HomepageForenMamiBabyWas kann ich gegen bellende nachbarshunde machen??

Was kann ich gegen bellende nachbarshunde machen??

Kirschkern89am 25.05.2011 um 08:21 Uhr

Hallo ihr lieben ich weiss das dass eigentlich nicht hir her gehört aber ich kenn mich zu wenig mit Hunden aus….

Also wir sind seit Anfang diesen Jahres in eine neubau Siedlung gezogen unsere direkten Nachbarn haben zwei kleine Hunde einer davon ist1 Jahr alt das ist auch der der ständig bellt.die Nachbarn sind manchmal schon sehr früh aus dem Haus und wenn jemand am Garten vorbei geht oder es kommt einer mit einem anderen Hund oder die Müllabfuhr dann bellt dieser Hund in einer Tour heute früh hat er sich so aufgepuscht das er eine halbe Std nur gebellt hat….wenn die Nachbarn da sind und es geht jamand am Garten vorbei dann bellen sie genauso dazu kommt aber dann noch das Geschrei der herrchen das sie aufhören sollen…..man muss dazu sagen das hir in der Siedlung fast alle einen Hund haben nur sind die alle gut erzogen nur eben dieser eine nicht……die Nachbarn wissen das das ihrhund bellt wenn sie nicht da sind weil ich die Handynummer bekommen habe wenn es sehr schlimm ist mit dem Gebelle dann kommt einervon der Arbeit aber sorry ich Ruf doch da nicht jedesmal an….
Wir bekommen in 3 Wochen unser erstes Baby und wenn das mit dem hund nicht besser wird bin ich gespannt ob der kleine ständig aufwacht …..

Ich hoffe ihr könnt mithelfen und sagen was ich dagegen tun kann…..

Nutzer­antworten



  • von sternchen8400 am 25.05.2011 um 12:41 Uhr

    ja man kann es trainieren. und das ganhz leicht. nur kann es eben nur der besitzer machen. ich würde mit ihm reden das er was machen soll. den 1 jähriger hund wird es höchste zeit das da was unternommen wird. sonst hat man das in den nächsten 10 bis 15 jahre. du selbst kannst sonst leider nix machen ausser nur gemütlich mal mit ihm reden.

  • von Feysanya am 25.05.2011 um 09:54 Uhr

    Manche Hunde sin allerdings einfach Kläffer und man kann das leider nicht ändern. Meist ärgert das den Hundebesitzer dann sogar selbst. Unser Nachbar hat auch einen Hund der ständig bellt. Meine Tochter hat das von Anfang an nicht gestört, weil sie das eben auch von Geburt an kannte. Vielleicht hast du da mit deinem Kind auch so viel Glück. Ich habe nur vor kurzem meinen Nachbar gebeten den Hund abends nicht mehr vor dem Haus bellen zu lassen, weil das in unserem Schlafzimmer sehr laut ist. Und er hat auch sehr einsichtig reagiert und das funktioniert gut.