HomepageForenMamiGeburtsanzeichen mit totalem Muttermundverschluss

Geburtsanzeichen mit totalem Muttermundverschluss

AsteroidB612am 06.08.2011 um 17:31 Uhr

Hallo alle miteinander,
ich habe in der 13 SSW einen totalen Muttermundverschluss bekommen. Aufgrund einer sehr ausgeprägten Cervixinsuffizenz.
Jetzt habe ich es mit vieeeelen Auf`s und Ab`s in die 33. SSW geschafft,
habe jedoch nurnoch eine Cervixlänge von 1,3 cm. Sprich es kann jeden Moment losgehen.

Jetzt ist meine große Frage an euch: Wie bemerke ich eine drohende Frühgeburt???
Bisher hatte ich noch keine Wehen und die Ärzte meinten auch es könne sein das die Geburt los geht ganz ohne das ich Wehen bemerke. Jetzt habe ich natürlich Angst dass ich keine Blutung feststellen kann und nicht merke wenn sich der Schleimpfropf löst (wegen der zugenähten und zugewachsenen Cervix)

Gibt es hier jemanden der eine Geburt mit totalem Muttermundverschluss “hinter sich hat” ?
Oder jemand der sein Kind in der 33. SSW zur Welt gebracht hat?

Wäre echt prima wenn mir jemand ein bisschen die Angst nehmen könnte… Ich habe nämlich echt Panik das ich den entscheidenden Moment ins KH zu fahren verpasse. In der 33. Woche brauchen die kleinen doch noch seeeehr dringend intensivmedizinische Versorgung…
Vielen Dank im Voraus, liebe Grüße 🙂

Nutzer­antworten



  • von Kaoh am 06.08.2011 um 23:23 Uhr

    Lass eine Lungenreifung durchführen dann ist die Sorge schonmal unnötig. Deine Fruchtblase platzt dennoch und das läuft raus auch aus dir. Dann legst du dich hin und rufst den Krankenwagen an. So schnell geht keine Geburt voran selbst wenn dein Mumu verkürzt ist. Denn wenn es so arg währe hätte dein Frauenarzt dich sofort eingewiesen und Bettruhe verordnet. Auch sonst wäre viel liegen bestimmt besser für dich. Bei meinem jüngsten war der Mumu ab der 32. SSW stark verkürzt und nichts geschah ich war im KH und durfte wieder heim denn durch das viele liegen ging alles wieder etwas zu. Einen Tag vor der Geburt war der Mumu komplett verstrichen und 2 cm offen..ohne Wehen. Am nächsten Tag hatte ich viele Stunden Wehen und nichts geschah es blieb bei 2 cm. Darum Kaiserschnitt. Also bleib ruhig und sprich mit deinem Frauenarzt über deine Ängste. Ihr werdet eine Lösung finden.
    Alles gute

  • von SirHenry11 am 06.08.2011 um 18:45 Uhr

    Hm… Wäre es in diesem Fall nicht besser wenn du stationär im KKH aufgenommen wirst? Wenn du so ängstlich und verunsichert bist?
    Wünsche dir alles Gute…