HomepageForenMamiBabyNeugeborene, Körpertemperatur, Kleidung

Neugeborene, Körpertemperatur, Kleidung

ellli87am 16.06.2012 um 18:12 Uhr

also kam bestimmt schon oft die frage…aber ich bin etwas unsicher.
und zwar soll man ja neugeborene etwas wärmer anziehen, weil sie ihre körpertemperatur noch nicht halten können. ab wann können sie das denn etwa?¨also wann brauch ich sie nicht mehr “dick” einzupacken?!
meine puppi ist 18tage alt, und bei uns ist ec momentan auch echt warm draussen…
ich weis, man soll immer im nacken fühlen zwecks temepratur und so, aber ich bin ja nur dabei, ihr im nacken rumzufummeln…lach.
wollte nur mal wissen, ab wann man die ganz kleinen “normal” anziehen kann.
natürlich kriegt sie trotzem immer lange sachen an, hat meine hebi gesagt, aber ich hab immer angst dass ich ihr zu dicke strampler und so anziehe…

wie habt ihr das denn gemacht?!

danke schon mal für eure antworten!

grüsse elli&abigail (18tage)

Nutzer­antworten



  • von CryingChildren am 17.06.2012 um 14:45 Uhr

    Meine ist letztes Jahr im Juli geboren und ich hab ihr an kälteren Tagen einen Langarmbody, Pullover und Strampler angezogen, plus Söckchen unter und über den Strampler (meine ist eher fröstelig veranlagt). An wärmeren Tagen hatte sie zuhause nur einen Langarmbody und Söckchen an und für draußen hab ich ihr einen dünnen Strampler drüber gezogen + dünner Baumwollmütze.
    Inzwischen hat sie genau soviel an wie ich + Mütze 😉

  • von eva19 am 17.06.2012 um 14:34 Uhr

    also ich habe meine maus seid ihrer geburt nie warm angezogen immer so wie ich selber war. sie war sowieso immer total warm, muss man halt drauf achten und fühlen je nachdem.. mir tun babys immer total leid die eingepackt sind als hätten wir -30 grad und sich kaputtschwitzen müssen.

  • von steffibaby2011 am 17.06.2012 um 13:49 Uhr

    hallo,

    Ich denke auch das man sich viel zu viele Sorgen macht sie melden sich schon wenn etwas nicht stimmt. Meine ist jetzt fast 7 monate ziehe ihr wenn ich draußen bin und nur T-Shirt an habe einen sehr dünnen Pullover an da sie ehr eine frierkatze ist habe Ihr einen kurzen Body drunter wenn sie schwitzen sollte ziehen wir einfach den Pulli aus.

    Sie ist ja im November geboren musste sie als sie so klein war immer sehr warm anziehen von daher hatte ich es nicht ganz so schwer wie du mit der überlegung “was ziehen wir an”

    Meine große ist 2006 im heißen Juli geboren habe ihr vom ersten tag an zu Hause nur kurzen Body und söckchen an.

    AM besten wird immer sein etwas mit dabei zu haben damit man die Sachen zu wechseln kann.

    Ach übrigens die Temperatur zu messen finde ich maßlos übertrieben !!!!!

    Lg

  • von Xant am 17.06.2012 um 10:00 Uhr

    Also meine Hebi sagt, man soll das Kind um Gottes Willen nicht zu warm anziehen. Sie sagt eine Lage mehr als man sich selber anzieht sprich wenn ich BH + T-Shirt anzieh, reicht ein Kurzarm Body + T-Shirt!
    Im Winter werden übrigens die Kinder meistens viel zu warm angezogen, sie nicht aus Zucker – so die Aussage von meiner Hebi

  • von GeteiltesHerz am 17.06.2012 um 09:30 Uhr

    @elli,

    klar bezog sich die Mütze auf draußen 😀

    Mein Kleiner ist ein Frühchen (14 Wochen zu früh) Und im KH wird das immer so gemacht mit dem Thermometer. Und mir hat man halt auch gesagt, ich muss die Temperatur so lange mit dem Thermometer kontrolieren, bis die Temperatur mindestens eine Woche keiner großen Schwankung unterliegt.
    Und das war bei meinem leider erst mit 6 Monaten (korriegiert 3 Monaten) der Fall.
    LG

  • von ellli87 am 17.06.2012 um 08:33 Uhr

    also jedesmal temperatur mit dem thermometer zu messen, höre ich zun ersten mal….
    und mit der mütze- also wir setzen nur draussen ne dünne mütze auf, meine hebi sagt, drinnen sollen wir das nicht machen.
    ja ich nehm auch immer noch ne decke oderso mit…aber trotzdem isses schwierig…
    grade weil die kleene ja die meiste zeit auf meinem arm ist am tag und somt noch meine körperwärme hat…da denke ich immer,ass die strampler zu warm sind, das is ja meist niki-stoff oder so…

  • von Meine_Herrin am 16.06.2012 um 21:22 Uhr

    Meine kleine ist nun 10 tage und ich bin auch etwas unsicher. Man sagt zwar, das man die Kinder ungefähr genauso kleiden soll wie sich selbst, aber wir sind alle recht kälteresisent, also können wir nicht so ansetzen. Mein Bruder zum Beispiel zieht im Winter selten mal einen Pullover an, von einer Jacke ganz zu schweigen ^^
    Ich kontrolliere den Nacken und nehme einfach dickere Klamotten mit, nach Bedarf wird halt mehr angezogen.

  • von MamaBubu am 16.06.2012 um 20:33 Uhr

    Hallo!
    Also ich werde es bei meinem 4. nicht anders machen als bei den anderen drei. regelmäßig Temperatur überwachen (messen) und nicht vergessen, das es den kleinen genauso warm oder kalt ist wie uns großen. Hat mir der erste Kinderarzt gesagt.

  • von GeteiltesHerz am 16.06.2012 um 20:11 Uhr

    Hallo, also wie lange es dauert kann ich dir nicht genau sagen. BEi meinem hat das ganz lange gedauert, da war er ein halbes Jahr alt.
    Hatte aber andere Gründe, egal.
    Ich habe es immer so gemacht, dass ich bei jedem Windelwechsel die Temperatur gemessen habe, so wurde mir das in der Klinik beigebracht. Wenn die Temp unter 37 fiel, habe ich ihm wärmer angezogen, stieg sie über 37,5 habe ich wieder was ausgezogen. Denn die Gefahr ist im Winter sicherlich, dass sie unterkühlen, aber im Sommer eher das sie Überhitzen. Den auch in die Richtung können die Zwerde noch nicht regulieren.
    Mütze muss immer auf den Kopf, auch zwecks Sonnenschutz. Über die Fontanelle verlieren die Kinder ganz viel Wärme, aber im Sommer reicht eigentlich ein dünnes Tuch im Kinderwagen damit sie nicht überhitzen.
    LG

  • von whitebambi am 16.06.2012 um 19:23 Uhr

    ja mützchen ist sehr wichtig hab i vergessen mit hin zu schreiben

  • von EmilySophia2011 am 16.06.2012 um 18:55 Uhr

    Meine kleine ist jetzt 6 Monate und ich ziehe sie nicht mehr wärmer an als mich. Außer das Mützchen.. 🙂 Am meisten verlieren die Kinder Körperwärme am Kopf und an den Füßen. Solange sie sich noch nicht viel bewegt würde ich das Kind immer eine schicht mehr als dich selbst anziehen. Joa…bis jetzt war es meistens richtig 🙂

    Ps : Mein Papa erzählt mir immer wie er einer Frau beim einkaufen zu sah die nicht wusste warum ihr Kind schrie ..Situation : 38 Grad , Baby mit Langarmbody, Wollmütze und Strampler unter einem Daunenkissen im Kinderwagen. Ja schön Guten Tag auch !!!

  • von whitebambi am 16.06.2012 um 18:53 Uhr

    meine oma meinte immer man soll das kind immer so anziehen wie man sich selber anzieht habe mich da nie daran gehalten weil hatte da auch immer angst das es doch friert.i habe sie immer wie ich es für gut halte angezogen.jetzt würde i meine wenn meine maus so alt ist wie deine so anziehen body,hose,söckchen nen dünnen pulli und ne dünne jacke und eine dünne decke falls es der maus doch zu kalt ist meistens merkt man wenn das kind friert wenn sie schluckauf haben so ist es bei meiner.

Ähnliche Diskussionen

Vorteilhafte Kleidung nach der Schwangerschaft Antwort

Kekepania am 05.06.2012 um 15:47 Uhr
Hallo Mamis, was habt ihr nach der Schwangerschaft getragen? Der Kleine wird jetzt 12 Wochen alt und mein Bauch lässt natürlich noch zu wünschen übrig. Eigentlich würd ich am liebsten Kleidchen anziehen, die das...

Kleidung fürs Baby: Welche Farben sind neutral? Antwort

bandred am 16.07.2010 um 10:51 Uhr
Meine beste Freundin bekommt in ein paar Wochen ihr erstes Kind und ich würde schon unglaublich gerne damit anfangen, ein paar Sachen für das Baby zu kaufen. Vor allem Baby Kleidung, wie Strampler, Söckchen und...