HomepageForenMamiBabyMuttis ich brauch Hilfe:Wachstumsschub / Zähne

Muttis ich brauch Hilfe:Wachstumsschub / Zähne

Kathii89am 01.10.2012 um 05:47 Uhr

Hey ihr lieben,
unsere kleine 17 wochen alte mia macht mir zu schaffen..
seit 2 wochen ca hat sie den 4. wachstumsschub.. kann es sein das der zwischendurch abschwächt und dann wieder in vollem maße zuschlägt??
Seit gestern ist sie wieder unsausstehlich.. mein mann und ich sind heute mit ihr 3 std auto gefahren damit sie mal schläft und nicht schreit…normalerweise legen wir sie um 19 uhr abends ins bett und seit 1-2 wochen wacht sie nachts auf und schläft nich mehr ein.. hellwach… heute haben wir sie später ins bett gelegt so gegen 22 uhr aber sie hat über eine stunde zum einschlafen gebraucht.. als sie vorhin auf dem sofa eingeschlafen ist hat sie für 10 min geschlafen.. hört sich doch zumindest stark nach dem schub an oder? erschwerend kommt hinzu das sie seit 3-4 tagen ab und zu die brust ablehnt obwohl sie hunger hat und auch shcon schreit.. sie dreht sich dann weg und schreit noch mehr… meistens dauert es dann eine halbe stunde oder sogar länger bis sie endlich die brust annimmt… die zähne sind meines erachtens nach schon eingeschossen kann es sein das sie durchbrechen.. teilweise darf man ihren mund noch nicht einmal berühren auch nicht mit einem kühlen beißring…
kann es sein das wachstumsschub und zähne gleichzeitig kommen?
ach und sie hat durchfall aber kein fieber…

ich hoffe ihr könnt mir helfen und könnt mir eure erfahrungen berichten
lg kathii

Nutzer­antworten



  • von naga90 am 01.10.2012 um 22:09 Uhr

    Achso und pump mal milch ab und gibs ihr evtl. mit dem Löffel das saugen kann wehtun beim zahnen. hat bei leyla oft funktioniert. Evtl. bissl mit Reisflocken andicken das es nicht vom löffel läuft.

    lg

  • von naga90 am 01.10.2012 um 22:07 Uhr

    Hey also verlänger die Wachphasen nicht zu sehr aber so das sie sehr müde ist und dann leg sie mit viel geduld hin. Probier doch mal Dentinox aus wenn es hilft dann weißt du das es die zähne sind…
    Meine Kleine hatte mit 4 Monaten schon die ersten 2 Zähne, also nen zeitraum gibts nur ungefähr 😉

    Aber wenn es ein schub ist, meine kleien hat auch kaum geschlafen und manchmal viel gegessen und dann gar nix. Und das ist jeden tag unterschiedlich stark. Durchhalten bald wirds wieder besser!!! 🙂

    lg nadja + leyla (8 Monate)

  • von Klettermama am 01.10.2012 um 07:30 Uhr

    Na ja, Durchfall und nicht an den Mund fassen lassen wollen klingt schon ein bisschen nach Zähne. Es gibt Babys, die schon früh damit zu tun haben.
    Da kann Osanit helfen, oder auch Chamomilla (ich verwende D6, 1-2x 5 Kügelchen vor dem Schlafen). Mit Chamomilla kommt meine in solchen Phasen besser zurecht.

    Dennoch würde ich zum KiA mit ihr gehen, wenn sie die Brust verweigert und offensichtlich erst trinkt, wenn der Hunger doch zu groß ist, dann kann das auch was anderes sein, Soor z.B.
    Lass es zumindest ausschließen. Dann kannst auch gleich mal abchecken lassen, weil sie Durchfall hat. Ist ja auch immer so eine Sache bei so kleinen Mäusen.

    Wachstumsschub kann es natürlich auch sein, aber so genau kann man das wohl nie sagen ;-). In dem Alter dauern die meist nicht so lang. Ab dem 1. Jahr können diese Phasen länger dauern.
    Meine, sonst immer friedlich und schnell und allein einschlafende, wollte in den Schüben und auch beim Zahnen (die Backenzähne zum Beispiel, und auch Eckzähne haben meiner die meisten Probleme bereitet) auch nur schlecht einschlafen und brauchte noch mal eine extra Portion Aufmerksamkeit am Abend.

    Aber auch diese Phasen gingen und gehen vorbei, meistens so plötzlich wie sie gekommen sind. Deshalb, beim nicht einschlafen wollen; Sich mit der Situation abfinden, sie Müdigkeit hat noch immer gesiegt 😉

    Alles Gute! Hoffentlich geht das bald vorbei.