HomepageForenMamiFrühreife Tochter (9)? Familienstreit und co.

Frühreife Tochter (9)? Familienstreit und co.

Jackimamiiam 19.09.2012 um 14:38 Uhr

Hallo ihr lieben und vermutlich Gestressten Mamis.! 🙂 *g*

Ich bin völlig neu hier, und das ist mein Erster Eintrag, ich hoffe ich mach das Richtig :).

Ich hab leider ein Problem und weiß im moment keinen Rat.
Bitte Helft mir.

ich habe 3 Kinder ( M15,w9,w4)

Und meine mittlere Tasia, macht mir Sorgen.
Sie ist äußerst Frühreif ( Sehr Deutliche Brust entwicklung) obwohl sie sehr Schlank und Zierlich gebaut ist.
In Der Schule Sacken ihre Noten ab obwohl sie immer eine sehr gute Schülerin war.
Sie ist unordentlich,Patzig, Von ihren Freundinnen oder kleinen Schwester will sie nichts wissen. Auch ich “Nerve” Neuerdings.

Vorallem hängt sie sehr an ihrem Großen Bruder. Sie Dackelt Mehrfach am tag in sein Zimmer hängt sich draußen an seinen Arm. Sie lässt kaum die Finger von ihm.
Er ist natürlich mehr als Genervt.
Auch trägt sie Neuerdings Ständig ein Foto von ihm mit sich herum Das sie ihren Freundinnen in der Schule Präsentiert und seinen Namen auf ihren Arm schreibt.

Es kommt mir fast wie eine Schwärmerei vor.

Ist das Normal?

Ich würde sie gerne darauf ansprechen, aber ich möchte nicht das es noch angespannter ist.
Was soll ich tun? hat jemand von euch erfahrung mit Sowas ?

Ich würde mich sehr im Tipps oder ähnliches Freuen, ich bin völlig Ratlos!.
Und mein großer mehr als Genervt.

Nutzer­antworten



  • von Jackimamii am 21.09.2012 um 15:00 Uhr

    Danke für deine Antwort!.
    Unsere kleinste schaut zur mitleren auch auf.
    Aber sie sucht nicht permanent die körperliche Nähe.
    Ich habe selbst 2 ältere brüder aber nie das bedürfnis gehabt ständig den körperlichen kontakt zu suchen.

    Natürlich bewundert man die älteren geschwister und was die schon alles dürfen aber dennoch, ist es in diesem fall anders.

    Ich kann es schwer erklären aber wenn man es beobachtet merkt man das.

  • von Danyshope am 21.09.2012 um 11:56 Uhr

    Ehrlich gesagt, Deine Tochter ist echt völlig normal. Niemand würde sich Gedanken machen, wenn sie statt hinter ihrem älteren Bruder hinter der älteren Schwester herlaufen würde. Aber nur weil es ein Junge ist, wird gleich in sexueller Richtung gedacht.

    Ältere Geschwister sind oft die Helden überhaupt, mit denen man halt gerne auch angibt. Schwärmerei muß ja nicht gleich heißen, das man verknallt ist. Das ist ein völlig normaler Schritt in der Entwicklung und auch nur positiv zu werten.

  • von Zuckerwattemami am 21.09.2012 um 09:54 Uhr

    Ich finde es völlig übertrieben damit zu einem Kinderpsychologen zu gehen!!! Die kleine ist 9 Jahre alt und in diesem Alter ist es normal, dass der ältere Bruder der aller größte Held ist. Sie sieht ihn als Vorbild, sie findet es schön in seiner Nähe zu sein, weil sie sich dann genauso cool und erwachsen vorkommt wie er. Da ist überhaupt nichts besorgniserregender dran, solange sie nicht anfängt sich ihm irgendwie “sexuel” anzunähern und ich denke kaum, dass das passieren wird. Wenn dein Sohn davon genervt ist, dann muss er das ansprechen und ihr deutlich (aber nicht verletzend) klar machen, dass er gerne ein wenig Privatsphäre hätte und auch mal wieder was ohne sie unternehmen möchte. Auch das sie ein Foto von ihm mit sich rumträgt ist überhaupt nicht schlimm. Sie möchte vllt einfach nur vor ihren Freunden angeben, dass sie einen älteren Bruder hat mit dem sie jeder Zeit “abhängen” kann und zu den “erwachsenen” Kindern gehören kann.

    Also mein Tipp: Einfach mit den Sohn ansprechen, dass es in Ordnung ist, wenn er ihr sagt, dass er allein sein möchte und sie rausschickt (auch wenns zum Streit kommt). Red auch mal mit deiner Tochter und schlag ihr vor sich mit ihren Freundinnen zu treffen oder mal einen Mutter-Tochter Tag zu machen an dem ihr einfach mal über alles quatschen könnt 😉

  • von Schnullafee am 20.09.2012 um 10:03 Uhr

    Ich finde das auch noch nicht so bedenklich, mein Bruder ist 11 Jahre älter und war als Kind, also so 9-11,12 auch mein absolutes Idol! Ich wollte genauso sien und mich auch ähnlich kleiden etc. Klar, hat ihn das auch genervt, aber so sind kleine Schwester nunmal 😉 Und ich war nicht in ihn verliebt oder sowas, totaler Quatsch! Man blickt halt einfach zu demjenigen auf, ich würde da ganz in Ruhe abwarten und deinem Sohn erklären, dass Schwestern in dem Alter halt nerven, aber das es auf jeden Fall besser wird ;)! Bei meiner jüngeren Cousine war es übrigens genauso mit mir!

  • von Jackimamii am 20.09.2012 um 09:31 Uhr

    Danke Wunschengel,

    Ja also einen rat im bezug darauf wie ich am besten damit umgehen gehen erhoff ich mir schon.
    Es ist , wie du dir sicher vorstellen kannst für eine Mutter ein befremdliches Gefühl wenn die Tochter (auch noch mit 9) sich wohl in welcher form auch immer zum sohn bzw. Bruder hingezogen fühlt.

    Ich lass meine Kinder in der Regel sehr selbstständig handeln und alles unter sich ausmachen.

    Aber das ist jetzt finde ich eine Sache wo ich sie nicht alleine handeln müssen.
    Ich seh des auch in Zukunft, noch ist sie erst 9 und er findet es abstoßend, aber was wenn sich die Gefühle nicht ändern, wenn sie älter wird ?

    Mein Mann ist aus Beruflichen Gründen oft im Ausland. Er wäre bei diesem Thema aber alles andere als eine Hilfe.

  • von Wunschengel am 19.09.2012 um 22:05 Uhr

    ganz ehrlich? Deine Tochter entdeckt grad ihre Sexualität, das andere Geschlecht und das es noch was anderes gibt als Barbie-Puppen. Na wen kann man denn in dem Moment noch mehr lieben als den eigenen Bruder? Klar werden die Gefühle verwechselt. Aber ich glaub das gehört zu der Zeit. Man muss sich erstmal selbst wieder finden um den eigenen Weg zu gehen. Klar das der Bruder Halt gibt. Nur müssen die beiden das unter sich klären. Oder willst du deinem Sohn alle Probleme klären? Mensch der ist 15 und hat dir gegenüber einen sehr deutlichen Ausdruck also warum nicht auch gegenüber seiner Schwester? Klar gibt es Geknatsche aber das gehört nun mal dazu! Wie oft war man in der Pubertät verknallt und schämt sich im Nachgang darüber?

    Deine beiden Kinder haben was zu lernen. Deine Tochter muss lernen ihren eigenen Weg zu gehen und dein Sohn muss lernen seine Probleme selbst zu klären. Oder willst du demnächst die Beziehungen für ihn beenden, weil es ihm nicht mehr passt?

    Klar kannst du dir einen Rat holen, aber was erhoffst du dir? Das er dir einen fertigen Weg vorlegt und du brauchst nur noch laufen? Vergiss es! Ich war damals selbst beim Psychologen und hatte ähnliche Hoffnungen. Ich wurde bitter enttäuscht…

    Lass es doch einfach laufen und gib der Sache Zeit. Manchmal löst sich sowas von selbst. Oder sprich mit ihr im unverfänglichen Ton, was sie sich erhofft wenn sie mit ihm zusammen ist, seinen Namen auf dem Arm schreibt. Haben ihre Freundinnen vielleicht schon einen Freund und sie will mithalten? Oder will sie Aufmerksamkeit bei ihren Freundinnen erreichen?

    Davon mal abgesehen, was sagt dir denn dein Herz? Manchmal weiss man intuitiv schon die Lösung und will sie nur nicht wahr haben. Was sagt denn dein Mann dazu?

    Ich hoffe du hälst uns auf dem laufenden…

    LG
    wunschengel

  • von Jackimamii am 19.09.2012 um 21:02 Uhr

    Der Meinung bin ich auch .
    Ich beobachte sie wirklich genau, und mir kommt es wie verliebtheit vor, vielleicht ist sie wegen ihrer reife auch mit ihren gefühlen/hormonen überfordert ich weiß es nicht. ich habe einen psychologen für kinder und jugendliche in der nähe gefunden und ruf da morgen früh gleich an und sag das es sehr wichtig ist .

    Sie starrt ihn permanent an und reagiert auch eifersüchtig wenn er mit seiner Freundin telefoniert oder Chattet.

    Mir als Mutter ist das natürlich sehr unangenehm den ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.

    Solche Gefühle sollte sie nicht für ihren Bruder haben.
    Ich meine in die Pubertät kamen wir alle mal, aber ich hätte niemals meinen Bruder anziehend gefunden.
    daher bin ich so verwirrt.

  • von sandrine2003 am 19.09.2012 um 20:00 Uhr

    mit dem kinderpsychologen zu reden ist wohl der einzig gute tip in dieser situation. der weiss am bessten, wie man darauf eingehen soll.
    vor allem schauts ja so aus, dass es nicht mehr nur normale schwaermerei ist. sie scheint ja richtig vernarrt, wenn nicht sogar verliebt in ihn zu sein.
    und wenn der bruder damit schon ein riesen problem hat und seine freunde/freundin schon abstand von ihm nehmen, finde ich es extrem.
    man sollte sich unbedingt professionelle hilfe holen, bei so einem sensiblen thema. da kommt man mit null acht fuenfzehn ratschalegen nicht mehr weiter.
    und ein gespraech mit dem kinderpsychologen zu haben, schadet niemanden und es ist auch nicht ueberzogen den schritt zu wagen..
    lass dich nicht unterkriegen und ich hoffe, dass du ganz schnell einen termin bekommst. 😉

  • von melli_84 am 19.09.2012 um 19:48 Uhr

    ihr wisst schon das es ewig dauert einen termin beim psychologen zu bekommen.gebt doch lieber tips die ihr gleich etwas helfen…

  • von Jackimamii am 19.09.2012 um 18:50 Uhr

    Vielen Dank für all eure Antworten ihr lieben! 🙂

    Also erstmal, Mein Sohn würde niemals auf die Schwärmerei Seiner Schwester eingehen, selbst wenn sie Älter wäre. Man merkt das er es abstoßend Findet Sie behandelt ihn ja als wär er ihr fester freund nicht ihr Bruder.

    Für mich ist das alarmierend.
    Daher finde ich die Idee mit dem Psychologen wirklich gut.
    Nicht das sie sich wirklich mal an ihn Ranmacht auch heute nach der Schule stand sein Name auf ihren Arm mit herzen daneben .

    Mir erscheint ein Psychologe doch als Richtiger schritt.

  • von ellapropella am 19.09.2012 um 16:45 Uhr

    hallo,
    hört sich für mich alles “normal” an und passt auch zum alter. heutzutage kommen die ja noch etwas schneller in die pubertät.
    okay, ein foto vom eigenen bruder dabeizuhaben, um es herumzuzeigen erscheint mir auch etwas übertrieben.
    aber besorgniserregend finde ich das auch nicht. augen zu und durch!

  • von hexe0712 am 19.09.2012 um 16:00 Uhr

    Als ich in dem Alter war, war mein großer Bruder für mich auch der allergrößte Held und tollste Mann überhaupt! Ich hab immer an ihm dran gehangen, wenns irgendwie ging und als ich dann ein wenig älter war (so ca. 13/14) hat er mich auch ab und zu zu irgendwelchen Feiern mitgenommen. Ich glaube, ich hab schon für ihn geschwärmt. Aber das hat sich dann auch wieder gelegt. Mit 15 hatte ich meinen ersten Freund und da war dann mein Bruder uninteressant.
    Wegen so ner kindlichen Schwärmerei direkt zu nem Kinderpsychologen zu rennen find ich echt übertrieben. Kleine Mädchen schwärmen nunmal für große Jungs. Ich glaube, es gibt keine, die nicht irgendwann mal ein Poster von ihrem Lieblingsstar geküsst hat. Und bei deiner Tochter ist es eben kein Star, sondern ihr Bruder. Solange die beiden nicht tatsächlich rummachen (und ich denke, dein Sohn ist vernünftig genug um das nicht zu tun) oder das Verhalten deiner Tochter richtig übertrieben und krankhaft wird, gibts da mMn keinen Grund zur Sorge.

  • von Isabell1707 am 19.09.2012 um 15:26 Uhr

    Ich Kenn sowas von der kleinen Schwester meines ex Freundes. Die kleine war in dem alter auch so. Der Bruder hat Dann sehr klare Worte gefunden und irgendwann hat sich das wieder gelegt. Ich glaube man sollte das nicht zu ernst nehmen. Und dass die kleinen einen in dem alter blöd finden ist auch normal. Lass sie machen, setz dich durch und denk immer daran, dass du deine Eltern auch irgendwann furchtbar gefunden hast und die zeit irgendwann vorüber geht.

  • von Jackimamii am 19.09.2012 um 15:08 Uhr

    Danke ihr seid Super!

    Natürlich ich melde mich hier sobald sich was ergeben hab.
    Liebe grüße und alles gute an euch! 🙂

  • von sandrine2003 am 19.09.2012 um 15:07 Uhr

    gut , dass ich ein wenig helfen konnte.. halt uns auf dem laufenden. interessiert mich schon, was der doktor dazu sagt.
    halt die ohren steif, eine loesung kommt bestimmt.. 😉

  • von Jackimamii am 19.09.2012 um 15:05 Uhr

    Sandrine2003
    Dankeschön, das werd ich Machen, ich such gleich mal einen in meiner Gegend raus und mach ein Einzelgespräch. Den so geht das nicht weiter!.

  • von Jackimamii am 19.09.2012 um 15:04 Uhr

    Annika3200

    Danke für deine Antwort!!

    Aber mit 9 schon schwärmen und alles?
    Ich dachte das hätte noch mindestens 2-3 jahre hin.
    Bei mir ging das sehr Spät los.

    Mein großer ist sehr beliebt Und die Mädels rennen ihm Ziemlich nach.
    Worauf ich natürlich schon Stolz bin.
    Aber die eigene Schwester sollte nicht derartige Gefühle haben.
    Und er fühlt sich belästigt. er ist mit 15 Immerhin im Schwierigen Alter.
    Und da von der kleinen Schwester “Umschwärmt” zu werden muss ihm sehr Peinlich sein.
    Er erwartet das ich das ohne ihn klär. ihm ist das ganze viel zu Peinlich, aber wie Fang ich an?

  • von sandrine2003 am 19.09.2012 um 15:00 Uhr

    ich wuerde erstmal alleine zum kinderpsychologen gehen. er wird dich ja beraten und dir sagen, was am bessten jetzt gemacht oder nicht gemacht werden soll.
    ach gott, dein armer sohn.. wenn das so ist, wuerde ich sogar schnellst moeglich ein gespraech mit dem psychologen suchen. da muss deine tochter nicht von anfang an mit hin.

  • von Jackimamii am 19.09.2012 um 14:52 Uhr

    Danke Sandrine2003 für deine Schnelle Antwort! 🙂

    Genau so war meine Tochter vor gut einen halben jahr auch noch.
    Jungs waren eklig. Küssen war Bäh.

    Ich kann nicht genau sagen wann das genau losging aber es ist wirklich Schlimm.

    Ja gut dass du das ansprichst.
    Mein großer Schämt sich sehr für ihr verhalten, seit Wochen war weder sein Bester Freund noch seine Freundin hier.
    Er ist aber zu nett er lehnt sie selten ab.
    Wie ich ihn kenne erwartet er dass ich das Kläre für ihn.
    er Sagte schon “mach das die aufhört!”.
    Aber ich weiß nicht wie.
    Sie ist sehr Sensibel.

    Stichwort Psychologe, wäre es da gut wenn ich erstmal alleine Hingehe oder soll ich sie gleich mitnehmen?
    Sie wird ja dann vorher fragen warum sie da hin gehen soll.

  • von sandrine2003 am 19.09.2012 um 14:45 Uhr

    oh… meine tochter ist auch 9 und man kann den brustansatz auch schon sehen. patzig mir gegenueber ist sie auch und schnell genervt, wenn es darum geht aufzuraeumen.
    aber von jungs will sie garnix wissen. sie ekelt sich eher, wenn sie paerchen sieht, die sich umarmen oder sogar einen kuss geben.
    geschwaermt fuer einen jungen hat sie bisher noch nicht.
    aber so wie du es schilderst, koennte man wirklich behaupten, dass sie fuer ihren bruder schwaermt. das ist natuerlich sehr unangenehm fuer den bruder, kann ich mir vorstellen. und wenn seine kumpels das mitbekommen, wird er womoeglich noch damit aufgezogen.
    ich denke, du solltest sie mal darauf ansprechen. auch wenn sie bestimmt richtig genervt darauf reagiert.
    oder rede mit deinem sohn darueber. vielleicht kann er in einem 4 augen gespraech mit ihr deiner tochter klar machen, dass sie unbedingt damit aufhoeren sollte.
    auf jeden fall solltest du es nicht dabei belassen. so eine schwaermerei kann in dem alter schonmal ausarten.
    wenn alle stricke reissen, wuerde ich sogar einen kinderpsychologen um hilfe bitten.
    ich wuensche dir alles gute!
    sandra&jacob inside 33+0

Ähnliche Diskussionen

Meine Tochter ist verlobt Antwort

robinebiene am 26.09.2013 um 10:54 Uhr
Mamis, soll ich mich nun freuen oder nicht? Meine Tochter Lara (23Jahre) wohnt und studiert in Münster. Ich dachte ja zuerst, dass sie den Anschluss nicht richtig gefunden hat, weil sie mich fast jeden Tag eine...

Tochter will Haare ab Antwort

WichtelZwerg am 19.12.2011 um 13:03 Uhr
Meine Tochter will, dass ich ihr die Haare ganz kurz schneide. Sie sagt das andauernd. Ich habe aber die Bedenken, dass sie dann ganz traurig ist, wenn ich sie ihr wirklich abschneide. Habt ihr mir einen Tipp?