HomepageForenMamiBabyMuttermilch gegen wunden Po?

Muttermilch gegen wunden Po?

happy_inesam 18.06.2011 um 18:32 Uhr

Stimmt es das Muttermilch gegen einen wunden Po beim Baby hilft?
Ich habe das diese Woche im Vorbereitungskurs von zwei Müttern gehört, die schon ein Kind haben. HAbt ihr diese Erfahrung auch gemacht? Ich fände das ja sehr interessant, dann Muttermilch ja wirklich ein Alleskönner 🙂

Nutzer­antworten



  • von Knittel am 20.06.2011 um 00:05 Uhr

    Kann mich den Anderen nur anschliessen. Muttermilch ist bei fast allen Problemen am Kind, aber auch bei Dir selbst super anzuwenden. Du kannst damit auch gut Deine Brustwarzen einreiben und es antrocknen lassen. Das hilft wenn Du wegen dem Stillen ein bischen wund bist.
    Für den Windelbereich habe ich von meiner Hebamme noch einen genialen Tip bekommen, wenn die Muttermilch nicht mehr hilft, oder Du schon abgestillt hast. Besorge Dir die original Beinwell-Salbe nach Hebamme Stadelmann. Die ist absolut genial, auch an anderen Bereichen als Po einsetzbar.

  • von bianka1812 am 18.06.2011 um 20:04 Uhr

    muttermilch ist im allgemeinen das heilmittel gegen (fast) alles 😉

  • von ladyInes am 18.06.2011 um 18:36 Uhr

    muttermilch ist für alles gut! wenn dein kleines was mit der haut hat, dann einfach ein schluck mit ins badewasser geben…

Ähnliche Diskussionen

Nabelpflege mit Muttermilch? Antwort

ariel567 am 26.08.2010 um 12:22 Uhr
Hallo Ihr Lieben! Ich habe neulich gehört, dass man den Nabel eines frisch geborenen Babys auch mit Muttermilch reinigen kann. Habt Ihr das mal versucht? Wie macht Ihr das mit der Nabelpflege Eures Babys? Ich habe den...

Bauchweh beim Kleinen (11 Tage) von zu viel Muttermilch 🙁 Antwort

raspberrie am 11.01.2012 um 13:49 Uhr
Hey Leute! Bin gerade ein bisschen unsicher. Vielleicht könnt ihr mir da helfen. Mein Kleiner hat in der Nacht so gut wie kein Auge zu getan. Er kam einfach nicht zur Ruhe und fing immer an zu weinen, wenn ich ihn...