HomepageForenMamiBabyWas für ein Essen (mittags) zur Taufe?

Was für ein Essen (mittags) zur Taufe?

justusmamiam 12.10.2012 um 21:15 Uhr

Hallo Leute!

Unser Sohn wird wahrscheinlich am 2. Advent getauft. Nun mache ich mir Gedanken, was ich zum Mittagessen kochen kann. Wir möchten gerne, im Anschluss zum Gottesdienst, nach Hause zum Feiern.

Ich habe so viele Ideen im Kopf und müsste mal selektieren.

Vielleicht hat ja jemand von euch eine bessere Idee oder sogar Erfahrungen mit Dem Feiern zu Hause.

Auf eure Antworten bin ich gespannt.

LG Karja und Justus (10 Wochen)

PS: Wir werden ca. 17 Personen sein!

Nutzer­antworten



  • von MamiJanosch am 16.10.2012 um 10:23 Uhr

    Was für ein Essen zur Taufe – das ist immer eine gute Frage. Da es ja jetzt schon etwas ungemütlicher draußen ist, würde ich auf jeden Fall empfehlen, etwas Warmes dabei zu haben. Wir hatten bei einem meiner Patenkinder wirklich ein schönes Essen:

    Eine Tomatencremesuppe oder eine Gulaschsuppe bietet sich an. Kannst du auch prima vorbereiten und dann nur nochmal aufwärmen. Dazu würde ich Zwiebelbrot und Baguette machen und kleine Häppchen wie eine Käseplatte, Gürkchen, Tomaten und Mozzarella, gefüllte Pepperoni und Minipaprika (gibt es beim Türken oder im Supermarkt bei der Feinkost) und zum Brot eignet sich super Kräuterfrischkäse und Schmalz oder Leberwurst zum Bestreichen. Dann hast du wirklich wenig Arbeit und das “Buffet” bietet trotzdem viele Variationsmöglichkeiten.

    Ich wünsche euch guten Appetit und einen super schönen Tag.

  • von Kittykatty12 am 16.10.2012 um 10:18 Uhr

    Kartoffel- und Nudelsalat kann man gut vorbereiten, dazu Brötchen und Käse-/Wurstplatte und als Warmes eine Suppe oder Chili con Carne, vielleicht kann auch jemand einen Salat mitbringen oder einen leckeren Dip oder Nachtisch…? Was waren denn so deine Ideen?

  • von maikaefer01 am 13.10.2012 um 22:46 Uhr

    Wir haben im Dezember Taufe und lassen uns Essen bringen. Geschirr wird mitgeliefert und ich muss nicht spülen…
    Mir ist es zu stressig für 30Personen selber zu kochen.

    LG

  • von Feuermelder am 13.10.2012 um 14:29 Uhr

    Also ich habe zur Taufe meines Sohnes ein kleines Buffet bestellt mit Gemischter Wurst und Käseplatte,Cocktailwürstchen,Partyfrikadellen,Butter,Partybrötchen,Brotkorb,Lachsschinken,einem Dessert und noch ein paar anderen Kleinigkeiten und dann gibt es Kaffee und Torte 🙂

  • von Julchen__ am 13.10.2012 um 12:42 Uhr

    Unsere Taufe ist am 28.10 um 14 Uhr. Danach geht`s nach Hause und es gibt Kaffee und Kuchen. Zum Abendessen bestellen wir wurst- und kaseplatten. Wir sind 25 Personen.
    LG jule mit Lio 18 Wochen

  • von heglam am 13.10.2012 um 11:38 Uhr

    Hallo,
    wir haben die Taufe auch zu Hause gefeiert, aber wir hatten den GoDi nachmittags und somit Kaffee und Abendbrot. Zum Abendbrot gabs 4 verschiedene Aufläufe (Spinat-Lachs und normale Lasagne, Kartoffel- u. Reisauflauf). Das habe ich alles vorbereitet (mit Unterstützung von meiner Schwiegermutti) und dann abends nur noch aufgewärmt. Meine Mutti hatte dann noch ein Dessert vorbereitet. Gib mehrere Sachen an Mutti/Schwiegermutti ab, vll kann der Papa ja Urlaub nehmen und sich ums Baby kümmern. Und andere Gäste können auch evtl. Kuchen backen, etc.

  • von carola1967 am 13.10.2012 um 08:10 Uhr

    Wie wäre es mit Brunch?
    Kann man super vorbereiten….und abgedeckt stehen lassen.
    -Käseplatte
    -Brötchenkorb
    -Lachs
    -Oliven, Aioli, Zaziki, Schaftskäse,
    -Melonenscheiben mit Schinken
    -Krabben in Knoblauchöl
    -Thunfisch- , Tomaten-, Curry-Reis-Hähnchen-, griech. Salat…..
    -und wenn du nach Hause kommst, nur noch Rührei und gebratenen Speck..
    du kannst auch noch Nachtisch vorbereiten…z. B. Pudding oder rote Grütze mit Vanillesouce oder Tiramisu…
    Viel Spass

  • von Rominette am 12.10.2012 um 22:19 Uhr

    Wir waren zur Taufe unserer Tochter auch so viele Personen und haben im Anschluss an den Gottesdienst zu Hause gefeiert. Da es von der Uhrzeit her so war, dass die Taufe nachmittags stattfand, gab es erst mal Kaffee und Kuchen für alle und dann zum Abend hin Suppe. Meine Mutter hatte 2 riesige Töpfe gekocht – einmal Rindfleisch- und einmal Hühnersuppe. Und es gab noch ein paar passende Snacks dazu. So war für jeden etwas dabei.
    Was natürlich auch schön ist – und dazu für dich bestimmt auch sehr praktisch – wäre ein kleines Buffet, z.B. von einem ital. Restaurant, was ihr euch nach Hause liefern lasst. So hättest du auch nicht ganz so viel Arbeit. Ich fand die Taufe zwar sehr schön, aber die Vorbereitungen auch sehr anstrengend, gerade auch mit Baby, und war echt dankbar, dass ich mich nicht auch noch um das (meiste) Essen kümmern musste.