HomepageForenMamiBabyVertrag läuft in Elternzeit aus – Muss ich mich arbeitslos melden?

Vertrag läuft in Elternzeit aus – Muss ich mich arbeitslos melden?

Kekepaniaam 11.12.2012 um 11:31 Uhr

Hallo Mamis,
hab schon gegooglet usw., aber ich find nicht so die richtige Antwort.
Fakt ist, dass ich neulich einen Brief von meinem Arbeitgeber bekommen hab, in dem drin steht, dass mein Vertrag nicht verlängert wird. Was auch klar war, bzw. abgemacht, da wir vom Saarland nach Hessen gezogen sind und ich ja gar nicht mehr dort arbeiten könnte, allein von der Entfernung her.
So, jetzt steht in dem Brief, ich soll mich arbeitslos melden, aber mir kommt der Brief eher vor wie ein Standardwisch, den jeder bekommt, dessen Vertrag ausläuft.
Mein Mann arbeitet Vollzeit und meine Elternzeit geht noch bis 10.05.13. Der Vertrag läuft am 31.12.12 aus.
Ich kenne mich überhaupt nicht aus und dachte immer, dass mein Mann mich und unseren Sohn dann in ne Familienversicherung nimmt und so.
Wie ist denn die Rechtslage wirklich? Und wenn ich mich arbeitslos melde, steht mir dann in und nach der Elternzeit auch Geld zu?
Wäre sehr dankbar für Antworten!

Nutzer­antworten



  • von Kekepania am 11.12.2012 um 12:58 Uhr

    Nee, ich hab für ein Jahr beantragt. Ich brauche auch nix vom Amt. Mit dem Gehalt meines Mannes dürften wir zurecht kommen, aber interessiert hätte es mich trotzdem mal.

  • von schecke86 am 11.12.2012 um 12:39 Uhr

    In der Elternzeit hast du keinen Anspruch du bist ja nicht vermittelbar da du dein Kind betreust und Elterngeld empfängst! Da hast du vom Amt leider nix zu erwarten. Hast du das Eltengeld auf die drei Jahre splitten lassen

  • von Kekepania am 11.12.2012 um 12:32 Uhr

    Danke! Bis Matthis drei ist und in den Kindergarten geht, will ich sowieso nicht arbeiten gehen (also bis jetzt mal…). Wenn der Vertrag vor ET ausgelaufen wär, hätte ich mich arbeitslos melden müssen, das weiß ich. Aber wie sieht es in der Elternzeit aus…?!

  • von schecke86 am 11.12.2012 um 12:30 Uhr

    …..und nach der Elternzeit steht dir erst was zu wenn du vermittelbar bist sprich dein Kind in der Kita ist. Jedoch bekommst du ohne Arbeitsvertrag von beiden Elternteilen den Kitaplatz nicht. So ist es jedenfalls bei uns.

  • von schecke86 am 11.12.2012 um 12:26 Uhr

    Hallo, mein Problem war ähnlich! Mein Vertrag lief im August 2011 aus ET war Dez2011. In der Zeit von August bis Dez habe ich Arbeitslosengeld erhalten, totz Beschäftigungsverbot. Während der Elternzeit bekommst du nix da du ja auch nicht vermittelbar bist. Ob du Anspruch auf weitere Hilfen hast kommt ganz darauf an wieviel dein Mann verdient! Da musst du dich einfach mal kundig machen. Bei mir ist jetzt auch die Elternzeit ausgelaufen, kann jedoch erst ab Feb. nächsten jahres wieder arbeiten gehen da wir eher einfach keinen Kitaplatz für den kleinen bekommen haben. Wir sind nicht Verheiratet somit muss ich mich jetzt Privat versichern!!! Es ist echt belibig kompliziert.

Ähnliche Diskussionen

Musterantrag Elternzeit Antwort

Silvimaut am 19.01.2012 um 16:43 Uhr
Hey, wisst ihr wo ich einen Musterantrag "Elternzeit" herbekomme? Ich möchte das beantragen und will nichts falsch machen.

Mutterschutz, Elternzeit, Gehalt , Kindergeld Antwort

Esperanca84 am 23.11.2011 um 14:07 Uhr
Hall o, ich bin im 6. Monat schwanger und überlege wie es nun bald finanziell aussieht. Ich bin das erste mal schwanger und habe soviele Fragen, vllt. könnt ihr mir helfen. Muß ich Mutterschutz und Elternzeit beim...