Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wann geht ihr mit eurem Neugeborenen das erste Mal spazieren??

Hallo Mamis,
bei mir in der Kultur ist es gang und gebe, dass das neugeborene Baby 40 Tage im Haus bleiben soll um es vor Infektionen ect. zu schützen.
In meiner Schwangerschaft gehe ich gerne in der Natur spazieren und genieße es unterwegs zu sein.
Wenn ich jetzt 40 Tage nicht aus dem Haus gehen soll nur außer vllt. zum Arzt, werde ich glaube ich verrückt.
Wann seit ihr das erste Mal mit eurem Baby rausgegangen???
Meine Mutter möchte unbedingt, dass mein Baby nach der Geburt erstmal 40Tage das Haus hütet.... was soll ich ihr bitte sagen???
Vielen Dank für eure Hilfe..
von Leonidah am 16.07.2013 um 10:59 Uhr
Guten Morgen, also ich war schon recht früh mit ihr spazieren, da waren wir so etwa zwei Wochen zu Hause und hatten uns ein bisschen erholt. Ich muss auch sagen, mir hat die frische Luft selber gut getan und die Bewegung auch und meine Maus hat im Wagen immer friedlich geschlafen. Kannst du deiner Mutter nicht sagen, dass die frische Luft deinem Baby gut tut und sein Immunsystem durch die Sonne auch gestärkt wird? Das kann dir der Kinderarzt sicher auch bestätigen. Wenn ihr euch nach einem Spaziergang fühlt, solltet ihr den auch machen dürfen.
von CupcakeFan am 16.07.2013 um 11:04 Uhr
Also meine Hebamme hat mir gesagt, dass mindestens 1 Stunde Tageslicht (kein direktes Sonnenlicht!) pro Tag sehr wichtig ist, um die Bildung von Vitamin D zu unterstützen. Ich were sicher nicht direkt nach der Geburt einen Spaziergang unternehmen, aber nach 10 Tagen oder 2 Wochen sollte das in Ordnung sein.
von naima2 am 16.07.2013 um 11:09 Uhr
Vielen Dank, ach die alte Schule ist da sehr engstirnig...sprich meine Mutter.. alles was die Hebamme sagt findet sie nicht gut.
Am besten rede ich nochmal mit meiner Frauenärztin darüber und nehme meine Mutter bei der nächsten Untersuchung mit, damit die Ärztin ihr alles erklären kann.
Auf sie hört sie bestimmt...
von IrreLocke am 16.07.2013 um 11:11 Uhr
Hallo.
Also wir haben Maximilian nach sechs Tagen schon mit zum einkaufen genommen. 40 Tage.... Das habe ich noch nie gehört. Baby sind dich eh die ersten drei Monate immun gehen alles. Ich würde mir da an deiner stelle nicht reinreden lassen. Wenn du raus möchtest dann gehe. Versteh mich bitte nicht falsch, aber warum musst du machen was deine Mutter möchte?
Ich wünsch dir alles gute
von kgfs1909 am 16.07.2013 um 11:12 Uhr
Hallo,
Also zur Erklärung: früher durften Wöchnerinnen die ersten 40 Tage nach der Geburt nicht raus. Das liegt aber eher daran, dass dadurch die Frauen geschützt wurden, dass sie nicht sofort wieder zur Arbeit herangezogen wurden. So in der Art "du spazierst draußen rum, also kannst du auch auf Feld arbeiten".

Ich bin mit meinem Kleinen schon 6 Tage nach der Geburt das erste Mal rausgegangen. Und er ist im Oktober auf die Welt gekommen, das heißt es war kalt draußen. Das Baby warm genug anziehen und dann ist es kein Problem!
Wir waren auch den Winter über jeden Tag draußen und er war nur einmal krank. Und da habe ich ihn angesteckt :-)

Frische Luft ist das Beste für die Kleinen! Klar solltest du dich im Wochenbett schonen, aber gegen ein bisschen spazieren ist nichts einzuwenden. Vllt kannst du es deiner Mutter so erklären.

von naima2 am 16.07.2013 um 11:24 Uhr
Danke:)
@IrreLocke: meine Mutter ist ein Fall für sich... sie hat zu allem was zu sagen. Mein Mann und ich überlegen ob wir nicht wegziehen, da sie ganz in der Nähe wohnt. Ich meine sie ist meine Mutter und ich liebe sie. Sie wird mir bestimmt auch viel helfen können aber mal sollte auch immer zwischen Nähe und Distanz unterscheiden. Ich habe nämlich keine Lust, dass sie sich bei meinen Erziehungsmaßnahmen einmischt und alles kritisch sieht was ich mit dem Baby anstelle.
Ich glaube echt das da ein Umzug das Beste für alle ist. Schließlich soll das Baby im harmonischen Umfeld aufwachsen und nicht immer die Raufereien zwischen mit und meiner Mutter mitbekommen
von sternchen5 am 16.07.2013 um 11:49 Uhr
ich Rate dir... Zieh um!!!
Klar sind uns allen unsere Mütter wichtig, aber manche mischen sich viel zu sehr ein.
Meine Mutter wohnt 20km weit weg und am WE sehen die kleinen oft ihre Großeltern, aber in der Woche sind sie ganz auf meinen Mann, unseren Freunden und mich focosiert... das tut gut, denn dann können die Omis nicht viel sagen :)

Ich bin mit Laura nach 14 Tagen an die frische Luft gegangen und das war Mitte Nov.
Ich würde das ganz nach deinem eigenen Rhythmus angehen. Meine erste Schwangerschaft und Geburt hat sich auch von der 2. sehr unterschieden. Sogar die beide Mädels sind ganz anders. Wenn ich sie vergleiche. Man muss auch mal auf seinen eigenen Instinkt hören.

von heglam am 16.07.2013 um 12:27 Uhr
40 Tage hätte ich nicht ausgehalten, zudem liebte und liebt mein Kind immer noch den KiWa und hat immer selig darin geschlafen. Wir waren das erste Mal spazieren, da war unser Sohn 5 Tage alt. Es war herrliches Wetter und er ja gut geschützt im KiWa.

Ich würde dir einfach raten, deiner Mama zeitig genug zu zeigen, dass du DEINEN Weg gehen möchtest (muss ja nicht im Streit sein). Denn mit Kind muss man sich einfach sehr häufig gegen andere Meinungen durchsetzen...

von Gockel14788 am 16.07.2013 um 12:28 Uhr
also wenn meine kleine da ist und uns geht`s gut, dann geh ich auch gleich raus...
von IrreLocke am 16.07.2013 um 12:29 Uhr
@ naima2
Ja das ist schwer, und sicher meint sie es auch nicht böse, aber du willst doch selber lernen und dein eigenes entwickeln. Ich weis wie nervig es ist wenn man gesagt bekommt was gut oder schlecht ist. Du bist dann sosehr damit beschäftigt dich aufzuregen oder überlegen wie man es ansprechen soll, das du all das schöne von deinem Baby nicht richtig mitbekommst.
Da würde ich an deiner stelle auch etwas weiter weg ziehen, sie kann das kleine ja dann trotzdem besuchen kommen. Aber für dich und deine Nerven ist das glaube ich auch am besten.
von carola1967 am 16.07.2013 um 12:32 Uhr
Meine Tochter wurde an einem Donnerstag geboren und Montag bin ich dann entlassen worden und wir sind mit KiWa erst zum Einkaufen gegangen und danach nach Hause gelaufen...danach waren wir fast jeden Tag spazieren...(sie ist im März geboren)
Auch mit meinem Sohn war ich sofort spazieren...ich habe mich an der frischen Luft viel besser erholt, als in der Wohnung--da hätte ich wahrscheinlich nur "rumgewuselt"..
von MucKiii1951987 am 16.07.2013 um 12:54 Uhr
Hi mir geht es da wie Carola :-)
Montags entbunden und freitags entlassen! Als erstes kurz heim und dann auch direkt einkaufen gegangen :-)

Demnach waren wir auch schon relativ früh mal spazieren aber anfangs maximal ne Runde um den block und dann immer mal etwas länger!

Lg

von Athene_ am 16.07.2013 um 13:23 Uhr
Als ich aus dem Krankenhaus entlassen worde bin, bin ich am selben Tag mit unserer Tochter in die Stadt zum Bummeln gefahren. Da war sie 3 Tage alt. 40 tage zu Hause wäre ich irre geworden.
von Celestine83 am 16.07.2013 um 13:52 Uhr
also ich war noch im kh, dort gab es kinderwagen zum ausleihen und wir waren am 4.tag schon draußen!! Obwohl ich kaißerschnitt hatte..die schwestern dort haben nix dagegen gesagt..ich konnte die krankenhaus luft da schon net mehr riechen und der kleine spaziergang 30 min an der luft hat uns beiden gut getan gleub ich :-D und seit her gehts raus wenns die zeit erlaubt..also keine panik!
von hexe0712 am 16.07.2013 um 14:09 Uhr
Ich war auch schon im Krankenhaus mit ihr draußen. Und als wir nach Hause gekommen sind, haben wir auch eine kleine Ausfahrt gemacht. Ich würde allerdings viel befahrene Straßen und viele Menschen meiden. Das ist zu laut und aufregend für die Kleinen. Lieber zwischen den Feldern lang oder durch den Wald. Und auch nicht zu weit gehen, nach der Geburt ist frau nicht so fit. Ich hatte am Anfang beim Laufen ziemlich Schmerzen im Becken.
von Melli_Mouse am 16.07.2013 um 15:34 Uhr
Hi,also wir waren schon 1-2 Tage nach der Geburt im Krankenhaus eigenen Garten spazieren.Da es mir da schon super ging und das Wetter auch toll war.40 Tage lang net rausgehen-das wäre mir net in den Sinn gekommen-dazu bin ich viel zu gerne draussen an der frischen Luft!Frische Luft hat ja noch niemanden geschadet... :-)
von Angelsbaby89 am 16.07.2013 um 15:52 Uhr
Also wir waren schon im KH mit unserer Maus spazieren. Zwar mit vieeelen Pausen, wegen meinem Riss, aber draußen waren wir. Und ich genieße das auch, finde es sehr schön.

Lass dir da nicht reinreden, sondern mach das, was du als Mama für richtig hältst :)

von ikabi84 am 16.07.2013 um 16:08 Uhr
Meine Hebi meinte damals auf die Frage, dass man schon am nächsten Tag raus gehen kann. Mit der richtigen Kleidung ist das vollkommen okay. Vorausgesetzt der Säugling ist gesund. Ich war damals auch am nächsten mit unserer Tochter drausen Spazieren zwar erstmal nur 15 min. da sie im März geboren worden war, aber frische Luft schnappen, ist frische Luft schnappen.
Gruß
von BW_Nudel am 16.07.2013 um 16:11 Uhr
Das ist doch total überholt, oder nicht?
Man soll doch die Kleinen heute nicht mehr so abschirmen, weil das anscheinend gar nicht gut ist für das Immunsystem.
Man muss halt aufpassen mit der Sonne, aber sonst kann man glaub gleich raus gehen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch