HomepageForenMamiBabyLuft in der Gebärmutter?

Luft in der Gebärmutter?

Kekepaniaam 15.06.2012 um 11:31 Uhr

Hallo Mamas,
das, was ich jetzt schreibe, hört sich vielleicht verrückt an, aber es ist wirklich so – und angenehm ist es sicher nicht. Seit Ende der Schwangerschaft (ich meine, seit dem ersten Mal Muttermund dehnen) bilden sich ständig Luftblasen in meiner Scheide… Ich merk das daran, dass ich sie rausdrücken kann, wenn ich mich anspanne. Meine Schwägerin hatte damals eine OP an der Gebärmutter und musste dann kurz drauf noch mal operiert werden, weil sie Luft in der Gebärmutter hatte, weil die Ärzte irgendeinen Fehler gemacht hatten.
Hat jemand schon mal sowas gehört oder vielleicht auch schon mal solche Luftblasen “gebildet”? Ich frag mich nämlich, ob das normal sein kann…
Seit der Entbindung (war aber ein Kaiserschnitt) kommt es mir noch schlimmer vor, bzw. häufiger.
Vielen Dank für eure Antworten!

Nutzer­antworten



  • von NickiundDirk am 15.06.2012 um 18:32 Uhr

    Nach dem KS hatte ich auch Luft in der GM. Meine Ärztin meinte das wär normal, da die Organe sich bei der OP mit Luft vollgesogen hätten. Das hat sich aber schnell bei mir wieder normalisiert. Vielleicht legt sich das ja wirklich nach der Rückbildungsgym. lg Nicole

  • von Kekepania am 15.06.2012 um 12:27 Uhr

    Okay, das hört sich fachkundig gut an 🙂 Dankeschön!

  • von rebeccababy am 15.06.2012 um 12:16 Uhr

    Ja, ich konnte nach dem ks ja auch erst später mit der rückbildung starten…
    Das ist laut meiner hebamme nicht so unüblich, die meisten reden nur nicht drüber, weils ihnen peinlich ist…
    … Hat sich aber im rahmen der rückbildung gelegt… Also keine sorge. Die luft ist, da bin ich mir ganz sicher zu99% nicht aus der gebärmutter, sondern einfach durch den erschlaften beckenboden in deinen unterleib geraten …. Da hilft nur weiter fleißig den beckenboden trainieren…

  • von Kekepania am 15.06.2012 um 12:10 Uhr

    Rückbildungskurs läuft noch. Den Beckenboden zieh ich auch, wenn ich dran denke mehrmals am Tag hoch. Aber an den Beckenboden hab ich dabei natürlich noch nicht gedacht. Wie kommst du darauf, hast du ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • von rebeccababy am 15.06.2012 um 11:55 Uhr

    das kann auch ganz einfach an einem geschwäcnhten beckenboden liegen… Hast du die rückbildung gemacht? Der muttermund steht ja nicht einfach offen…