HomepageForenMamiFreunde und Familie sind sauer, weil ich im Krankenhaus keinen Besuch möchte…

Freunde und Familie sind sauer, weil ich im Krankenhaus keinen Besuch möchte…

Katjes_Kindam 09.03.2012 um 13:11 Uhr

Die Geburt steht nun kurz vor der Türe und außer meinem Mann, meine und seine Eltern, möchte ich einfach im Krankenhaus niemanden sehen. Das tut mir zwar Leid, aber die ersten paar Tage möchte ich mich ganz auf mein Kleines konzentrieren und mich selbst erstmal erholen. Da habe ich keine Lust dass noch Onkel, Tante und Freunde ein und ausgehen. Sie dürfen mich und mein Baby gerne dann zu Hause besuchen kommen. Jetzt sind sie sauer, aber ich will meine Meinung auch nicht ändern. Was denkt ihr darüber?

Nutzer­antworten



  • von carlagirl am 13.03.2012 um 09:08 Uhr

    ich denke,dass ist deine Entscheidung und die sollte jeder respektieren, dadurch ich nach allen Geburten am nächsten Tag heimging, hatte ich im Krankenhaus nicht viel Besuch, ich freute mich daheim auf den Besuch, habe auch einige auf einen anderen Tag verschoben, wenns zu viel war…..alles Gute und hör auf dein Bauchgefühl, die Verwandtschaft beruhigt sich schon wieder

  • von joo27 am 11.03.2012 um 19:57 Uhr

    ich kläre es diesmal alles im voraus.ich und mein mann legen es fest, da gibts nichts dran zu rütteln und das haben alle anderen zu repektieren.

    warte nicht erst bist du im kh bist, sondern mach nägel mit köpfen.
    sonst musst du bis zur geburt grübeln wie du es den anderen recht machen kannst.

    ganz ehrlich , glaubst du sie werden dich danach nicht mehr besuchen wenn sie es schon im kh getan haben?

    eine gute festgelegte organisation mit festem olan zeigt das du es ernst meinst und wer dich nicht ernst nehmen will muss es dann am ende doch 😉

  • von honey_boo am 09.03.2012 um 21:17 Uhr

    Ich verstehe dich komplett!
    Meine Schwiegermutter war so aufdringlich, dass die Hebamme sie nach Hause schickte.

    Und wenns sauer sind, dass lass sie sauer sein! Du musst mit deinem Baby zurechtkommen, du musst dein Baby erstmal kennen lernen 😉
    Alles Gute!

  • von Aqua_Lady21 am 09.03.2012 um 17:06 Uhr

    das ist eine gute entscheidung.. ich habe leider denn fehler gemacht und wollte besuch haben.. Grosser fehler.. denn seid dem tag der geburt hatte ich leider keine richtige ruhe um mich auszuhruhen. also ich rede jetzt vom kh. und eine freunndin konnte das gar nicht verstehn meinte nur ja du wolltest ja besuch!! (frechheit) glaube mir es ist anstrengend mit besuch.. liebe grüsse und du hast dich richtig entschieden

  • von Hazan1974 am 09.03.2012 um 17:01 Uhr

    Hi,
    ich kann nur sagen, dass es eine sehr gute Entscheidung ist. Ich hab den Fehler gemacht und nichts gesagt, alle sind dann gekommen. Konnte mich dann natürlich nicht erholen und es war auch ziemlich stressig.Nimm dir die Zeit, du wirst dass brauchen. Alles Gute

  • von almas am 09.03.2012 um 16:21 Uhr

    Wenn du es so möchtest, dann ziehe es durch! Wenn sie kein Verständnis haben, dann ist das nicht dein Problem. Lass dir nichts einreden!

  • von babynunu am 09.03.2012 um 15:17 Uhr

    Ich würde auch sagen, entscheide es spontan. Deine Verwanten und Freunde sind ja jetzt erstmal darauf eingestellt, dass sie nicht kommen dürfen. Und wenn du dann im KH liegst und denkst, dass du doch Besuch empfangen willst, kannst du das ja immer noch. Dann freuen sie sich um so mehr. Wie hier halt schon einige gesagt haben, zu Hause ist das nochmal was anderes, und dann fängst du vllt auch noch an, die Leute zu bewirten, weil du einfach gar nicht anders kannst 😉 War bei mir leider auch so.
    Ansonsten haben die das einfach so hinzunehmen! Kack den auf den Tresen, wenn die das nicht einsehen wollen ^^
    Wir hatten anfangs auch ganz viel Besuch da, vor allem dann auch zu Hause, weil ich mich schon nach zwei Tagen entlassen habe. Und dann kamen alle Verwanten mit Kindern vorbei. Man, war ich platt danach! Und wirklich sagen “Ok, jetzt geht bitte wieder” mag man dann auch nicht.

    Klar wäre ich damals auch traurig gewesen, wenn meine Schwester gesagt hätte, sie will nicht, dass wir ins KH kommen bei ihrer erste Tochter, aber ich hätte es akzeptiert. Und das müssen wure Leute auch. Ich glaube ich wäre irgendwann ausgerastet und hätte gesagt “Wenn ihr das nicht einseht, dann könnt ihr erst mal ein halbes Jahr warten und das Kind dann erst sehen!” 😉 (Nicht, dass du das jetzt machen sollst!).

    Also, nochmal kurz: Entscheide dann spontan! 🙂

  • von bernadettelewis am 09.03.2012 um 14:44 Uhr

    Lass Dich da bloß nicht fertig machen – jede frischgebackene Mama ist da anders und die können doch gar nicht verstehen, was in die vorgeht! Wünsche Dir alles gute!!

  • von Reni1981 am 09.03.2012 um 14:21 Uhr

    Ich kann dich voll verstehen. Am besten schaust du ersteinmal wie es dir überhaupt nach der Entbindung geht. Und wenn es dir gut geht und du es dir vorstellen könntest deinen ganzen Stolz schon im KH zu zeigen, dann schreibst du eine sms oder tätigst ein Telfonat an diejenige die kommen sollen.

    Einen Tipp: zu Hause wird es ein richtiges auf und ab geben verlegst du alle Besuche in deine vier Wände. Meistens bleiben sie dann länger, bringen Kuchen mit, wollen Tee und Kaffee haben und am Ende steht man ( ich habe es teilweise erlebt) mit den Resten der ganzen Besuche da. Im KH bleibt der Besuch in der Regle nur um kurz halle zu sagen, alles Gute zu wünschen um dann nach wieder zu gehen. So hast du den Besucherabswasch im KH anstatt zu Hause. Mir persönlich war dies lieber. Ich musste mich um nichts kümmern, mein Freund musste nicht ständig Kaffee kochen und abwaschen und daheim hatte ich dann meine Ruhe und konnte ganz alleine zu Dritt meine neue Familie genießen. Und selbst wenn man einiges im KH abgearbeitet hat, klingelt es trotzdem öfter als einem lieb ist an der Haustür. Selbst Nachbarn die man nur flüchtig kennt wollten Anteilnahme zeigen *holla*

    Schau wie es dir geht. Vielleicht ist es ja dann ganz anders. Und das würde ich auch allen so sagen. Habe ich auch.

  • von sternchen8400 am 09.03.2012 um 14:17 Uhr

    also ich habs genossen im kh besuch zu beommen. somit waren die täglichen besuche zuhause dann vorbei und hatte auch unsere ruhe gott sei dank
    glg sternchen & mia (25 tage alt)

  • von Sanna82 am 09.03.2012 um 14:04 Uhr

    Da ich mir eine ambulante Geburt wünsche (wenn es geht) ist im Krankenhaus eh keine Zeit für Besuch. Zuhause wollen wir in der ersten Woche auch nur unsere Eltern und Geschwister sehen, ansonsten die Zeit für uns drei haben!
    Klingel, Telefon und unsere Handys werden ausgestellt – falls jemand doch vorbei kommen möchte. Erreichbar sind wir nur über ein ersatzhandy wovon nur die Familie die Nummer bekommt.
    Für unsere Freunde habe ich mir einen Spieleabend ausgedacht. Jeder wird ne Kleinigkeit zu essen mitbrigen, so das das bewirten ausfällt und wenn es mir zuviel wird kann ich mich und die Kleine ausklinken. Haben sehr verständnisvolle Freunde und es sind auch nicht zu viele. Die Bekannten müssen sich noch länger gedulden!

  • von luminara am 09.03.2012 um 14:00 Uhr

    hmmm ja wenn das dann noch dazu kommt das die lieben nicht mal wissen wann es zeit ist zu gehen würde ich mir das auch nochmal überlegen.

    aber in aller regel sagt man 1 stunde willkommensbesuch und dann geht man anstandhalber. so kenne ich das und habe es auch selbst so gemacht. müsste man abschätzen wie diene verwandten da so drauf sind…denn wenn sie das auch nicht einhalten können hättest du im kh echt den schutz der besucherzeiten.

    widerrum weiß du nicht ob sie dann dennoch vor deiner türe stehen zum willkommensbesuch und dann drängeln evtl alle um den besuch.
    wo ne einladung dann doch wider besser käme und du mirt deinem partner fest ausmachen musst, das er da das kommando und bewirrtung übernimmt.würde es in einer einladung dann auch zeitlich vorgeben.von 15 uhr bis 17 uhr LADEN WIR EIN.
    etwas gut verbal verpackt als reim oder so.und dann muss dien männe einfach das verabschieden einleuten und auch vorab erklären das du einfach noch erholung brauchst und dir das zu viel trubel ist.

    so kann dir keiner was übel nehemn und wenn doch hast du alles richtig gemacht und die anderen müssen mit ihrem egoismus selbst klar kommen 🙂

  • von Meine_Herrin am 09.03.2012 um 13:54 Uhr

    Ich kann dich voll und ganz verstehen und werde es teilweise auch so machen.
    Es darf uns nur der engste Familienkreis und mein bester Freund besuchen.
    Wir werden dann später mal meinen Großvater und seine Großmutter besuchen und da können sie dann alle gaffen. Da kann ich aber auch gehen, wenn es uns zuviel wird.
    Daheim wird uns wohl kaum einer besuchen, zum Glück!

  • von Katjes_Kind am 09.03.2012 um 13:50 Uhr

    Mhh vielleicht habt ihr Recht… ich bin so hin und hergerissen. Ich muss glaube ich nochmal überlegen…

  • von jolema am 09.03.2012 um 13:49 Uhr

    Kann Deinen Wunsch gut verstehen !
    Ich würde allerdings ebenfalls überlegen, ob es andersrum nicht einfacher wäre:
    Im Krankenhaus fällt der Besuch für gewöhnlich kürzer aus als zuhause und Du mußt sie nicht noch bewirten. Wenn zuhause unerwartet Besuch vor der Tür steht, könnte das stressiger werden.

  • von Wunschengel am 09.03.2012 um 13:31 Uhr

    Ich kann dich zwar verstehen aber ich fand es so anstrengender. Ich hab mich im Nachgang geärgert, das im KH keiner vorbei kam, dafür aber alle Schlange standen als ich zu Hause war.
    Ich war die ersten Wochen zu Hause fix und fertig und unser Besuch wollte einfach nicht verstehen wann es Zeit ist zu gehen. Sollte ich ein zweites Kind bekommen, was momentan noch ausgeschlossen ist, sollen alle ins KH kommen, da hab ich das in den drei Tagen abgehackt.

    Ist nur meine Erfahrung, vorher hab ich genauso wie du gedacht 😉

    Ich wünsch dir alles Gute für die bevorstehende Geburt.

    LG
    wunschengel mit Roxana

  • von luminara am 09.03.2012 um 13:27 Uhr

    oh je ich muss grad dran denken , die familie meines schatzes ist auch so , da werd ich wohl auch gleichmal vorplanen…:O

    man weiß ja auch gar nicht wie es einem danach geht, bei meinem sohn habe ich es auch später zu hause gemacht. hatte da weiß gott andere probleme als mich zu unterhalten im kh. außer die engsten wie papa und co 😉

  • von SuSiStar am 09.03.2012 um 13:26 Uhr

    Das ist vollkommen in Ordnung. Ich wünschte ich hätte es so gemacht. Ich war im KH und daheim immer fix und fertig wenn Besuch da war. Es will ja dann auch jeder was von dir auch wenn es bloss ein anstrengendes Gespräch istt. Und wenn dann noch irgendwelcche Ratschläge dazu kommen… Mach das ruhig so wie es dir am liebsten ist.

  • von luminara am 09.03.2012 um 13:23 Uhr

    finde ich völlig ok, ich war auch so.

    ich finde es nicht ok das sie das nicht respektieren aber nun gut, sie meinen es ja nicht böse.

    vielleciht kannst du sie besenftigen in dem du ein tag festeinplanst wo du alle mit einem mal einlädts , falls dir das was ist und dem entsprechen einladungen vergibst oder aussprichst. so könn sie sich dann drauf freuen und sehen das auch du es nicht böse meinst.sollten sie eigentlcih.wär das ne idee?

  • von Minermami am 09.03.2012 um 13:22 Uhr

    Das ist doch total okay, dass du dann erstmal deine Ruhe im kleinen Kreis haben willst. Es ist auch eine sehr intime Situation und du willst ja dein Baby erstmal mit deinem Mann zusammen bestaunen.
    Ich denke wenn sie dann nach ein paar Wochen dein Baby sehen, wird sich der Ärger ganz von allein lösen. Aber lass dich nicht umstimmen, wenn du es nicht selbst willst.
    LG Jenny + Simon (39+1)

  • von Luzja am 09.03.2012 um 13:21 Uhr

    scheiß drauf!!
    entweder sie akzeptieren es oder sollen es bleiben lassen! Du musst nichts tun, nur um anderen einen Gefallen zutun.

    Ne Bekannte war nach dem Kaiserschnitt so fertig, dass sie 6 Wochen keinen Besuch wollte. Ist doch in Ordnung!
    Das darf jede Mutter für sich entscheiden!

  • von unsereKleinen am 09.03.2012 um 13:20 Uhr

    Ganz ehrlich: Im Krankenhaus gibt es Besuchszeiten und daran müssen sich alle (ausgenommen der Papa des Kindes) halten.

    Bei Dir zu Haus gibt es dann keine Besuchszeiten und sei ehrlich, schaffst Du es dann zu sagen: ich bin müde, geht bitte nach Hause. Oder willst Du dann alle Verwandten besuchen fahren?

    Ich kann Dich schon verstehen, aber denk mal darüber nach, ob Du nicht lieber Besuch im KH bekommst und dafür zu Hause mind. 14 Tage Deine Ruhe hast, bis Du alles soweit im Griff hast?

  • von feuerfrausandra am 09.03.2012 um 13:18 Uhr

    Ich finde das vollkommen in ordnug!
    das ist deine entscheidung und wenn du es nicht m öchtest sollten sie duch verstehen nicht sauer sein!
    sie sehen euer baby doch noch früh genug!!!
    Sorry aber verstehe nicht wie man da sauer sein kann!!!
    ich wünsche dir alles gute für die geburt
    ich denk an dich!!!
    genisse die zeit im kh
    lg sandra 6+2 und co.

  • von ernimanu am 09.03.2012 um 13:17 Uhr

    huhu, ich seh das genau wie du. ich will das ausser mein freunnd und meiner mama, die ersten 1-2 wochen mich/uns alle in ruhe lassen, da ich die zeit meinen 2 schatzen widmen will, zumal meiin freund nur die ersten 3 wochen zu hause ist. es ist deine entscheidung und die müssen alle akzeptieren. ich wünsche dir alles liebe. lg ernimanu+*mia elin*24+2 ssw

Ähnliche Diskussionen

Unverhofft im Krankenhaus gelandet (Thrombozyten) Antwort

BW_Nudel am 24.07.2013 um 18:45 Uhr
Hey Mädels, meine Frauenärztin hat mich am Montag ins Krankenhaus geschickt weil meine Thrombozytenanzahl zu niedrig war, bzw. ist. Hatte mich drauf eingestellt dass mir Blut abgenommen wird, ein CTG geschrieben...

Schamgefühle im Krankenhaus Antwort

Mamitanja am 20.01.2014 um 10:36 Uhr
Ähnliches haben bestimmt viele von Euch erlebt. Und ja, während der Presswehen ist so ziemlich alles egal. Der Verstand ist dann irgendwo...nun, auch bei mir kam es zu Ausscheidungen unmittelbar bevor die Kleine da...