HomepageForenMamiBabyMeine Mutter….

Meine Mutter….

IanViviam 12.05.2012 um 22:47 Uhr

Hallo zusammen,
brauch mal bisschen Hilfe oder Ratschläge oder besser noch aufbauende Tipps von euch.
Meine Mutter ist leider eine sehr verbitterte nachtragende und egoistische Person mit einem großen Herzen. Ich hab sie sehr lieb, konnte es ihr aber nie recht machen und vor allem jetzt nicht seid mein Sohn da ist. Ich kann ihr nichts sagen ohne dass es falsch verstanden wird, oder mir die Worte im Mund herumgedreht werden. Sie liebt ihr Kinder nur zu ihren Bedingungen, was sehr weh tut. Ich versuche den Kontakt nicht abbrechen zu lassen, was aber sehr schwer ist, da mein Herz – Magen- Verstand Warnsignale aussenden und sehr vorsichtig geworden sind im Laufe der letzen Jahre. Kennt ihr das so krass? Was kann odersoll ich tun um mich oder meinen Sohn zu schützen?

Nutzer­antworten



  • von Enya24 am 13.05.2012 um 20:54 Uhr

    Also ich hatte das auch mit meiner. Hatten 1,5 Jahre keinen Kontakt. Meine ist auch egoistisch, will immer im Mittelpunkt stehen und denkt ständig drüber nach, was denn sie Leute bloss denken könnten.
    Sie hat sich auf unserer standesamtlichen Hochzeit unmöglich aufgeführt und sich auch immer in den Mittelpunkt gedrängt und hatte an allem was auszusetzen. Um weiteren Ärger zu vermeiden, haben wir dann die kirchliche, die 2 Tage später statt finden sollte, abgesagt. Haben dann ein Jahr später allein geheiratet ohne Gäste. Während meine Ss hat sie sich einmal blicken lassen (wohnen 350 km) weg hat mich genau bei dem Besuch also ein mal in 9 M. gefragt wie es mir geht. Hat nicht angerufen Als unsere Kleine 2,5 Wochen alt war standen meine Family auf mal vor der Tür, als wenn nichts gewesen wäre (hatte mit meinem Bruder auch keinen Kontakt weil er uns einen Tag vor der Hochzeit als Trauzeuge abgesprungen ist). Meine Mum hat in den 1,5 Jahren dauernd so komische Karten geschickt wie schön doch die Zeit war, als wir noch klein waren un bla bla bla… Ich war jedes mal fertig.
    Und da hat sie beim letzten Besuch dann doch endlich mal gefragt, was denn eigentlich los wäre. Da hat es ordendlich geknallt und ich habe ihr mal den Mund verboten und meinen Frust mal Luft gemacht! Boah, das war aber auch mal nötig. Da fragt sie mich dann wie ich mir das jetzt weiter vorstelle mit uns. Meine Antwort war: Keinen Kontakt mehr, weil mich alles andere nur immer fertig macht. Da hat sie dann geschluckt und gesagt, dass sie das wegen der Kleinen nicht will. Da habe ich geantwortet: Was sie nicht kennt, vermisst sie nicht! Da ist ihr die Kinnlade runter geklappt und ich habe sie das erste mal in 33 Jahren sprachlos erlebt.
    Seit dem ist sie handzahm, hätte ich nie gedacht, dass die mal wieder so wird.
    Also mein Rat: Dampf raus lassen und mal ordentlich gewittern lassen, das reinigt die Luft und wirkt Wunder. Es wird Dir danch besser gehen.
    Viel Glück dabei!

  • von babynunu am 13.05.2012 um 13:20 Uhr

    Uhh, ist natürlich schwer, ich kann mir leider grade gar nichts darunter vorstellen, weil ich einfach keine Beispiele habe, WARUM du deinen Sohn schützen willst?!

    Ich denke, sie hat schon irgendwie ein Recht darauf, ihren Enkel zu sehen, dann bist du halt immer dabei und sagst dann vllt mal, wenn ihr Verhalten grade mal nicht so richtig angebracht war.
    Un dwenn es gar nicht mehr geht, dann sage doch einfach mal “Mama, das geht so nicht. Ich haeb was ganz anderes gesagt, du hast es falsch verstanden. Und wenn das nicht besser wird, weil dir das häufig passiert, dann möchte ich hier nicht mehr herkommen, weil ich mich nicht immer streiten will mit dir.” Oder so was halt 🙂

    IUch hoffe, du weißt was ich meine…

Ähnliche Diskussionen

Mutter Schlägt ihr 6 monate altes baby zusammen Antwort

Serinsonny am 16.11.2012 um 22:43 Uhr
Hey meine Lieben gestern abend hab ich auf facebook ein video gesehn das ist bei mir so hängen geblieben und tut mir in der seele weh ich könnt grade einfach nur heulen .... ich würde euch das ja zeigen aber das...

Unterhalt für Mutter und Kind nach Trennung ohne Ehe Antwort

kleinsusi_15 am 21.06.2011 um 11:45 Uhr
Hallo ihr lieben, mein Lebensgefährte und ich haben uns gerade getrennt. Ich bin ziemlich fertig, aber es hat einfach nicht geklappt. So haben wir uns aber im Guten getrennt. Wir haben uns aber gefragt, wie das...