Unser kleiner trinkt auf einmal sehr unregelmäßig

Ich mache mir sorgen um unser ben, er ist 4 1/2 Wochen und hat von Anfang an alle 3 bis 4 stunden seine mahlzeit bekommen.
Ich stille voll.
Jetzt ist es schon der vierte tag, wo er mal nach einer halben stunde kommt oder ne stunde und da trinkt er allerdings nur 10min wenn überhaupt und dann trinkt er aber auch mal ne halbe bis dreiviertel stunde.
Zusätzlich hat er starke bauchweh, er krümt sich so sehr. Nehmen jetzt schon lefax. Aber wirklich besser wird es nicht. Und gestern und vorgestern hatte er nur ab3nds 1 bis 2 volle windeln.

Mache mir echt sorgen was mit ben ist. Liegt es an meine milch?
Was kann ich bei dden bauchwehs noch machen?

Kann mir irgendwie jemand helfen?

von mamacaro94 am 19.06.2013 um 11:39 Uhr
was hast du denn zur zeit gegessen.. meine Hebamme meinte damals das ichzusätzlich auf kohlensäurehaltiges trinken verzichten soll da das den Babys auch bauchweg bereiten soll. ach ja und das kann sein das das bauch weh davon kommt das er so oft hintereinander trinken will weil dann warme auf kalte milch trifft. er hat vllt einen wachstums schub und braucht es öfter weil dein körper die Umstellung nicht hinbekommt, bzw prüobiere es mal damit das du mehr Nährstoffe zu dir nimmst. vllt gleicht es sich dadurch aus...

also nochmal zusammen fassen...

merh nährstoffhaltige Nahrung zu dir nehmen, kohlensäurehaltiges trinken meiden... und immer versuchen ihn noch ne weile hinzuhalten.. meine Hebamme meinte es müsste zw. den Mahlzeit mind. 1 1/2 stunde dazwischen liegen dann vermeidet man Bauchweh

von mamacaro94 am 19.06.2013 um 11:41 Uhr
oder es sind die 3-moantskoliken.. :/ da müsst ihr dann einfach durch.. bäuchleinmassagen und wärme können da helfen
von nine22 am 19.06.2013 um 11:59 Uhr
Danke für die schnelle antwort. Zwecks essen, da passe ich sehr auf, esse nichts andetes als in den letzten wochen auch schon und getränke, also wir trinken nur wasser oder kalten fenchel tee, hat meine Hebamme uns geraten.
Ach mensch es ist so schlimm zu sehen wenn die kleinen schmerzen haben.

Und wie würdest du sagen soll ich ihn hinhalten? Nuckel und kuscheln und tragen bring3n bei ihm nicht viel, leider. Sollte ich mal etwas tee geben?

von me76 am 19.06.2013 um 12:09 Uhr
Das er öfters kommt, ist nicht unnormal..um die fünfte Woche ist auch ein Wachstumsschub, da wollen die Kinder öfters an die Brust ( mein kleiner ist jetzt zehn Wochen...wir haben das auch immer mal wieder).
Nicht hinhalten, wenn er Hunger hat, hat er Hunger...es muss keine bestimmte zeit zwischen zwei stillmahlzeiten liegen.

Außerdem wird er bei der Hitze auch einfach "Durst" stillen zwischendurch...

Wegen Bauchweh: bei uns hilft sab simplex gut, wenn`s mal ist. War anfangs auch öfters...und ich wusste auch nicht immer, warum, bzw was ich gegessen haben könnte, was anders war als zuvor. Muss sich halt alles noch richtig einspielen.

von Tigermaedchen am 19.06.2013 um 12:21 Uhr
Vielleicht hat er einen Wachstumsschub? Mit ungefähr 5 Wochen haben viele Babys so einen Entwicklungsschub. Dann trinken sie häufiger, schlafen schlechter und so. Beobachte mal, ob er eine neue Fähigkeit hat, meine Maus konnte nach dem Schub Bewegungen viel besser verfolgen.

Du kannst ja mal das Buch "Oje, ich wachse!" lesen, das wird von ganz vielen Hebammen empfohlen. Ich fand es ziemlich gut, einfach weil es zeigt, dass diese Phasen normal sind.

Bei uns hat bei Bauchschmerzen Sab Simplex geholfen. Hast du schon Bauchmassagen probiert?

Hinhalten würde ich ihn übrigens nicht, ich finde, Kinder sollten am Anfang an die Brust dürfen, wann immer sie wollen. Auch Ärzte sind mittlerweile von der Meinung "keine neue Milch auf alte Milch" abgekommen. Ich habe bei Schüben manchmal irgendwie den ganzen Tag lang gestillt, aber nach ungefähr einer Woche war dann alles wieder wie vorher, bzw. meistens sogar besser.

von Tigermaedchen am 19.06.2013 um 12:22 Uhr
hihi, me76 war schneller als ich mit den gleichen Tipps ;).
von nine22 am 03.07.2013 um 09:36 Uhr
also wir sind ja am nächsten tag beim arzt gewesen unx er meinte es ist ein schub, daher hatte er mehr verlangen. Ebenfalls sagte er mir, das man beruhigt tee geben kann, wenn es so doll warm ist.
Zwei tage später sind wir auch zum ostheopaten gefahren, da ich darüber viel gutes gehört habe. Und jetzt, naxh zwei sitzungen geht es ihm viel besser mit dem bauch, es hat sich um eine blockade gehandelt, da die geburt zu schnell ging.

So, jetzt seit ihr auf dem laufenden und danke für eure antworten

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch