HomepageForenMamiBabyVerzweifelt-Baby hat Hautprobleme

Verzweifelt-Baby hat Hautprobleme

erdbeerschnute3am 22.08.2012 um 10:03 Uhr

Hallo ihr lieben Mit-Muttis!

Ich verzweifel langsam. Unser kleiner Schatz ist jetzt 16 Wochen alt und seit 8 Wochen macht uns die Haut zu schaffen…angefangen hat es mit roten Pickelchen in den Armbeugen-kam vom Schwitzen und dann wurde der Hals und die Kniekehlen feuerrot. Der Kinderarzt meinte es kommt von der Hitze und sie hat trockene Haut.Die Creme (Glycerin und Eucerin) aus der Apotheke, die für Mia angefertigt wurde hilft aber nicht. Hab dann einfach Weleda Babycreme rauf gemacht und es wurde besser. Hab das Waschmittel gewechselt und der Hals sah wieder schön aus…leider wurde es am Bauch, an den Armen und Beinen schlimmer:( Wieder zum Kinderarzt, der sagt wieder Baby´s haben empfindliche Haut und es ist kein Neurodermitis (ist ja schon mal gut, ich hab es nämlich ganz schlimm)! Naja aber die Creme hilft nicht und jetzt durch die Hitze sind noch Hitzepickel dazu gekommen, die natürlich fürchterlich jucken. Heute ist der erste kühle Tag und die Hitzebläschen verschwinden wieder, dabei lag sie immer nur in der Windel und so kühl wie nur möglich.
Jetzt hat sie aber ganz rauhe Haut an den Armen, dem Hals und im Gesicht. Die Haut fühlt sich an wie Grieß:( Jucken tut es nicht…es ist aber auch ein wenig rot und fleckig. Sie fühlt sich an wie Sandpapier, aber bei der Hitze wollte ich sie nicht mit der Fettcreme einschmieren, habe ich heute das erste Mal wieder gemacht! Jedenfalls weiß ich nicht mehr weiter.
Ich habe sie bei den heißen Temperaturen 2x am Tag kurz abgeduscht…könnte das die Haut so austrocknen? Baden geht sie einmal die Woche sonst nur mit ein bisschen Milch. Ansonsten hab ich keine neuen Produkte und weiß einfach nicht, was die Ursache sein könnte!
Da mir der Kinderarzt nicht wirklich hilft…und nur sagt Baby´s haben empfindliche Haut und das geht von alleine weg solange es nicht juckt…brauch ich euren Rat! Auf dem Bauch hat sie einen Pilz, hat mir meinen Apothekerin erzählt und die Creme Mykoderm gegeben, welche super hilft…schön das der Kinderarzt meinte es ist nur trockene Haut!
Wegen meinem Neurodermitis schlucke ich schon Nachtkerzenölkapseln, die mir gut helfen! Achso als es Anfang August so kühl war wurde ihre Haut viel besser und sie hatte die trockenen Stellen nur an den Füßen.

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich, denn langsam zerrt das an meinen Nerven. Ein Glück stört es Mäuschen nicht mit ihrer Haut:)

Vielen Dank für Lesen,
Franzi + Mia Pauline

Nutzer­antworten



  • von sanibel78 am 23.08.2012 um 07:06 Uhr

    Kann auch nur die Creme von Eubos empfehlen. Die Haut unseres Sohnes ist damit deutlich besser geworden. Er hatte auch immer rote rauhe Stellen…

  • von carola1967 am 23.08.2012 um 07:03 Uhr

    Wenn eine Pflanze am Vertrocknen ist, kommt Wasser hinzu.
    Nur beim Menschen wird bei trockener Haut Fett draufgeschmiert….??
    Auch trockene Haut braucht Feuchtigkeit….die Artikel von Eubos sind super…
    Da ist meistens Urea (Harnstoff) enthalten, das wiederum reguliert den Feuchtigkeitshaushalt—sprich–es bewahrt die Feuchtigkeit in der Haut.
    Ca. 1-2 mal die Woche kann man gerne mit einem Öl die Haut einreiben. Am besten direkt nach dem Baden-wenn die Haut noch feucht ist–für die Geschmeidigkeit….

  • von sandrine2003 am 22.08.2012 um 19:39 Uhr

    hey.. meine cousine und freunde ein paar freunde von mir haben es mit ihren babys auch schlimm gehabt mit der haut.. liegt aber vielleicht daran, dass es mischlingskinder sind, halb fidschianisch halb europaeisch.. komischerweise hatten alle babies das selbe hautproblem. ?-)
    woran es lag, konnte kein arzt sagen und helfen konnten die aerzte auch nicht.
    bis meine cousine ihre kleine tochter einfach mal im warmen wasser gebadet hat mit “olivenoel” (war ein teurer hunderprozentiger) und einfacher milch. da hat sie gut was mit ins wasser rein gegeben. geduscht wurden die kleinen so frueh noch nicht so oft. nur jeden tag gruendlich mit dem waschlappen gewaschen und dann dick mit einer fettcreme eingeschmiert.
    gebadet wurde sie auch nur 1 bis 2 mal in der woche… weil baden/duschen trocknet die haut extremst aus, auch wenns nur kurz ist. dann lieber mit dem waschlappen gruendlich abwaschen.
    aber versuche es mal mit dem olivenoel und der milch. nach ein paar mal wurde es bei der kleinen schon besser. und sie hatte es am ganzen koerper richtig dolle trocken und rau…
    alles gute und hoffentlich hilft euch bald was..
    glg sandra&jacob inide 29+0

  • von Tauchmaus am 22.08.2012 um 14:53 Uhr

    Mh, ich hab zwar noch keinen Windelracker…aber bald 😉
    vielleicht mal ohne Waschmittel die Wäsche waschen u ja keinen Weichspüler!!! Evtl mal nur mit Neutralseife!?
    Ich habe von Weleda dieses Schwangerschaftsöl zum Bauch einschmieren genommen u sofort ausschlag u juckende pusteln bekommen, meine Hebi meinte ich sollte Rosenöl oder ich hab dann die Bodylotion rose von Lavera genommen u weg war es…jetzt verwende ich von primavera mandelöl u es ist gut! Würde so wenig wie mögl waschen o duschen trocknet die Haut ja aus u wenn ihr sehr verkalktes Wasser habt…was von Gebiet zu Gebiet verschieden ist!? Zu viel schmieren u ölen verstopft die Hautporen!? Irgend welche Haustiere?!?
    Mh,…so fällt mir jetzt grad nichts ein…
    L.g.

  • von gondoliera am 22.08.2012 um 13:58 Uhr

    Die Creme HAUT UND RUHE vonEubos hat mir persönlich sehr geholfen.probier mal gibts in der Apo.

  • von mgezet am 22.08.2012 um 12:16 Uhr

    Meine Kleine hat auch eine empfindliche Haut, sie reagiert besonders gern auf Mandelöl 🙁 Davon wird sie knatschrot und kratzt wie eine Irre. Seitdem habe ich (leider schweineteuer) Arganöl, ist naturbelassen, bio (anders geht es auch gar nicht in der Ernte und Herstellung) und sie riecht nach Nüssen. Aber es zieht ratzfatz in die Haut ein und enthält wirklich keine Zusätze. Kann man sogar mit kochen. LG

  • von erdbeerschnute3 am 22.08.2012 um 11:04 Uhr

    Dankeschön für eure schnellen Antworten:D

    Mamicool wie hast du das Mandelöl den angewandt?
    Ich werd mir gleich welches besorgen!

    Lieben Gruß von uns Beiden 😉

  • von Mamicool am 22.08.2012 um 10:30 Uhr

    Ich meinte Mandelöl, sorry manchmal passiert das eben wenn es etwas schneller gehen muß.

  • von fratzi23 am 22.08.2012 um 10:22 Uhr

    Ward ihr nur beim Kinderarzt oder auch beim Hautarzt? Meine Jungs hatten als Babys auch immer schlimme Haut ( ist jetzt zum Glück viel besser geworden) und wir waren immer beim Hautarzt. Die Cremes haben auch immer geholfen.

  • von Mamicool am 22.08.2012 um 10:19 Uhr

    Hallo ihr 2 ich will mal meinen weisen Rat hier preis geben, nein Spass bei Seite also Manuel-Niclas wird jetzt 9 Monate und wir hatten genau das gleiche Problem wie Ihr. Zuerst habe ich auch gedacht Neurodermitis………….. dann dachte ich die Umstellung auf Breikost wäre schuld…………………….., nein das war es auch nicht. Die Sache mit der empfindlichen Haut hatten wir auch und letztendlich stellte sich herraus das es das alles nicht war. Meine Hebamme gab mir dann den Rat es einfach mal mit ganz stink normalem Manelöl aus der Apotheke zu versuchen und siehe da…………………………..keine 2 Wochen später war alles weg und ist auch nie wieder gekommen. Ich denke das die einfachsten Mittel manchmal wohl die besten sind und wir einfach gar nicht so viel rumprobieren sollten denn das irritiert die kleinen nur noch mehr. Ich hoffe mein Tipp ist euch hilfreich und wünsche von ganzem Herzen eine schnelle Besserung und alles Gute für Euch.

    Bis dahin, liebe Grüße Mamicool

Ähnliche Diskussionen

Schlaflos, kraftlos und verzweifelt!!! Antwort

sneki82 am 19.03.2013 um 09:59 Uhr
Hallo ihr Lieben... Mein süßes, kleines Baby ist jetzt 7,5 Monate alt. Sie ist so wunderbar und ich liebe sie soooooooooooooooooooo sehr, unbeschreiblich. Nur leider, leider wacht sie nachts alle 2-3 Stunden auf...