HomepageForenMamiBabyPartner beim Onanieren erwischt!

Partner beim Onanieren erwischt!

julis_mumam 28.04.2011 um 09:52 Uhr

Ich bin schon den ganzen Morgen am Heulen und so sauer! Ich bin gestern Abend vor meinem Schatz eingeschlafen. Als ich aufgewacht bin, lag er nicht neben mir. Ich hab mir Sorgen gemacht und geschaut wo er steckt. Da sitzt er doch wirklich im Wohnzimmer vor seinem PC, schaut sich Pornos an und onaniert! Ich hab kein Wort rausgebracht und bin schnell wieder ins Bett. Er hat nicht mitbekommen, dass ich ihn gesehen habe. Aber ich bin so verletzt! Bin ich nicht mehr gut genug für ihn?! Vor allem spiel ich doch auch nicht an mir herum! Ich hab das Gefühl, dass ist der Anfang vom Ende. Erst Pornos und dann doch eine Prostituierte (die hält den Mund und verliebt sich nicht 🙁 ).

Wie würdet ihr mit der Situation umgehen? Ich konnte und wollte noch nicht mit ihm sprechen. Wir hätten uns nur gestritten.

Nutzer­antworten



  • von Nadine1234 am 10.09.2014 um 09:07 Uhr

    Das hat doch nichts mit triebgesteuert zu tun, wenn man Pornos guckt und sich selbstbefriedigt. Gerade letzteres ist doch die normalste Sache der Welt. Keine Ahnung, wie man sich drüber so aufregen kann, ich würd meinem Mann eher den Vogel zeigen, wenn der mich wach macht, nur weil er gerade rattig ist. DAS ist meines Erachtens eher respektlos, als sich dann mal eben selbst drum zu kümmern. Aber soll halt jeder machen wie er will. Für mich klingt das nur so, als sei man eifersüchtig, auf die Hand des Partners oder so…ganz komisch…kann ich nicht mal ansatzsweise nachvollziehen.

  • von Mamakatze am 09.09.2014 um 19:23 Uhr

    Eigentlich wollte ich da ja nichts zu schreiben aber da muss ich einfach so mim Kopfschütteln das ich es doch los werden möchte. Ich finde es echt traurig wie viele das hier normal finden. Mein Mann macht sowas nicht und ich genauso wenig und er fände es genauso doof wenn ich es machen würde wie umgekehrt. Haben wir auch einfach nicht nötig. Wenn ich mal nicht Lust habe dann wartet er lieber einen Tag, als es sich selbst zu besorgen, auch als ich aus gesundheitlichen Gründen 2 Monate keinen Sex haben durfte hat er es nicht selber gemacht. Für uns beide ist selbstbefriedung halt ne Geschichte für Singles und uns reizt es nicht uns heimlich in ne Ecke zu hocken um mal schnell zu kommen. Wir gucken auch Pornos zusammen und haben da auch unsere Vorlieben, also es liegt nicht daran das wir prüde sind, eher anders rum…. Mal ganz davon abgesehen wie verletztend das für den anderen sein muss, egal ob für den Mann oder die Frau! Man kann doch nicht nur triebgesteuert sein. In den paar “teenie” Beziehungen die ich vorher hatte habe ich es auch häufig gemacht aber ich was sexuell auch total “unbefriedigt”. Jetzt finde ich es einfach naja langweilig, ich warte auch lieber mal nen Tag. Es kam auch vor das einer den anderen geweckt hat wenn er lust hatte. Also ich verstehe nicht wie so viele schreiben können das wäre total normal bei Männern. Auf der anderen Seite sind 15 Monate ohne Sex natürlich schwer aber dann sollte der Mann halt auch sagen was Sache ist und die Frau sollte vllt auf die Idee kommen es ihm anders zu erleichtern. Aber das ist ein anderes Ding. Fakt ist Onanieren hat nunmal was mit Sex zu tun und Pornos machen den Mann nicht geil weil er über die Bettlaken nach denkt sonder weil er über Sex nach denkt und in diesem Moment auch an die Frau die er sieht! Ich denke beim Sex ja auch nicht an jemand anderen, wenn das der Fall ist stimmt in meinen Augen was auch nicht! Mich kann man auch mit dem Spruch “Appetit holt man sich bei anderen, aber gesessen wird zu Hause” jagen! Die größte entschuldigung für Männer und eine tolle Leine für Frauen!

  • von Willa_Wagtail am 09.09.2014 um 17:20 Uhr

    Hast du noch nie Pornos geguckt? Wenn doch würde ich dir das mal empfehlen. Man muss ja nicht die ganzen hardcore Sachen auspacken, aber Anregungen kann man sich auch bei den harmloseren Sachen suchen. Vielleicht macht dein Mann das ja auch. Außerdem… soll er jetzt nur noch Lust haben, wenn du auch Bock hast?

  • von coolio1234 am 09.09.2014 um 17:06 Uhr

    Ich verstehe nicht, was am Onanieren so schlimm sein soll. Das machen doch alle. Manche nur mit Bildern im Kopf und andere mit einer optischen Anregung. Es ist doch ganz normal, sich selbst auch mal zu berühren, denn nur so weiß man, wie man vom Partner berührt werden sollte. Ich finde es echt traurig, dass viele Kinder so erzogen werden, dass sie Sex und Selbstbefriedigung später als etwas Schlimmes und Anrüchiges ansehen. Onanieren ist für Männer (und Fraumen m-M.n. auch) ganz normal. Das heißt nicht, dass er dich weniger liebt, attraktiv findet oder mit anderen Frauen ins Bett will.

  • von chrissychini7 am 16.08.2012 um 12:40 Uhr

    Also ich denke, das mit den Pornos sollte man nicht überbewerten. Das hat ja nichts mit der Person an sich zu tun. Es geht dabei doch nur um Triebbefriedigung! Mach dir also nicht allzuviele Gedanken und sieh das Gnaze ein wenig lockerer. 🙂

  • von SteffiW am 28.04.2011 um 21:45 Uhr

    Ich finde sowohl Pornos als auch Selbstbefriedigung vollkommen ok und denke das das so gar nix mit dem Partner zu tun hat solange das Sexleben ansich gut und man das nur nebenbei mal macht.

  • von VM1306 am 28.04.2011 um 21:22 Uhr

    Ich kann dich gut verstehen! Aber das solltest du nicht überbewerten! Ich war auch anfangs erst ein wenig stutzig als ich gesehen hab das mein Freund Pornos schaut! Aber weisst du ich habe lange mit ihm darüber geredet und mittlerweile komme ich sehr gut damit zu recht! es ist ja nun mal so wenn wir kein bock haben was ja schon mal passieren kann und männer druck haben und glaub mir das kommt bei denen von jetzt auf gleich dann müssen sie es los werden! Für männer zumindestens bei meinem geht es nicht mal um die frauen die da mitspielen sondern um das praktizieren an sich selber! Lieber lasse ich meinen schatz einen porno schauen und dann onanieren als das ich ihm das verbiete und er nicht weiss wohin! ich bin der meinung, dass wenn wir frauen prüde und verschlossen sind und das bis aufs bittere dann führen wir ihn erst recht in die arme ( bzw zwischen die schenkel ) einer anderen! Heisst nicht das ich alles durchgehen lasse! Aber eine gewisse toleranz sollten wir frauen bei männern mitbringen! Rede doch einfach mal mit ihm ganz ohne vorwürfe!Frag ihn was er davon hat und du es persönlich nimmst und glaub mir er wird mit dir darüber reden! Überrasche ihn doch mal schau dir einen mit ihm zusammen an! ( nur wenn du es kannst) ich mache es zwischendurch und das lockert alles auf! Ist echt nix schlimmes dabei! Und wie gesagt, dass hat nichts damit zu tun das er dich nicht liebt! Und das er das wohl getan hat war bestimmt auch weil er dich nicht wecken wollte! Männer sind einfach so! Total dumm manchmal! Mach dich nicht bekloptt!

  • von haeckse am 28.04.2011 um 18:02 Uhr

    He julis_mum,

    mir ist da noch etwas eingefallen:
    Du schreibst, daß Du sehr gestreßt bist und Dich nicht mehr wohl fühlst in Deinem Körper, wegen Deiner “Formen”.
    Wenn Dein Mann Dich nicht bedrängen möchte und Du Dich selber nicht locker machen kannst, für/beim Sex, find ich es eher nett, daß er selbst Hand anlegt und Dich in Ruhe läßt.
    Glaub mir, ein nicht erfülltes Sexualleben kann früher oder später einen Knick in der Beziehung verursachen. Gerade wenn Scham vor dem Partner eine Rolle spielt. Du willst den Rest Deines Lebens mit ihm verbringen, da sollte das gar nicht erst Thema werden müssen.

    Und nein, mein Mann lag noch nicht neben mir und spielte allein 😉
    Wenn ich aber so gar nicht kann/will, helf ich ihm dabei 😉

  • von Lucamutti am 28.04.2011 um 17:00 Uhr

    Seid meiner jetzigen ss hab ich auch überhaupt keine Lust auf Sex. Mein Mann arbeitet die ganze woche über auswerts, sodass wir uns nur am Wochenende sehen, und ich kann dir sagen, dass meiner auch auf “Handbetrieb” umgestellt hat. wir reden darüber, und es ist nichts schlimmes…. Lieber so als wenn er ne andere ……. 😉 also immer ruhig bleiben . Und schau mal gerade gegooglet….”Körperliches Bedürfnis oder pure Lust?
    Brechen Sie nicht gleich in Panik aus, wenn Sie Ihren Partner auf frischer Tat unter der Dusche ertappen. Das muss nicht gleich heißen, dass er in der Beziehung frustriert ist. Ein Mann masturbiert, um einen Orgasmus zu bekommen und um sich von sexuellen Anspannungen zu befreien. Aber nicht nur, denn bei Männern ist es auch ein echtes körperliches Bedürfnis. Ein kleiner Rückblick in die Welt der Biologie erklärt warum: Die Geschlechtsorgane sammeln das produzierte Sperma an. Nach einigen Tagen möchte der Körper die überschüssige Menge ausstoßen, um den nötigen Platz für die neuen, “frischen” Samen zu schaffen.”
    so steht`s im Internet
    lg Peg

  • von julis_mum am 28.04.2011 um 16:42 Uhr

    Ich wurde einfach anders erzogen. Meine Eltern hatten damals immer darauf geachtet, dass Sexualität kein Thema für uns ist. Es wurden auch keine Fragen beantwortet oder sich in der Öffentlichkeit an Stellen berührt, die man nicht berührt. Mein Mann und ich hatten auch nie so das perfekte Sexualleben, wie es immer vorgelebt wird. Ich mache nicht alle Stellungen, die einem vorgeschlagen werden, weil ich mich dabei nicht wohlfühle. Ich schlafe nicht 3 mal am Tag mit ihm, weil ich da keine Lust drauf habe. Für mich ist Sex ok, mehr aber auch nicht. Das wusste er aber von Anfang an. Für ihn war das auch immer in Ordnung, hat er gesagt! Und jetzt erwisch ich ihn, wie er sich bei billigen N*** befriedigt. Wir haben ein Kind! Er sollte ganz andere Sorgen haben.

  • von Mama96990910 am 28.04.2011 um 16:14 Uhr

    Also ich finde da gar nix schlimmes dran,denn er ist ein Mann und Männer gucken nun mal gerne Pornos ( Frauen übrigens auch ) und wenn er sich dabei einen runter holt ist das doch nicht schlimm. Mein Mann und ich gucken auch öfter Pornos und wenn er mal alleine gucken würde und sich dabei einen runter holen würde,wär ich nicht sauer,sonder würde ihn fragen ob ich ihm helfen kann,denn ich mach das gerne.

  • von oOLilaOo am 28.04.2011 um 15:35 Uhr

    Sowas sollteste nicht allzusehr überbewerten – das machen irgendwie alle Männer – egal ob Partnerschaft oder nicht.

  • von Poohbaer1982 am 28.04.2011 um 13:08 Uhr

    Naja die Meinungen gehen zwar ein wenig auseinander aber wäre es dir lieder er würde fremd gehen?
    Sorry aber das ist doch echt nicht der Weltuntergang wenn er onaniert,dabei einen Porno schaut.
    Wenn du ihn dabei nochmal erwischst dann schau mit und frag ob du helfen kannst.
    Man ihr habt Probleme echt

  • von SugarMummy am 28.04.2011 um 12:47 Uhr

    @LisaK :”Glaubst du es wäre besser wenn sie ihre wut oder verzeweiflung für sich behalten würde?”

    Ich meinte damit doch nicht, dass sie nicht mit ihm darüber reden soll, ein ruhiges gespräch fände ich persönlich nur einfacher, er würde es sicher besser verstehen können wenn du in ruhe mit ihm darüber sprichst, und wenn du dich in deinem körper nicht wohl fühlst und keine lust hast kann ich das verstehen, aber dann versuch doch mit ihm in ruhe darüber zu sprechen. klar die frauen in den pornos haben immer schöne körper , aber nur weil er sich welche anschaut heisst das ja noch lange nicht, dass er dich nicht attraktiv findet. setzt dich doch heute abend wenn die kleine im bett ist in ruhe mit ihm zusammen und sprich mit ihm vieleicht findet ihr ja eine gemeinse lösung. ich wünsch dir alles gute

  • von JungeMama2011 am 28.04.2011 um 12:44 Uhr

    es is doch vollkommen natürlich dass sich Jemand selbs befridigt !! vorallem Männer =)
    Sei froh das er es bei pornos macht und nich mit anderen frsuen !!.. da wüürd mir der arsch nehmlich beginnen zu platzen ?= lg

  • von Susanne_83 am 28.04.2011 um 11:22 Uhr

    @Juli:
    Ich kann dich verstehen, glaube aber, dass du Hilfe brauchst. Solche Gedanken machen einen auf Dauer kaputt! Vor allem auch, wenn du deiner kleinen Tochter die Schuld gibst. Sie wird deine Ablehnung ja auch spüren und das ist für jedes Kind eine Belastung (auch wenn die Erwachsenen immer glauben, dass Kinder sowas nicht spüren).

    Hast du schon mal an eine Therapie gedacht? Einfach, dass du mit dir und deinem Körper wieder ins Reine kommst? Dass du wieder anfängst dich zu lieben und zu akzeptieren wie du bist?

    Und ich habe gemerkt, dass sehr viele Frauen wenig bis gar keine Lust auf Sex haben, wenn der Sex einfach nicht gut ist. Das liegt häufig auch am Partner, der sich einfach keine Mühe gibt und nach einem Schema den Verkehr ausübt. Viele Frauen denken, dass der Sex vorbei ist, wenn der Mann gekommen ist. Aber das muss so nicht sein. Man kann sich auch nach vielen Jahren Beziehung noch Mühe geben und sich Zeit lassen. Kleine Komplimente fehlen dir wahrscheinlich auch. Wann hat dein Partner dir das letzte Mal gesagt, dass er dich schön findet?

    Sprich mit ihm und überlege dir, ob du professionelle Hilfe möchtest. Das Leben ist so kurz. Versuche glücklich zu sein!

  • von easydog1 am 28.04.2011 um 11:21 Uhr

    Hey!
    Ich finde das überhaupt nicht schlimm, redet darüber, frag ihn ob und was ihm fehlt. Ich finde es auch nicht schlimm wenn man sich das ein oder andere Filmchen anguckt.
    Mach dir nicht son Kopf.
    LG

  • von LisaK am 28.04.2011 um 11:18 Uhr

    SugarMummy: `wenn du da jetz ein großes aufhebens von machst, wird er sich das nächste mal halt im bad einschliessen oder sich seine befriedigung echt wo anders holen. meiner meinung nach wäre der anfang vom ende wenn du da jetzt ein drama von machst und ihm vorwürfe machst. dann ist der schneller weg als du glaubst.`

    Glaubst du es wäre besser wenn sie ihre wut oder verzeweiflung für sich behalten würde? Ich denke nicht, und ich glaube auch nicht das er bei einer diskussion darüber sich gleich ne andere holt und abhaut. ich denke aber auch du solltest erstmal runterkommen und ihm sagen was genau dich stört: der porno [also total hübsche frauen von denen du komplexe bekommst weil du dich selbst nicht so hübsch findest [obwohl du das ganz sicher bist!!] oder allgemein das er sich selbstbefriedigt] und sicher wird er verständnisvoll sein denn immerhin sagt deine eifersucht doch nur das du ihn nicht verlieren willst und du ihn eben auch nicht teilen willst. Ich denke schon das okay ist wenn du dich auch ein wenig aufregst wenn das eben deine gefühlslage gerade ist das zeigt ihm das es dir wichtig ist.

  • von julis_mum am 28.04.2011 um 11:13 Uhr

    Danke für eure Kommentare.

    Juli ist 15 Monate alt und wir hatten in dieser Zeit eigentlich keinen Sex. Aber ich muss auch dazu sagen, dass ich einfach kein Bedürfnis habe. Ich habe immer noch 10 kg mehr drauf und die gehen nicht weg. Meine Brüste haben an Form verloren und ich schäme mich für meinen Körper.Ich hab auch Sport und alles probiert. Aber teilweise bin ich einfach zu ausgelaugt und halts nicht durch. Deshalb verletzt es mich auch so sehr! Ich liebe meine Tochter, aber manchmal glaube ich, dass sie unsere Beziehung zerstört hat 🙁

    @haeckse:
    Das ist dir aber hoffentlich nicht passiert, oder?!

  • von Morgenrot_HB am 28.04.2011 um 11:13 Uhr

    Hallo,

    mach dir mal keine Sorgen. Der männliche Sexualtrieb ist für gewöhnlich ausgeprägter als der von uns Frauen.
    Klar, den eigenen Mann beim Pornos gucken zu erwischen, ist wahrscheinlich in dem Moment erstmal erschreckend, hat aber wirklich nichts zu sagen.
    Männer sind so, zumindest die meisten. 😉

    Mach dir da keinen Kopf und versuch es mit Humor zu sehen. Dass er gelegentlich mal selbst Hand anlegt, ist vollkommen normal und natürlich. Und wenn er dabei einen Porno schauen möchte, ist es doch okay. Das bedeutet keinesfalls, dass er gleich zu einer Professionellen läuft. 😉

    Versuch drüber zu lachen, ja?

    Liebe Grüße,

    Nicki (&Knopf 13+3)

  • von sternchen8400 am 28.04.2011 um 10:55 Uhr

    also ich finde das nicht so schlimm. ich hätte da kein problem damit da wir offen zueinander sind. wenns so ist dann is es so. und wenn er es macht is es mir egal solange er mich nicht vernachlässigt, und das macht er nicht. besser selbst hand anlegen alswie wenn er zu einer anderen geht. ich würd ihn einfach drauf anreden sowie die anderen schon sagen. es is nicht sooo schlimm. sowie gesagt besser so alswie wenn er fremd gehn würde.

  • von Jessy26 am 28.04.2011 um 10:49 Uhr

    Also ich muss denn andern zustimmen, das ist doch völlig normal, ich glaub ich tue es sogar öfters als mein mann!!;) Und das weiß er auch! Und das mit den pornos, es ist doch kein geheimnis das männer etwas andere anregung brauchen als wir, wobei hast du dir schon mal zusammen mit deinen Mann einen Porno angeschaut das kann schon sehr anregend sein!! Und wenn in der schwangerscahft nix mit sex war habe ich ihn sogar gebeten selbst hand anzulegen und mich inruhe zu lassen;)

    Wenn dich das echt so wurmt dann sprich ihn doch darauf an, das hilft bestimmt wenn man nur offen und erhlich ist!!LG

  • von SugarMummy am 28.04.2011 um 10:30 Uhr

    also ich musste grade echt grinsen 🙂 also ich fände es schrecklich wenn ich oder mein freund uns gegenseitig vorwürfe machen würden weil wir ab und zu onanieren. ich finde das gehört einfach dazu, und das zeigt doch nur dass man zu seinem körper und seiner sexualität steht. ich befriedige mich auch ab und zu selbst und mein partner weiss das auch, und wenn er will macht er halt mit und wenn nicht dann eben nicht. ich finds auch anders rum besser er macht es sich selbst als dass er zu ner aderen geht, weil ich gerade wegen dem bauch nicht kann oder will. also ich finde man sollte jedem seine sexualität und intimität lassen, wenn du da jetz ein großes aufhebens von machst, wird er sich das nächste mal halt im bad einschliessen oder sich seine befriedigung echt wo anders holen. meiner meinung nach wäre der anfang vom ende wenn du da jetzt ein drama von machst und ihm vorwürfe machst. dann ist der schneller weg als du glaubst. ich weiss das klingt hart, aber es ist so. fang bloß nicht an deinem schatz vorschriften über seine sexualität oder intimität zu machen. wir leben nicht mehr im 18 jahrhundert wo man den kindern erzählt hat nach 100 schuss ist schluss, damit sie nicht onanaieren. wenn du nichts von selbstbefriedigung hällst musst du es ja nicht machen, aber lass deinen freund machen wenn er lust darauf hat. ich kann nur aus eigener erfahrung sprechen, aber ich mache es mir nach dem sex manchmal auch noch selbst, wenn ich davor nicht zum orgasmus gekommen bin. selbstbefriedigung ist nichts schlimmes, jeder hat das recht das zu tun was ihm spass macht. du kannst ja ein ruhiges gespräch mit ihm führen und ihm erklären, warum du so geschockt warst. aber versuch seine sicht der dinge auch zu verstehen und verbiete ihm nichts. lg

  • von ellli87 am 28.04.2011 um 10:20 Uhr

    ich denke auch, dass du etwas überreagierst…rede mal ganz offen mit deinem schatz darüber..also ich rede auch offen mit meinem mann darüber…und wenn kerle onanieren, das hat nichts damit zu tun, dass du nicht mehr gut genug für ihn bist!!!!!!
    wenn ein mann onaniert, hat das nichts mit dem sex mit seiner frau zu tun, meiner meinung nach!!!!!
    mach dich bitte deswegen nicht verrückt, und ich finde es auch überhaupt nicht schlimm…er hatte eben lust dazu…soll i er dich in der nacht wecken, ey schatz ich bin geil?! ich finde, man muss auch inner partnerschaft onanieren dürfen…und auch neben dir im bett fände ich jetz nicht so dramatisch…
    ich finde, du solltest einfach mal ein offenes gespräch mit deinem liebsten suchen!und zwar ganz ohne vorwürfe, sonst blockt er gleich ab…
    aber wie gesagt, also wir führen eine offene beziehung und ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn mein mann pornos schaut und selber hand anlegt……das ist doch eigentlich nur seine sache!

  • von kaya_hh am 28.04.2011 um 10:18 Uhr

    Stimme Velia09 da vollkommen zu.

    Mein Mann und ich gehen mit dem Thema und überhaupt mit dem Thema Sexualität sehr offen um. Denn gerade in der Beziehung sollte man doch über sowas reden können! Seit ich schwanger bin gibt`s halt nicht mehr so oft Sex, das pack ich einfach nicht. Ich verstehe aber auch, dass das für einen Mann schwierig ist. Für mich ist nur wichtig, dass ich das nicht unbedingt mitbekomme. Auch wenn die Tatsache an sich für mich ok ist, muss ich nicht danebensitzen 😉

  • von haeckse am 28.04.2011 um 10:14 Uhr

    Meinst Du nicht, daß Du vielleicht etwas überreagierst?
    Ich würd da gar kein Aufhebens von machen. Das ist seine Intimität und Privatsphäre. Es hätte schlimmer sein können: Neben Dir im Bett.

  • von Velia09 am 28.04.2011 um 10:03 Uhr

    Also ich finde onanieren ehrlich gesagt nicht schlimm. Das heißt doch nicht, dass du ihm nicht genug bist. Er betrügt dich damit doch nicht. Immerhin ist es sein Körper und wenn ihn jemand anfassen darf (außer dir) dann ist das ja wohl er selbst. Onanieren heißt ja nicht, dass ne Prostituierte der nächste Schritt ist. Das ist meiner Meinung nach was ganz anderes… So wie sich das liest, habt ihr einfach grundverschiedene Einstellungen zum Thema onanieren. Wenn dich das so trifft, würde ich trotzdem mit ihm reden. Vielleicht kann er dir dann erklären worin für ihn der Unterschied zwischen Sex mit dir und onanieren besteht. Denn das ist einfach was ganz anderes…