in dem Maß wie Dein Prinzessin. Ich denke aber, dass das vorbei geht mit der Zeit. Wie lang das dauern kann weiß ich aber nicht.

  • von rebeccababy am 09.01.2012 um 07:35 Uhr

    PS nicht falsch verstehen- ich wills nicht abstellen- es ist ja suess(und laut) aber ich wüsste gerne wie lange wir die Party bei uns haben werden…