Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wie sieht eurer Alltag mit Baby aus?

Hallo Mamis,
bin jetzt in der 33ssw. Gestern war ich eine Freundin besuchen. Sie ist verheiratet hat eine 9jährige Tochter und einen Sohn 37.Woche.
Ihr Alltag sieht so aus:
-Aufstehen
-die Kinder anziehen, Tochter für die Schule fertig machen
-Frühstücken, Stillen
- Tochter wird vom Vater zur Schule gebracht
- Hausarbeit (Aufräumen, Wäsche etc.)
- bissen mit dem Baby spielen
12h
- Baby Mittagschlaf
- sie kann sich auch ein wenig entspannen
13h
-Kochen, mit dem Baby spielen
14h
-kommt die Tochter aus der Schule
- Essen
- Hausaufgaben
-Putzen
- um die Kinder kümmern
20h
-Kinder bettfertig machen
-Mann kommt von der Arbeit
-stillen
22h
-ist der Tag vorbei

Sie geht kaum raus an die frische Luft. Einkaufen fährt sie nur zusammen mit ihrem Mann. Ich habe das Gefühl, dass sie nach der SS 5Kg zugenommen hat. :(

Ich werde bis zum 1.Lebensjahr auch zu Hause bleiben.
Ist der Alltag auch bei euch so??
Ich dachte wenn das Kind da ist, kann ich mit ihm spazieren gehen, zum Sport, zur Krabbelgruppe etc. gehen.

Ich wollte jetzt nicht direkt fragen ob sie mit ihrem Alltag mit Kindern zu frieden ist. Geht es euch auch so? Wie sieht eurer Alltag aus?
Auf was muss ich mich als werdene Mutter einstellen?

von sternchen5 am 30.07.2013 um 17:58 Uhr
Hallo,
wie sie macht nie ein Spaziergang bei schönem Wetter mit dem Baby??
Bei mir ist der vormittag auch sehr stessig.
-Stillen, Frühstück,Lisa zur Kita bringen (mein Mann hiflt mir bis 12h)
ab 12h
gehe ich oft mit der kleinen Laura spazieren auch wenn sie im KW schläft
ab 14h
-kochen, Lisa abholen
ab15h
sind wir oft unterwegs
2Mal die Woche Krabbelgruppe für Laura
1Mal die Woche Kinderturnen für Lisa
meistens sind wir dann um 17h wieder zu Hause
dann ruhen wir uns aus oder spielen was
ab18h
kommt so langsam das Sandmänchen und um 20h sind die Äuglern zu^^
für uns heißt es ausruhen :)

Wenn das der Alltag deiner Freundin ist, ist das eben ihr Alltag.
Du weißt für dich, dass du das nicht so willst, also nimm es in die Hand und gestalte deinen Alltag mit deinem Baby anders wenn es da ist :)

von Mamii2013 am 30.07.2013 um 18:27 Uhr
Hallo:)

-gegen 06:00 wird meine Maus wach. Stille sie im Bett, wir kuscheln und schlafen nochmal so bis 09:Uhr
-Dann mache ich mich und die kleine in Ruhe fertig, frühstücke und Stille wieder
-Danach mache ich den Haushalt und bespaße die kleine oder wir gehen spazieren
- Gegen 12/13 Uhr wird wieder gestillt, ich lege die kleine zum Mittagsschlaf hin bis ca 15 Uhr.
-in der Zeit esse ich ne Kleinigkeit, erledige weitere Hausarbeiten, Backe, entspanne, lese, Freundinnen kommen auf nen Kaffee
-ist unsere Maus dann wach wird wieder gestillt und dann geht es den restlichen Nachmittags meistens Spazieren, zu Freunden, in ein Café, einkaufen oder sonstiges ( finde es sehr wichtig an die frische Luft zu gehen)
-gegen 16:30/17:00 Uhr kommt mein Freund nach Hause. Dann verbringen wir die Zeit zu dritt! Dann wird die kleine auch zusammen gebadet, massiert, umgezogen. Ich Stille sie und wir bringen sie gemeinsam zu Bett.
-gegen ca 20 Uhr kochen mein schatz und ich dann zusammen (wenn ich nicht schon vorgekocht habe) und wir machen es uns einfach als Paar mal wieder gemütlich oder Laden Freunde oder Familie zum essen ein.

Ich finde die sozialen Kontakte und das Spazierengehen so Super wichtig. Neben bei kommen dann natürlich auch noch die Sachen die Pekip und bald Babyschwimmen :)

von luluMearz13 am 30.07.2013 um 19:15 Uhr
Ehrlich, bei mir jeder Tag anders. Ich stehe auf wenn der kleine wach wird, meist gegen 8, selten früher. Füttere ihn und dann mach ich das was mir gerade einfällt. Aufräumen, Einkaufen, Shoppen, Spielen...
Vielleicht kommt das stressige erst wenn der kleine älter ist aber im Moment ist das Leben so echt angenehm
LG
von Erdbeerbaby2013 am 30.07.2013 um 20:29 Uhr
also so ein Alltag wäre nichts für mich... Wobei ich aber auch nicht weiß, wie stressig es vielleicht mit zwei Kindern ist. Aber so einen Alltag würde ich auch mit fünf Kindern nicht wollen.... Luka, 6 Monate, wacht so gegen halb 8 bis 8 auf. Danach kuscheln wir so ca eine halbe Stunde weiter. Dann stehen wir auf, ich mache Luka fertig und dann spielt er auf seiner Krabbeldecke alleine während ich mich fertig mache und frühstücke. Danach gehen wir spazieren. Da macht er sein Vormittagsschläfchen und ich sitze auf einer Parkbank und lese meistens. Manchmal gehe ich auch in ein schönes Cafe, manchmal gehe ich auch auf den Markt einkaufen. Wenn wir so gegen 11 bis 12 zurück sind, spielen wir zuhause - bei dem schönen Wetter auf dem Balkon. Nachmittags kommen oft Freundinnen vorbei oder wir treffen uns draussen in einem Park oder Gartencafe. Abends, wenn mein Freund von der Arbeit kommt, spielen die beiden, oder wir zu dritt. Danach gibts Brei für Luka, dann baden und schlafen. Anschließend haben mein Freund und ich "Paarzeit", wir kochen, quatschen, kuscheln, schauen fern etc - alles mögliche halt. Ein bisschen aufräumen mache ich nebenbei, Wäsche auch nebenher, für alles andere habe ich eine Putzfrau. Ein bisschen Chaos stört mich auch nicht und gehört zu Kindern einfach dazu. Ich finde es wichtig nicht nur Pflichten zu haben, sondern mehr Wert darauf zu legen, das Leben zu geniessen und das geht ohne genauso gut wie mit Kindern!
von Kiraz01 am 30.07.2013 um 21:07 Uhr
Ab 14 Uhr bis 20 Uhr hat sie doch frei. Soll sie doch raus gehen an die frische Luft. Bei mir war das gar nicht so. Ich war immer draußen an der Luft.
von Kiraz01 am 30.07.2013 um 21:08 Uhr
Sorry hab`s überlesen sie ist Full beschäftigt :)
von nickypenzerin am 30.07.2013 um 21:57 Uhr
Mein alltag richtet sich komplett nach dem kleinen und nach dem schichtplan meines mannes. Wenn er frühschicht hat:

Grob erzählt...um ca 5 will er zu mir, selten ne flasche, dann scnlafen wir noch bis ca 8 uhr. Dann stehen wir auf, und wenn er schon trinken will, bekommt er seine flasche, wenn nicht, dann frühstücke ich erst.
dann gehts meisten aufs sofa-quatsch machen oder einfach nur ratschen. Und wenn ich glück habe das erste schläfchen. Dann wieder flaschen, evtl ein spaziergang oder wir setzen uns einfach in garten......so geht das bis 18.30. Dann wird gewaschen/gebadet, noch ne flasche, gute-nacht-geschichte und schon schläft er. Haushalt mache ich wenn mein mann da ist oder ich schaffe etwas wenn er schläft.

wenn mein mann spät hat, steht er meistens mit ihm auf, ich bleibe noch bis 9 im bett, dann frühstücke ich, mache was im haushalt und ab ca 11 uhr hab ich dann den kleinen.

Einkaufen fahre ich nur 1 mal die woche, und das wenn möglich allein. Mit dem kleinen nen großeinkauf machen ist mir zu stressig

von matsi am 31.07.2013 um 14:37 Uhr
Oh man, das ist aber wirklich ein sehr strammer Zeitplan! Hier ein ganz interressanter Artikel im Tagesspiegel dazu: http://www.tagesspiegel.de/berlin/stadtleben/alltag-von-muettern-euphorie-und-erschoepfung/1091626.html
von Mammamaria90 am 31.07.2013 um 15:59 Uhr
Mein kleiner Spatz ist 4Monate alt und unser erstes Kind!
Unser Alltag mit ihm läuft meist wie folgt ab:

- ca um 6 wacht er auf und wird gestillt, danach gewaschen und angezogen, dann ein bisschen spass machen
- Ca um 8-9 noch mal ein kurzes nickerchen , dann wieder stillen un baby bespassen, evtl Waschmaschine anschmeissen
- um 12 wieder stillen und dann mittagsschlaf, dann ist Zeit etwas auszuräumen oder ich schlafe auch kurz
-um 3 wieder stillen und spazieren gehen, evtl auch gleich einkaufen
Dann wieder mit Leon spielen
-um 7 schlafanzug an, ins elternbett, stillen und schmusen und um 8 ab ins Bettchen

Natürlich kann der Tagesablauf ab und an etwas variieren,aber im Grossen und ganzen läuft es schön so

Liebe grüße Maria mit

von JennyLara am 31.07.2013 um 19:44 Uhr
Unser Alltag sieht so aus:
Mein Freund fährt gegen sieben Uhr zur Arbeit.
Morgens gegen halb acht, acht Uhr stehen Lara und ich auf, waschen, anziehen, dann frühstücken wir gemeinsam.
Dann spielt Lara im Wohnzimmer, ich schmeiße in der Zeit den Haushalt. Dann spielen wir noch ein wenig gemeinsam, meistens wird sie dann aber auch schon wieder müde. Gegen elf Uhr geht Lara ins Bett. Mittagsschlaf. Endlich etwas entspannen :-) >kochen<
Zwischen 13 und 14h wird Lara wieder wach, dann gibt es Mittagsessen. Nachdem Lara gegessen hat, gehen wir immer vor die Türe. Wir fahren zum Stall zu meinem Pferd, gehen spazieren oder fahren zur Oma. Heute z.B. waren wir im Tierpark. Freitags sind wir in der Krabbelgruppe.
Am späten Nachmittag sind wir meisten dann wieder zuhause. Wir spielen dann noch gemeinsam und warten, das Papa nachhause kommt, dann gibt es Abendessen. Danach noch ein wenig spielen und gegen 19Uhr geht Lara dann ins Bett.
Am WE machen mein Partner und ich immer gemeinsam was mit Lara. Wir fahren schwimmen, gehen in den Zoo oder Tierpark usw und sofort. Was man halt so macht.
Noch bin ich in Elternzeit, nächste Woche gehe ich wieder arbeiten, dann wird sich alles ändern. Ich bin mal gespannt wie das klappen wird.
Lg
Jenny und Lara ( 12 M )
von Kathii89 am 01.08.2013 um 05:31 Uhr
unser alltag sieht so mit unserer 14 monatigen tochter aus:

spätestens 7 uhr aufstehen
wickeln bissl obst essen
8 uhr spazieren gehen
zusammen mit meiner tochter putzen
meistens geht sie gegen 9 uhr wieder schlafen
dann putze ich evtl noch den rest oder sehe ein paar sendungen
meistens wird sie gegen 10:30 uhr wach
dann bissl spielen
12 uhr mittag essen
danach spazieren gehen oder auf den spielplatz
je nachdem wann der papa nach hause kommt, gehts dann noch zum pool
um 17-18- uhr gibts milchbrei und gegen 19 uhr ist sie bereit fürs bett
es kommt drauf an wieviele schläfchen sie gemacht hat. manchmal fällt sie einfach ins bett und schläft sofort ein oder sie braucht etwas länger
hängt auch davon ab wieviel wir tagsüber draussen waren und ob sie im wasser war
den haushalt machen wir in der regel zusammen und wir sind viiiel draussen
da gibts schließlich auch sooo viel zu entdecken in dem alter ;)
lass dich überraschen und von deinem baby leiten :)

von Fenja2012 am 01.08.2013 um 19:57 Uhr
Hallo, also ,mein Tag sieht ca so aus ...
1 Kind , 3 Wochen alt ...
Da wir nachts einen Terror Zwerg haben bleiben wir lange im Bett , meisten Stille ich um ca 7 Uhr dann mach ich den Tv im Schlafzimmer an und warte bis der Zwerg eingeschlafen ist im bestell Bett dann Tv aus und wir schlafen bis 9 dann still ich wieder dann Schau ich Tv und kuschel mit ihm bleiben so bis 11 ganz gemütlich im Bett anschließend lass ich ihm liegen ich geh ins Bad Wasch mich oder dusch gleich dann Räume ich auf & Putze Ahja wickeln tu ich immer zum stillen und um 7 wird er gewaschen und angezogenen. So um 13 Uhr ca bekommt er wieder Hunger dann Stille ich und wir kuscheln , Nachmittag gehen wir dann spazieren und evtl Besorgungen machen, oder besuchen meine Schwester oder Mutter , dann so um 17/18 Uhr kommt der Papa Heim der kocht dann und dann wird gegessen! Dann gehen wir ins Kinderzimmer und waschen/baden den kleinen , massieren den Bauch , wickeln und Schlafi an danach kuschelt er und der Papa meist gehen wie so 22/23 Uhr gemeinsam ins Bett außer ich bin so müde von der Nacht das ich eher geh und mein Mann mit dem zweg nach kommt , Ahja stillen tu ich natürlich öfters aber nach Bedarf und da kommt er nachmittags und abends unterschiedlich, ab Sep besuchen wie einen Baby Turn Kurs , und am Nov wollen wir mit Baby schwimmen beginnen und ich ab Sep Rückbildung
von Seraphina819 am 02.08.2013 um 01:02 Uhr
Hi,

unser Alltag:
Manchmal um 5, manchmal um 7, kommt drauf an, wann er Nachts sein letztes Fläschchen gebraucht hat, wird er wach, leider ist dann nicht mehr sooo viel mit kuscheln, denn er wacht immer direkt mit einem Mööörderhunger auf, den er sehr lautstark kundtun muss. Dann wickel ich ihn schnell, geb ihm sein Fläschchen, dann können wir noch ein bisschen im Bett kuscheln und ein wenig dösen.
Spätestens zum nächsten Fläschchen stehen wir dann auf, vorher waschen und wickeln,anziehen und füttern- (sein Fläschchen bekommt er alle 4-max5h, dann wird er sauer^^, über den Tag verteilt-4-5Stck am Tag, dazwischen Tee).
Mein Tagesablauf richtet sich derzeit total nach ihm. Wie gesagt, nach dem Aufstehen, füttern etc, etw Baby spielen, dann versuch ich mich fertig zu machen, während er abgelenkt ist mit seinem Mobile. Haushalt immer wenns geht, kommt aber zu kurz.
Ist ein ständiger Wechsel zw füttern, wickeln, spielen, Baby schlafen, im Haushalt rumwursteln, alles bis ca 22 Uhr. Mein Mann ist nur am WE zu Hause.
Leider muss ich sagen, ich habe da wo ich wohne, keine Freunde und auf dem Land bleibt als Abwechslung auch nur spazieren gehen, Angebote für Neumütter eher nicht. Richtig erfüllend ist das nicht gerade, muss ich ehrlicherweise zugeben. Nicht falsch verstehen, ich liebe meinen Sohn ohne Ende und könnt ihn ständig auffressen deshalb ;O), aber der Tagesablauf ist nicht so besonders, hoffe, das ändert sich, wenn wir umgezogen sind, in die Nähe unserer Freunde, dass ich ab und an was anderes sehe. Zugenommen habe ich nichts, im Gegenteil, hab 2kg in 2 Wo verloren jetzt, irgendwas stimmt mit meinem Magen nicht.
Hoffe, ihr kriegt das für euch irgendwie positiver und schöner hin.
LG Sera

von annaUNDlotti am 02.08.2013 um 08:06 Uhr
ich könnte das gar nicht so genau sagen wie unser tag ausschaut, im moment ist tobi ja noch zuhause und die kita hat zu, da ist sonso alles durcheinander.
lotta steht so gegen 6 auf, dann darf sie mit büchern aufs sofa und ein bissl obst knabbern, in der zeit mach ich mich ein bisschen frisch (außer sonntags, da stehen tobi und ich zusammen auf und lotta darf sich die erste halbe stunde mit uns zeichentrickscheiß anschauen :-D ),
dann normalerweise frühstücken, langsam fertig machen die kleine ins tuch packen (die immer noch schläft) und ab in die kita.
dann ella stillen, wir legen uns nochmal ne runde hin.
so gegen elf endgültig das bett verlassen stillen und ab nach draußen, sachen erledigen (post, einkaufen, bank.....)
um ca 13 mittagessen (ella schläft vermutlich mal wieder, wie immer :-D ) um 14 uhr mach ich mich mit ella auf den weg zur kita, dann ab in den park oder auf den spielplatz oder oder.....
wenn tobi dann kommt trifft er uns irgendwo draußen und wir gehen heim, dann abendbrot, lotta um 19 uhr ins bett und wir mit baby aufs sofa.
gegen 22uhr gehen wir dann schlafen
von Rakete33 am 10.11.2014 um 22:57 Uhr
Mein Alltag mit dem Baby sieht etwas anders aus. Mir ist es schon wichtig, dass mein Baby und ich auch an die frische Luft kommen. Deshalb gehe ich mittags und nachmittags immer mit dem Kinderwagen spazieren und nehme den Kleinen auch zum Einkaufen mit.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch