Werden die Wochen vom Mutterschutz der Elternzeit angerechnet?

Ich habe gelesen, das dass Mutterschaftsgeld dem Elterngeld angerechnet wird. Stimmt das? Bekomme ich nicht 12 volle Monate Elterngeld?
Ich habe am 09.04. ET wielange ist dann meine Elternzeit bei 12 Monaten (werden die 8 Wochen vom Mutterschutz abgezogen)???
Lg
von rebeccababy am 04.04.2012 um 13:37 Uhr
ganz genau.
das heißt du bekommst keine vollen 12 Monate- das ist eine Politikseifenblase :)
von katharina110887 am 04.04.2012 um 13:43 Uhr
Hab ich auch gedacht. Pustekuchen.
Hatte mir meine Elternzeit deswegen auch anders eingeteilt.

Du hast ab dem punkt Elternzeit wo dein zwerg auf die Welt kommt.
Beachte aber das du das Elterngeld im Voraus bekommst, d. h. wenn dein Kind Anfang April kommt, kriegst du Anfang März 2013 das letzte Geld - und das Gehalt meistens immer erst zum Ende. Du müsstest also einen Monat überbrücken

von Esperanca84 am 04.04.2012 um 14:06 Uhr
Oh je wie umständlich, bekomme ich dann in den ersten 8 Wochen Mutterschaftsgeld von Krankenkasse/Abeitgeber, Kindergeld und Elterngeld???
von Esperanca84 am 04.04.2012 um 15:08 Uhr
Danke ihr Lieben, für eure Hilfe. Warum schreiben Sie nicht gleich, das man nur 10 Monate Elterngeld bekommt? Typisch Ämter.
von ladyhh26 am 04.04.2012 um 18:21 Uhr
Weil es auch Mütter gibt die keinen Anspruch auf Mutterschaftsgeld haben und die bekommen dann 12 Monate Elterngeld. Wenn du aber Anspruch darauf hast sollttest du die 8 Wochen Mutterschaftsgeld und 10 Monate Elterngeld beantragen, da das Mutterschaftsgeld ja die Höhe deines vorherigen Einkommens hat und das Elterngeld leider nur 65% bzw. 67% vom Nettoeinkommen. Du würdest also dem Staat Geld schenken, wenn du die 12 Monate Elterngeld nimmst.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch