HomepageForenMamiBabyvor beikosteinführung an lebensmitteln lutschen lassen?

vor beikosteinführung an lebensmitteln lutschen lassen?

sandyshoream 26.12.2012 um 19:36 Uhr

hallo… mal ne frage. meine kleine ist jetzt 4,5 monate alt. ich überlege immer gerade mit beikost anzufangen. sie klaut mir fast schon das essen vom teller und ist sehr unzufrieden… . naja. jetzt hat meine tante heute gemeint ob ich sie nicht einfach mal an einem stück brot oder einer karotte lutschen lassen. also ihr das in die hand gebe und sie einfach machen lasse. was sagt ihr dazu? kann man das machen? hätte da angst wegen verschlucken oder einer möglichen reaktion auf das lebensmittel?!? man soll ja eigentlich ganz langsam anfangen mit karotte oder kürbis… . und ihr magen ist ja nichts ausser mamamilch gewöhnt.
würde mich sehr interessieren was ihr sagt.

Nutzer­antworten



  • von flychan am 27.12.2012 um 09:59 Uhr

    beim thema rohkost scheiden sich die gemüter… ich würde anfangs nur rohkost geben. bevor ich mit breien und gekochtem essen angefangen hab, habe ich meinen sohn auch mal an einer möhre herumbeissen lassen, wie deine tante es dir vorgeschlagen hat. er hatte zwei zähnchen, konnte aber noch nicht viel damit anfangen, also keine stücke abbeissen. aber er hat es geschafft winzige flöckchen abzureiben, die er größtenteils wieder ausgespuckt hat. es ist also nicht wirklich viel im magen gelandet, aber er hatte spaß daran etwas neues zu erkunden. und verschluckt hat er sich nie. weder beim brot, noch bei einer möhre, noch bei einem apfel (obwohl mit schale).

  • von carola1967 am 27.12.2012 um 09:43 Uhr

    Mein Sohn konnte auch sehr früh sitzen….auch alleine…er ist mit 3 Monaten ! durch die Wohnung gerobbt–zwar rückwärts, aber er kam dahin, wo er hin wollte und mit 7 Monaten stand er in seinem Bett….mit 9 Monaten ist er gerannt—das GEHEN hat er übersprungen…
    Er ist ein Sporttalent…war man ihm gibt, kann er fast sofort…Inliner? draufstellen und los ging es…ohne Festhalten…Fahrradfahren von Anfang an ohne Stützräder…Er schaute beim Leichtathletik zu (6 Jahre) und der Trainer gab im aus Spass einen Diskus…Und er machte es fast perfekt nach…Auch Hochsprung klappte von Anfang an–und das ist vom Bewegungsablauf nicht einfach…er wurde sogar Westfalenmeister…
    Bei unserer Tochter sah es ganz anders aus….sie wollte nicht krabbeln, sie wollte nicht sitzen..sie lief erst mit 13 Monaten…
    Jedes Kind ist anderes und man kann nicht behaupten: Ein Kind kann erst mit 7 Monaten alleine sitzen ohne zu wackeln…Das stimmt so einfach nicht..
    Das sind immer Durchschnittswerte die in den Büchern angegeben werden und auf die sich auch ein Arzt beruft –oder ein Physiotherapeut…

  • von Danyshope am 26.12.2012 um 22:08 Uhr

    Kraeppelchen, mein Kleiner bekommt Krankengymnastik, was er kann und was er darf, weiß ich also recht genau. Und ja, er ist motorisch da bereits bei der Geburt weiter gewesen als andere. So konnte er da schon den Kopf selbstständig halten. Auch sich rollen kann er und macht auch bereits erste Anstalten zu robben.

  • von Kraeppelchen am 26.12.2012 um 22:03 Uhr

    und selbstständig sitzen können heißt auch das sich das baby aus eigener kraft in eine sitzende position begeben kann und nicht das mama oder papa es einfach so hinsetzen und eine min rumwackeln lassen und dan stolz sagen mein kind kann von alleine sitzen! alles andere ist fahrlässig. frag mal deinen kinderarzt bzw physiotherapeuten der wird das bestätigen!

  • von Meine_Herrin am 26.12.2012 um 22:00 Uhr

    Wir lassen unsere Tochter diesbezüglich schon eine ganze Weile machen und sie immer mal wieder unsere Lebensmittel “probieren”.
    Klappt sehr gut, man muss halt nur aufpassen.
    Nicht wie es uns heute passiert ist, das sie brav spielt und plötzlich in der Hand einen Lebkuchen hat, den ansabbert und damit dann das Sofa vollschmiert *lach
    Da sie derzeit zahnt bekommt sie auch mal einen harten Brotkanten in die Hand gedrückt und darf sich daran festbeißen.

    Und selbstständig sitzen kann unsere 6 Monate alte Tochter übrigens auch 😉

  • von Kraeppelchen am 26.12.2012 um 21:56 Uhr

    ist schon klar 🙂 danyshope das selbstständige sitzen fängt erst ab dem 7 monat an und selbst da sind sie noch wackelig. und so früh sie hinzusetzen ist ja absolut nicht gut für den rücken und die bandscheiben!

  • von Danyshope am 26.12.2012 um 21:37 Uhr

    Nöö, meiner kann´s

  • von Kraeppelchen am 26.12.2012 um 21:35 Uhr

    @ danyshope aber mit 5 monaten selbstsändig sitzen halte ich für ein gerücht!? weil du ja schreibst sie sollten selbstständig sitzen können?!

  • von Danyshope am 26.12.2012 um 21:29 Uhr

    Klaro, nennt sich Fingerfood *g*

    Mein Kleiner bekommt das seit vorgestern. Heilig Abend hatte ich ihm eine ganz kleien Möhre seperat weichgekocht und gegeben, hat ihm gemundet *g*. Ok, riesen Schweinerei, also ans Lätzchen denken. heute hatte er weiches Brot und das klappte bestens. Er packt es allerdings auch selbst und stopft es dann auch selbst in den Mund, dort wird es schön “vollgelullert” und mit den Kauleisten breiig gemampft. Allerdings hat er wirklich nur ein kleines Stück bekommen, übertreiben wollen wir es auch nicht gleich.

    Wegen verschlucken, da muß man halt schauen. Was tabu ist, sind zB Apfelstücke. Gibt auch spezielle Dinkelstangen und Babykekse zum “lullern”, halt Sachen die sich gut auflösen und wo sie nichts abbrechen können so leicht. Und Baby sollte selbstständig sitzen können und eben greifen.

    Meiner ist übrigens 5 Monate alt. Und ich stille ansonsten voll. Anzeichen Mama´s Essen haben zu wollen macht er aber auch schon seit längerem. Und damit meine ich nicht nur das starren auf meinen Teller. Wir werden das trotzdem erst einmal so beibehalten, ab und zu bekommt er Fingerfood, ansonsten eben Mama´s Brust.

  • von Kraeppelchen am 26.12.2012 um 21:19 Uhr

    naja nur weil sie sehr unzufrieden ist heißt es noch lange nicht das du mit brei anfangen mußt! gibst du flasche oder stillst du? und an einem stück brot oder ähnlichem würde ich sie gar nicht “lutschen” lassen vom brot könnte ja auch ein großes stückchen abgehen und sie könnte sich unter bösen umständen daran verschlucken!!!!

    inwiefern ist sie den unzufrieden????? bzw wie äußert sich das “klauen” vom teller????

    ich stille noch voll und meine ist auch 4 1/2 monate aber mit brei möchte ich erst mit 6 monaten oder gar später anfangen.

    lg marion&Charlotte 19 wochen

Ähnliche Diskussionen

Krampfadern ziehen lassen – sehr schmerzhaft? Antwort

SandraBeerch8 am 11.01.2013 um 18:28 Uhr
Hallo meine Lieben, ich habe seit langem schon Probleme mit den Beinen und auch einige Krampfadern. Jetzt überleg ich die Kampfadern ziehen zu lassen. Es gibt wohl auch die Möglichkeit diese lasern zu lassen, das...

10 Monate altes Baby Joghurt essen lassen?? Antwort

HoneyLina am 30.04.2014 um 21:07 Uhr
Hallo ihr lieben, meine Tochter ist wirklich etwas schwierig. Seid 3 Tagen krabbelt sie endlich, bloß essen will sie noch gar nichts. Sie interessiert sich seid einiger Zeit schon für unser essen, aber sobald ich ihr...