HomepageForenMamiBabySab-simplex, hilft wohl nicht??!!

Sab-simplex, hilft wohl nicht??!!

Doppelherz2am 23.02.2012 um 19:04 Uhr

Hallöchen,

ich hab meinem kleinen (1 Monat alt) bei Blähungen immer Sab-Simplex gegeben, jetzt hat der Kinderarzt aber gemeint, das ich es ruhig weg lassen kann, da es sowieso nichts bringt und ich den kleinen nicht unnötig mit Chemie voll stopfen soll.
Was habt ihr für Erfahrungen damit, oder sind andere Mittelchen besser??

Lg

Nutzer­antworten



  • von Doppelherz2 am 25.02.2012 um 11:18 Uhr

    Danke für eure Antworten 🙂

  • von Dany1986 am 24.02.2012 um 09:49 Uhr

    Ich hab bei meinem kleinen Lefax her genommen, und Kümmelzäpfchen hatte ich wenns wirklich extrem war.
    lg

  • von NickiundDirk am 24.02.2012 um 09:44 Uhr

    Hi, also ich habe von meiner Hebamme Espumisan Emulsion bekommen. Das ist pflanzlich und hilft super. lg Nicole

  • von katharina110887 am 24.02.2012 um 08:27 Uhr

    Wir hatten auch die Sab Tropfen und die haben schon geholfen. Falls die Blähungen doch schlimmer waren haben wir auch die Kümmelzäpfchen hergenommen und die find ich echt klasse.

    Ab wie schon gesagt, jedes Baby ist anders. Aber es ist ja alles Pflanzlich.

  • von steffibaby2011 am 23.02.2012 um 21:21 Uhr

    Meine Süße ist ein Flaschenkind nehme Lefax es hilft super.

    Lg Steffi+ Celine 5 Jahre und Jolina 3 Monate

  • von MuttiMadlen am 23.02.2012 um 20:52 Uhr

    Bei uns hat es auch nichts gebracht,habs dann von mir aus auch gelassen!
    Als ich nicht mehr Stillen konnte und er nur noch Fertigmilch bekommen hat (Aptamil) da hatte er auch keine Bauchschmerzen mehr!

  • von Christine0410 am 23.02.2012 um 20:29 Uhr

    bei uns haben sab tropfen auch nicht geholfen, aber wenn du flascherl gibst koch das wasser mit etwas kümmel ab das hilft….und nicht wundern da bekommt der urin von ein bisschen nen strengen geruch

  • von rebeccababy am 23.02.2012 um 20:00 Uhr

    stimmt carvum carvi ist super- aber halt nur symptombekämpfend (Verstopfung) und nicht vorbeugend…
    Was auch immer gut hilft ist eine Bauchmassage mit Windsalbe oder Bäuchleinsalbe…

  • von Schmusemaeuse am 23.02.2012 um 19:49 Uhr

    wenn die tropfen sab simplex nicht helfen versuch carum carvi zäpfche die haben unserem kleinen gut geholfen. dazu kannst du bigaia tropfen geben die bauen die darmflora auf.

    lg

  • von rebeccababy am 23.02.2012 um 19:40 Uhr

    Wir hatten auch Lefax-
    das wird unverdaut wieder ausgeschieden- also keine chemie :)…
    Und es hat im Bezug auf Spucken und Koliken gut gewirkt…

  • von honey_boo am 23.02.2012 um 19:28 Uhr

    Bei uns hat es immer geholfen. Ich habe ein paar Tröpfchen auf den Schnuller gegeben. Aber jedes Baby ist da natürlich anders.

    LG

  • von REGINA79 am 23.02.2012 um 19:23 Uhr

    Sab simplex hat bei uns auch nicht geholfen..Eine Hebamme gab mir den Tip Lefax für Säuglinge ( Blähungen,3 Monats Koliken) zu holen,ist in so einer Pumpflasche..Davon sollte ich dann 2 Spritzer in die Flasche mischen oder pur geben – das half super..

  • von feuerfrausandra am 23.02.2012 um 19:09 Uhr

    also meiner maus hat sab-simplex immer geholfen. mein kinderarzt war auch kein fan davon aber es ist pflanzlich und weil wir gedacht haben es hilft ihr haben wir es ihr auch weiter gegeben! es gibt aber auch windsalbe und kümmel zäpfchen! sollen auch gut helfen!!!
    lg sandra und co.

Ähnliche Diskussionen

13 Wochen altes Baby kein Stuhlgang Antwort

Fabio2012 am 09.12.2012 um 13:27 Uhr
Hallöchen, so mein nächstes Problem ich hoffe ich plag euch nicht:) Seit der Geburt hat mein Sohn Probleme mit dem Kaka machen. Anfangs alle 2 Tage dann alle 4 Tage und jetzt macht er von selber gar kein Kaka mehr....

8 Monate altes Baby keinen Rhytmus???? Antwort

Diana26 am 12.07.2012 um 19:34 Uhr
Hallo zusammen ich brauche mal eure Erfahrungen! 🙂 Meine Tochter ist 8 Monate alt und wir finden keinen Rhytmus. Sie hatte die ersten fünf Monate sehr starke Koliken und war ein echtes Schreibaby. dadurch gab es...