HomepageForenMamiBabyWofür brauche ich ein Stillkissen?

Wofür brauche ich ein Stillkissen?

Badegirlam 04.06.2011 um 18:15 Uhr

Hello,
wollte mal nachfragen ob ihr alle ein Stillkissen hattet? Ist das sinnvoll oder kann ich auch drauf verzichten?
Im Moment weiß ich einfach nicht so richtig wofür man extra ein Kissen in dieser Form braucht..
LG
Anna

Nutzer­antworten



  • von alice7914 am 05.06.2011 um 10:29 Uhr

    Ein Stillkissen ist auch super um das Baby darein zu legen, auf dem Sofa oder so, man kann es halt ganz gut zurecht formen. Wir benutzen unseres immernoch, da meine Kleine (7Monate) total gerne mal auf dem Schoß einschläft und mir damit die Rückenschmerzn erspart bleiben 🙂

  • von Jenny101978 am 04.06.2011 um 23:18 Uhr

    Hallo alafina!
    Das geht ja gar nicht mit deiner chefin….Sie ist doch verrückt dich hoch schwanger zu mehr arbeit zu nötigen….Gut das dir und dem Baby nicht mehr passiert ist….Du hast in der Schwangerschaft Sonderrechte die du im Internet nachschauen kannst…..lass dir nichts von der Chefin gefallen,es gibt auch ein Kündigungsschutz in der SS…
    Ich würde mich von meinem Frauenarzt bis zur Entbindung krank schreiben lassen….

  • von alafina am 04.06.2011 um 20:58 Uhr

    guten tag gestern ist mir was ganz blödes passiert ich hätte heute frei gehabt und meine schefin hat mich gefragt ob ich heute arbeiten kann dann habe ich nein gesagt dann hat sie gesagt wenn ich heute nicht komme dann gibt sie mir eine abmahnung und wird schauen dass ich gekündigt werde ich bin im 8 monat und moch noch 2 wochen arbeiten bis zum mutterschutz ich habe meiner schefin erklärt dass ich nicht kommen kann weil der dienstplan ist doch schon vorgeschrieben und wenn ich frei habe dann bin ich doch nicht verpflichtet zu kommen oder? naja aufjeden fall habe ich mich so aufgeregt weil sie mich erpresst hat und ich bin auf arbeit dann kolabiert und weis kein mensch wie lange ich auf dem boden lag eine kollegin von mir hat mich gefunden und sofort rettungswagen gerufen und im wissen alle bescheid dass ich von meiner schefin erpresst wurde und deswegen bin ich auch kolabiert ich hatte wehen aber das kind ist noch drin bitte hilfe wass kann ich gegen chefin machen bin am ende

  • von meinLottchen am 04.06.2011 um 20:41 Uhr

    Also, ich habe auch ein Stillkissen, ich liebe es! Beim Stillen selber kam es zwar so gut wie nie zum Einsatz, ich konnte es mir so irgendwie immer besser bequem machen. Aber auch ich konnte damit super gut und bequem in der SS schlafen, meine Kleine hat selber immer gerne darin geschlafen. Und man kann sich da super reinlümmeln und im Bett fernsehen oder lesen! Mein Freund und ich streiten immer, wer es haben darf … ich glaube, er bekommt ein eigenes! 😉

  • von Feysanya am 04.06.2011 um 20:38 Uhr

    Ja, zum bequemer schlafen habe ich es auch zum Ende der Schwangerschaft benutzt. Seit der Geburt unserer Tochter liegt es allerdings als Kopfkissen-Erhöhung in unserem Bett. Ich bin beim Stillen nicht damit klar gekommen, es war mir einfach zu groß und zu unhandlich. Ich bin mit einem ganz normalen Kissen besser klar gekommen. Und sonst fürs Baby habe ich es nie gebraucht.

  • von GeteiltesHerz am 04.06.2011 um 19:47 Uhr

    Also es ist für das Stillen aufjedenfall bequemer. Und auch so finde ich sie ganz praktisch. Kannst dein Kind damit auch im Bett begrenzen, oder wenn du nicht stillst, kannst du es beim füttern nutzen. Aber brauchen? Nö, wenn du keines möchtest, dann klappt es auch ohne.
    Aber ich habe mein Stillkissenauch in der SS genutzt, um bequemer zu schlafen, mit dem dicken Bauch.
    LG

Ähnliche Diskussionen

Einschlafstillen! Ich brauche Hilfe beim abgewöhnen! Antwort

selanh90 am 14.04.2014 um 08:18 Uhr
hallo liebe Mamis, ich habe folgendes Problem, meine Tochter (7,5 Monate) kann nur durch die Brust zum schlafen gebracht werden. ich weiss viele werden das in Ordnung finden aber 1. ich habe bald eine op und...

Stillen/ Clusterfeeding oder Dauerstillen. Brauche dringend euren Rat! Antwort

Tika82 am 04.01.2012 um 09:52 Uhr
Hallo, habe am 16.12. meine Tochter entbunden. Ich komme noch nicht wirklich gut mit dem Stillen zurecht, d.h. meine Tochter nimmt zwar an Gewicht zu und hat ihr Geburtsgewicht auch überschritten aber sie hatte jetzt...