HomepageForenMamiBabymeine Tochter kann kein Stuhl selbstständig absetzen

meine Tochter kann kein Stuhl selbstständig absetzen

Babs0207am 28.03.2012 um 07:53 Uhr

Hallo,
Kann mir jemand etwas raten oder empfehlen, damit meine Tochter ihren Stuhl alleine absetzen kann. Bei jedem Windel wechsel muss ich ihr mit einem Wattestäbchen helfen. Es geht nicht um Verstopfung. Zu dem ist sie dadurch den ganzen Tag am drücken wie ein Weltmeister. Sie ist 9Wochen alt und 3 1/2 Wochen zu früh geboren.

Nutzer­antworten



  • von Babs0207 am 16.05.2012 um 09:08 Uhr

    Mann, Sie hat schon 2mal von ganz allein in die Buxe gedonnert!!!! 😀 😀

  • von CryingChildren am 30.03.2012 um 09:50 Uhr

    Hey, bis zu einer Woche ohne Stuhlgang ist normal und nur nach helfen, wenn das Baby sehr unleidlich ist und der Bauch sehr hart ist, aber auch nur alle 2 Tage!
    Wie ist denn der Stuhl? Ist er sehr fest oder weich? Wenn er weich ist, würde ich gar nichts machen. Wenn er fest ist, kannst du Kümmelzäpfchen geben oder Lefax, damit “flutscht” es ganz gut 😉
    Und wie schon geschrieben wurde, mach Gymnastik, also Knie gegen den Bauch drücken, Fahrrad fahren, den Bauch im Uhrzeigersinn massieren, ein warmes Körnerkissen.
    Alles Gute.

  • von Doppelherz2 am 30.03.2012 um 09:44 Uhr

    Ich hab mal meine Hebamme gefragt, sie meinte man soll jeden 2. Tag ein Kümmelzäpfchen geben.
    Aber wie sollen die Kleinen das lernen zu drücken?
    Dadurch wohl kaum…vielleicht pendelt es sich mit der Zeit ein!?
    Lg

  • von Heiapopeia am 28.03.2012 um 19:23 Uhr

    Stell mal wie hier beschrieben die Ernährung um, dann geht das mit der Zeit von selbst. Ist nichtrs ungewöhnliches und kann auch mal ein Weilchen so gehen.

  • von Heiapopeia am 28.03.2012 um 19:21 Uhr

    Stell mal wie hier beschrieben die Ernährung um, dann geht das mit der Zeit von selbst. Ist nichtrs ungewöhnliches und kann auch mal ein Weilchen so gehen.

  • von Doppelherz2 am 28.03.2012 um 18:38 Uhr

    Mein Kleiner , jetzt bald 12 Wochen alt, hat das selbe Problem, bisher hab ich auch immer mit einen Thermometer nachgeholfen, aber auf Dauer ist das ja keine Lösung! Weiß auch nicht was ich machen soll 🙁
    Lg

  • von Zaubermaus1980 am 28.03.2012 um 17:25 Uhr

    huhu probier es mal mit Fencel Kümmel Anice Tee…wenn du die milch machst anstatt normales wasser einfach den Tee nehmen…viel glück und alles gute

  • von Barbiemami am 28.03.2012 um 12:05 Uhr

    Da würde ich mal den Arzt fragen!

  • von naga90 am 28.03.2012 um 08:59 Uhr

    Also hab mit meiner Maus das selbe problem. Es ist aber auch nicht mehr hart oder so, sie schafft es einfach nicht.l Aber sie weint und schläft nicht wenn ich nicht nachhelfe, also helfe ich ihr auch immer wieder. Versuche es aber immer erst mit dem Fliegergriff, häufigen Positionswechsel, Tragen in der Trage und Gymnastik mit den Beinen, so lernen sie es. Gestern hat sie unter riesen Kampf endlich mal ne rieeeeeeeeßen Portion allein Abgesetzt 🙂 Also ich würde einfach noch warten. aber erst helfen wenn nichts anderes Hilft um sie zu beruhigen. sonst lernt sie es wirklich nicht.

    Viel glück noch!

    lg nadja + leyla (7 Wochen jung)

  • von annaUNDlotti am 28.03.2012 um 08:04 Uhr

    eine freundin von mir hatte die ersten 3 monate das selbe problem, mittlerweile ist ihr kleiner 7 monate alt und es hat sich nun eingependelt.soweit ich weiß hat sie nichts weiter getan…..ich frag sie noch mal:)
    lieben gruß

Ähnliche Diskussionen

Stillt sich meine Tochter selbst ab? Antwort

sandyshore am 01.06.2013 um 19:26 Uhr
Hallo! Ich bin s mal wieder! Meine Lily ist jetzt 9 Monate alt! Sie bekommt mittags Brei und abends... Die übrige zeit wird sie gestillt oder bekommt fingerfood zum probieren! Nachts Stille ich auch noch zwischen 1-3...

2 Wochen alte Tochter ist Nachts total unruhig =( Antwort

Bechen231188 am 11.08.2012 um 10:14 Uhr
Hallo Mamis, es geht um meine/unsere Tochter Amillia. Sie ist am 27.07 geboren und bisher war alles super bis auf leichte Depressionen meinerseits. Seit ca. 2 Tagen ist Nachts das Chaos schon vorprogrammiert....