HomepageForenMamiBabyVerstopfung,Säugling 2 Monate alt

Verstopfung,Säugling 2 Monate alt

unaelfeam 06.02.2011 um 12:21 Uhr

Hallo Mamis, habe eine Frage an euch.

Meine Kleine bekommt von “Milasan” Pre Verstopfung. Sie hat total damit zu tun, es unten wieder raus zu bekommen. Erst am 3. Tag presst sie so doll, dass es ihr schon weh tut.

Ich bin nun am Überlegen, ob wir die Flaschennahrung auf eine andere Marke umstellen sollten. Dabei hört man doch nur Gutes von Milasan.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder könnt ihr mir eine gute Marke nennen?

Ich danke euch schon jetzt, bin schon ziemlich verzweifelt.

Liebe grüße Unaelfe

Nutzer­antworten



  • von minimami am 25.05.2011 um 16:45 Uhr

    kümmelsamen helfen super bei verstopfung einfach in dem wasser abkochen womit du die milch machst samen rausholen und die milch wie gewohnt zubereiten und füttern

  • von unaelfe am 25.05.2011 um 16:41 Uhr

    So…nun, Monate später läuft es besser! Wir haben einen Tip einer Kinderkrankenschwester bekommen, der super geholfen hat. “x tälich je einen Teelöffel “Diestelöl- von der Färberdietel!!!) in die Milch machen. Ein paar Tage später ging es super. Nun isst sie Brei und es klappt dadurch schon gut. Nur Karotte nicht so oft, da die stopft. Leider!Aber toller Tip!!!!

  • von bianka1812 am 07.02.2011 um 14:19 Uhr

    ja probier mal aus…. jedes kind reagiert anders…
    und wie gesagt, wunder dich nicht das der stuhl grünlich wird….. liegt am fencheltee

  • von unaelfe am 07.02.2011 um 13:53 Uhr

    Vielen Dank für eure Antworten! Wir rühren die Milch erstmal mit Fencheltee an und versuchen ihr den tee auch pur zu geben. Das mit der “Plürre Flasche” klingt gut, denn auf puren Tee steht sie nicht so richtig. Diese Zäpfchen habe ich gestern bestellt, habe nur gutes darüber gehört. Vielleicht ist es ja auch nuir die Umstellung, denn seit drei Wochen gibt es keine Brust mehr. War nichts mehr drin.. 🙁 Ich hoffe es wird besser. Ich danke euch!!!!

  • von bea2202 am 07.02.2011 um 10:50 Uhr

    Wir hatten für Lena auch Hipp genommen. Sie hatte nie Probleme mit dem Stuhlgang. Bei ihr hat man gar nicht gemerkt, wenn sie in die Windel gemacht hat… man hat es dann nur gerochen. Hipp Pre HA kann ich nur empfehlen, hat sie bis zum 8. Monat bekommen (also dann nur noch zum Frühstück)

  • von Mutterkeks am 06.02.2011 um 21:24 Uhr

    Das ist eigentlich alles normal. Unser Kleiner hatte auch viel mit verstopfung zu tun und mit den Koliken.
    Wir haben auch alles ausprobiert, von den Kümmelzäpfchen, Fencheltee, Fieberthermometer.
    Mal hat das eine, mal das andere geholfen.

    Ich würde erstmal mit dem Kinderarzt reden bevor du die Milch umstellst.
    Und mal mit Bäuchlein massieren (sanfte leichte Kreisbewegung um den Bauchnabel) und die Beine immer wieder mal anwinkeln, dass hat bei meinem Krümel sehr geholfen, weil dann viel Luft rauskam und danach dann auch das Geschäft.

  • von mariasmama87 am 06.02.2011 um 21:14 Uhr

    Also ich habe meiner Kleinen Aptamil Pre gegeben. Das hat sie super vertragen.

  • von Mausemama85 am 06.02.2011 um 19:39 Uhr

    hallo, also ich nehme die von hipp (rosa Packung) und bin sehr zufrieden, anfangs als ich zugefütter hatte und es mit dem stillen nicht geklappt hat haben wir bebivita und da hat unsere Maus auch so probleme gehabt. Aber mit hipp ist alles super. Probier einfach eine andere Marke aus den jedes Kind reagiert anders. Kannst auch Milchzucker in die Flasche tun und biete ihr auch tee an. Kümmelzäpfchen z.b. Wala sind echst super, kann ich nur empfehlen.
    lg

  • von Leonorah am 06.02.2011 um 19:26 Uhr

    wir hatten das problem mit hipp jetzt haben wir bebivita ich habe seit dem umstellen das fläschen jedesmal mit dem bauchwohltee gemacht seitdem haben wir keine probleme mehr gehabt

  • von bianka1812 am 06.02.2011 um 14:59 Uhr

    vielleicht bietest du deinem kind ne “plürre flasche”, so hat das unser kinderarzt genannt, an….
    100ml wasser aber nur 1 löffel milchpulver!!!
    damit sie flüssigkeit bekommt!!!
    was du auch noch probieren kannst ist, das du anstatt wasser einfach mal fencheltee zum anrühren der milch benutzt, das tut auch dem bäuchlein gut….
    wunder dich nicht das der stuhl dann grünlich wird, das kommt dann vom tee!!!!
    ach ja und die zäpfchen die ich meinte, die machen den stuhl weich, kannst auch kümmel aufkochen, das stinkt aber wie hölle….
    lg

  • von unaelfe am 06.02.2011 um 13:34 Uhr

    Aber Milchzucker in der 10.Woche? Mit dem Fieberthermometer hat es kurz nach der Geburt geklappt, da aber aus Versehen. Jetzt hilft es nicht mehr. Und was für ein Kümmeltee ist das, ganz normaler für Erwachsene?

    Mit dem Kümmelzäpfchen tu ich mich schwer, das tut der Kleinen doch auch weh. Aber besser als diese dcike Wurst, die da raus muss.

    Vielleicht müssen wir ja auch einfach nur mit ihr üben, dass sie een jeden Tag mal versucht zu drücken. Ich glaube sie wartet immer so lange, bis es zu fest wird. Wie oft sollten denn 10 Wochen alte Säuglinge können? Ich hätte gedacht jeden tag.

    Die KiÄ empfahl uns eine Milch, die es inder Apotheke gibt. Kostet ja nur 17€… 🙁 Kann ich mir leider nicht leisten, da man ja dann bei dieser Sorte bleiben sollte. Ist extra für Verstopfung

    Danke für eure Antworten. Finde ich gut wenn man nicht alleine ist

  • von nitiem am 06.02.2011 um 13:08 Uhr

    Ich nehme auch Milch von Hipp erst Pre HA und jetzt die HA 1. Unsere Maus verträgt sie sehr gut.
    Würde auch zu Milchzucker und Fieberthermometer raten.
    LG

  • von bianka1812 am 06.02.2011 um 12:47 Uhr

    ich hatte das auch als ich hipp milch hatte… bin dann auf humana ungestiegen…. aber jedes kind reagiert anders auf die milchmarken!!!
    wenn das mit milchzucker und thermometer nicht klappt kannst du kummel tee geben oder ein kümmel zäpfchen ( carum carvi Kinderzäpfchen)
    kannst mal mit deiner hebamme reden, die haben auch immer gute tipps oder kinderarzt!

  • von Schnecki83 am 06.02.2011 um 12:37 Uhr

    also ich nehme die von hipp (erst pre ha und nun ha1)…hatte damit bisher keine probleme…
    wenn meine kleine nicht richtig “kann” steck ich manchmal bisl das fieberthermometer in po. das hilft ihr manchmal sehr…

  • von SteffiW am 06.02.2011 um 12:34 Uhr

    Wenn deine Kleine so darauf reagiert würde ich sofort die Milch wechseln die arme Maus quält sich nur damit, wenn du das nicht möchtest versuche es mit Milchzucker zusätzlich in der Milch.

Ähnliche Diskussionen

Verstopfung Säugling 11Tage jung Antwort

AprilMom am 29.04.2011 um 12:19 Uhr
Erst einmal ein liebes Hallo an alle, meine Tochter ist nun 11Tage jung und hat seit gestern Verstopfung,sie bekommt Muttermilch und ich muss aber zusätzlich zufüttern mit pre Nahrung,was kann ich machen damit sie...

4 Monate - trockene Hautstellen Antwort

Neve am 19.04.2013 um 22:37 Uhr
Sooo...es gibts zwar massig Berichte darüber aber meine Frage wurde nicht beantwortet. Meine Kleine hatte von eh und je empfindliche Haut, aber gerötete Stellen oder Pickelchen sind nach kurzer Zeit weg. Jetzt...