HomepageForenMamiBabyWas tun gegen Blähungen bei 3 Wochen altem Baby?

Was tun gegen Blähungen bei 3 Wochen altem Baby?

Honeybee0911am 23.06.2011 um 19:47 Uhr

Hallo Mamis,

habt ihr Tipps für mich was ich gegen Blähungen und die damit verbundenen Bauchschmerzen bei einer Tochter machen kann? Meine Kleine tut mir sooo leid, sie ist auch so knötterig!

Bin dankbar für jeden Tipp! Achja ich stille.

Nutzer­antworten



  • von linsengericht am 24.06.2011 um 09:55 Uhr

    Bei meinem großen hat es oft schon geholfen wennich Ihm nach den Mahlzeiten auf den Bauch gelegt habe , ansonsten wenns sehr schlimm ist hilft auch Sab Simplex aus der Apotheke

  • von kaya_hh am 24.06.2011 um 08:52 Uhr

    Du kannst auch die Beinchen angewinkelt leicht auf den Bauch drücken, am Besten wenn Du am wickeln bist. Das drückt die Gase auf sanfte Weise gut raus. Im Krankenhaus hat eine Krankenschwester bei meinem Kleinen eine tolle Bauchmassage gemacht und zwar im Uhrzeigersinn den Bauch richtig massieren und nicht nur streicheln.

  • von GeteiltesHerz am 23.06.2011 um 20:56 Uhr

    Du kannst sie auch im Tuch oder Babytrage an deinem Körper tragen. Da bekommt der Bauch die Wärme, und die Bewegungen massieren das Bäuchlein. Badewanne entspannt die Zwerge auch. Du kannst ihr auch Kümmelzäpfchen geben, und Chamomilla D12 Globuli 3 mal am Tag 3 Kügelchen, und wenn es ganz schlimm ist zusätzlich bis zu 3 mal am Tag 5 Kügelchen. Bekommst du alles in der Apotheke. Von den Zäpfchen aber nur ein halbes.
    Liebe Grüße und Gute Besserung

  • von Honeybee0911 am 23.06.2011 um 20:52 Uhr

    Danke euch!!
    Werd mir morgen den Tee holen! Bauch massieren mach ich schon, aber scheint nicht wirklich was zu bringen. Ich probier man den Fliegengriff!
    Danke nochmal!

  • von TylorsMama am 23.06.2011 um 20:34 Uhr

    arme kleine maus

    am besten das kleine baby-bäuchlein reiben

  • von twex am 23.06.2011 um 20:01 Uhr

    huhu,
    ma die arme Kleine. Es gibt ein Öl, das heißt “4 Winde Öl” da ist ebenfalls Anis und Fenchel drin. Das kann man ganz sanft mit kreisenden Bewegungen auf den Bauch einmassiern. Gibt es in der Apotheke. Das hatte bei unseren gant geholfen ebenso wie bäuchlings auf den Armen halten (ich glaub das heißt Fliegergriff) und ein Kirschkernkissen oben drauf.
    Ach ja es gibt in Österreich noch ein Mittel das heißt Antiflatoder so ähnlich, das hatte mir mein Arzt verschrieben, das soll wenn ich es richtig verstanden habe, das Aufschäumen verringern, was zu Blähungen führt. Habe ich allerdings nicht ausprobiert.
    Wünsch euch ruhigere Tage und Nächte LG

  • von goldih am 23.06.2011 um 19:53 Uhr

    Vielleicht hat sie ja Koliken und kann deswegen nicht schlafen. Massier ihr den Bauch in kreisenden Bewegungen. Und dir würde ich empfehlen das du Fenchel kümmel Anis Tee trinkst, das vermeidet das sie Koliken bekommt. Auf Zwiebel und scharfe sachen ganz verzichten. Alles gute für euch.

Ähnliche Diskussionen

Baby 3 Wochen Blähungen Tee? Antwort

Minermami am 04.04.2012 um 10:49 Uhr
Mein Kleiner (23 Tage alt) hat ziemliche Blähungen. Ihm scheinen sie nicht sehr weh zu tun, nur wenn dann mal ein Pups rauskommt (was sehr oft ist, wenn er grad gestillt wurde und ich ihn nach einer Weile aufwecke,...

Baby 16 wochen möchte nicht alleine einschlafen Antwort

gabimausi1 am 14.10.2014 um 13:19 Uhr
Hallo liebe mamis.ich hab volgendes problem.mein sohn 16 wochen alt möchte oder kann nicht alleine einschlafen. Ich hab alles versuch jedentag das gleiche ritual wickeln schlafanzug anziehen Hände und gesicht sauber...