Wie ist/war euer Alltag mit Kind ( ab 1 Jahr )?

Hallo Mami`s !

Ich würde gerne wissen wie es bei euch ist oder mal war mit eurem Schatz ab 1 Jahr. Vlt. könnt ihr mir ja euren Tagesablauf beschreiben. Ich würde mit meinem Kleinen gerne mehr machen, sicher kennt ihr tolle Spiele die ich noch nicht kenne. Denn wir machen jeden Tag dasselbe :/
Und jetzt ab eins gibt es neue Dinge um ihn zu fördern aber ich habe noch nichts ausprobiert.
Danke

von Enya24 am 22.04.2013 um 18:38 Uhr
Hallo eLeCtRoBiTcH,
also meine Tochter ist 14 Monate alt und unser Tagesablauf sieht so aus: Sie wird meisten so zwischen 7:30 und 8 Uhr wach. Dann bekommt sie ihre Flasche. Danach wird noch ca. eine Stunde gekuschelt. Dann stehen wir auf und sie geht auf ihr Töpfchen während ich frühstücke. Dann spielt sie meist ein bisschen oder räumt Schubladen aus, während ich mich um die Wäsche kümmere. Dann bekommt sie so zwischen 11 und 12 ihr Mittagsessen, danach lege ich sie zum Mittagsschlaf hin. Meist schläft sie zwei Stunden und ich habe Zeit den Haushalt zu machen. Nach ihrem Mittagsschläfchen geht sie wieder auf ihr Töpfchen und bekommt dann ihr Obst. Nun ist es Zeit raus zu gehen. Wir schieben meist durch unseren Park und kaufen oft Kleinigkeiten ein. Wenn sie andere Kinder oder Hunde sieht, hat sie immer viel Spass. Wir waren jetzt auch schon drei mal auf dem Spielplatz und sie ist gerutscht und war auch schon in der Sandkiste. Oft sitzen wir auch auf einer Bank und "lauern" auf Hunde. Gegen 17:30 sind wir meist wieder zu Hause uns sie geht dann wieder auf ihr Töpfchen. Danach bekommt sie ihr Abendbrot. Dann kommt auch schon der Papa und übernimmt sie. Er singt und kuschelt mit ihr und ihren Teddys. Manchmal sehen die beiden sich auch zusammen eine Tiersendung an, da hat sie immer viel Spass. Um 20:30 ist es dann Zeit für ihre Abendflasche und dann geht es auf um 21 Uhr für sie ins Bett. So oder so ähnlich läuft es bei uns in der Woche ab. Am Wochenende unternehmen wir natürlich auch mal was. Ist in der Woche eher schlecht, weil wir kein Auto haben. Wir waren auch schon zwei Mal mit ihr auf einen Kinderbauernhof, hat ihr super Spass gemacht. Im Sommer werden wir mal den ersten Zoobesuch anstreben.
Spielen tut sie gern mit ihren Kuscheltieren, mit ihrer Motorikschleife und mir ihren Riesenduplosteinen baut sie gern Türme. Aber am allerliebsten sieht sie sich ihre Tierbücher an oder wir müssen ihr die immer wieder vor lesen. Achja, und Seifenblasen liebt sie. :-)
So, ich hoffe, ich konnte Dir einen kleinen Einblick in unseren Alltag geben.
Gruss Petra und Johanna Amalia
von Mom2Kids am 22.04.2013 um 23:11 Uhr
Hi, meine Tochter ist nun fast 22Monate alt, aber ab 1Jahr fing es auch an, mit ihr anstrengender zu werden. Ehrlich gesagt, auf´s Töpfchen, wie das Kind von Enya24, geht meine noch nicht. Das reicht locker ab 2,5Jahren. Da stress ich mich noch nicht rein. Der Große (jetzt fast 5J.) wurde mit 3 1/4 Jahren "sauber".

Rausgehen auf Spielplätze ist absolut angesagt. Durch den Park spazieren, Enten füttern, Eis essen, im Sommer ideal. Wir brauchten aber wirklich was für die kalte Zeit, denn meine wurde im Juni 1 Jahr alt. Mittlerweile haben wir in der Woche vormittags ein volles Programm, weil sie sich sonst tierisch langweilt, quengelig ist und Ecken in der Whg. untersucht, in die sie nicht soll. Nach dem Mittagsschlaf ist es meist schon bald Zeit, Papa und Bruder abzuholen - Ich habe das Auto - daher müssen wir den Vormittag "füllen".

Mo.vorm.: Brauch ich zum Putzen, da schaut sie auch schonmal nen Film oder räumt die "Schlamperkiste" aus. (Oder wir gehen einkaufen.)
Die.vorm.: Zwergenturnen, Mi.+Do.vorm.: Krabbelgruppen, Fr.vorm. (neu): Kleinkindschwimmen. Manchmal sind wir auch nachmittags noch zusätzlich mit anderen Müttern auf diversen Spielplätzen verabredet, da ist dann auch der Große dabei.

Aufstehen zw. 7.00-7.30, Frühstück Cornflakes mit Jogh. und Milch, mit Bruder spielen, fertig machen, 8.50Uhr gehen wir alles aus dem Haus und ins Auto, bis 9.00Uhr muss der Große im Kiga sein, dann fahre ich meinen Mann in die Arbeit, ab 9.30Uhr erstes Programm bis ca. 11Uhr. Ab 11.30-12.00Uhr Mittagessen, dann Mittagsschläfchen ab ca. 12.30Uhr bis max. 14.30Uhr. Ab 15.30 fertig machen, um die "Männer" abzuholen. Oder wir sind ab 15Uhr mit jemand verabredet. Rückkunft ca. 17Uhr, spielen mit Papa und Bruder, Abendessen ab 18Uhr, noch bissl spielen: toben mit Bruder, Lego-Duplo-Steine, Krikelkrakel malen, rutschen auf der Babyrutsch od. schaukeln im Schaukelsack, im Schrank verstecken u. mit Taschenlampe herumleuchten, Gesellschaftsspiele ausräumen, in ihrer Küche essen vorbereiten, mit der Kugelbahn spielen... ab 20Uhr Bettgehzeit.

Vielleich hilft dir das was?

LG Yvonne mit Jarno und Jandra + Bauch-Krümelchen

von ThatsMeee am 23.04.2013 um 11:41 Uhr
Unsere Tochter ist 14 Monate alt und unser Tagesablauf sieht so aus:
Zwischen 6.30 - 7.00 Uhr wird sie wach, dann mache ich ihr eine Flasche und wir kuscheln noch eine Weile.
Dann stehen wir auf und ich ziehe sie an, dabei erkläre ich ihr dann schon genau was wir machen und sie versucht schon mitzuplappern :-)
8.00 Uhr frühstücken wir, da isst die dann ein Milchbrötchen ( alleine ).
Im Anschluss ist Spielzeit, dabei versuche ich sie möglichst in den Tagesablauf Haushalt zu integrieren, wenn ich zB Wäsche aufhänge, dann bekommt die den Korb für ihre Püppis, die sie dann ein und ausräumt. Sie spielt gerne mit ihrem Steckspiel, schiebt Gegenstände umher ( Kisten, Puppenwagen, Lauflernwagen ) außerdem liebt sie es Bilderbücher anzusehen, und sie spielt sehr sehr gerne mit ihren Little People Spielsachen. Zwischendurch isst sie mal ein Stück Apfel oder Banane. Um 11 Uhr wird sie müde und dann lege ich sie hin, meißtens schläft sie so bis 12.30 oder 13.00 Uhr. In der Zeit koche ich das Mittagessen ( vorher will sie nicht esssen). Dann wenn sie wach ist wird Mittag gegessen. Im Anschluss gehen wir raus. Entweder kleinere Einkäufe machen, oder auf dem Spielplatz. Die Sandkiste ist momentan ihr Highlight, aber alles andere auch schauckeln, wippen usw
So um 16 Uhr sind wir wieder zu Hause, meistens ist sie da etwas anhänglich, sie liebt es dann zu kuscheln, Fingerspiele zu machen, oft will sie, das ihr ihr vorsinge, mit klatschen. Bücher angucken. Mit Mama klettern und turnen :)
So um 18 Uhr kommt Papa nach Hause, dann gibt es Abendbrot. Danach gehen wir ins Badezimmer, sie badet unheimlich gerne! Aber meißtens fülle ich nur eine Waschewanne und lasse sie 10 - 15 min baden und spielen. Da haben sich Becherspiele toll bewährt.
Nachdem sie dann bettfertig ist, bekommt sie noch ein Abendfläschchen, manchmal guckt sie noch das Sandmännchen, oder es geht direkt ins Bett. Kuscheln und einschlafen, dann ist es ca 19.30 Uhr.
Ab August geht sie in die Krippe, ich glaube bis dahin wird es ihr auch langweilig mit mir alleine zu Hause, auch wenn wir immer wieder etwas neues finden.
Was ich jetzt nicht aufgeschrieben habe, sind treffen mit anderen Müttern und ihren Kindern, wo die Kleinen schön zusammen spielen. Babyschwimmkurs haben wir auch gemacht.
So das wars im Groben ;)
LG Fiona und Ich
von eLeCtRoBiiTcH am 24.04.2013 um 19:56 Uhr
Hey Enya24,
Total schön wo ihr schon wart :)
Deine Tochter geht schon alleine auf`s Töpchen, wow. Wie habt ihr das so schnell beigebracht? Und trägt Sie noch Windeln? Wir haben`s versucht aber bis jetzt ging alles nur daneben, haben es nicht einmal ins Bad geschafft :/
Vor Hunden hat mein Sohn immer noch Angst, abet Ziegen und Enten hat er schon gesehen.
von eLeCtRoBiiTcH am 24.04.2013 um 20:05 Uhr
Liebe Mom2Kids,
Ja das Schwimmen ist eine sehr gute Idee, könnte man regelmäßig machen. Wir haben leider auch keinen Führerschein und mein Freund ist so oft weg und ich kenne hier niemanden. Mittwoch`s gehen wir in die Krabbelgruppe aber mit den anderen Mami`s bin ich seit Wochen noch nicht warm geworden.
von eLeCtRoBiiTcH am 25.04.2013 um 09:35 Uhr
Danke ThatsMeee

Mein Sohn weint immer beim Anziehen :/ Wäre schön wenn er auch mitplappern würde.
Habt ihr eure Tochter auch in den Sandkasten gesetzt als sie nur krabbeln konnte? Oder war es da noch zu kalt?

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch